[TUTORIAL]Snesmote - ein Snes-Controller für Handy, Tablet,

Diskutiert hier über Entwicklung oder Modifikation der Hardware.
Autor
Nachricht
buddha1337
7 Bit
Beiträge: 239
Registriert: Mo Aug 30, 2010 12:27

Re: [TUTORIAL]Snesmote - ein Snes-Controller für Handy, Tabl

#16 Beitrag von buddha1337 » Di Mai 31, 2011 11:02

Wir der Classik Controller oder wie der heißt eigentlich auch unterstützt? Dann könnte ich mir das basteln sparen.
www.ecosia.org die grüne Suchmaschiene

Benutzeravatar
Thorax
8 Bit
Beiträge: 340
Registriert: Mi Sep 15, 2010 13:29
Wohnort: Bavaria

Re: [TUTORIAL]Snesmote - ein Snes-Controller für Handy, Tabl

#17 Beitrag von Thorax » Di Mai 31, 2011 11:58

jo wird auch unterstützt, hast dann allerdings die wiimote und den controller dabei...aber wenn dich das nicht stört ;)

buddha1337
7 Bit
Beiträge: 239
Registriert: Mo Aug 30, 2010 12:27

Re: [TUTORIAL]Snesmote - ein Snes-Controller für Handy, Tabl

#18 Beitrag von buddha1337 » Di Mai 31, 2011 13:09

Thorax hat geschrieben:jo wird auch unterstützt, hast dann allerdings die wiimote und den controller dabei...aber wenn dich das nicht stört ;)
genial. Trifft das auch auf diese neue Pandora App zu?
http://repo.openpandora.org/?page=detail&app=wiimote
www.ecosia.org die grüne Suchmaschiene

Benutzeravatar
Thorax
8 Bit
Beiträge: 340
Registriert: Mi Sep 15, 2010 13:29
Wohnort: Bavaria

Re: [TUTORIAL]Snesmote - ein Snes-Controller für Handy, Tabl

#19 Beitrag von Thorax » Fr Jun 03, 2011 06:50

da bin ich überfragt...

Erik
4 Bit
Beiträge: 28
Registriert: Fr Apr 23, 2010 16:13

Re: [TUTORIAL]Snesmote - ein Snes-Controller für Handy, Tabl

#20 Beitrag von Erik » Mi Mär 28, 2012 16:17

hi Thorax,

schönes tut habe da noch ein paar fragen :unsure:

1. ist ein Dremel zwingend erforderlich, könnte ich nicht einer kleinen Cutter nehmen und alles vorsichtig weg schneiden oder gibt es da vielleicht eine andere Möglichkeit ? So ein Dremel kostet ja auch eine menge.
2. welche Knöpfe muss ich von Wiimote zur Snes Platine löten und welche kann ich auf masse legen ? Und wo ist die masse ?
3. Welche Drähte hast du verwendet ? Würden Drähte eines Telefonkabels (J-Y(ST)Y), Brandmeldekabel oder EDV-kabel gehen ? Müsste ich dann trotzdem einen Schmelzschlauch verwenden da die Drähte ja bereits Isoliert sind ?
4.welchen Bohrdurchmesser hast du benützt ?
5.könnte man vielleicht die PSP go mit dem Controller verbinden und durch plugins zum laufen bringen. würden man dann auch ein paar pspsspiele spielen die den unteren stick nicht brauchen oder doch nur mit Emulatoren Kompatibel?
6. Wo hast du die Platine der Wiimote verkürzt ?

hab noch ein paar andere fragen aber ich denke das reicht fürs erste :yes:

schonmal vielen vielen dank für die antworten.

Suche noch nebenbei SNES und Wiimote controller und akku, wer seins nicht mehr braucht bitte per pn melden

Benutzeravatar
Thorax
8 Bit
Beiträge: 340
Registriert: Mi Sep 15, 2010 13:29
Wohnort: Bavaria

Re: [TUTORIAL]Snesmote - ein Snes-Controller für Handy, Tabl

#21 Beitrag von Thorax » Mo Apr 02, 2012 10:10

Hey Erik,
1. Natürlich ist ein Dremel nicht zwingend erforderlich, macht aber die Sache erheblich einfacher. Ich hab teilweise auch mit nem Cutter gearbeitet, hauptsache es geht sauber weg.
2. Die Frage ist in sich nicht ganz stimmig. Ein "Knopf" besteht aus einem Masseanschluß und einem Anschluß mit höherem Potential. Masse (auch Ground, GND oder - genannt) findest du überall wo ein derartiges Symbol ist. Bei meiner Wiimote kannst du den GND-Anschluß im Step 3 ganz links im Bild sehen. Das graue Kabel ist an einem Lötpunkt angelötet, welches mit GND beschriftet war. In dem Schlitz befand sich vorher die Kamera. Die roten Kabel habe ich an den jeweils andren Kontaktpads (die mit höherem Potential) angelötet. Wenn du mit einem Multimeter umgehen kannst, kannst du die Massepads durch "durchklingeln" rausfinden. Die roten Kabel müssen dann genau an die Gegenteiligen Pads. Auf dem Bild hab ich auch die Tasten beschriftet, wie ich sie dann aufs SNES-Pad gelegt habe. TL=Trigger Links, Up, L=Links, R=Rechts, D=Down, Sel=Select, Start, A,Y,X,B und TR=Trigger Rechts (bisschen im Hintergrund)
3. Du kannst alle Kabel verwenden, die du willst, solltest aber bedenken, daß dickere Kabel mit mehr Platz brauchen und du das Gehäuse dann evtl nicht mehr schließen kannst.
4. müsste, da ich eine 3mm-LED platziert hab, auch ein 3mm-Holzbohrer gewesen sein.
5. Kann ich nicht sagen. Habe keine PSP go und weiß nicht inwiefern die mit wiimotes kompatibel ist und ob es dafür ein Verbindungsprotokoll gibt...
6. Google einfach mal nach "wiimote platine" dann sollten sich Bilder der unbearbeiteten Platine finden lassen. Ich hab den Stecker sowie die Kamera entfernt und die ecken abgefeilt/geschnitten. Man muss nur vorsichtig sein, daß man keine wichtigen Leiterbahnen durchtrennt.


Hoff das hat all deine Fragen beantwortet... RTFM

Antworten

Zurück zu „Hardware Entwicklung / Mods“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast