F200(B) Firmware downgrade oder Open2X installation

Allgemeine Gespräche über den gp2x F100 und F200 gehören hier rein.
Antworten
Autor
Nachricht
Thomas
2 Bit
Beiträge: 5
Registriert: So Aug 16, 2009 17:12

F200(B) Firmware downgrade oder Open2X installation

#1 Beitrag von Thomas » So Aug 16, 2009 17:36

Guten Tag,

in den Anleitungen zum downgraden der Firemware eines F200(B) auf 4.0.2 (da der Touchscreen nach einem Upgrade nicht mehr funktioniert) oder zum Installieren von Open2X heißt es übereinstimmend:
- Software ins SD-Root kopieren
- GP2X einschalten und dabei die Buttons Select und Home gedrückt halten

Viel falsch machen wird man da ja nicht können, oder? :-) Ich scheine trotzdem irgendetwas falsch zu machen. Wenn ich Select und Home beim einschalten kurz gedrückt halten geschieht gar nichts. Mein GP2X bootet totzdem ganz normal. Wenn ich die Tasten länger drücke, bootet das Geräte gar nicht mehr und das GPH-Logo bleibt dauerhaft zu sehen.

Zurzeit ist die Firmeware 4.1.1 installiert. Seit ich auf 4.1.0 geupdatet habe funktioniert der Touchscreen nicht mehr.

Benutzeravatar
Beltar
7 Bit
Beiträge: 214
Registriert: Di Feb 13, 2007 10:01
Wohnort: Stein (nähe St. Pölten(A))
Kontaktdaten:

Re: F200(B) Firmware downgrade oder Open2X installation

#2 Beitrag von Beltar » Mo Aug 17, 2009 08:40

Probier mal ne andere SD-Karte?

Sonst kann ich auch nichts dazu sagen!

mfg
Beltar
Im Internet kann man alles finden, nur der Sucher und Google grenzt den Bereich ein

Thomas
2 Bit
Beiträge: 5
Registriert: So Aug 16, 2009 17:12

Re: F200(B) Firmware downgrade oder Open2X installation

#3 Beitrag von Thomas » Mo Aug 17, 2009 20:58

Danke für den Tipp, wenn ich eine andere SD-Karte nehme, komm ich ein bisschen weiter. Wenn ich versuche die 4.0.2 Firmeware drauf zu flashen (Nach dieser Anleitung http://www.gp2x.de/cms/content/view/16/25/), erscheint lediglich "Firmware Updateing...". Und zwar solange bis die Batterien leer sind :-(
Mit Open2x funktionieren die ersten Installationsschritte (Press any button to continue; Formatting NAND; Copying firmeware; Done). Allerdings passiert beim nächsten Installationsschritt das Selbe wie schon bei der original Firmeware. Es erscheint dauerhaft "Fimreware Updating...".
Schade, jetzt habe ich vorerst einen Brick. Für mich heißt das dann wohl, mit jeder SD-Karte die mir ab jetzt in die Hände fällt den Vorgang wiederholen?

Benutzeravatar
sbock
11 Bit
Beiträge: 2389
Registriert: Do Dez 22, 2005 12:40
Wohnort: Bielefeld

Re: F200(B) Firmware downgrade oder Open2X installation

#4 Beitrag von sbock » Di Aug 18, 2009 18:14

Du kannst mal versuchen den NAND Blanker zu verwenden:

http://dl.openhandhelds.org/cgi-bin/gp2 ... ,0,42,2423

Der löscht den gesamten Flashspeicher bis auf den Bootloader. Anleitung beachten!

Ist das erfolgreich, kannst Du entweder Open2x installieren oder Du versuchst 4.0.0 bzw. 4.0.2, jenachdem was Du im Ursprungszustand auf dem F-200 hattest.

Thomas
2 Bit
Beiträge: 5
Registriert: So Aug 16, 2009 17:12

Re: F200(B) Firmware downgrade oder Open2X installation

#5 Beitrag von Thomas » Di Aug 18, 2009 21:05

Danke, das hat mich ein wenig weiter gebracht.
Open2x blieb bei der Meldung "Loading userspace" hängen. Die Firmeware F200(B) 4.0.2 (http://dl.openhandhelds.org/cgi-bin/gp2 ... ,0,42,2601) ließ sich dann aber installieren. Allerdings handelt es sich nicht um die 4.0.2 Version, die bei der Auslieferung installiert war. (Mein Gerät ist von der ersten Lieferung) Der Bootscreen sieht anders aus, das Menu ist heller, die Übergänge sind anderst, der Touchscreen geht nicht und die 4GB SD-Karte wird nicht mehr erkannt.
Und das beste WTF! von allen: Ich habe die 4GB SD-Karte heute zum ersten Mal in einen Windows-PC gesteckt und da wird sie bloß als 940MB Karte erkannt! Und nein, keine versteckten Partitionen. Das könnte einige defekte Dateien in der Vergangenheit erklären.
Weitere Firemware-Updates auf 4.1.0 und 4.1.1 konnte vorerst nicht mehr machen.

Benutzeravatar
EvilDragon
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9405
Registriert: Mo Aug 01, 2005 21:22
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: F200(B) Firmware downgrade oder Open2X installation

#6 Beitrag von EvilDragon » Di Aug 18, 2009 23:11

Dafür dürfte es eine Erklärung geben:
Dein Kartenleser am PC kann keine SDHC-Karten (oder keine Karten über 1 GB).

Wenn Du dann was draufkopierst, kommt mehr oder weniger Datenmüll raus. Beim NANDBlanker ging wohl noch der Bootloader, das Programm an sich war aber wohl fehlerhaft auf der Karte.

Schau Dich mal nach einem neuen Kartenleser um oder nimm den GP2X dafür her.
Bild

Thomas
2 Bit
Beiträge: 5
Registriert: So Aug 16, 2009 17:12

Re: F200(B) Firmware downgrade oder Open2X installation

#7 Beitrag von Thomas » Mi Aug 19, 2009 18:31

Danke für die Antwort.
Es ist keine SDHC-Karte, aber genau das wird das Problem sein. Laut Wikipedia geht die SD-Spezifikation nur bis 2GB und darum kann es bei 4GB SD-Karten zu Problemen kommen. Das erklärt warum das Flashen mit dieser Karte nie funktioniert hat und wie so sie unter Windows als 940MB-Karte erkannt wird.
Nun habe ich das Aufspielen von Open2x mit einer 2GB SD-Karte erneut versucht und es hat diesmal funktioniert. Allerdings erkennt auch Open2x die 4GB SD-Karte nicht. Damit muss ich dann wohl leben. Ich lass das jetzt so, weil mir das rumgeteste und umgestecke zu blöd wird. Hauptsache ich habe keinen Brick mehr.
thx für eure Hilfe!

Benutzeravatar
dimo2
8 Bit
Beiträge: 339
Registriert: Mo Sep 22, 2008 20:35
Kontaktdaten:

Re: F200(B) Firmware downgrade oder Open2X installation

#8 Beitrag von dimo2 » Mi Aug 19, 2009 18:57

Sehr merkwürdig, ich hab auch eine 4GB-SD(non-HC) zum flashen benutzt und alles lief prima...

Wikipedia sagt übrigens auch "bis 4GGbyte":
Wikipedia hat geschrieben:Speicher: Secure Digital (SD) bis max. 4 GByte (mit von der Community entwickelter, noch im Beta-Status befindlicher neuer Firmware auch Unterstützung von SDHC-Karten und damit bis zu 8 GByte)
Hat vielleicht was mit dem F200 zutun, ich hab "nur" einen F100?
Bild

Thomas
2 Bit
Beiträge: 5
Registriert: So Aug 16, 2009 17:12

Re: F200(B) Firmware downgrade oder Open2X installation

#9 Beitrag von Thomas » Do Aug 20, 2009 08:01

dimo2 hat geschrieben:Sehr merkwürdig, ich hab auch eine 4GB-SD(non-HC) zum flashen benutzt und alles lief prima...
Eventuell ist deine Karte von einem anderen Hersteller? Meine ist von "REEKIN". Kann auch sein, dass meine einen Schlag hat. Fakt ist, beim Flashen damit verhält es sich so wie im Ursprungsposting beschrieben. Und jetzt ist es so, dass sie unter Open2x und der 4.0.2 Firmeware aus dem Archiv (die sich definitiv von der Auslieferungsversion unterscheidet (keine Beschwerde)) nicht gelesen wird (während der Fotoapparat damit weiterhin keine Probleme hat). Vor meiner unglücklichen "Flashaktion" lief die Karte unter 4.0.2 4.1.0 und 4.1.1. Ich bin jetzt erstmal froh, dass ich mein GP2X überhaupt wieder verwenden kann. Vielleicht versuch ich es zu einem späteren Zeitpunkt erneut, die Firmeware von GPH zu installieren.
dimo2 hat geschrieben:Wikipedia sagt übrigens auch "bis 4GGbyte":
Wikipedia hat geschrieben:Speicher: Secure Digital (SD) bis max. 4 GByte (mit von der Community entwickelter, noch im Beta-Status befindlicher neuer Firmware auch Unterstützung von SDHC-Karten und damit bis zu 8 GByte)
Ich meinte damit den SD-Standard an sich
http://de.wikipedia.org/wiki/SD_Memory_Card

Antworten

Zurück zu „F100/F200 - Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste