Media Center und Retro PC

Die große weite Welt außerhalb des gp2x.
Autor
Nachricht
Jimbob
5 Bit
Beiträge: 54
Registriert: Do Feb 24, 2011 21:00
Wohnort: Sauerland

Media Center und Retro PC

#1 Beitrag von Jimbob » Mi Okt 30, 2013 15:13

Ahoi zusammen!

Ich brauch mal ein paar Vorschläge von euch...

Ich möchte mir nun endlich einen Media-Center-PC für zum an den Fernseher anschliessen bauen (was für ein Deutsch...) der auch Emulieren soll. NEO GEO, PS2 und Wii muss er packen.

Ich brauche keinen High-End-PC mit Hypergrafik sondern was relativ schlichtes. Blu-Ray und DVD muss er abspielen können aber nichts wie Crysis und Battefield 3 - sowas mag ich eh nicht. ;-)

Ich dachte da an ein kleines Gehäuse wie die von Shuttle (heissen die so?). Vorne brauche ich eigentlich auch nur 2 Einschübe: Blu-Ray Laufwerk und Card Reader. Ganz wichtig ist natürlich, dass er HDMI/DVI-Out UND VGA-Out hat sowie eine Möglichkeit sich mit meinem WLAN Router zu verbinden.

Als Grafikkarte habe ich mir eine Radeon HD 7770 und als Festplatte 1-2 Western Digital Caviar Green 2TB 3,5" SATA-600 64MB WD20EARX vorgestellt. Der Platz muss also im Gehäuse vorhanden sein.

Jetzt suche ich noch Mainboard und Prozessor. Hat da irgendeiner eine Idee? Der Prozessor sollte aus Kostengründen einer von AMD sein. Als Betriebssystem soll Win 7 64 Bit zum Einsatz kommen.

Hat meine grobe Planung bestand? Gibt es Verbesserungsvorschläge? Immer raus mit der Sprache! :-D

membrain

Re: Media Center und Retro PC

#2 Beitrag von membrain » Mi Okt 30, 2013 18:59

Thema:
Auch wenn du AMD suchst hier mein vorschlag.

Als CPU kann ich dir eigentlich eine i5 von intel vorschlagen. Damit kann man sogar Crysis 2 auf höheren stufen spielen. Plus hires Texturen. Slebst dx11 lauft (bischl vorsichtig getaktet natürlich).
Die HD4000 GPU darin funzt wunderbar mit den meisten spielen.
Ich Spiele Wii und Gamecube Spiele damit. Läuft Prima das Meiste.
Auch PS2 Spiele gehen, aber da Muss du mit gutem Lüfter Übertakten. Ist halt CPU intensiv.
Videobeschleuniger für Bluray und so weiter hat er auch. Als Bluray Laufwerk empfehle ich dieses hier Asus BC-12B1ST.

Bei mir ist die CPU bei 1.6Ghz und verbraucht etwa 24 Watt durchgehend. Aber selbt da liese sich sicher noch was machen um es als MediaPC nutzen zu können.

Ansonsten immer Standardtakt und bei bedarf 4.2GHz.

GPU muss garnicht so potent sein für emulatoren. Das hängt aber vom Skalieren und Auflösung ab.
Wenn du die interne Auflösung auf mehrfach deines Displays hochstellst emspfiehlt sich natürliche eine dedizierte Grafikeinheit.
Der Dolphin Emulator wird in zukunft ausschlieslich dx10/11 kompatibel sein und entsprechend optimiert.
Das Wird der iGPU in der CPU nochaml einen Boost geben. Schlicht durch die optimierung auf dessen features.

Es empfielt sich generel die Arbeitsspeicher zu übertakten. Ich habe die Folgenen auf 1067Mhz gestellt im Bios. Rennt prächtig und gibt ordentlich Leistung her.

Mainboard
http://www.mindfactory.de/product_info. ... 91610.html

CPU
http://www.mindfactory.de/product_info. ... 83860.html

Arbeitsspeicher
http://www.mindfactory.de/product_info. ... 99749.html

Bluray LW
http://www.computeruniverse.net/product ... asp#review
Zuletzt geändert von membrain am Mi Okt 30, 2013 23:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Screeny
11 Bit
Beiträge: 3903
Registriert: Di Okt 14, 2008 18:48
Wohnort: Wiesbaden

Re: Media Center und Retro PC

#3 Beitrag von Screeny » Mi Okt 30, 2013 19:09

Ich wider rum muss Dir sagen, dass die GPU der CPU alleine nicht für alles geeignet ist. Viele Spiele können nicht sonderlich gut mit Shared-Memory (also wenn sich die Grafikeinheit der CPU Speicher aus dem RAM klaut, um diesen als Grafikspeicher zu "missbrauchen")

Eine AMD CPU würde ich aber grundsätzlich ablehnen, die macht oft mehr Probleme, als man es für möglich hält. (Meiner Meinung nach sollte AMD sich aus dem Sektor einfach zurückziehen ^^)
Neues Projekt: Cosvalley.de - Deine Cosplaycommunity

Klumpen
10 Bit
Beiträge: 1636
Registriert: Sa Nov 19, 2011 14:12

Re: Media Center und Retro PC

#4 Beitrag von Klumpen » Mi Okt 30, 2013 19:34

Jimbob hat geschrieben:PS2 und Wii muss er packen.
Ich brauche keinen High-End-PC mit Hypergrafik sondern was relativ schlichtes.
Ja was denn nu? Hier muss man sich schon entscheiden. ;)

WA1972
10 Bit
Beiträge: 1360
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Media Center und Retro PC

#5 Beitrag von WA1972 » Mi Okt 30, 2013 20:05

Würde mich auch mal interessieren, wie ein "relativ schlichter und einfacher PC" die Wii gut emulieren soll? :-D

Also Jimbob, da wirst du dir schon nen schnellen Rechner zulegen müssen oder ewig hohe Frameskips einstellen. Aber dann sind die Games nicht mehr richtig spielbar.

Jimbob
5 Bit
Beiträge: 54
Registriert: Do Feb 24, 2011 21:00
Wohnort: Sauerland

Re: Media Center und Retro PC

#6 Beitrag von Jimbob » Fr Nov 01, 2013 10:26

Hmm... ich dachte die Wii wäre mal so eben schnell nebenbei machbar...

Hätte jetzt nicht gedacht, dass die so viel Rechenpower benötigt. Ist aber auch nicht so wild - fliegt die aus der Planung halt raus.

Und nochmal eine Frage: Hab mir nun diverse Mainboards und Gehäuse angeschaut. Kann mir einer den Unterschied zw. FlexAT und mATX nennen? Irgendwie komme ich in der Sache nicht weiter?

Und eine weitere Frage: Ich habe aufgeschnappt, dass man in Shuttle Gehäuse keine Grafikkarte einbauen kann sondern zwingend auf die integrierte Lösung angewiesen ist. Stimmt das?

T4b
10 Bit
Beiträge: 1703
Registriert: Fr Okt 16, 2009 13:29
Wohnort: Confoederatio Helvetica
Kontaktdaten:

Re: Media Center und Retro PC

#7 Beitrag von T4b » Fr Nov 01, 2013 15:53

Klingt als solltest du mal https://en.wikipedia.org/wiki/ATX anschauen. FlexAT gibt's nicht, du meinst wohl FlexATX (das wusste ich vorher auch nicht, das waren 2s auf Wikipedia).
... wenn ich mich nicht täusche. ;)

T4b

Allergikerhinweis: Dieser Beitrag kann Spuren* von Ironie enthalten.
* "Spuren" heisst zwischen 0% und 100%.

membrain

Re: Media Center und Retro PC

#8 Beitrag von membrain » Fr Nov 01, 2013 19:02

Jimbob hat geschrieben:Hmm... ich dachte die Wii wäre mal so eben schnell nebenbei machbar...

Hätte jetzt nicht gedacht, dass die so viel Rechenpower benötigt. Ist aber auch nicht so wild - fliegt die aus der Planung halt raus.
Die Wii und GC ist in den meisten Fällen auch kein Problem. Da kommst du mit aktueller Hardware gut aus.
Ich schreib doch schon das mein i5 hd 4000 dafür schon reicht. Dafür muss du aber den Arbeitsspeicher etwas übertakten.
Mario Galaxy, Mertroig Trilogy Other M, Mario Kart Wii, Fragile Dreams usw....
Funzt alles super.

Benutzeravatar
Akabei
11 Bit
Beiträge: 2262
Registriert: Di Apr 05, 2011 15:35
Wohnort: Braunschweig

Re: Media Center und Retro PC

#9 Beitrag von Akabei » Sa Nov 02, 2013 11:31

Ich würde auch eher glauben, dass Shadow of the Collossus für die PS2 ein echter Härtetest ist. Das Spiel macht mit 15 fps bzw. Frameskip (mehr gibt z.B. mein i3-Laptop nicht her) keinen Spaß mehr.

Ich nehme mal an, du besitzt bereits einen PC. Probier doch daran mal ein paar der Emulatoren aus und vergleiche die fps-Werte mit der Hardware die für dich in Frage kommt (3D Mark oder ähnliches).
Alles zu Amiga-Spielen: http://www.lemonamiga.com/
Alles zu C64-Spielen: http://www.lemon64.com/

WA1972
10 Bit
Beiträge: 1360
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Media Center und Retro PC

#10 Beitrag von WA1972 » Sa Nov 02, 2013 16:40

Jimbob, nicht vergessen, das "automatische Frameskipping" auszuschalten, wenn die FPS-Werte überprüft werden sollen. Ist nämlich bei vielen Emu`s von Haus aus eingeschaltet. Und den Frameskip natürlich auf "0" stellen.

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4987
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: AW: Media Center und Retro PC

#11 Beitrag von IngoReis » Fr Nov 08, 2013 14:49

Also ich habe mir für 30 Euro einen Futro s400 mit HDMI gekauft,eine DigitalTV Karte rein und per USB noch Playstation Joypadadapter dran,die ich noch hatte.
Zugegeben hat das Ding nur 800 MHZ was ich bis 1GHZ hochtakten kann,aber mir reicht sowas.

Das ganze nutze ich dann Lautlos mit WindowsXP und geht gut.

Das ist jetzt mein kleiner MultimediaPC wo ich von DigitalTV aufnehmen kann,
dient auch als Descent3 Server,Videoabspieler
und bis PSX hochskaliert kann ich alles zocken.
Vorne hab ich noch einen USB Irda den ich noch hatte dran für WinLIRC.

Klein,lautlos,billig(nur 30 Euro gekostet),stromsparend(nur max 32 Watt Stromverbrauch) und für alle meine Zwecke perfekt :)
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Benutzeravatar
Akabei
11 Bit
Beiträge: 2262
Registriert: Di Apr 05, 2011 15:35
Wohnort: Braunschweig

Re: AW: Media Center und Retro PC

#12 Beitrag von Akabei » Fr Nov 08, 2013 22:04

IngoReis hat geschrieben:Also ich habe mir für 30 Euro einen Futro s400 mit HDMI gekauft,eine DigitalTV Karte rein und per USB noch Playstation Joypadadapter dran,die ich noch hatte.
Zugegeben hat das Ding nur 800 MHZ was ich bis 1GHZ hochtakten kann,aber mir reicht sowas.

Das ganze nutze ich dann Lautlos mit WindowsXP und geht gut.

Das ist jetzt mein kleiner MultimediaPC wo ich von DigitalTV aufnehmen kann,
dient auch als Descent3 Server,Videoabspieler
und bis PSX hochskaliert kann ich alles zocken.
Vorne hab ich noch einen USB Irda den ich noch hatte dran für WinLIRC.

Klein,lautlos,billig(nur 30 Euro gekostet),stromsparend(nur max 32 Watt Stromverbrauch) und für alle meine Zwecke perfekt :)
Und das Ding reicht für eine zufriedenstellende PS2 und Wii Emulation?
Aus irgendeinem Grummeln tief aus der Magengegend kommen Zweifel.
Alles zu Amiga-Spielen: http://www.lemonamiga.com/
Alles zu C64-Spielen: http://www.lemon64.com/

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4987
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: AW: Media Center und Retro PC

#13 Beitrag von IngoReis » Fr Nov 08, 2013 22:44

Nee ich hab noch nie,
Emuliert die Wii,
Playstation 2 geht mit dem Ding natürlich nicht.

Aber mit nem anderen mini PC habe ich schon Playstation2 gespielt.
Da ist ein Asus Ion 3 NT Deluxe drinnen,
Hat aber auch damals erheblich mehr gekostet ;)
Hauptsache Stromsparend und Lüfterlos :D
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Benutzeravatar
Akabei
11 Bit
Beiträge: 2262
Registriert: Di Apr 05, 2011 15:35
Wohnort: Braunschweig

Re: AW: Media Center und Retro PC

#14 Beitrag von Akabei » Fr Nov 08, 2013 23:20

IngoReis hat geschrieben:Nee ich hab noch nie,
Emuliert die Wii,
Playstation 2 geht mit dem Ding natürlich nicht.

Aber mit nem anderen mini PC habe ich schon Playstation2 gespielt.
Da ist ein Asus Ion 3 NT Deluxe drinnen,
Hat aber auch damals erheblich mehr gekostet ;)
Hauptsache Stromsparend und Lüfterlos :D
Insbesondere deinen letzten Punkt: lüfterlos, empfinde ich für einen Wohnzimmer-PC übrigens auch sehr wichtig. Ich bin, wahrscheinlich weil ich nur die erste Serie kenne, z.B. mit der 360 nie warm geworden, weil sie mir einfach zu laut war.

Genau da liegt aber auch das Problem von allen Wohnzimmer-PCs. Die sind entweder leistungsschwach oder laut. Muß man halt abwägen was einem wichtiger ist.
Sprich: Super Wii und PS2 Emulation funktioniert nur mit Lüftern, oder man gibt sich mit Emulatoren bis PS1/N64 zufrieden, kann dann aber mit passiv gekühlten Systemen leben.

Nicht zuletzt spielt auch das Display noch eine Rolle und so wie sich die Frage von Jimbob liest, dreht es sich ja wohl um Emulation auf einem 16:9 TFT und dann würde ich sowieso immer für eine zweigeteilte Lösung stimmen. Eine gemoddete original XBox für alles im 4:3 Format (natürlich auf dem passenden Fernseher) und ein leistungsstarkes Laptop für alles was darüber hinaus geht.

Ich weiß Jimbob, das war nicht wirklich deine Frage, aber denk bitte mal darüber nach ob du wirklich bereit bist für die Emulation einer (im Augenblick sehr günstig im Original zu beziehenden) Generation sehr viel Geld auszugeben.
Alles zu Amiga-Spielen: http://www.lemonamiga.com/
Alles zu C64-Spielen: http://www.lemon64.com/

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4987
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: AW: Media Center und Retro PC

#15 Beitrag von IngoReis » Sa Nov 09, 2013 13:30

Ja das stimmt,ist halt immer so eine Frage was man wirklich machen will.

Mir reichen schwächere Geräte voll aus,hauptsache ich kann das meiste damit machen:
-zocken(mit Playtation2 Joypads)
-Filme spielen(ich brauch ned unbedingt HD)
-Videos aufnehmen(DigitalTV)
-in meinem Fall auch als Descent3Server
-Infrarotfernbedienung
-Streamen ausm Netz(Youtube,MyVideo etc...)
-lautlos oder sehr leise
-nicht so sehr Stromfressend
-klein musses sein,denn nen Tower würde ich mir nie ins Wohnzimmer stellen
-als NAS verwendbar oder auch vom NAS Streamen
-und ein kleiner Splin von mir ist dass ich Ati Karten liebe aber bitte wegen diesem Punkt jetzt keine Diskussion anfangen bitte :)
-Emulation bis N64\PSX reicht mir eigentlich auch.
-DVD sollte der HTPC auch abspielen können.

Aber da hat ja jeder so seine wünsche :)
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Antworten

Zurück zu „Andere Konsolen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast