Pandora OS auf BeagleBoard Hilfe gesucht

Die große weite Welt außerhalb des gp2x.
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Raik
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1030
Registriert: Mi Nov 07, 2012 19:19
Wohnort: Nhg.
Kontaktdaten:

Re: Pandora OS auf BeagleBoard Hilfe gesucht

#31 Beitrag von Raik » Di Jun 16, 2015 19:11

hns hat geschrieben:Das gta04-image ist auf einem BB Classic C2 und einem BB XM B getestet. Aber es enthält alles damit es auf allen BB laufen müßte, incl. automatischer Erkennung und der Kernel sollte inzwischen alles unterstützen was die Hardware kann.
Entschuldigung, noch eine Frage. Da ich mir die Mühe gemacht habe die Displayports selbst zu bestücken, wird das und damit das Folgende (in dem Fall am xM, tut aber auch am C4) unterstützt?
SpoilerShow
Bild
Ist ein "defektes" Display aus einem Aufzug. Unter RISC OS funktioniert es, wie man sieht ;-)
Auflösung wie die Pandora 800x480.

-- Mi Jun 17, 2015 00:20 --

Ergänzend sei geschrieben... Es ist das USB2/USB1 Spiel. Warum auch immer USB1 Geräte an den Hub müssen. Am BB sollte das nicht so sein.

Egal. Läuft. Inkl. WiFi via Edimax Dongle. Leider wird mein USBtoEther von Lindy nicht erkannt. Den kennt sonst eigentlich jeder.
SpoilerShow
Bild
Genug für gestern ;)

hns
3 Bit
Beiträge: 8
Registriert: Fr Jan 23, 2015 19:20

Re: Pandora OS auf BeagleBoard Hilfe gesucht

#32 Beitrag von hns » Mi Jun 17, 2015 10:27

hns hat geschrieben:
Raik hat geschrieben:Andere Frage. Wenn ich das vorverlinkte richtig quergelesen habe, habt Ihr auf einem B1 (der dürfte nur OTG haben) und C2 (OTG und Host USB) getestet. Ingo hat ein C3 ich ein C4. Sind die neueren Boards irgendwie "berücksichtigt"? Ich kann mich erinnern, ich hatte eins der ersten C4 Boards in unserer Runde hier (das "hier" bei mir) und der damalige C3 Kram (Angström und RISC OS) lief darauf nicht "einfach so".
Das gta04-image ist auf einem BB Classic C2 und einem BB XM B getestet. Aber es enthält alles damit es auf allen BB laufen müßte, incl. automatischer Erkennung und der Kernel sollte inzwischen alles unterstützen was die Hardware kann.
Ok, habe das Problem (und ein paar kleinere andere) behoben (http://git.goldelico.com/?p=gta04-makes ... ads/master). Jetzt schreibt mir das makesd auch auf der Pandora SD-Karten.
Interessant wird es weil das makesd eigentlich auch den eMMC von der Pyra beschreiben können sollte.

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4898
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Pandora OS auf BeagleBoard Hilfe gesucht

#33 Beitrag von IngoReis » Mi Jun 17, 2015 19:35

Vielen Dank für deine Arbeit,werde das morgen Abend testen,heute bin ich echt kaputt von der Arbeit,sorry.
So kaputt war ich lang nimmer.
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4898
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Pandora OS auf BeagleBoard Hilfe gesucht

#34 Beitrag von IngoReis » Do Jun 18, 2015 21:00

Das Script funktioniert wunderbar als Superuser auf der Pandora.
Mit meiner langsamen abendlichen Downloadgeschwindigkeit werkelt die Pandora im Hobbyraum erstmal noch ne halbe Stunde.
Wollte erstmal berichten dasses tut und bin auch gespannt am Beagleboard zu Testen wenns fertig ist.

;)
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Benutzeravatar
Raik
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1030
Registriert: Mi Nov 07, 2012 19:19
Wohnort: Nhg.
Kontaktdaten:

Re: Pandora OS auf BeagleBoard Hilfe gesucht

#35 Beitrag von Raik » Fr Jun 19, 2015 05:53

Klingt gut. Ich nehme dann wieder ein Image ;)

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4898
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Pandora OS auf BeagleBoard Hilfe gesucht

#36 Beitrag von IngoReis » Sa Jun 20, 2015 19:52

Gerne aber leider bootet es bei mir hier nicht.
Sobald ichs hinbekomme dass die erstellte SD bootet gebe ich bescheid.
Sind bestimmt nur Kleinigkeiten ;)
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Benutzeravatar
Raik
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1030
Registriert: Mi Nov 07, 2012 19:19
Wohnort: Nhg.
Kontaktdaten:

Re: Pandora OS auf BeagleBoard Hilfe gesucht

#37 Beitrag von Raik » Di Jun 23, 2015 08:59

IngoReis hat geschrieben:Gerne aber leider bootet es bei mir hier nicht.
Sobald ichs hinbekomme dass die erstellte SD bootet gebe ich bescheid.
Weitergekommen?
Wenn nicht, mache doch trotzdem ein Image und ich schaue mal via DebugTerminal ob ich sehe wo es klemmt.

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4898
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Pandora OS auf BeagleBoard Hilfe gesucht

#38 Beitrag von IngoReis » Di Jun 23, 2015 10:03

Oki morgen früh mache ich ein Image ;)
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Benutzeravatar
Raik
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1030
Registriert: Mi Nov 07, 2012 19:19
Wohnort: Nhg.
Kontaktdaten:

Re: Pandora OS auf BeagleBoard Hilfe gesucht

#39 Beitrag von Raik » Di Jun 23, 2015 10:10

Morgen würde passen...
Mittwochs habe ich meinen "Ehefraulich genehmigten Hobbyabend" ;-)

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4898
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Pandora OS auf BeagleBoard Hilfe gesucht

#40 Beitrag von IngoReis » Mi Jun 24, 2015 09:19

Alles klar,hier ist das Image:
http://qemu.openpandora.org/PandoraOper ... el-LXDE.gz
Sind gerademal 339 MB Downloadgröße und ist für eine 8GB SD Karte,irgendwie finde ich meine 4 GB Karte nimmer :-???
Bin gespannt ob herausfindest warum das nicht bootet ;)
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Benutzeravatar
Raik
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1030
Registriert: Mi Nov 07, 2012 19:19
Wohnort: Nhg.
Kontaktdaten:

Re: Pandora OS auf BeagleBoard Hilfe gesucht

#41 Beitrag von Raik » Do Jun 25, 2015 04:21

Entschuldigung, war gestern und bin heute auch arbeitstechnisch offline... kein Handy, kein Computer erlaubt... der volle Entzug ;-)

8GB waren problematisch ;-)
Hab 'ne 16GB Karte "geputzt".

Mit den original boot.scr gabs sehr viele Fehlermeldungen. Ich habe leider das Logfile gelöscht :-(
Hab dann mein boot.scr versucht... Log.txt. Bin dann zurück auf das Original log1.txt.
Mein Monitor sagt "out of hdmi spezifikation" also kein Bild.
Nach mehreren Versuchen, ich habe leider keinen Zugriff via Tastatur oder Terminal, also ein/aus/ein, hat es scheinbar leider das Dateisystem zerlegt.
Meine Logfiles: http://riscos.openpandora.org/Diverses/ ... gfiles.zip

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4898
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Pandora OS auf BeagleBoard Hilfe gesucht

#42 Beitrag von IngoReis » Do Jun 25, 2015 07:27

Das kann doch jedem passieren ;)

Ja ich hatte auch beim Erstellen der SD Karte gegen Schluss diverse Fehlermeldungen dass eine 3. Und 4. Partition gesucht wurden die anscheinend gar nicht erstellt wurden mit dem MakeSD Script.

Das Image ist gestern früh nochmals frisch erstellt worden auf einer SD Karte die zwar langsam schreibt aber irre gute Zugriffzeiten bei vielen kleinen Dateien hat.

Mach dir keinen Stress mit dem Testen...
..vielleicht muss auch GTA04 nochmal auf die Bootdateien schauen wegen der Auflösung ;)

Gab auf jeden Fall den richtigen Befehl ein mit dem BeagleBoard Parameter.
Ich kanns ja mal am Svideo testen heute Abend,vielleicht wird ja dieser Anschluss aktiviert :)
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Benutzeravatar
Raik
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1030
Registriert: Mi Nov 07, 2012 19:19
Wohnort: Nhg.
Kontaktdaten:

Re: Pandora OS auf BeagleBoard Hilfe gesucht

#43 Beitrag von Raik » Do Jun 25, 2015 13:58

Ich werde das Image nachher noch einmal neu schreiben und von vorn beginnen.

Kein Bild kein USB erinnert mich ein wenig an das Verhalten von RISC OS beim Rev. Wechsel der Beagleboard. Deshalb meine obige Frage.
Setzt sich das richtige Boot.scr eigentlich selbst oder lohnt es sich die Liste in der FAT-Partition genauer zu betrachten?

Ich hoffe, ich vergesse nicht wieder das originale Logfile zu sichern ;-)

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4898
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Pandora OS auf BeagleBoard Hilfe gesucht

#44 Beitrag von IngoReis » Do Jun 25, 2015 19:50

hab jetzt nochmal den kompletten Beagleboard Bootloader zurückgeflasht mit Anleitung.
Bootet trotzdem nicht bei mir,schade.
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Benutzeravatar
Raik
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1030
Registriert: Mi Nov 07, 2012 19:19
Wohnort: Nhg.
Kontaktdaten:

Re: Pandora OS auf BeagleBoard Hilfe gesucht

#45 Beitrag von Raik » Do Jun 25, 2015 21:51

Bootet er nicht oder hast Du nur kein Bild?
Bei mir flackern die LEDs auf dem Board aber der Bildschirm (alle meine probierten) bleibt dunkel...
Im Terminal sehe ich aber, daß es bootet.

Die Karte von vorhin tat anders beim Erststart als die von gestern. Egal. Ende nach 2-3 Auto-Neustarts war ein einfaches ok im Terminal...
Nochmal neu gestartert... irgendwann wird 640x480 als Auflösung gesetzt. Das können alle meine Monitore. Trotzdem schwarz.
Auch interessant... "unknown motherboard TI OMAP3 BeagleBoard; we don't know how to configure X11 for the display" kurz vor Ende "2.Start".

Morgen früh schaue ich mir noch das genannte X11-log an.

Nachtrag: Das X11-log habe ich natürlich heute vergessen :-(

Ich habe noch ein paar Anläufe mit geänderten boot.scr unternommen. Dabei ist mir aufgefallen, daß gelegentlich die serielle Verbindung abbricht. Das scheint immer dann so gewesen zu sein, wenn das Logfile mit ...ok... endet. Ob der Hund schuld ist oder der neue serielle Treiber für RISC OS, den ich gerade teste, vermag ich nicht zu sagen. Ich stelle heute Abend mal den alten Zustand her via FTDI.

Soweit ich das erkenne ist "Ende vom Lied" immer der "unknown motherboard"-error. Und alle während des Bootens gesetzten Auflösungen (1024x768 und 640x480) kommentieren meine Monitore mit "Out of range!", "Out og specifcation! oder "Signal nicht im Bereich!" obwohl alle beide Auflösungen können.

USB und somit auch die Tastatur wird erkannt, ist aber nicht nutzbar.

Der RTC Test des TWL geht schief. Muß er auch, weil ich zwei normale R6-Batterien drangeklemmt habe (unter RISC OS setze ich den Ladekreis inaktiv). Wenn versucht wird da was sinvolles auszulesen muß das schief gehen. Das Board ist mein Bastelboard. Da sind verschiedene Sachen drangelötet, die nicht zum Lieferumfang gehören. Das sollte aber eigentlih kein Problem sein. Ich habe noch ein ungeändertes. Ich teste am WE mal damit. Muß nur meinen "Versuchsaufbau" ändern.

Antworten

Zurück zu „Andere Konsolen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast