jumanji - vi webkit browser

Hier können Entwickler Beta-Versionen ihrer Programme zum Testen reinstellen.
Auch zukünftige Firmware-Versionen werden als SD-Karten-installierbare Filesysteme hier freigegeben.
Antworten
Autor
Nachricht
b3w
7 Bit
Beiträge: 213
Registriert: Di Dez 13, 2005 22:56

jumanji - vi webkit browser

#1 Beitrag von b3w » Do Mär 03, 2011 18:21

Ich habe es dann selbst getan ...

pnd starten

in /mnt/utmp/jumanji schauen

die jumanjirc Datei und den Script Ordner aus .config/jumanji in den das eigene home Verzeichnis kopieren, wo auch ein .config/jumanji angelegt wurde.

Sorry, ich weiss es noch nicht besser. Vielleicht kann jmd den pnd Inhalt überfliegen und Besserungsvorschläge nennen.

Was mich noch stört, das crosscompiler und x86 compiler eine unterschiedliche Ausgabe liefern.

https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?id=100505

https://wiki.archlinux.org/index.php/Jumanji
Dateianhänge
jumanji.pnd.zip
(241.96 KiB) 200-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
thatgui
7 Bit
Beiträge: 147
Registriert: Di Mär 02, 2010 19:18

Re: jumanji - vi webkit browser

#2 Beitrag von thatgui » Di Mär 08, 2011 05:58

Sieht ganz gut, schön minimal gehalten, aber wie bedient man denn das Ding? Irgendwie bin ich auch zu blöd die Anleitung zu finden.

b3w
7 Bit
Beiträge: 213
Registriert: Di Dez 13, 2005 22:56

Re: jumanji - vi webkit browser

#3 Beitrag von b3w » Di Mär 08, 2011 14:06

Die Tastaturbelegung findest du oben im zweiten Link.

hier nochmal

https://wiki.archlinux.org/index.php/Jumanji

Wenn du den Script Ordner und die config Datei wie oben beschrieben in den richtigen Ordner kopiert hast, sollte die Startseite nicht mehr die jumanji Homepage sein, sondern die arch Seite mit der Tastaturbelegung. Link Following funktioniert leider auf der pandora nicht. Auch wird die openhandhelds.org Seite nicht 100%tig dargestellt. Ist alles nicht die Schuld von jumanji, sondern mein Build, das ich damals gemacht habe, ohne je eine pandora besessen zu haben.

Um zu sehen, was sich hinter Link Following verbirgt, kannst du alternativ vrome für Chromium installieren. Die Konzepte gleichen sich, sind aber doch in Einzelheiten unterschiedlich. Oder Debian Squezze per SD Karte booten und uzbl installieren.

Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, das Crosscompiler Build zu fixen oder native bzw. über Debian zu bauen. Die pandora hat einfach zu viele Baustellen.

-- Sa Apr 16, 2011 10:13 --

Ich habe ein Paket fuer den Nand zusammengestellt. Damit funktioniert Follow Link und das Rendering.

Nach dem Vorbild midori.pnd und midori-0.3.3.pnd habe ich mich bei den Debian Paketen bedient.

Ich habe auch versucht eine neue PND zu erstellen.
Leider ohne Erfolg, auch wenn ich mir die midori Vorbilder und andere angeschaut sowie uebernommen habe.
Mit den Lib Pfaden und dem export haut da etwas noch nicht hin.

Auf der anderen Seite moechte ich das web nicht mit halbgaren PNDs verseuchen. (gilt nur fuer meine eigenen)
Mir waere es lieber, die Firmware bekommt bald ein gefixtes Webkit.
Die Standard Browser auf dem Nand wuerden richtig funktionieren und meine urspruengliche PND auch.

Daran denken, yournick in home umbenennen.

fixjumanj exportiert die Libs und startet jumanji

english readme inside

Es werden 34 MB auf dem Nand belegt!

-- Sa Apr 16, 2011 23:27 --

Ich habe doch noch mal eine PND erstellt

http://www33.zippyshare.com/v/68060457/file.html

Leider muss man hints.js und jumanjirc immer noch einmalig nach ~/.config/jumanji kopieren und jumanshirc nach eigenen Wuenschen verändern.

-- So Apr 17, 2011 13:52 --

Zip Datei entfernt, da in Zip packen symlinks entfernt und den Inhalt unnoetig aufblaeht. Aktuell also lieber mit der PND vorlieb nehmen.

Antworten

Zurück zu „Pandora - Betatest“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste