Sega 32x Emulation in Arbeit

Alles über verschiedenste Emulatoren.
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
EvilDragon
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9403
Registriert: Mo Aug 01, 2005 21:22
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: Sega 32x Emulation in Arbeit

#16 Beitrag von EvilDragon » Di Mai 11, 2010 10:43

notaz hackt momentan noch am Pandora OS fleißig mit, auf Eis ist PicoDrive aber nicht gelegt.
Es ist noch einiges an Arbeit nötig, da Sachen teilweise erst halb integriert sind und notaz nur nahezu perfekte Sachen veröffentlichen will.
Daher wird auch die Pandora-Picodrive-Version erst rausgegeben, wenn alles, was integriert ist, auch sauber funktioniert.
Bild

Benutzeravatar
matzesu
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 5971
Registriert: Fr Okt 24, 2008 09:08
Wohnort: Köllerbach (irgendwo in der nähe von saarbrücken (nördlich)
Kontaktdaten:

Re: Sega 32x Emulation in Arbeit

#17 Beitrag von matzesu » Di Mai 11, 2010 11:04

Jepp, Picodrive wird so langsam zum multifunktions Sega emu, jetzt braucht es nur noch die Emulation vom GameGear und schon ist die Community glücklich (der eine SMS Emu auf meinem DS kann auch GG) :juhu:
Signaturanfang

Glücklicher Pandora Owner seit März 2011
Onkel seit Dezember 2010
Ich sollte mir was neues zum Warten suchen..
Dragonbox Pyra (Pandora2) Endlich was neues zum Warten :)
PSN ID: Matzesu
PSVITA, Pandora, 3DS ftw :)
Pandora : First Batch Pandora mit 256 mb Ram (reicht mir), Premium Update, Platingehäuse (Umbau) (sehr sehr schick)


Signaturende

CrazyRetro
7 Bit
Beiträge: 159
Registriert: Sa Apr 24, 2010 17:58

Re: Sega 32x Emulation in Arbeit

#18 Beitrag von CrazyRetro » Di Mai 11, 2010 11:11

naja, "Pico Drive" ist so gesehen, schon ein ziemlich perfekt programmierter Emu. Es ist ne Tatsache, das wirklich noch nicht 1 Rom abgeschmiert ist, und grad so was wie shining in the Darkness, oder Shinobi, machen bei vielen Emus echt Stress, auch Splatterhouse 2 ist sehr wählerisch, da muss man schon sagen Hut ab, da wurde sehr sauber gearbeitet.

Bleibt, sich als Wiz Besitzer auf den Pico Drive in der neuen zu freuen :D

und zu hoffen, das die Pandorra jetzt nicht alle Entwickler abgreift, und der Wiz am Ende
nicht mehr entwickelt wird, das wär sehr schade :(

ok, ich gebs ehrlich zu, ich mag die Pandora nicht so sehr, schönes Ding, teschnisch genial,
aber es ist n Laptop, das vermittelt mir zu wenig "Consolen Gefühl", und ist zu perfekt um rumzuspielen (wie z.B.mit Emus auf nem Nokia Communikator, dort ist es mehr der Bastelwahn, das überhaupt son Ding geht, auf der Pandorra ist s wie wenn ich n Laptop mitnehm, nur halt kleiner).

CR.

Benutzeravatar
EvilDragon
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9403
Registriert: Mo Aug 01, 2005 21:22
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: Sega 32x Emulation in Arbeit

#19 Beitrag von EvilDragon » Di Mai 11, 2010 13:12

CrazyRetro hat geschrieben: aber es ist n Laptop, das vermittelt mir zu wenig "Consolen Gefühl", und ist zu perfekt um rumzuspielen (wie z.B.mit Emus auf nem Nokia Communikator, dort ist es mehr der Bastelwahn, das überhaupt son Ding geht, auf der Pandorra ist s wie wenn ich n Laptop mitnehm, nur halt kleiner).
Naja, Emulatoren auf Systemen, die dafür nicht wirklich ausgelegt sind, sind immer Bastelwahn ;)

Bei der Pandora schmeißt Du den Emulator drauf wie beim WIZ, startest ihn im Menu wie beim WIZ und hast normale Spielsteuerungen wie beim WIZ ;)
Für SNES bringt Dir die Tastatur nichts, das stimmt.
Aber für Amiga, C64, DosBOX oder Spiele wie FreeCiv :)
Bild

egmont01
8 Bit
Beiträge: 267
Registriert: Do Aug 24, 2006 08:44
Wohnort: südliches S-H/Hamburg

Re: Sega 32x Emulation in Arbeit

#20 Beitrag von egmont01 » Di Mai 11, 2010 14:27

CrazyRetro hat geschrieben: Bleibt, sich als Wiz Besitzer auf den Pico Drive in der neuen zu freuen :D
... und evtl. notaz mal eine Anerkennung zukommen zu lassen ;)

http://notaz.gp2x.de/

CrazyRetro
7 Bit
Beiträge: 159
Registriert: Sa Apr 24, 2010 17:58

Re: Sega 32x Emulation in Arbeit

#21 Beitrag von CrazyRetro » Di Mai 11, 2010 19:28

jo wär ne Idee

aber wie, in Deutsch oder Englisch ?

CR

Benutzeravatar
Jan-Nik
8 Bit
Beiträge: 294
Registriert: Mo Jan 05, 2009 12:06

Re: Sega 32x Emulation in Arbeit

#22 Beitrag von Jan-Nik » Mi Mai 12, 2010 01:17

CrazyRetro hat geschrieben:jo wär ne Idee

aber wie, in Deutsch oder Englisch ?

CR
Ich glaube er meinte in Dollar.

notaz kann kein Deutsch AFAIK.

egmont01
8 Bit
Beiträge: 267
Registriert: Do Aug 24, 2006 08:44
Wohnort: südliches S-H/Hamburg

Re: Sega 32x Emulation in Arbeit

#23 Beitrag von egmont01 » Mi Mai 12, 2010 07:31

Jan-Nik hat geschrieben:Ich glaube er meinte in Dollar.
Ja, habe keine Ahnung, ob und wie man einen Direktlink auf den Donate-Button setzen könnte.

CrazyRetro
7 Bit
Beiträge: 159
Registriert: Sa Apr 24, 2010 17:58

Re: Sega 32x Emulation in Arbeit

#24 Beitrag von CrazyRetro » Mi Mai 12, 2010 17:22

Ich glaube er meinte in Dollar.
jo, an sich keine schlechte Idee, nur leider kann ich damit nicht grade um mich werfen, liegt vielleicht auch daran so bissel mit, das andere mit meinem Zeug was ich für die wiederum mach, auch nicht grad mit solchem Zeug um sich werfen - ein Kreislauf ? ein Teufelskreis ?

CR

Benutzeravatar
Käptn78
3 Bit
Beiträge: 14
Registriert: Do Jul 08, 2010 06:28
Wohnort: Berlin

Re: Sega 32x Emulation in Arbeit

#25 Beitrag von Käptn78 » So Sep 19, 2010 11:53

ich freue mich schon wahnsinnig auf diesen Emu, das würde den Wiz um Einiges bereichern.
Gibt es schon Neuigkeiten?
32x Support und ein ordentlicher Master System Emu wäre schon was Feines :-)

108 Sterne
5 Bit
Beiträge: 32
Registriert: Di Nov 25, 2008 09:39

Re: Sega 32x Emulation in Arbeit

#26 Beitrag von 108 Sterne » Di Okt 05, 2010 21:36

sfah80 hat geschrieben:ich wollt mal im algemeinen was zu Sega 32x oder auch zu Sega CD sagen. Vor allem bei Sega CD fiel mir auf das es kaum merkliche unterschiede zu den 16bit mega drive bzw. genesis gemacht hat. jedenfalls nicht so große unterschiede wie die Volumen uterschiede des speicherbedarfs. wo ein 16bit sega spiel mit ca 0,5 bis max. 4 MB aus kam braucht Mega CD gleich mal 30 MB. Und bei Sonic sieht man kaum merkliche unterschiede als beim 16Bit finde ich.

dann kommt dazu das der speicherbedarf von Sega CD sich fast verzwölffacht hat aber nicht einmal doppelt so gute grafik oder sound hervorbringen konnte. Sega 32x hat sich auch aus einem guten Grund in europa so gut wie gar nicht mehr durchgesetzt.
Wieso benutzt hier jeder die US-Namen? Die Geräte waren hierzulande doch unter den Originalnamen populär genug; Mega Drive und Mega-CD. ;)

Also das sich Mega-CD-Spiele visuell kaum von Mega-Drive-Spielen unterscheiden ist eigentlich verständlich. "Doppelt so gute" Grafik zu erwarten ist ein bißchen zu simpel gedacht. Schau dir PC Engine CD oder Jaguar CD an, da ist die Grafik keinen Deut besser als auf ner normalen PC Engine oder nem Jaguar ohne CD-Laufwerk.

Es ist nunmal damals wie heute so, das Filmsequenzen und Musik den Löwenanteil des Speichers verschwenden. Auf dem Mega-CD konnte man halt Filmsequenzen und Musik in Audio-CD-Qualität abspeichern, was nie auf ein Modul gepasst hätte. Allein dadurch wird der Speicherplatz absolut normal verbraucht; aber an der eigentlichen Spielgrafik ändert das nix. Die Auflösung des Mega-CD ist identisch mit dem MD, ebenso die Farbanzahl.

Was das Mega-CD außer dem großen CD-Speicherplatz mit sich bringt ist eine zweite CPU; ein weiterer 68 000 mit 12,5 Mhz zusätzlich zu dem des MD mit seinen ~8 Mhz. Und einen neuen Soundschip sowie einen Chip für Scaling und Rotation.

Wenn du zB Sonic CD nimmst sind die Unterschiede eigentlich schon sehr deutlich; es gibt ein Zeichentrick-Intro, weit hochwertigere Rockmusik als je auf dem MD möglich und die 3D-Levels, in denen man Sonic von hinten sieht. Das alles waren für damals technisch schon tolle Sachen, und das sind die Fähigkeiten des Mega-CD.

Ebenfalls technisch beeindruckend war Thunderhawk. Nach heutigen Maßstäben sieht das natürlich nicht gerade toll aus, aber das ist schon eine deutliche Leistungssteigerung. Bei den meisten Spielen waren die Vorteile halt dezenter; da sah die Grafik erstmal identisch aus, aber es gab zwischendurch den ein oder anderen Zoom-effekt und fast immer tollere Musik und Filmsequenzen.

Das 32X brachte eine noch größere Leistungssteigerung; zwar nicht in Sachen Sound und Filmsequenzen, da es wieder auf Modulen basierte, aber dafür wurde halt 3D-Grafik wie bei Virtua Fighter möglich. Außerdem konnte man mit dem 32X endlich 256 Farben gleichzeitig darstellen, theoretisch sogar 32 000. Also die Hardware des 32X ist leistungstechnisch in einer ganz anderen Liga als ein einfacher MD.

Das Problem war das es zu wenige gute Spiele für das 32X gab, und Sega Japan schon bald alle Ressourcen für den Saturn aufbringen wollte; deswegen wurden auch sämtliche anderen Sega-Systeme 1996 eingestellt. Das 32X war ein Opfer der neuen Generation; Sega konnte im Kampf gegen die PlayStation nicht das Geld aufbringen um gleichzeitig Spiele für 32X und Saturn zu entwickeln.

Antworten

Zurück zu „Wiz - Emulation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast