Gameboy oder so

Diskutiert hier über Entwicklung oder Modifikation der Hardware.
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Groooveman
6 Bit
Beiträge: 113
Registriert: So Jul 16, 2006 16:48

Gameboy oder so

#1 Beitrag von Groooveman » Mi Jun 03, 2009 16:44

ich hab mir dämlicher weise in LCD Display der Firma hitachi bei eBay gekauft(SP14Q002 (5,7“ 320x240)
ich wollt ihn eigentlich an pc anschließend und als Vorlagenpresentationbildschirm benutzen aber er ist leider monochrom
jetzt wollt ich fragen ob es möglich ist ein alten Gameboy da anzuklemmen und ein gehäuse dafür zu machen um ihn als großen gameboy zu benutzen
hab leider keine ahnung mit Electrotechnik deshalb würd ich mich über alle tipps und Vorschläge freuen was ich vielleicht noch damit anstellen könnte
Bild

Benutzeravatar
andymanone
10 Bit
Beiträge: 1504
Registriert: Fr Nov 16, 2007 13:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gameboy oder so

#2 Beitrag von andymanone » Mi Jun 03, 2009 18:09

Groooveman hat geschrieben:ich hab mir dämlicher weise in LCD Display der Firma hitachi bei eBay gekauft(SP14Q002 (5,7“ 320x240)
ich wollt ihn eigentlich an pc anschließend und als Vorlagenpresentationbildschirm benutzen aber er ist leider monochrom
jetzt wollt ich fragen ob es möglich ist ein alten Gameboy da anzuklemmen und ein gehäuse dafür zu machen um ihn als großen gameboy zu benutzen
hab leider keine ahnung mit Electrotechnik deshalb würd ich mich über alle tipps und Vorschläge freuen was ich vielleicht noch damit anstellen könnte
Lohnt nicht.
Zuviel Aufwand - zu wenig Nutzen. Verkauf es am Besten einfach wieder .

Gtx.,
andY

Benutzeravatar
relei
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1196
Registriert: Mi Dez 27, 2006 19:48

Re: Gameboy oder so

#3 Beitrag von relei » Mi Jun 03, 2009 18:11

Hi,

da hat der gute Andy recht... ist das Display denn dokumentiert?

Schönen Gruß
Rene

Benutzeravatar
Groooveman
6 Bit
Beiträge: 113
Registriert: So Jul 16, 2006 16:48

Re: Gameboy oder so

#4 Beitrag von Groooveman » Mi Jun 03, 2009 18:14

dokumentiert ??? :twisted:

kann ich damit wirklich nix anfangen würd gern irgendwas lustiges damit machen
Bild

Benutzeravatar
relei
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1196
Registriert: Mi Dez 27, 2006 19:48

Re: Gameboy oder so

#5 Beitrag von relei » Mi Jun 03, 2009 18:19

Hallo,

meinte sowas:

http://www.farnell.com/datasheets/52636.pdf

hm du könntest es vielleicht über den Parrallel-Port am Rechner anschließen.... ist aber nicht wirklich einfach... oder an eine Microkonroler der RAW-Display ansteuern kann.

Ist aber alles nicht wirklich einfach.

Schönen Gruß
Rene

Benutzeravatar
Groooveman
6 Bit
Beiträge: 113
Registriert: So Jul 16, 2006 16:48

Re: Gameboy oder so

#6 Beitrag von Groooveman » Mi Jun 03, 2009 18:21

ne sowas hab ich nicht
Bild

Benutzeravatar
relei
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1196
Registriert: Mi Dez 27, 2006 19:48

Re: Gameboy oder so

#7 Beitrag von relei » Mi Jun 03, 2009 18:22

Oder schau mal hier:

http://www.mikrocontroller.net/topic/92704

Wieviel hast du denn bezahlt?

Schönen Gruß
Rene

Benutzeravatar
Groooveman
6 Bit
Beiträge: 113
Registriert: So Jul 16, 2006 16:48

Re: Gameboy oder so

#8 Beitrag von Groooveman » Mi Jun 03, 2009 18:38

hab 4 euro bezahlt ...
ich hab ne seite wo alles zu ein passendes lcd usb interface steht aber was mach wenn ich das ding über usb ansteuern kann? is ja so eig auch langweilig
Bild

Benutzeravatar
relei
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1196
Registriert: Mi Dez 27, 2006 19:48

Re: Gameboy oder so

#9 Beitrag von relei » Mi Jun 03, 2009 18:41

Hi,

naja bei 4Euro ist es ja nicht ganz so schlimm, viele nutzen so ein Display um sich Rechner-Daten anzeigen zu lassen, also Füllstand der Platten, CPU-Auslastung, Netzwerklast usw.

Schönen Gruß
Rene

Benutzeravatar
andymanone
10 Bit
Beiträge: 1504
Registriert: Fr Nov 16, 2007 13:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gameboy oder so

#10 Beitrag von andymanone » Mi Jun 03, 2009 18:50

Damit sind wir am Ende wieder bei meinem anfänglichen Fazit angelangt
(da man für solche Anwendungszwecke auch schon fertige Lösungen für einen Preis bekommt,
denn Du mit "selber basteln" weit übersteigen würdest) :) :
andymanone hat geschrieben:Lohnt nicht.
Zuviel Aufwand - zu wenig Nutzen. Verkauf es am Besten einfach wieder .

Gtx.,
andY
Wobei ich jetzt noch ergänze: Verkauf lohnt auch nicht bei 4€ :wink:
:)

Gtx.,
andY

Benutzeravatar
Groooveman
6 Bit
Beiträge: 113
Registriert: So Jul 16, 2006 16:48

Re: Gameboy oder so

#11 Beitrag von Groooveman » Mi Jun 03, 2009 19:47

naja der nutzen intressiert mich bei der sache eigentlich nicht ich hätte blos gern ma was selbstgebautes mit schönen Plastikgehäuse und allen was dazu gehört
in welchen preislichen rahmen würde sich die komplette Technik bewegen ? nur so grob überschlagen
Bild

Benutzeravatar
ElectronicPirate
9 Bit
Beiträge: 597
Registriert: Fr Jun 12, 2009 10:52
Wohnort: Aachen

Re: Gameboy oder so

#12 Beitrag von ElectronicPirate » Di Jun 16, 2009 07:10

Ich glaube, dass liegt vor allem daran, wie Leistungsfähig das ganze am Schluß sein soll. So ein Display solltest du in der Regel mit einem neueren Mikrocontroller eigentlich schon gut ansteuern können; da findest du im Netz bestimmt ein paar Schaltungen zu.

Wobei ich dir ans Herz legen würden, wenn du wirklich sowas machen möchtest, dir ein Experimentiersteckbrett zu besorgen. Man kann auch kleine Computer auf Steckbrettern aufbauen :lol:
von Apatco gibt es zum Beispiel ein entsprechendes Experimentierset, wo man mit dem 6502-Prozessor(ja, der der auch in der NES und SNES drin ist!^^) rumspielen kann, unter anderem wird auch ein Display mit angesteuert(habe ich erwähnt, dass der TERMINATOR ebenfalls mit einem 6502-Chip betieben wird? kein scheiss!! googelt es!!! :P )

Falls dich das wirklich interessiert, solltest du dir vielleicht auch überlegen, ob du dir nicht zum Beispiel ein Starter Kit von Atmel kaufen willst - da findet man Unmengen an Beispielschaltungen und -code. Gibts unter anderem bei Farnell - vorsicht, nicht immer automatisch billiger! Wobei du hier auch gewarnt sein solltest: Nimm lieber ein etwas teueres Kit, sonst stehtst du ohne Programmer/Debugger bald blöd da - der Atmel JTAGIce MkII, denn ich habe, kostet locker mal 300 Steine.

viele Grüße


(PS: Was die Programmer/Debugger von Atmel angeht, muss ich eines los werden: Der AVR Dragon und der JTAGIce MkII unterscheiden sich hardwaremäßig so gut wie garnicht, der Ice hat halt noch ne schöne Plastikhülle rundrum, aber dass rechtfertig noch lange nicht einen Preisunterschied um den Faktor 5! Wer keinen Debugger braucht, sondern nur einen Programmer, holt sich lieber den AVR Dragon...die Hardware im JTAGIce MkII ist nie im Leben die 300 Euro wert, die Debuggerfunktion aber vital; ein Mikrocontroller Projekt ab ner gewissen Größe ohne Debugger umsetzen zu wollen, ist unmöglich.)
THE END IS NIGH
Bild

Bild

Antworten

Zurück zu „Hardware Entwicklung / Mods“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast