Board - Update!

Wie Ihr sicher alle gemerkt habt, ist das Forum auf den aktuellsten Stand gebracht worden.
Technisch sollte alles gehen, sollte es aber Probleme, Wünsche oder Anregungen geben, bitte einfach hier im Thread posten!

IDLE Entwicklungsumgebung für Python auf Pandora

Für alle Python / pyGame-Entwickler
Antworten
Autor
Nachricht
Caine
5 Bit
Beiträge: 57
Registriert: Fr Nov 23, 2012 09:44

IDLE Entwicklungsumgebung für Python auf Pandora

#1 Beitrag von Caine » So Dez 01, 2013 13:20

Hallo zusammen,

ich mach auf meinem Linux-Rechner mittels IDLE die ersten Schritte in Python. Auf der Pandora hab ich mir zwar Code::Blocks runtergeladen, aber das ist ein ziemlich mächtiges Instrument. Und ziemlich mächtig bedeutet leider auch ziemlich kompliziert.

Gibts denn eine andere "schlanke" Entwicklungsumgebung für Pyhton auf der Pandora oder kann man die Linux-Version auch auf der Pandora zum laufen kriegen? Bis jetzt habe ich ja nur mit den .pnd-Files gearbeitet (d.h. über PND-Manager bzw. PND-Store), vom installieren unter Linux hab ich noch nicht viel Ahnung.

Danke euch!

Viele Grüße

T4b
10 Bit
Beiträge: 1703
Registriert: Fr Okt 16, 2009 13:29
Wohnort: Confoederatio Helvetica
Kontaktdaten:

Re: IDLE Entwicklungsumgebung für Python auf Pandora

#2 Beitrag von T4b » So Dez 01, 2013 15:03

Soweit ich weiss ist Python auf der Pandora vorinstalliert, nur wohl nicht die neueste Version. Ich würde also Python-Skripte einfach mit python path/to/script.py starten.
Schreiben würde ich sie mit Geany, davon gibt es glaube ich eine .pnd.
Am besten würdest du aber meiner Meinung nach mit der neuesten Pythonversion (3.irgendwas) auf dem PC anfangen, grössere Bildschirm und grössere Tastatur helfen immens. Wenn du nur die Hälfte eines Programm-Blocks auf einmal siehst ist er viel schwerer zu verstehen, wenn du viele der oft benötigten Sonderzeichen nur mühsam greifen kannst ist das - nun ja, mühsam.
... wenn ich mich nicht täusche. ;)

T4b

Allergikerhinweis: Dieser Beitrag kann Spuren* von Ironie enthalten.
* "Spuren" heisst zwischen 0% und 100%.

Benutzeravatar
taake
9 Bit
Beiträge: 656
Registriert: Fr Jun 18, 2010 08:34
Wohnort: ~/

Re: IDLE Entwicklungsumgebung für Python auf Pandora

#3 Beitrag von taake » Mi Dez 04, 2013 10:46

Also ich hab früher mal dieses javadings benutzt wie hieß das noch ..eclipse oder sowas, dafür gibts python plugins.
Da ich es allerdings nur sehr sehr selten für was anderes als syntax highlighting benötigt habe, bin ich auf vim umgestiegen.

Ich würde dir hingegen den python 2.7 zweig empfehlen, der syntax ist hier besser als in der 3.x version - zumindest empfinde ich dies so.

Der Empfehlung mit "Nimm nen größeren Screen" kann ich mich allerdings nur anschließen, das spart viel stress wenn man sich mal in source verirrt ^^
#export EDITOR="$(which rm)"

Filmtipp: telnet towel.blinkenlights.nl

Benutzeravatar
Ziz
10 Bit
Beiträge: 1990
Registriert: So Jan 15, 2006 14:09
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: IDLE Entwicklungsumgebung für Python auf Pandora

#4 Beitrag von Ziz » Mi Dez 04, 2013 14:14

Ich finde 800x480 reicht für das Coden locker aus. Tab-Space setze ich bei solchen Bildschirmen immer auf 2 und mehr als 80 Zeichen probiere ich eh nicht pro Zeile zu nutzen. Das macht die Sache übersichtlicher.

Man muss nur u.U. ein wenig mehr scrollen, aber Geany kann ja auch Code folding...
Bild

Caine
5 Bit
Beiträge: 57
Registriert: Fr Nov 23, 2012 09:44

Re: IDLE Entwicklungsumgebung für Python auf Pandora

#5 Beitrag von Caine » Mo Dez 09, 2013 12:15

Pandora hat halt den Vorteil, dass ich mich im Zug ein bisschen mit dem coden beschäftigen kann - auch wenns daheim am PC natürlich einfacher ist.

Antworten

Zurück zu „Python / pyGame“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste