Beagleboard an Pandora

Diskutiert hier über Entwicklung oder Modifikation der Hardware.
Antworten
Autor
Nachricht
joachim
6 Bit
Beiträge: 105
Registriert: Di Jun 25, 2013 13:26

Beagleboard an Pandora

#1 Beitrag von joachim » Mo Mär 28, 2016 06:21

Wenn ich das richtig verstehe setzt das Beagleboard beim Start einen Server auf, so dass
man per ssh (putty etc.) drauf zugreifen kann. Hat das schon jemand mit der Pandora getestet ?
In der neuen Version 1.74 sind ja ein paar zusätzliche serielle Module drin. Evtl. gehts damit.
Das wäre toll.

Und noch was : kann man auch die Taktfrequenz einstellen wie bei der Pandora zwecks
Stromersparnis ?

Benutzeravatar
Raik
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1038
Registriert: Mi Nov 07, 2012 19:19
Wohnort: Nhg.
Kontaktdaten:

Re: Beagleboard an Pandora

#2 Beitrag von Raik » Mo Mär 28, 2016 07:21

Ich abe schon wieder ein Verständnisproblem ;-)
Kannst Du deinen "Versuchsaufbau" etwas näher beschreiben?
Meinst Du das Beagleboard oder das Beagleboard xM.

Ich befummel mein Beagleboard (und die anderen auch) übers Terminal von der Pandora aus mit einem USBzuSeriell Adapter mit FTDI Chipsatz. Bei den Anderen braucht man mehr Glück, daß sie unter Linux funktionieren. Unter RISC OS funktioniert derzeit nur FTDI.

Unter RISC OS kümmert sich der SmartReflex-Treiber um die Taktfrequenz ja nach Auslastung. Mit CPUClock hat man die Möglichkeit die Takt Ober- und Untergrenze festzulegen. Ob und wie es unter Linux geht, keine Ahnung.

Ansonsten könntest Du auch hier noch einmal querlesen. Betrifft das Beagleboard ohne xM.

joachim
6 Bit
Beiträge: 105
Registriert: Di Jun 25, 2013 13:26

Re: Beagleboard an Pandora

#3 Beitrag von joachim » Mo Mär 28, 2016 12:55

Zur Info : noch habe ich keins, aber wenn ich so schaue gibts eigentlich grad nur das BBB Rev C
um die 60€. In einem Video auf youtube wurde USB angeschlossen und da war dann sofort ein
http Server da mit der Beschreibung des BBB und danach hat er per Putty eine ssh Verbindung gemacht(Terminal). Es geht wohl auch per serial wozu man einen Adapter braucht (USB auf 4 Pins).
Es kommt wohl darauf an, was das für ein Wandler auf dem Board ist (FTDI etc.), dann geht Strom + Terminal per USB von der Pandora ohne extra seriell Adapter. Ansonsten war alles beantwortet.
Besten Dank.

Edit : nach Studium des Schaltplans und der Beschreibung sehe ich dass der USB OTG ein richtiger
USB ist (kein seriell ala Arduino) also sollte USB direkt gehen. Kannst Du das mal checken ? Evtl.
Hub als Sicherheit dazwischen. Erspart dann das Gefummel mit dem seriell-Adapter. Einfach per ssh.
Adresse 192.168.7.2

Benutzeravatar
Raik
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1038
Registriert: Mi Nov 07, 2012 19:19
Wohnort: Nhg.
Kontaktdaten:

Re: Beagleboard an Pandora

#4 Beitrag von Raik » Mo Mär 28, 2016 14:43

Kannst Du bitte das Video verlinken?
Ich kann das probieren, dauert aber etwas. In den Ferien darf/kann ich nicht so wie ich will. Da ist die Familie dran.

joachim
6 Bit
Beiträge: 105
Registriert: Di Jun 25, 2013 13:26

Re: Beagleboard an Pandora

#5 Beitrag von joachim » Mo Mär 28, 2016 15:48

hier ist der Link https://www.youtube.com/watch?v=z6b4zlh0IrE

sieht eigentlich ganz einfach aus.

Antworten

Zurück zu „Hardware Entwicklung / Mods“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast