Board - Update!

Wie Ihr sicher alle gemerkt habt, ist das Forum auf den aktuellsten Stand gebracht worden.
Technisch sollte alles gehen, sollte es aber Probleme, Wünsche oder Anregungen geben, bitte einfach hier im Thread posten!

Erfahrungsberichte

Allgemeine Diskussionen über den GCW Zero
Autor
Nachricht
Mobbo
3 Bit
Beiträge: 15
Registriert: Mi Mär 19, 2014 19:11

Erfahrungsberichte

#1 Beitrag von Mobbo » Do Mär 20, 2014 22:02

Das Jahr 2013 hatte frisch angefangen als ich von der IT-News Seite Golem vom GCW Zero Projekt hörte, welches zu dieser Zeit gerade seine Kickstarter Kampagne führte. Ich hatte schon lange nach einem Bezahlbaren Open Source Handheld gesucht welcher ohne Probleme die alten Klassiker zum Leben erweckt (Den Dingoo hatte ich irgendwie verpasst). Also gleich mal bei Kickstarter den GCW Zero unterstützt. Liefertermin war ja schon März, also konnte man ja schon bald loslegen. Mit Versand nach Deutschland lag der Preis dann bei 155$ , ging auch noch. (am Ende inkl. Zoll waren es dann ziemlich genau 150€)

So, da liegt er nun also vor mir. Über ein Jahr nach der Kickstarterkampagne von Justin Barwick bzw. dem ersten offiziellen Liefertermin. In diesem Jahr waren die Infos recht dürftig und vieles hat sich bei Justin auch widersprochen. Wenn man auf das letzte Update und den Kommentaren bei Kickstarter stöbert kann man allerdings froh sein, sein Exemplar bereits erhalten zu haben. Doch nun zum eigentlichen Gerät:

Die Verpackung ist recht schön gemacht, auch wenn der Druck recht undeutlich ist. Doch wen interessiert schon solcher Mumpitz, schließlich will man Retro Klassiker zum Leben erwecken und keine Schachtel anstarren. Im Lieferumfang sind alle versprochenen Kabel etc vorhanden. Nur das Ladegerät hat keinen EU/DT Stecker. Allerdings lässt sich der kleine auch per USB aufladen. Also halb so wild. Das Gerät als solchen ist recht leicht. Beim ersten einschalten war ich doch über das angenehme Display überrascht. Wenn man in den Specs die Auflösung von 320x240 liest wird man im Zeitalter solcher Superlative wie FullHD oder UltraHD doch skeptisch. Doch die furcht war unbegründet. Alles schön Hell und sehr gut erkennbar. Die Tasten weisen bei mir auch keinerlei Fehler auf, wie schon öfters gelesen. Aber vielleicht sind meine Ansprüche auch nicht so hoch. Das Digikreuz empfinge ich allerdings als sehr angenehm. Der Druckpunkt der knöpfe ist recht tief, aber immer noch gut. Die Schultertasten sind auch ok. Start und Select haben einen sehr knackigen Druckpunkt.

Nach dem einschalten sind bereits erste Spiele vorinstalliert, allerdings keine Emulatoren. Nach etwas fummelei hatte ich den GCW mit dem GCW Zero Manager am PC verbunden (Treiber installieren war etwas Hakelig, allerdings nach dem Wiki schaffbar :-)). Also erst mal den GBA Emulator getestet und siehe da, die spiele Laufen. Was ein Glück :-) Nach ersten tests kann ich sagen: Die Spiele laufen eigentlich durchgehend mit 59/60 FPS. Wirklich sehr angenehm. Mehr konnte ich bisher allerdings noch nicht testen.

Doch etwas negatives muss ich leider auch noch berichten: Es fehlen extra Tasten für die Lautstärke. Um die Lautstärke zu ändern muss der Power Schieber hoch geschoben werden und dann mit dem Digikreuz hoch und runter gedrückt werden, je für lauter und leiser. Sehr umständlich und unangenehm. Aber besser als nur die Software Lösung zur Lautstärkenregelung.

Zum Schluss gibt es noch ein paar Bilder. In den nächsten Tagen werde ich sicher noch etwas ergänzen. Für Fragen stehe ich natürlich auch gerne zur Verfügung.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4677
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Erfahrungsberichte

#2 Beitrag von IngoReis » Do Mär 20, 2014 22:08

Interessantes Gerät,
bin aber bissl erschrocken...
...da ist Dingux drauf?
Ist das dann nicht ein verbesserter Dingoo?
fragt Ingo ;)

Bin gespannt welche Emus alle gut laufen bei dir :-)
Freut mich dass ihn endlich hast und danke für den Bericht :-)
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Benutzeravatar
felix330
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 505
Registriert: Do Mär 13, 2008 15:30

Re: Erfahrungsberichte

#3 Beitrag von felix330 » Do Mär 20, 2014 22:56

Danke für den Bericht!
Gefällt mir von dem was ich höre durchaus, das teil. :) Der GCW hat wirklich das Potential ein würdiger geistiger Nachfolger des GP2X zu werden, und dank Dingux gibt es auch schon viel Software. Was mich noch interessieren würde wäre die Performance bei PSX Spielen.

Mobbo
3 Bit
Beiträge: 15
Registriert: Mi Mär 19, 2014 19:11

Re: Erfahrungsberichte

#4 Beitrag von Mobbo » Fr Mär 21, 2014 08:12

Den PSX Emulator habe ich bisher nur in einem Youtube Video gesehen, allerdings keinen Download gefunden. Die Performance bisher ist allerdings sehr angenehm. Könnte mir vorstellen das ein angepasster PSX Emulator gut läuft.

Benutzeravatar
matzesu
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 5913
Registriert: Fr Okt 24, 2008 09:08
Wohnort: Köllerbach (irgendwo in der nähe von saarbrücken (nördlich)
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsberichte

#5 Beitrag von matzesu » Fr Mär 21, 2014 08:53

Das Ding erinnert vom Design her wirklich an den guten alten GP2X..
Netter Bericht und tolle Bilder..
Ich selber spiele aber mit der p&|a bis die Pyra da ist..
Signaturanfang

Glücklicher Pandora Owner seit März 2011
Onkel seit Dezember 2010
Ich sollte mir was neues zum Warten suchen..
Dragonbox Pyra (Pandora2) Endlich was neues zum Warten :)
PSN ID: Matzesu
PSVITA, Pandora, 3DS ftw :)
Pandora : First Batch Pandora mit 256 mb Ram (reicht mir), Premium Update, Platingehäuse (Umbau) (sehr sehr schick)


Signaturende

Benutzeravatar
MrLimatex
10 Bit
Beiträge: 1232
Registriert: Fr Feb 25, 2011 12:33
Wohnort: Halberstadt

Re: Erfahrungsberichte

#6 Beitrag von MrLimatex » Fr Mär 21, 2014 11:00

Welchen Vorteil hat das teil gegenüber dem Caanoo?


Gruß Jan
Bild

Mobbo
3 Bit
Beiträge: 15
Registriert: Mi Mär 19, 2014 19:11

Re: Erfahrungsberichte

#7 Beitrag von Mobbo » Fr Mär 21, 2014 11:23

Bis auf die bessere Hardware und die (mehr oder weniger) bessere Verfügbarkeit fällt mir da auch nichts ein. Ist denke ist einfach etwas moderner. Das Digikreuz finde ich persönlich auch etwas besser für SNES und GBA. Der Caanoo ist aber sicher auf ein tolles Gerät! Wird der Caanoo eigentlich noch vertrieben?

Benutzeravatar
Ziz
10 Bit
Beiträge: 1990
Registriert: So Jan 15, 2006 14:09
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsberichte

#8 Beitrag von Ziz » Fr Mär 21, 2014 12:13

Ich hatte das Gerät ja nun ein Weilchen und kann dazu auch was beitragen.
Erstmal ein wenig Eigenwerbung, für das Installieren aus dem offiziellen Repo empfehle ich meinen
OPKManager.
Dann musst du auch nicht mit Treibern rumfummeln, alles was du brauchst, ist eine WLAN-Verbindung.

Nun zum Gerät ansich.
Zur Verarbeitung hast du ja schon ein bisschen was gesagt, da gibt es nichts zu meckern, wenn es funktioniert. Bei mir hat der (X) Button ein wenig gehackt, aber darauf kann man sich einstellen (mehr von oben als von der Seite drücken) bzw. Schmiermittel soll helfen (Gibt dazu bei dingoonity ne Menge zu).

Zur Ausstattung, das Gerät ist viel schneller als ein Dingoo. Weiß auch nicht, wieso man darüber "erschrocken" sein kann, dass Dingux drauf ist. Dingux ist ein erprobtes, an Mobilgeräte angepasstes Linux. Wieso sollte man hier das Rad neu erfinden? :-??? Zumal die meisten Dingoo-Spiele eh nicht laufen, dazu hat der GCW doch zu viele Schritte nach vorne gemacht. Aber die Portierung ist zumindest einfach. Sehr schön fand ich das WLAN und der große interne Speicher, damit konnte man schon ne Menge machen. Auch die Akkuleistung war sehr gut!

Viele Emulatoren sind auch schon portiert worden. Ich persönlich habe viel SNES und GBA gespielt und das lief wirklich sehr gut. PSX wird noch ein Weilchen dauern und das ist das große Problem, was ich mit dem Gerät hatte: Die Community ist ziemlich verschlafen. Das könnte daran liegen, dass noch nicht viele Leute (gerade auch Entwickler) einen GCW ihr eigen nennen, aber das Board ist schon sehr spärlich besucht. Dazu kommt, dass Justin und das Team große Angst vor so ziemlich allen haben, vor allem im offiziellen Repo. Die Software soll keine Patente verletzen (MP3 Codec z.B.), soll nicht abstürzen, perfekt auf den GCW zugeschnitten sein, von ihnen kontrollierbar (die hatten ziemlich Angst vor C4A support, weil die Scores ja auf fremde Server geschickt werden) und teilweise sogar vor Software, wenn sie offiziell wirken könnte und somit ein schlechtes Bild auf den GCW wirft. Dann noch diese Craig-Allüren im Hintergrund mit Falschaussagen und Unzuverlässigkeit.

Der GCW ist imo besser als der Caanoo, weil er
  • hat WLAN ab Werk
  • hat längere Akkulaufzeit
  • ist noch zu haben
  • ist schneller
  • hat nen offenen Grafiktreiber
  • hat digitales Steuerkreuz UND Analogstick
Das ist schon ein schönes Gerät! Aber ohne Nutzer halt auch sinnlos. Zudem funktionieren Radio, Beschleunigungsmesser und TV-Out noch nicht richtig.
Bild

Benutzeravatar
yoshi41dragon
8 Bit
Beiträge: 317
Registriert: Fr Jan 22, 2010 20:21
Wohnort: ประเทศสวิสเซอร์แลนด์

Re: Erfahrungsberichte

#9 Beitrag von yoshi41dragon » Fr Mär 21, 2014 12:27

Mobbo hat geschrieben:Das Digikreuz empfinge ich allerdings als sehr angenehm. Der Druckpunkt der knöpfe ist recht tief, aber immer noch gut. Die Schultertasten sind auch ok. Start und Select haben einen sehr knackigen Druckpunkt.
Interessant, dass Du gerade das D-Pad so gut findest. Da hast Du entweder Glück gehabt oder eine verbesserte Version bekommen.

Meiner Meinung nach ist das der eigentliche Schwachpunkt beim GCW0...

http://boards.dingoonity.org/gcw-genera ... ing-issue/

Ich habe die SE und KS Edition und beide wegen unbrauchbarem D-Pad zurückgeschickt. Justin hat mir zwar zwei Ersatzgeräte geschickt, aber die haben dasselbe Problem. Porto und Zoll (2x) haben mich bereits ein Vermögen gekostet. ;)

Sowas wie Street Fighter II (Vierteldrehung) ist damit praktisch unspielbar. Deshalb sind beide Geräte im Moment bei Thorax in Behandlung. Mal schauen was er da machen kann.
Emulator Packs und Fact Sheets für Wiz, Caanoo, Dingoo and Pandora.

Mobbo
3 Bit
Beiträge: 15
Registriert: Mi Mär 19, 2014 19:11

Re: Erfahrungsberichte

#10 Beitrag von Mobbo » Fr Mär 21, 2014 12:37

Von den Beschwerden habe ich auch schon sehr viel gelesen, vielleicht war deshalb meine Angst größer als dann das eigentliche Problem. Als Vergleich habe ich nur den 3DS und PS Vita. Heute Abend versuch ich mal Street Fighter II mit der Vierteldrehung und bericht dann noch mal. Wo genau liegt denn dein Problem beim D-Pad? Vielleicht kann ich das dann besser mit meiner Version vergleichen.

Benutzeravatar
yoshi41dragon
8 Bit
Beiträge: 317
Registriert: Fr Jan 22, 2010 20:21
Wohnort: ประเทศสวิสเซอร์แลนด์

Re: Erfahrungsberichte

#11 Beitrag von yoshi41dragon » Fr Mär 21, 2014 12:57

Bei mir geht das D-Pad in bestimmte Richtungen sehr streng. Und zwar wurde das mit der Zeit immer schlimmer, und zwar bei beiden. Beim einen kommt noch dazu, dass die Aufwärtsbewegung nicht immer registriert wird. Das kann je nach Game ziemlich nervig sein. Dann würde ich sagen, dass das D-Pad im Vergleich zur Fassung schlicht etwas zu gross ist, was füssige Vierteldrehungen praktisch unmöglich macht.

Eigentlich schade, weil ansonsten würde mir das Teil (als Dingoo Nachfolger) richtig gut gefallen.

Was man nicht erwarten darf, ist PSX und N64 Emulation. Ebenfalls ist die niedrige Displayauflösung nicht für alle Spiele geeignet, z.B. Capcom Automaten (384x224) würden von einer höheren Auflösung profitieren.
Emulator Packs und Fact Sheets für Wiz, Caanoo, Dingoo and Pandora.

Benutzeravatar
Ziz
10 Bit
Beiträge: 1990
Registriert: So Jan 15, 2006 14:09
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsberichte

#12 Beitrag von Ziz » Fr Mär 21, 2014 13:17

Ich finde es schade, dass komplett auf einen Touchscreen verzichtet wurde. Ich weiß nicht, wie stark das die Kosten erhöht hätte, ist aber schon ein Rückschritt gegenüber den modernen GPH Konsolen.
Bild

Benutzeravatar
MrLimatex
10 Bit
Beiträge: 1232
Registriert: Fr Feb 25, 2011 12:33
Wohnort: Halberstadt

Re: Erfahrungsberichte

#13 Beitrag von MrLimatex » Fr Mär 21, 2014 14:37

Wenn psx nicht wirklich geht weiß ich nicht was man damit soll.

Der Caanoo konnte meines Wissens nach PSX emulieren und ist ein sehr schönes Gerät gewesen.


Gruß Jan
Bild

Benutzeravatar
Akabei
11 Bit
Beiträge: 2262
Registriert: Di Apr 05, 2011 15:35
Wohnort: Braunschweig

Re: Erfahrungsberichte

#14 Beitrag von Akabei » Fr Mär 21, 2014 14:53

MrLimatex hat geschrieben:Der Caanoo konnte meines Wissens nach PSX emulieren und ist ein sehr schönes Gerät gewesen.
Na ja, ich sage mal bestenfalls 50 Prozent der PS1-Spiele laufen wirklich einwandfrei auf dem Caanoo. Wer wirklich unbedingt eine sehr gute PS1 Emulation für einen bezahlbaren Preis auf einem Handheld sucht, ist meiner Meinung nach (hängt mich jetzt nicht auf) mit einer gebrauchten PSP besser bedient.

Die Probleme mit den Buttons und dem Steuerkreuz des Zero sind ja nun schon länger bekannt. Ich hatte eigentlich gedacht, dass sich das bei der zweiten Charge erledigt hat. So wurde es zumindestens mal angekündigt. Es war wohl doch eine ganz gute Idee, dass ich mir vor einem halben Jahr noch einen gebrauchten Caanoo zugelegt habe.
Alles zu Amiga-Spielen: http://www.lemonamiga.com/
Alles zu C64-Spielen: http://www.lemon64.com/

Benutzeravatar
kuru
10 Bit
Beiträge: 1031
Registriert: Do Dez 04, 2008 09:13

Re: Erfahrungsberichte

#15 Beitrag von kuru » Fr Mär 21, 2014 15:05

Akabei hat geschrieben:Wer wirklich unbedingt eine sehr gute PS1 Emulation für einen bezahlbaren Preis auf einem Handheld sucht, ist meiner Meinung nach (hängt mich jetzt nicht auf) mit einer gebrauchten PSP besser bedient.
Fast hunderprozentige Kompatibilität sin dein Wort, dagegen kann man nix sagen. Gebraucht sind die Dinger auch günstig zu haben. Was mir nur das Zocken auf der PSP verleidet hat, waren die nach etwa einer halben Stunde eintretenden schmerzhaften Verkrampfungen in den Händen. Ich hatte das erste Modell, weiß nicht, ob die neueren besser zu halten sind... jedenfalls war bei mir immer Aua mit im Spiel - mit der Pandora passiert mir das nicht. Lag vielleicht an dem doof platzierten Analogstick der PSP.

Antworten

Zurück zu „GCW Zero - Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast