f-200 angekommen

Ein spezielles Forum nur für Posts, die mit dem frisch angekommenen gp2x zu tun haben.
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
felix330
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 505
Registriert: Do Mär 13, 2008 15:30

f-200 angekommen

#1 Beitrag von felix330 » Do Mär 13, 2008 15:37

Hi ich bin Felix330!
Am Sonntag ist mein Gp2X angekommen (war ein Geschenk zur Konfirmation) und ich bin ziemlich zufrieden mit dem Teil. Zwar fand ich die standard Firmware nicht so toll, aber dafür gibt es ja gmenu2x :) .
Allerdings ist die Batterie Laufzeit etwas kurz. Kann mir da jemand einen Akku empfehlen der was taugt und auch nicht so Teuer ist?

mfg Felix

Ahab
10 Bit
Beiträge: 1479
Registriert: Fr Mai 05, 2006 19:45

#2 Beitrag von Ahab » Do Mär 13, 2008 15:51

Hallo und herzlich Willkommen im Forum,

ja normale Batterien sind innerhalb weniger Sekunden leer :lol:

Gute Akkus sind z.B. die Ansmann 2700, kannst aber auch andere benutzen sollten allerdings schon von einem bekannteren Hersteller sein und die mAh so hoch wie möglich! Ich benutze 2450er und die halten je nach Programm und Taktung zw. 2 1/2 und 4 Std. ^_^

Gruß Ahab

Benutzeravatar
KingCheese
8 Bit
Beiträge: 445
Registriert: Di Dez 26, 2006 14:39
Wohnort: Aalen

#3 Beitrag von KingCheese » Do Mär 13, 2008 18:53

Hallo Felix!
Ja der Gp2x ist echt 'ne tolle Maschine - bis auf die Akkulaufzeit. Mein Tipp: kauf' dir so ein Komplettset mit Schnellladegerät und 4 Akkus. Mit so 'nem Teil werden zwar die Batterien nicht so gut geladen, dafür dauert es nur 1-2 Stunden - Leer sind sie dann wieder in der gleichen Zeit ;)

Gruß,
Käse
Vor dem Gp2x hatte ich 50 Pfund Übergewicht und war mit mir selbst unzufrieden - aber jetzt bin ich schlank und führe ein ausgeglichenes Leben.

Rufen sie JETZT die Nummer an, die auf ihrem Bildschirm erscheint, es kann jede Sekunde zu spät sein!

Benutzeravatar
Jubal
9 Bit
Beiträge: 647
Registriert: Mi Jan 23, 2008 18:02

#4 Beitrag von Jubal » Do Mär 13, 2008 19:09

willkommen.

Habe mir ach gleich 4 Ansmänner 2850 mitbestellt und mit denen läuft das sehr gut.

gruß Jub

Benutzeravatar
andymanone
10 Bit
Beiträge: 1503
Registriert: Fr Nov 16, 2007 13:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von andymanone » Do Mär 13, 2008 19:56

Also ich verwende für meine GP2x´en den EPR-1200 von Eyepower.

Ist ein prozessorgesteuertes Schnellladegerät, welches
alle 4 Ladeslots separat kontrolliert und den Ladestatus jedes
einzelnen Akkus auf dem LC-Display anzeigt.

Siehe:

Bild
Bild

Ist sehr kostengünstig in der Anschaffung und frist alle NiCd sowie NiMH-Akkus :wink: .

Gtx.,
andYMan

Benutzeravatar
rei_negishi
9 Bit
Beiträge: 877
Registriert: Di Aug 29, 2006 21:44

#6 Beitrag von rei_negishi » Do Mär 13, 2008 20:07

andymanone hat geschrieben:Ist sehr kostengünstig in der Anschaffung und frist alle NiCd sowie NiMH-Akkus :wink: .

Gtx.,
andYMan
Oje, das Ladegerät soll die Akkus doch aufladen und nicht fressen. :?

Ich benutze dieses Ladegerät: Voltcraft IPC-1L

Bild

Auch das hat 4 einzeln überwachte Ladeschächte sowie eine Erhaltungsladungsfunktion, so bleiben die Akkus immer voll aufgeladen. Es zeigt auch an, wie viel mAh geladen wurden.

Dazu diese Akkus von Ansmann:

Bild

Benutzeravatar
andymanone
10 Bit
Beiträge: 1503
Registriert: Fr Nov 16, 2007 13:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von andymanone » Do Mär 13, 2008 20:27

Oje, das Ladegerät soll die Akkus doch aufladen und nicht fressen.
Unser rei,
immer für ein Scherzchen zu haben :lol:

andYMan
Zuletzt geändert von andymanone am Fr Mär 14, 2008 09:06, insgesamt 2-mal geändert.

sechsrad
8 Bit
Beiträge: 266
Registriert: Fr Feb 22, 2008 11:30

#8 Beitrag von sechsrad » Do Mär 13, 2008 21:55

kauf dir ein netzgerät dazu.
Zwar fand ich die standard Firmware nicht so toll, aber dafür gibt es ja gmenu2x
fang doch erst einmal an , das gerät kennenzulernen.
ich glaube nicht, das du die ganze firmenware von linux lokalisiert hast.


hab mir jetzt noch zu meinem f200(3 wochen alt) den f100 bestellt, damit meine serie voll ist. kam gerade wieder eine neue lieferung an.
Zuletzt geändert von sechsrad am Fr Mär 14, 2008 15:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
felix330
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 505
Registriert: Do Mär 13, 2008 15:30

#9 Beitrag von felix330 » Fr Mär 14, 2008 12:35

Danke für eure vielen antworten. Ich kaufe mir jetzt ein Viererpack Ansmann 2600 Akkus, ein Ladegerät hab ich schon

fang doch erst einmal an , das gerät kennenzulernen.
ich glaube nicht, das du die ganze firmenware von linux lokalisiert hast.
So hab ich das nicht gemeint, eigentlich hat mir das Menü nur nicht so gefallen, das man keine eigenen Hintergründe und Icons einstllen konnte und so.

Benutzeravatar
4pac
7 Bit
Beiträge: 130
Registriert: Do Dez 06, 2007 21:32
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von 4pac » Fr Mär 14, 2008 22:21

Gibt schon einen Thread zum Thema Akkus hier... egal: Hausmarke vom Conrad Electronics, GP2700, tun bei mir gute Dienste (in einem Foto-Akku-Ladegerät von Varta), haben 4 Stück 12,95 gekostet. Halten beim Spielen im GP2x ca. 4 Stunden. Ladedauer weiß ich nicht genau, weil, mach ich immer über Nacht, wenn ich schlafe.

Antworten

Zurück zu „F100/F200 - Hurra! Der gp2x ist da!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast