DPad-Mod jetzt offiziell im Shop erhältlich

Was gibts neues rund um den gp2x?
Wer News hat, hier einfach reinposten. Die Beiträge werden dann schnellstmöglichst von einem Moderator geprüft.
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Lox2Eagle
7 Bit
Beiträge: 238
Registriert: Di Dez 12, 2006 10:56
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

#46 Beitrag von Lox2Eagle » Mo Jan 29, 2007 18:56

Tjaaa... gäb's von GPH ein klares, unverbindliches Designdokument, gäbe es wohl insgesamt mehr Konsistenz innerhalb der Programme. Ja es könnte sogar ein astreines Paket-Management-System geben (ob deb oder rpm ist mir wusrt) und die Arbeit, die in GMenu2X gesteckt wurde, hätte anderweitig verwendet werden können und die Bootzeit um das Starten von GMenu2X gekürzt. Naja, nur weil Linux draufsteht sind leider noch längst keine Linux-Standards drin :huh:

Das geht mir jedes mal durch den Kopf, wenn ich mal wieder auf gegensätzliches Verhalten von Programmen stoße ^^


Loxi

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5961
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

#47 Beitrag von Fusion_Power » Mo Jan 29, 2007 21:39

Naja, der Nachteil an Open Source im Bezug zum GP2X scheint mir, dass es keine Standards gibt, was z.B. die Tastenbelegung angeht, da macht fast jedes Programm sein eigenes Ding.
Beim Duke stört mich aber mehr, dass man die Config der Tasten sauleicht verhauen kann, da das doofe Progrämmsche es nicht gebacken bekommt, die alte Funktion der Taste in der config zu löschen, so kann man eine Taste hundertfach belegen. :( Leider bleibt so nix anderes übrig, als die controlls manuell in der config wieder zurechtzubiegen. Und das geht meißt nur mit PC. Der Duke-Port sollte in dieser Hinsicht echt mal gefixt werden, bei QUAKE2X gehts doch auch super.
Übrigens, DUKE2X ist eines der Games, wo ich froh bin über jede Taste. Ich nutz den Stick click als run-modifier, auf B hab ich zusätzlich noch die Automap-Funktion drauf. Für nen freien Blick hoch/runter hab ich bisher aber noch keine Lösung gefunden. Das Strafen per Schultertasten ist wichtiger als das erweiterte umsehen. Duke2X hat leider keine Umschalt-Funktion wie Quake2X für sowas.

Benutzeravatar
Lox2Eagle
7 Bit
Beiträge: 238
Registriert: Di Dez 12, 2006 10:56
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

#48 Beitrag von Lox2Eagle » Mo Jan 29, 2007 22:31

Was ich damit eben ausdrücken wollte ist eigentlich nicht, daß das ein genereller Nachteil von Open Source ist, sondern daß da GPH einfach geschlampt haben. Gerade bei einer einheitlichen Hardware wäre es sicherlich kein großer Umstand gewesen, dort Standards festzulegen. Aktuell ist's wie mit einer Tastatur, wo man seine Buchstaben selbst draufpinseln muß – für jedes Programm anders.

Benutzeravatar
Bampt
8 Bit
Beiträge: 379
Registriert: Di Mär 21, 2006 17:10
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

#49 Beitrag von Bampt » Mi Jan 31, 2007 17:01

@Evildragon:
Bei der Buchse sind 3-4 Pins verbogen, beim Versuch ohne S-Video Verlängerung am Fernseher zu zocken :D
http://nextadventures.webs.com/ <-endlich ne Website (-;

atarifreak
4 Bit
Beiträge: 25
Registriert: Fr Aug 18, 2006 13:53
Wohnort: Bielefeld

Re: DPad-Mod jetzt offiziell im Shop erhältlich

#50 Beitrag von atarifreak » Di Dez 15, 2009 12:54

Uralt-Thread nochmal reaktivieren:

Da es die Dpad Mod schon lange nicht mehr gibt:

weiss jemand, ob man ein NGage Handy schlachten und das Pad ausbauen und im gp2x verwenden kann? Ich stell mir das etwas schwierig vor, schliesslich muss man vermutlich die verlöteten Platinen des Pads auseinanderkriegen.

Benutzeravatar
EvilDragon
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9405
Registriert: Mo Aug 01, 2005 21:22
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DPad-Mod jetzt offiziell im Shop erhältlich

#51 Beitrag von EvilDragon » Di Dez 15, 2009 17:26

Nein, geht nicht, da fehlt auf jeden Fall noch die Platine mit den Kontakten zu, die DaveC extra dafür entwickelt hat.
Es wird vom NGage lediglich das Pad selber verwendet.
Bild

Benutzeravatar
double7
10 Bit
Beiträge: 1056
Registriert: Sa Jan 21, 2006 19:14

Re: DPad-Mod jetzt offiziell im Shop erhältlich

#52 Beitrag von double7 » Mi Dez 16, 2009 00:20

Dafür wäre in der Pandora Spritzgussform noch Platz gewesen. :)
77 - double luck - :D
2008-Oct: 5th day Pandora preorder
2010-Nov: "it could be that most of you will have their unit just before christmas
2010-Dec: "I don't think we'll see too many shipped Pandoras before christmas
2012-May-04: 20:54 My pandora left the building
2012-May-07: 14:30 Finally. Yes. I'm speachless.

Benutzeravatar
EvilDragon
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9405
Registriert: Mo Aug 01, 2005 21:22
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DPad-Mod jetzt offiziell im Shop erhältlich

#53 Beitrag von EvilDragon » Mi Dez 16, 2009 09:36

double7 hat geschrieben:Dafür wäre in der Pandora Spritzgussform noch Platz gewesen. :)
Errm, nein, da eine Platine nicht gegossen wird :D
Bild

veganx
4 Bit
Beiträge: 19
Registriert: Mi Nov 12, 2008 18:38

Re: DPad-Mod jetzt offiziell im Shop erhältlich

#54 Beitrag von veganx » Do Jan 14, 2010 21:29

EvilDragon hat geschrieben:Nein, geht nicht, da fehlt auf jeden Fall noch die Platine mit den Kontakten zu, die DaveC extra dafür entwickelt hat.
Es wird vom NGage lediglich das Pad selber verwendet.

äähm...gut zu wissen!

War schon dran einen defekten N-Gage QD zu ersteigern.

Danke!!!

veganX

PS:Hab grad Quake1 ausprobiert, läuft. Und jetzt noch Dosbox dann Spass ; -)

Antworten

Zurück zu „F100/F200 - News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste