Nvidia Shield

Android-Konsolen, die ideal zum Retro-Gamen sind.
Autor
Nachricht
DingooAndi
7 Bit
Beiträge: 144
Registriert: So Apr 18, 2010 00:02

Re: Nvidia Shield

#16 Beitrag von DingooAndi » Fr Okt 02, 2015 12:29

Die Mojo kostet ja anscheinend noch immer 130-150€.

Für 50€ sicherlich nicht verkehrt.

scorpio16v
7 Bit
Beiträge: 175
Registriert: So Aug 15, 2010 16:16

Re: Nvidia Shield

#17 Beitrag von scorpio16v » Di Okt 06, 2015 12:06

Ich hab jetzt die OUJA, MOJO und den Nexus Player durch.
Die OUJA war von Anfang an mit zu schwacher Hardware ausgestattet und es fehlte der Playstore.
MOJO war im Prinzip nur ein Android Tablet im Konsolengehäuse. Stock-Android und deswegen für den TV nicht geeignet. Der Support von MadCats war mangelhaft. Wie bei der OUJA wurde viel versprochen, aber wenig umgesetzt.
Der Nexus Player ist da schon besser, weil er nicht das normale Android nutzt, sondern Android TV. Leider ist die ansonsten gute Intel CPU hier das Hindernis, wenn es um Emulatoren geht.
Das Nvidia Shield TV setzt ja auch auf Android TV und hat dazu noch den äußerst performanten NVIDIA Prozessor mit ARM Architektur.
Bin schon gespannt wie gut das Shield TV Dreamcast, Gamecube und PS 2 emulieren kann. OK letzterer wird wohl eher in Zeitlupe laufen. :D

membrain
11 Bit
Beiträge: 2952
Registriert: Di Nov 10, 2009 11:26

Re: Nvidia Shield

#18 Beitrag von membrain » Di Okt 06, 2015 12:18

Mojo ist gute Mittellösung, aber durch den fehlenden support hat es keine Zukunft im Wohnzimmer.
Wobei der sogar bis 4k in AVC schafft. und HD in HVC (x265).
Dazu gibt es aber eigenen Mods.
http://forum.xda-developers.com/mad-cat ... 3219/page5
http://forum.xda-developers.com/mad-cat ... o-t2976401

Android 5 oder vielleicht sogar 6 drauf und gut ist.
performance reicht bis Dreamcast-Spiele. Habe letzten selber Red Dog gespielt. bischn buggie aber fullspeed.
Oft sind es eher Emulationsprobleme den CPU/GPU Leistung.

PS2 wird schon allein durch die langsamen RAM nicht viel bringen. Die guten Spiele haben den schnellen framebuffer gut genutzt. Und da kommt ein Androidsystem kaum dran..

DingooAndi
7 Bit
Beiträge: 144
Registriert: So Apr 18, 2010 00:02

Re: Nvidia Shield

#19 Beitrag von DingooAndi » Di Okt 06, 2015 15:39

PS2 Emu brauche ich auch nicht.
Meine Konsolekarriere hört eher beim Dreamcast auf. Hab Den zwar noch und auch noch nen Gamecube (und 5 Spiele lol), aber weiter drüber war ich eigentlich nicht mehr.
Sicherlich noch eine Wii, wobei die auch eher ein aufgebohrter Gamecube ist.

scorpio16v
7 Bit
Beiträge: 175
Registriert: So Aug 15, 2010 16:16

Re: Nvidia Shield

#20 Beitrag von scorpio16v » Sa Okt 10, 2015 15:53

Ich hab mir heute die 16GB Version des Shield TV gegönnt und bin bisher rundum zufrieden damit. Der Nexus Player wird wohl bald in Rente gehen. ;)

Online-Gamestreaming habe ich mal mit ein paar Games ausprobiert. ich hab zwar nur DSL 16.000 , aber das reicht um mit 720p Auflösung zu zocken. Die ersten 3 Monate sind erstmal kostenlos, das sollte zum austesten erstmal reichen.
Ich hoffe, daß noch mehr gratis Titel hinzukommen.

Gamecube Emulation ist auch ganz gut brauchbar, kein Vergleich mit der Ruckelorgie in den alten Versionen von Dolphin, die ich auf'm Smartphone getestet hatte. Da gibt es noch ein Konfiguration File, in dem man für noch bessere Performance Änderungen vornehmen kann. Muß mich aber erstmal ins Thema einlesen.
Das Gamepad liegt auch gut in der Hand. An der Verarbeitung der Hardware kann man wirklich nichts aussetzen. Ist die knapp 200 € wert. Die MOJO hat mit Gamepad zum Release 250 Euro gekostet :dash:

Was die Updatepolitik NVIDIAs betrifft, mache ich mir weniger sorgen, den schon das Shield Handheld, als auch das Tablet wurden und werden mit Updates versorgt. Kurz nach dem Einrichten kann schon die 2.0 Firmware, kurz danach ein OTA Update für das Gamepad. Das nächste Update soll in den nächsten Wochen kommen. Android 6.0 wurde für Jahresende versprochen. Außerdem nimmt Nvidia über die integrierte Feedback Option und über deren Forum gern Vorschläge der User bez. Fehlern und neuen Features entgegen.

Etwas überteuert finde ich allerdings die optionale Fernbedienung für fast 55 € und den vertikal Ständer für 35 €. Die 100 € Aufpreis für das 500GB Model mit Festplatte kann man sich meiner Meinung nach auch sparen. Spätestens unter Android 6.0 kann man dann sogar USB-Speicher als Systemspeicher einbinden.
Die ROMs für die Emulatoren kann man jetzt schon ganz normal vom USB-Speicher oder von der MicroSD starten.

DingooAndi
7 Bit
Beiträge: 144
Registriert: So Apr 18, 2010 00:02

Re: Nvidia Shield

#21 Beitrag von DingooAndi » So Okt 18, 2015 02:58

Ich habe meine Shield ATV auch am 1.10. bei Amazon bestellt, allerdings dauerte das ja nach gut 1 Woche bis die überhaupt verfügbar waren. Von daher war das Releasedatum ein Witz.

Grundsätzlich bin ich auch ganz zufrieden damit, allerdings gibt es auch ein paar Sachen die mir nicht gefallen.

Das Shield untersützt keine Auflösungen im Interlaced Modus. Da ich noch einen alten Flachbildfernseher habe und Dieser nur 1080i kann, werde ich leider in die Auflösung 720P gezwungen.
Umstellen in den Einstellungen nicht möglich.

Mein Controller wollte sich nicht einschalten lassen. Funktionierte erst nachdem ich den in die Werkseinstellungen zurückgesetzt habe. Leider gibt es dazu keinerlei Anleitungen.
Kodi 15.1 hat noch Probleme bei ISO Dateien.

Sonst die Sprachsuche ist super, auch Netflix und Youtube.

Fernbedienung und Stand sind arg überteuert. Ich habe meine One4All angelernt, damit kannst Du auch alles gut steuern und musst nur auf die Sprachsuche verzichten.

Von Daher werde ich meinen alten Himedia HD600a noch etwas weiter betreiben, bis ich entweder einen neuen Fernseher habe oder NVidia ein Update für die Auflösungen rausgibt.

Antworten

Zurück zu „Android-Konsolen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast