Windows 3.11 auf dem f200, Funktioniert !

Hier kannst Du Spiele- oder Hardwaretests rund um den gp2x reinschreiben.
Autor
Nachricht
Christian
4 Bit
Beiträge: 17
Registriert: So Apr 06, 2008 19:45
Kontaktdaten:

Windows 3.11 auf dem f200, Funktioniert !

#1 Beitrag von Christian » Di Apr 08, 2008 23:12

Hallo Leute,

habe gerade erfolgreich windows for workgroups (3.11) unter DosBox zum laufen gebracht. Bin dabei wie folgt vorgangen

Zuerst hab ich Dosbox auf meinem Notebook installiert und habe dann unter Dosbox die Installation von dem Windows begonnen (die installations Dateien
waren auch auf der Festplatte). Danach hab ich im windows Ordner setup.exe aufgerufen und habe einen den vga Display adapter ausgewählt (dieser nennt sich einfach nur "VGA"). Dann hab ich den gesammten Windows Ordner auf den GP2x F200 übertragen, in meinem Fall nach

/mnt/sd/game/dosbox/mystuff/windows

Dann habe ich die Dosbox.conf noch angepasst, so nach try and error verfahren.mapper.txt ist die default-mapper.txt die bei Dosbox dabei ist habe sie ledeglich umbenannt und dann ins verzeichniss kopiert wo auch windows und die config liegen Folgende Config hat sich als gut herausgestellt :

Code: Alles auswählen


[sdl]
output=surface
mapperfile=./mapper.txt

[dosbox]
machine=vga
memsize=4

[cpu]
core=full

[sblaster]
type=sb1

[gus]
gus=false

[speaker]
pcspeaker=false

[dos]
xms=true
ems=false

[autoexec]
mount C "/mnt/sd/game/dosbox/mystuff"
c:
cd windows
win
dann hab ich noch das Start script angepasst, in meinem fall habe ich es win.gpe genannt :

Code: Alles auswählen

#! /bin/sh

DIRROOT=/mnt/sd/game/dosbox
DIRGAME=${DIRROOT}/mystuff

cd ${DIRGAME}
${DIRROOT}/dosbox -conf ${DIRGAME}/dosbox.conf

cd /usr/gp2x
exec /usr/gp2x/gp2xmenu
versuche gerade eine lösung zu finden um die Maus zu bewegen. Kenne mich mit Dosbox für den Gp2x nicht so aus. Kann man das irgentwie einstellen?

Christian
4 Bit
Beiträge: 17
Registriert: So Apr 06, 2008 19:45
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Christian » Mi Apr 09, 2008 01:13

benutze eine etwas ältere dosbox version:
dosbox-cvs20060125

habe gerade gelesen das das neue dosbox auch touchscreen unterstützt. Allerding will Windows jetzt nicht mehr starten(mit der neuen Dosbox version). Werde aber weiter experimentieren und mich dann melden wenns klappt

EDIT

hmm hab jetzt bis eben herum probiert aber das neue Dosbox mag win311 nicht. Finde das schon etwas komisch das die ältere version es startet und die neuere welche auch f200 kompatibel sein soll nicht.Der gesammte Emu stürtzt ab beim starten. Hat das neue Dosbox standartmäßig irgenteine Funktion deaktiviert oder sowas? Woran kann es liegen? Hat jemand eine Idee?

P.S.: Win311 auf dem f200 mit touchscreen wäre ja wohl voll der Knaller, ich hoffe jemand hat eine Idee

sechsrad
8 Bit
Beiträge: 266
Registriert: Fr Feb 22, 2008 11:30

#3 Beitrag von sechsrad » Mi Apr 09, 2008 07:15

..auf meinem Notebook installiert und habe dann unter Dosbox die Installation von dem Windows begonnen
ich wüsste nicht wie man die dosbox auf einem notebook mit windows starten kann.

Benutzeravatar
Devaux
11 Bit
Beiträge: 2080
Registriert: So Feb 05, 2006 22:21
Wohnort: ~/
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Devaux » Mi Apr 09, 2008 07:20

sechsrad hat geschrieben:
..auf meinem Notebook installiert und habe dann unter Dosbox die Installation von dem Windows begonnen
ich wüsste nicht wie man die dosbox auf einem notebook mit windows starten kann.
Bei Dosbox handelt es sich um ein Programm. Gibts fuer praktisch jede Plattform:
http://www.dosbox.com/
$ uname -a
Linux thaddaeus 2.6.38-gentoo #1 SMP Wed Mar 23 00:58:17 CET 2011 x86_64 Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 @ 2.40GHz GenuineIntel GNU/Linux


Ein OpenSource Handheld ist immer nur so gut wie seine Community.

*** Whatever you do, don't hit Alt+F2 and type 'free the fish' ***

sechsrad
8 Bit
Beiträge: 266
Registriert: Fr Feb 22, 2008 11:30

#5 Beitrag von sechsrad » Mi Apr 09, 2008 17:42

ich dachte war die dosbox für den gp2x.

Benutzeravatar
Devaux
11 Bit
Beiträge: 2080
Registriert: So Feb 05, 2006 22:21
Wohnort: ~/
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Devaux » Mi Apr 09, 2008 19:48

sechsrad hat geschrieben:ich dachte war die dosbox für den gp2x.
Ich glaube wir reden aneinander vorbei.
Was meinst Du denn mit "war die dosbox für den gp2x"?
Dosbox ist ein Opensource-Programm welches DOS-Binaries "abspielen" kann. Der Vorteil ist, dass es Dosbox fuer nahezu jedes Betriebssystem gibt. So kann man DOS-Programme auch auf einer komplett anderen Prozessor-Architektur wie z.B. ARM, PPC oder RISC starten.
Ob ich jetzt Dosbox auf meinem GP2X oder meinem Apple-PPC starte, die Programme sollten sich genau gleich verhalten (mal abgesehen von der Geschwindigkeit).
$ uname -a
Linux thaddaeus 2.6.38-gentoo #1 SMP Wed Mar 23 00:58:17 CET 2011 x86_64 Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 @ 2.40GHz GenuineIntel GNU/Linux


Ein OpenSource Handheld ist immer nur so gut wie seine Community.

*** Whatever you do, don't hit Alt+F2 and type 'free the fish' ***

sechsrad
8 Bit
Beiträge: 266
Registriert: Fr Feb 22, 2008 11:30

#7 Beitrag von sechsrad » Do Apr 10, 2008 08:54

diese dosbox meinte ich.

http://forum.gp2x.de/viewtopic.php?t=53 ... ght=dosbox

Ob ich jetzt Dosbox auf meinem GP2X oder meinem Apple-PPC starte, die Programme sollten sich genau gleich verhalten
eben nicht, die dosbox für den gp2x unterstützt den touchscreen.

Benutzeravatar
EvilDragon
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9401
Registriert: Mo Aug 01, 2005 21:22
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von EvilDragon » Do Apr 10, 2008 09:48

sechsrad hat geschrieben: eben nicht, die dosbox für den gp2x unterstützt den touchscreen.
Auaaaa <patsch>

Das tut diese als Mausemulation, denn an den meisten anderen Geräten HAST Du ja eine Maus.
Die Emulation der Programme an sich ist gleich...
Bild

Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
8 Bit
Beiträge: 301
Registriert: Fr Aug 25, 2006 18:33

#9 Beitrag von Guybrush Threepwood » Do Apr 10, 2008 14:09

Hm,

ich möchte jetzt wirklich keine Grundsatzdiskussion hieraus machen. Aber ich bin eigentlich sehr froh kein Windows mehr benutzen zu müssen, besonders freut mich dass die Zeiten von 3.11 vorbei ist.

Und jetzt installierst du dass auf nem OpenSource-System?? xD

Benutzeravatar
rei_negishi
9 Bit
Beiträge: 877
Registriert: Di Aug 29, 2006 21:44

#10 Beitrag von rei_negishi » Do Apr 10, 2008 14:10

Der Sinn ist doch bloß Nebensache, Hauptsache es funktioniert! :P
Aktuelle Homebrew-News für alle Systeme: PDRoms.de

Gruß Rei (^^)/

Benutzeravatar
hans-wurst
9 Bit
Beiträge: 790
Registriert: Do Jul 13, 2006 17:20

#11 Beitrag von hans-wurst » Do Apr 10, 2008 14:19

Und jetzt installierst du dass auf nem OpenSource-System?? xD
Is doch nicht so schlimm, ich hab auch MS-DOS 7.10 bei mir in der Virtual Box laufen. Ist doch nützlich.
BildBild

Benutzeravatar
Jubal
9 Bit
Beiträge: 647
Registriert: Mi Jan 23, 2008 18:02

#12 Beitrag von Jubal » Do Apr 10, 2008 15:41

habe win3.11 zwar nie viel benutzt, würde es aber trotzdem draufpacken nur um das "AHHHH! so sah das aus" Erlebnis zu haben :P

Benutzeravatar
johnnysnet
9 Bit
Beiträge: 989
Registriert: So Dez 17, 2006 12:59
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

#13 Beitrag von johnnysnet » Do Apr 10, 2008 20:03

Also ich benutze Win 3.11 noch jeden Tag und bin sehr zufrieden mit dem OS. Stabil, zukunftsweisend und natürlich sicher. Und das jetzt auf dem GP2X. Ein Traum!

sechsrad
8 Bit
Beiträge: 266
Registriert: Fr Feb 22, 2008 11:30

#14 Beitrag von sechsrad » Do Apr 10, 2008 21:03

Also ich benutze Win 3.11 noch jeden Tag und bin sehr zufrieden mit dem OS.
ist klar, ihr musste ja vierzig jahre auf eine neue technologie in leibzig warten(1949-1989).
für euch ist so etwas eine weltneuheit, da zehrt ihr noch bis 2012 dran. :D

Benutzeravatar
johnnysnet
9 Bit
Beiträge: 989
Registriert: So Dez 17, 2006 12:59
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

#15 Beitrag von johnnysnet » Do Apr 10, 2008 21:12

Joa, könnte hinkommen :lol:

Antworten

Zurück zu „F100/F200 - Testberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast