Seite 2 von 2

Re: Hardwarebasteleien

Verfasst: Di Okt 03, 2017 02:43
von Raik
Scheint zwar keinen zu interessieren :-(( , ich mach trotzdem mal den aktuellen Stand... ;)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Re: Hardwarebasteleien

Verfasst: Di Okt 03, 2017 13:06
von Nascher
Sieht ganz nett aus :-)

Kann man den hinteren dicken Bereich noch verkleinern?

Re: Hardwarebasteleien

Verfasst: Mi Okt 04, 2017 07:24
von Raik
"Ganz nett" ist der kleine Bruder von "Scheiße" ;)

Es geht vielleicht noch 5-10mm dünner (komplett). Im E-fall würde der fette Kühlkörper des Wandboard Quad rausgucken.
SpoilerShow
Bild
Das Wandboard ist recht dick und steht auf "Füssen", weil SATA nach unter rausgeht. Trotz Winkelstecker braucht es knapp 40mm (so dick ist die Kiste hinten aktuell).

Warum das Wandboard? Die Kiste ist ausschließlich für RISC OS gedacht. Da ist die Auswahl der Boards, die SATA unterstützen, begrenzt. Wem die Performance einer SD/MicroSD reicht, der ist wahrscheinlich mit einem Pi-Top besser bedient.
Ich will auf eine schnelle Platte nicht (mehr) verzichten...

Bild

Re: Hardwarebasteleien

Verfasst: Do Okt 05, 2017 07:12
von IngoReis
Ich finde die Sachen genial die du da bastelst.
Vor allem sehen die auf den Fotos stabil aus.

Schade dass dich mit deinem Talent nicht auf Gaming und Spielesachen konzentrierst.

Ein RISCOS Gaming Handheld mit eingebautem Psx Controller wäre portabel doch was *grins*

Lg Ingo

Re: Hardwarebasteleien

Verfasst: Do Okt 05, 2017 08:09
von Raik
Ich muß mal darüber nachdenken was Du meinst. ;)
Die Pandora ist doch Gaming Handheld genug.

An dem Teil ist bisher alles auf "Schnelle Fertigung" optimiert. Die Qualität war mir erstmal nicht so wichtig. Schneller Druck war mir wichtigr als Qualität. Das Teil ist ein absoluter Prototyp. Ich weiß nun ziemlich genau wo ich rauskomme und was ich wie optimieren kann/muß.
Die Schrauben sind das, was ich "rumliegen" hatte. Gesenkt ist noch wenig. Muß zukünftig an verschiedenen Stellen noch Material "anhäufeln". Ein paar Rippen müssen noch rein... Habe ich alles beim Muster bewusst weggelassen.