gestenbasierte spielsteuerung für den gp2x

Allgemeine Gespräche über den gp2x F100 und F200 gehören hier rein.
Antworten
Autor
Nachricht
jokeman
5 Bit
Beiträge: 42
Registriert: Fr Feb 03, 2006 23:59

gestenbasierte spielsteuerung für den gp2x

#1 Beitrag von jokeman » Do Mai 17, 2007 11:28

aus aktuellem anlass (wii) habe ich mich in meiner diplomarbeit mit dem thema gestenbasierter spielsteuerung beschäftigt
im zuge dessen habe ich auch eine gestenbasierte spielsteuerung für den gp2x gebastelt
für alle, die interesse daran haben, habe ich dieses kapitel online gestellt:
Entwicklung eines gestenbasierten Controllers
Bild

Benutzeravatar
jo
6 Bit
Beiträge: 110
Registriert: Di Mai 02, 2006 23:55

#2 Beitrag von jo » Do Mai 17, 2007 13:01

ziemlich beeindruckend finde ich die "schön, dass es dich gibt" breakoutbox :D

nee mal im ernst. das ist ziemlich interessant, was du da gemacht hast.
while(not asleep) {
sheep++;
}

Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
8 Bit
Beiträge: 301
Registriert: Fr Aug 25, 2006 18:33

#3 Beitrag von Guybrush Threepwood » Sa Mai 19, 2007 10:21

Sehr interessante Ideen auch wenn das ganze natürlich noch recht experimentell wirkt, vielleicht setzt ja ein Hersteller so etwas in der Art in der Zukunft um, halt mit im Handheld integrierten Bewegungssensor.

Bist du mit deiner Diplomarbeit schon fertig? Stellst du die online?

Benutzeravatar
Pliskin
8 Bit
Beiträge: 430
Registriert: Sa Apr 29, 2006 21:13
Wohnort: Rüsselsheim

#4 Beitrag von Pliskin » Sa Mai 19, 2007 21:20

Net Schlecht.
Trotzdem bleibt es eine Maussteuerung :wacko:
Auch wenn du die Maus mit dem GP2x anschiebst.
Deine Diplomarbeit Inspiriert aber trotzdem.
Eine Vorstellung das man Neigungssensoren anbringt inform einer kleinen Box am Ext.
z.B. für Trackballs,Neverball oder ähnliche Spiele die sich der gleichen Spielsteuerung bedienen.
Oder eine Cam am GP2x anbring und man eine art EgoShooter programmieren würde
wo die Gegner nur auf dem Display zu sehen sind und man sinnlos durch seine Wohnung rennt.
Da könnte man sich viel Modeling ersparen, und eine bessere Grafik als die realität gibts net ^_^

P.S. Was studierst den du? (oder was hast du studiert)

Benutzeravatar
Commander Boon
6 Bit
Beiträge: 96
Registriert: So Apr 29, 2007 13:07
Wohnort: Villingen

#5 Beitrag von Commander Boon » Di Mai 22, 2007 09:03

vielleicht ist das hier auch was interessantes

http://www.golem.de/0705/52414.html

passt zwar nicht direkt zum Gp2X aber ich dacht ich post es trotzdem mal
Bei einigen Raumschiffen fehlte der Warpantrieb vollkommen, und bei anderen waren sogar die Kotflügel weg.
Sonst muß ich euch nämlich mal zeigen, wie aus ner Hand ne Faust wird. Hier sind viel zuviel böse Knöpfe in den bösen Shuttle.

jokeman
5 Bit
Beiträge: 42
Registriert: Fr Feb 03, 2006 23:59

#6 Beitrag von jokeman » Do Mai 24, 2007 07:48

Pliskin hat geschrieben:Net Schlecht.
Trotzdem bleibt es eine Maussteuerung :wacko:
Auch wenn du die Maus mit dem GP2x anschiebst.
[...]
P.S. Was studierst den du? (oder was hast du studiert)
naja... es fühlt sich schon ganz anders an, wenn man die maus abmontiert und ganz "normal" verwendet. Aber das muss man vermutlich selber probieren, um den unterschied zu merken. Extrem wird der unterschied, wenn man den gp2x über eine reale map schiebt, die am tisch liegt. Dieser effekt wäre mit einer "normalen" maussteuerung nicht möglich.
Ob zum tracking der position jetzt accelerometer, kameras, eine mechanik oder eine maus verwendet wird, ist letztendlich irrelevant.
Außerdem kann man in manchen fällen auch eine normale maussteuerung als gestenbasierte steuerung ansehen.

Ein wichtiger punkt bei gestenbasierter steuerung ist natürlich die software. Dass zum beispiel Eye Toy gesten zur steuerung verwendet ist wohl unumstritten. Wenn aber das einzige, das ich mit meiner bewegung steuern würde ein mauscursor wäre, würde man schon weniger von gestenbasierter steuerung reden. Der nintendo DS ist ein weiteres beispiel. Obwohl die meisten spiele den touchscreen verwenden, so kann man nicht behaupten, dass all diese spiele auch gesten zur steuerung verwenden. Einige davon setzen widerum extrem stark auf gesten (z.b. wario ware: touched! oder lost magic)

ich habe informatik (computergraphik) studiert
fertig bin ich mit der arbeit... weiß noch nicht, ob ich sie online stellen werde
Bild

Antworten

Zurück zu „F100/F200 - Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste