Noch Bedarf an neuen Spielen für den GP2X?

Alles über Emulatoren auf dem gp2x kommt hier rein.
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
johnnysnet
9 Bit
Beiträge: 989
Registriert: So Dez 17, 2006 12:59
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

#91 Beitrag von johnnysnet » Mo Feb 25, 2008 10:32

Ich hatte mich damals an einem Scrabble-Spiel versucht und es funktionierte auch soweit jedoch war es unbrauchbar langsam. Der Algorithmus, der den Computer das bestmögliche Wort - also jenes mit den meisten Punkten - suchen ließ war viel zu langsam! Da vergingen schon mal locker 3 Minuten, bis ein Ergebnis kam :D

EDIT: Scrabble auf dem GP2X ist übrigens kein Traum, sondern bereits Realität. Nämlich per SEGA Megadrive:

http://www.rawgamer.de/games/de/megadrive/scrabble.html

psyco001
8 Bit
Beiträge: 259
Registriert: Mo Nov 12, 2007 19:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#92 Beitrag von psyco001 » Di Feb 26, 2008 13:03

ich würd mich über ein gp2x natives rpg freuen.

Benutzeravatar
4pac
7 Bit
Beiträge: 130
Registriert: Do Dez 06, 2007 21:32
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#93 Beitrag von 4pac » Mi Feb 27, 2008 22:22

johnnysnet hat geschrieben:Ich hatte mich damals an einem Scrabble-Spiel versucht und es funktionierte auch soweit jedoch war es unbrauchbar langsam. Der Algorithmus, der den Computer das bestmögliche Wort - also jenes mit den meisten Punkten - suchen ließ war viel zu langsam! Da vergingen schon mal locker 3 Minuten, bis ein Ergebnis kam :D
Das finde ich einen ziemlich lobenswerten Vorstoß von dir. Ich hatte in meinem Post einen Link zu einem Wortspiel-Entwickler-Portal gepostet. Da wird sich vor allem auch intensiv mit der Suche nach den besten Algorithmen auseinandergesetzt, programmiersprachenübergreifend. Ich schätze, man kommt nicht umher, sich damit auseinanderzusetzen.
johnnysnet hat geschrieben:EDIT: Scrabble auf dem GP2X ist übrigens kein Traum, sondern bereits Realität. Nämlich per SEGA Megadrive:
http://www.rawgamer.de/games/de/megadrive/scrabble.html
Das ist allerdings nicht übel. War mir nicht bekannt. Man muss dafür aber streng genommen das Modul erworben haben, und eine native GP2x-Umsetzung wäre schon auch bequemer in der Handhabe. Davon abgesehen könnte sich damit nochmal jemand richtig Respekt verdienen. Ggf. auch ein paar Euro, 5 Euro hab ich ja auch willig gelatzt für das Scrabble auf meinem Handy, und die 5 Euro hab ich nie bereut, wenn ich bedenke wie oft das - trotz der Defizite in der Benutzerfreundlichkeit wegen des winzigen Displays - gezockt habe und auch heute noch zocke.

mic
3 Bit
Beiträge: 9
Registriert: Mo Jan 21, 2008 11:10

Sim City SNES emuliert auf GP2X

#94 Beitrag von mic » Mi Mär 05, 2008 18:22

Sim City und Sim City 2000 sollen angeblich, wenn auch eingeschränkt, bereits als SNES-Portierungen auf dem GP2X laufen, siehe

http://wiki.gp2x.org/wiki/Emulator_Comp ... SNES_-_All

mic
3 Bit
Beiträge: 9
Registriert: Mo Jan 21, 2008 11:10

Neues Spiel - Strong Lines, Quix, Kix, Xonix

#95 Beitrag von mic » Mi Mär 05, 2008 18:36

Ich schlage Strong Lines als Neuentwicklung vor - eine Art Arcade-Game aus den frühen 80ern, Anfang 90er als PC-Spiel herausgekommen. Super Musikuntermalung und schöne Szenenübergänge. Handlung: Der Cursor kann zwischendurch am Bildschirmrand ausruhen, aber nur bis das böse rundumlaufende Kästchen kommt und ihn frißt. Der Cursor kann als Linie über den Bildschirm laufen und den kleineren Teil abteilen und gewinnen, dabei auch dem bösen Kästchen ausweichen. Der Cursor geht allerdings kaputt, wenn ein Pong-Ball die noch nicht geschlossene Linie trifft, dann ist eines von 3-5 Leben weg. In höheren Leveln sind es mehrere Pong-Bälle und mehrere böse Randläufer-Kästchen. Wenn über 90% der Bildschirmflächen abgeteilt sind ist das Spiel gewonnen, das Hintergrundbild wird dann als Belohnung ganz gezeigt. Das Hintergrundbild erscheint bis dahin nur in den gewonnenen Bildschirmteilen.
Unter http://www.dosgamesonline.com/index/gam ... Lines.html ist slines.zip für PC verfügbar
Ich fand es damals in der Spielhalle toll, daß die abgetrennten Bildschirmteile die Anteil-Prozente anzeigten und eine Statistik am Bildschirmrand lief.

Benutzeravatar
CrazyIcecap
6 Bit
Beiträge: 109
Registriert: Di Jun 19, 2007 12:17
Kontaktdaten:

#96 Beitrag von CrazyIcecap » Mi Mär 05, 2008 19:07

Ich kenne solche Spiele auch, und der eigentliche Reiz lag damals darin, dass beim Spiel eine leichtbekleidete Schönheit im Hintergrund freigelegt wurde.... :D
Bekennender Pastafari!

Benutzeravatar
rei_negishi
9 Bit
Beiträge: 877
Registriert: Di Aug 29, 2006 21:44

#97 Beitrag von rei_negishi » Mi Mär 05, 2008 19:44

Man könnte ja im Hintergrund einen entblößten GP2X setzen. :D Wer würde denn nicht gern seinen Liebling so sehen?
Oder wie wäre es mit Bildern von schönen alten Arcadeautomaten, damit könnten sicher einige aus der Community aushelfen.

Mancus Nemo
5 Bit
Beiträge: 44
Registriert: Sa Feb 09, 2008 13:54
Kontaktdaten:

Re: Neues Spiel - Strong Lines, Quix, Kix, Xonix

#98 Beitrag von Mancus Nemo » Do Mär 06, 2008 18:52

mic hat geschrieben:Ich schlage Strong Lines als Neuentwicklung vor - eine Art Arcade-Game aus den frühen 80ern, Anfang 90er als PC-Spiel herausgekommen. Super Musikuntermalung und schöne Szenenübergänge. Handlung: Der Cursor kann zwischendurch am Bildschirmrand ausruhen, aber nur bis das böse rundumlaufende Kästchen kommt und ihn frißt. Der Cursor kann als Linie über den Bildschirm laufen und den kleineren Teil abteilen und gewinnen, dabei auch dem bösen Kästchen ausweichen. Der Cursor geht allerdings kaputt, wenn ein Pong-Ball die noch nicht geschlossene Linie trifft, dann ist eines von 3-5 Leben weg. In höheren Leveln sind es mehrere Pong-Bälle und mehrere böse Randläufer-Kästchen. Wenn über 90% der Bildschirmflächen abgeteilt sind ist das Spiel gewonnen, das Hintergrundbild wird dann als Belohnung ganz gezeigt. Das Hintergrundbild erscheint bis dahin nur in den gewonnenen Bildschirmteilen.
Unter http://www.dosgamesonline.com/index/gam ... Lines.html ist slines.zip für PC verfügbar
Ich fand es damals in der Spielhalle toll, daß die abgetrennten Bildschirmteile die Anteil-Prozente anzeigten und eine Statistik am Bildschirmrand lief.
Das Game kenn ich auch noch vom C64. Hab das nämlich mit meinem Freund damals immer auf seinem gezockt. Komisch das ich genau an das selbe konzept gedacht habe.

Dann gab es noch so ein Game wo man mit der Maus klicken kann und dann rennt da eine Trennwand los und versucht Gegner oder Kugeln oder so einzuschließen. Könnte man mit dem Touchscrenn super umsetzen. Gibts haufen Clons von gibts auch mit dem berühmten Tux.

Allerdings is die 2. Variante für no Touchscreen user ein Alptraum. :(
Zuletzt geändert von Mancus Nemo am Fr Mär 07, 2008 07:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bob Weasel
8 Bit
Beiträge: 273
Registriert: Mi Okt 05, 2005 23:29
Wohnort: köln-kalk

#99 Beitrag von Bob Weasel » Do Mär 06, 2008 23:02

wie wäre es mit ein er handelsimuölation wie spacetrader ppc ohne 3d weltraum teil

schau dir das mal an
http://www.spacetrader.co.uk/
das ganze ein wenig komplexer
und dann waere es rund
Dra di ned um,
Bob Polizei!!!! geht um!

Antworten

Zurück zu „F100/F200 - Emulation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast