timergesteuerter Start von Programmen mit at Kommando

Probleme mit der Pandora oder der Software? Hier gibts Hilfe!
Antworten
Autor
Nachricht
joachim
6 Bit
Beiträge: 104
Registriert: Di Jun 25, 2013 13:26

timergesteuerter Start von Programmen mit at Kommando

#1 Beitrag von joachim » Sa Feb 21, 2015 16:14

In Slackware (XFCE) wollte ich den mplayer mit dem at Kommando starten, was aber nciht funktioniert. Mache ich etwas falsch oder gibts da was anderes? Momentan mache ich das per bash script.
Was geht per at ist z. B. file copy, ein echo "hello " geht auch nicht. Wie macht ihr das ?

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4844
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: timergesteuerter Start von Programmen mit at Kommando

#2 Beitrag von IngoReis » Sa Feb 21, 2015 20:22

Hui also ich muss zugeben dass ich noch nie was Timergesteuert gemacht
habe bei der Pandora oder generell unter Linux.
Wäre aber schon schön morgens mit MP3s oder Videos geweckt zu werden.

Also wenn jemand hier nen guten Hinweis zur Lösung hat bin ich auch ganz Ohr.
Vielleicht gibts ja auch was von Ratiopharm? (also vom Repo)
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

joachim
6 Bit
Beiträge: 104
Registriert: Di Jun 25, 2013 13:26

Re: timergesteuerter Start von Programmen mit at Kommando

#3 Beitrag von joachim » So Feb 22, 2015 17:50

Da ich KDE in Slackware installiert habe, gehen auch KTimer oder KAlarm. Das ist per Programm. Mit dem at Befehl sollte es einfach per Befehlszeile gehen, will aber net.


joachim
6 Bit
Beiträge: 104
Registriert: Di Jun 25, 2013 13:26

Re: timergesteuerter Start von Programmen mit at Kommando

#5 Beitrag von joachim » Mo Feb 23, 2015 17:34

zu cron : das wurde im engl. Forum schon vorgeschlagen, ist aber eher für sich wiederholende Aufgaben gedacht

der Wakeup Alarm sieht ganz nett aus, unter Slackware kommt die Fehlermeldung "cannot access hardware timer" bei meiner 1GHz

Was mich interessiert : warum geht at nicht ?

Benutzeravatar
kuru
10 Bit
Beiträge: 1032
Registriert: Do Dez 04, 2008 09:13

Re: timergesteuerter Start von Programmen mit at Kommando

#6 Beitrag von kuru » Mi Feb 25, 2015 01:51

http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=1777706
Kommt wohl auf die Art des Outputs an, ob du davon was mitbekommst, oder nicht.

Benutzeravatar
taake
9 Bit
Beiträge: 656
Registriert: Fr Jun 18, 2010 08:34
Wohnort: ~/

Re: timergesteuerter Start von Programmen mit at Kommando

#7 Beitrag von taake » Mi Feb 25, 2015 12:06

Sehr schön ich bin also nicht der Einzige der an dem Mist resigniert ist.
Kann dir leider zum at nichts sagen was du wohl noch nicht weißt.
Habs so gelöst das ich mir via unix timestamp die Zeitdifferenz ausreche und das ganze mit der bash sleep funktion mache.
Wenn du interesse an der Lösung hast sag bescheid, dann schau ich mal ob ich das script noch irgendwo rumliegen hab, wäre allerdings python code.
Ist aber auch kein Hexewerk das man nicht mal eben schnell selbst zusammen hacken kann.
#export EDITOR="$(which rm)"

Filmtipp: telnet towel.blinkenlights.nl

Benutzeravatar
Ziz
10 Bit
Beiträge: 1990
Registriert: So Jan 15, 2006 14:09
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: timergesteuerter Start von Programmen mit at Kommando

#8 Beitrag von Ziz » Mi Feb 25, 2015 14:28

Cron muss man nicht von Hand machen. Und auch für einmalige Aufgaben ist es geeignet:

http://wiki.ubuntuusers.de/GNOME_Schedule

Laut meinen Abhängigkeiten scheint es auch "at" zu nutzen.
Bild

joachim
6 Bit
Beiträge: 104
Registriert: Di Jun 25, 2013 13:26

Re: timergesteuerter Start von Programmen mit at Kommando

#9 Beitrag von joachim » Do Feb 26, 2015 05:08

Es geht jetzt soweit, dass ich meinen mplayer per at DVB-T aufnehmen lassen kann. Zum stoppen mache ich dann
shutdown oder evtl kill (muss ich noch testen). Shutdown muss allerdings als root laufen. Anzeige geht auch mit DISPLAY=:0 nicht.

Benutzeravatar
Ziz
10 Bit
Beiträge: 1990
Registriert: So Jan 15, 2006 14:09
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: timergesteuerter Start von Programmen mit at Kommando

#10 Beitrag von Ziz » Do Feb 26, 2015 07:58

joachim hat geschrieben:Es geht jetzt soweit, dass ich meinen mplayer per at DVB-T aufnehmen lassen kann. Zum stoppen mache ich dann
shutdown oder evtl kill (muss ich noch testen). Shutdown muss allerdings als root laufen. Anzeige geht auch mit DISPLAY=:0 nicht.
Du kannst dafür sorgen, dass shutdown mit sudo für deinen Nutzer kein Passwort mehr braucht.
Und sollte es nicht "DISPLAY=:0.0" heißen?
Bild

Antworten

Zurück zu „Pandora - Hilfe!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast