Gmu 0.6.2 veröffentlicht

Was gibts neues rund um den gp2x?
Wer News hat, hier einfach reinposten. Die Beiträge werden dann schnellstmöglichst von einem Moderator geprüft.
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
wejp
10 Bit
Beiträge: 1279
Registriert: Mo Nov 14, 2005 09:33
Kontaktdaten:

Gmu 0.6.2 veröffentlicht

#1 Beitrag von wejp » Di Jun 24, 2008 21:53

Gmu 0.6.2 veröffentlicht!

Release highlights:

* Lyrics-Anzeige: Es werden in ID3v2-Tags eingebettete Lyrics als auch solche in seperaten Textdateien unterstützt.
* Präzisere Lautstärkeregelung
* Zwei neue Skins: "Window" Skin und "Yellow compact" Skin

Website: http://wejp.k.vu/projects/gmu/

Bild

Bild
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
sbock
11 Bit
Beiträge: 2389
Registriert: Do Dez 22, 2005 12:40
Wohnort: Bielefeld

Gmu 0.6.2 veröffentlicht

#2 Beitrag von sbock » Di Jun 24, 2008 23:31

Einfach nur großartig. Der perfekte Music Player für den GP2x. Die ID3 Lyrics Implementierung ist das Tüpfelchen auf dem i. Der Titelnummer Bug ist auch erfolgreich gefixed.
Alle meine Feature Requests wurden sehr gut umgesetzt. Ich bin nun wunschlos glücklich und danke.

Gruß,
Stephan
Zuletzt geändert von sbock am Mi Jun 25, 2008 10:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
hans-wurst
9 Bit
Beiträge: 790
Registriert: Do Jul 13, 2006 17:20

Gmu 0.6.2 veröffentlicht

#3 Beitrag von hans-wurst » Mi Jun 25, 2008 08:13

Super Arbeit, kann man nicht oft genug sagen!
BildBild

Benutzeravatar
wejp
10 Bit
Beiträge: 1279
Registriert: Mo Nov 14, 2005 09:33
Kontaktdaten:

Gmu 0.6.2 veröffentlicht

#4 Beitrag von wejp » Mi Jun 25, 2008 18:26

Danke für die Antworten. Schön, dass euch mein Player (immer noch) gefällt! :)
Das mit dem Tracknummer-Bug hatte ich jetzt nicht explizit erwähnt, aber es stimmt, den hatte ich auch beseitigt.
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5961
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Gmu 0.6.2 veröffentlicht

#5 Beitrag von Fusion_Power » Mi Jun 25, 2008 21:00

Hui, meine letzte Version von GMU auffe SD war die 0.5.2...:D Also echt Zeit zum Updaten. Zum Glück geht noch der alte Liquido-Skin, dieser neue Gelbe ist ehr zum abgewöhnen. ;)
Super Player. Man muss zwar Playlisten erstellen um alle Songs in einem Verzeichniss hintereinander abzuspielen aber dafür spielt der GMU auch diese Tracker-Formate, die ich gerade erst für mich entdecke, interessante neue Welt :)

FRAGE: In der Config gibtss nen Menüpunkt zum untertakten des GMU, wiviel wird der untertaktet? Und kann ich das auf Default lassen, wenn ich mit dem GMenu2X von vorn herein untertakte? Oder wird das vom GMU Setting überschrieben? Ich hab den GMU Player immer so bei 150MHz laufen, er braucht ein bissl mehr Dampf als der GP2X eigene Musik Player.

Gamepower
10 Bit
Beiträge: 1613
Registriert: Do Aug 03, 2006 19:49
Wohnort: Pasewalk
Kontaktdaten:

Gmu 0.6.2 veröffentlicht

#6 Beitrag von Gamepower » Mi Jun 25, 2008 21:09

also ich habe den kleinen, mit gmu schon auf 120mhz laufen lassen. da allerdings mit so 956kbit mp3s... wennn man nicht gerade empfindliche ohren hat, geht das. amsonsten ist das nicht empfehlendswert...

ich nehm noch die vers. 0.5.0. ist eigendartiger weise am stabilsten auf mein 2x... solte wohl mal sdl neu installieren... ist wohl bei game crash, vor monaten, beschädigt worden. aber, meine spiele störts net... o.O

Benutzeravatar
wejp
10 Bit
Beiträge: 1279
Registriert: Mo Nov 14, 2005 09:33
Kontaktdaten:

Gmu 0.6.2 veröffentlicht

#7 Beitrag von wejp » Mi Jun 25, 2008 21:34

Fusion_Power hat geschrieben:Hui, meine letzte Version von GMU auffe SD war die 0.5.2...:D Also echt Zeit zum Updaten. Zum Glück geht noch der alte Liquido-Skin, dieser neue Gelbe ist ehr zum abgewöhnen. ;)
Super Player. Man muss zwar Playlisten erstellen um alle Songs in einem Verzeichniss hintereinander abzuspielen aber dafür spielt der GMU auch diese Tracker-Formate, die ich gerade erst für mich entdecke, interessante neue Welt :)
Das mit den Playlisten stimmt, allerdings ist das ja keine wirklich große Schwierigkeit mal eben mit einem Tastendruck ein Verzeichnis (mit allen Unterverzeichnissen) zur Playliste hinzuzufügen.
Seit Version 0.5.2 hat sich aber auch so manches getan. ^_^
FRAGE: In der Config gibtss nen Menüpunkt zum untertakten des GMU, wiviel wird der untertaktet? Und kann ich das auf Default lassen, wenn ich mit dem GMenu2X von vorn herein untertakte? Oder wird das vom GMU Setting überschrieben? Ich hab den GMU Player immer so bei 150MHz laufen, er braucht ein bissl mehr Dampf als der GP2X eigene Musik Player.
In der Default-Einstellung behält Gmu einfach die aktuelle Taktfrequenz bei. Wenn man vorher also schon etwas anderes eingestellt hat, wird Gmu auch damit laufen und den Wert nicht überschreiben. Untertaktet verwendet Gmu 150 MHz. Wieviel MHz genau benötigt werden hängt auch immer mit vom abgespielten Dateiformat ab, aber mit 150 MHz sollten sich die meisten Formate problemlos abspielen lassen.
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5961
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Gmu 0.6.2 veröffentlicht

#8 Beitrag von Fusion_Power » Do Jun 26, 2008 12:55

Aha, schon ist man schlauer. :) Passt soweit alles. Nur bei Songs, die arg "auf Kante genäht" sind, verschluckt der Player am Ende eine Sekunde. Aber das Phänomen gibts bei vielen Media-Playern ich wüßte zu gern, woran das liegt.

Benutzeravatar
wejp
10 Bit
Beiträge: 1279
Registriert: Mo Nov 14, 2005 09:33
Kontaktdaten:

Gmu 0.6.2 veröffentlicht

#9 Beitrag von wejp » Fr Jun 27, 2008 17:44

Fusion_Power hat geschrieben:Aha, schon ist man schlauer. :) Passt soweit alles. Nur bei Songs, die arg "auf Kante genäht" sind, verschluckt der Player am Ende eine Sekunde. Aber das Phänomen gibts bei vielen Media-Playern ich wüßte zu gern, woran das liegt.
Ich werde das Phänomen mal genauer untersuchen. Sehr wahrscheinlich hängt das damit zu sammen, dass am Titelende der Ausgabepuffer nicht vollständig wiedergegeben wird. Vielleicht wird versehentlich die Wiedergabe beendet, sobald der Decoder seine Arbeit verrichtet hat. Wenn das der Fall sein sollte, wird das in den meisten Fällen nicht auffallen, da der Wiedergabepuffer recht klein ist und nur ganz wenige Samples am Ende nicht wiedergegeben werden. Das ist natürlich nicht beabsichtigt.
Bild Bild Bild

Antworten

Zurück zu „F100/F200 - News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast