BLUESCREENS, Abstürze, diverse andere Probleme :(

Hilfe? Hier wirst Du sie finden. Oder auch nicht. DER WEG ist DIE TUER!
Antworten
Autor
Nachricht
membrain

BLUESCREENS, Abstürze, diverse andere Probleme :(

#1 Beitrag von membrain » Sa Mai 28, 2011 10:57

Hallo.

Also seit einegen Wochen stürzt der Laptop unregelmäßig oft ab.
Bluscreens kommen oft vor. Habe einmal gesehen da stand was von ATI im Bluescreen und wenn man versucht auf Intels Seiten (1)(2) ein Scann durchzuführen ein meldung über cpu64 oder so.

(1) http://www.intel.com/support/de/siu.htm
(2) http://www.intel.com/p/en_US/support/detect/

Ausserdem hängt sich da System oft ohne ersichtlichen Grund auf.

Neue Hardware? Nicht wirklich. Diese waren alle vorher schon drann als alles gut lief.
Ich komme mit den Systeminformationen nicht wirklich klar.
Sicher weis hier jemand weiter.

Abgesehen von den Systemausfällen haben sich vor eineigen Monaten meine Laptop-Lautsprechen und das Micro verabschiedet.
Im Sytem sind diese nicht mehr zu finden und Skype ect.. erkennt auch nix.

Ausserdem ist mein Lüfter auf ein unangenehmen Geräuchepegel gestiegen.


Ich bin völlig gestresst von diesen Problemen.
Bitte helft mir soweit ihr könnt.
An ein Neukauf ist erstmal nicht zu denken.


Systemlogs oder andere informationen die ihr braucht?? Sagt mir wie ich euch diese zeigen kann, dann amche ich.

DANKE

der kaiser

Benutzeravatar
Screeny
11 Bit
Beiträge: 3903
Registriert: Di Okt 14, 2008 18:48
Wohnort: Wiesbaden

Re: BLUESCREENS, Abstürze, diverse andere Probleme :(

#2 Beitrag von Screeny » Sa Mai 28, 2011 11:03

Erstmal:
Was für ein Betriebssystem? :D
Also nicht ob Windows oder Linux, das ist offensichtlich.. Aber man braucht Details!
Windows Version? Prozessorarchitektur, etc pp.
Neues Projekt: Cosvalley.de - Deine Cosplaycommunity

membrain

Re: BLUESCREENS, Abstürze, diverse andere Probleme :(

#3 Beitrag von membrain » Sa Mai 28, 2011 11:09

Aso ,ich depp.

Ok hier die ganzen anderen Daten:

Windows 7 Home Prmium 64bit SP1 (up to date)
AMD Athlon X2 Dual-Core QL-64
ATI Mobility Radeon HD 3400 Series (256MB DDR2)
ATI Radeon HD 3200 Graphics
AMD Vision Control Center 11.5
2x 2GB DDR2 RAM

Benutzeravatar
Xant
9 Bit
Beiträge: 690
Registriert: Mi Aug 30, 2006 17:16
Wohnort: Pfalz

Re: BLUESCREENS, Abstürze, diverse andere Probleme :(

#4 Beitrag von Xant » Sa Mai 28, 2011 11:36

wenn der lüfter immer lauter wird würde ich mal eine reinigung in betracht ziehen.
mein laptop wurde auch lauter und stürzte ab (vor allem wenn die beanspruchung stieg z.b durch zocken leistungshungriger spiele).
nach der reinigung schnurrt der lüfter wieder ganz leise und auch nach stunden des zockens gibts keine abstürtze mehr.
das problem ist, das leben ist nicht zu kurz.......der tod ist nur so verdammt lang.

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4987
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: BLUESCREENS, Abstürze, diverse andere Probleme :(

#5 Beitrag von IngoReis » Sa Mai 28, 2011 11:49

Ich empfehle
installiere die Omega Treiber und überschreib alle Treiberreste.
Dein fehler kommt mir sehr sehr bekannt vor,denn den hatte ich auch.
Da stimmt was nicht mit der Datei Ati2vdag seit einiger Zeit,
die Omega Treiber beheben das wenn du alle dateien ersetzt beim Installieren,
keine einzige Datei beibehalten.
Tu das und siehe es wird funzen ;)
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

membrain

Re: BLUESCREENS, Abstürze, diverse andere Probleme :(

#6 Beitrag von membrain » Sa Mai 28, 2011 13:07

IngoReis hat geschrieben:Ich empfehle
installiere die Omega Treiber und überschreib alle Treiberreste.
Dein fehler kommt mir sehr sehr bekannt vor,denn den hatte ich auch.
Da stimmt was nicht mit der Datei Ati2vdag seit einiger Zeit,
die Omega Treiber beheben das wenn du alle dateien ersetzt beim Installieren,
keine einzige Datei beibehalten.
Tu das und siehe es wird funzen ;)
http://www.omegadrivers.net/index.php?o ... &Itemid=94
Nothing here yet, but stay tuned.
When the drivers are ready they will be announced in the main page.
Thanks for your patience.
Wo bekommt man die her?

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4987
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: BLUESCREENS, Abstürze, diverse andere Probleme :(

#7 Beitrag von IngoReis » Sa Mai 28, 2011 14:02

Ach stimmt ja,
die gibt es leider nur für XP momentan.
Hatte ich nicht beachtet,aber probier mal Linux aus,da ist mir das mit dem Fehler nie passiert.
Vielleicht wäre es gut wenn du noch XP hast,das aufs Laptop draufzuschmeissen.
Schade dass Windows7 hast,hattes nicht bemerkt. *schäm*

So wie es aussieht verträgt sich die ofizielle Ati2vdag.dll nicht gut aktuell mit Flash-Hardwarebechleunigung.
Versuch nochmal den neuen Ati Catalyst runterzuladen,zu entpacken und den Treiber im
Gerätemanager Manuell zu installieren,das könnte auch helfen.
Hauptsache manuelle installation,denn die fehlerhafte Ati2vdag.dll wurde bei mir damals immer wieder
aus den Tiefen von Windows wieder hervorgeholt.

was auch helfen sollte,lade den Originaltreiber von deinem Notebookhersteller und installier den Manuell

Und gaanz wichtig,wenn der frägt,ob sie die neue Datei mit einer alten überschreiben wollen,dann JA klicken.
Keine Dateien beibehalten,sonst klappts nicht.
viel glück ;)
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

membrain

Re: BLUESCREENS, Abstürze, diverse andere Probleme :(

#8 Beitrag von membrain » Mo Mai 30, 2011 11:06

Hallo.
Das Grafikproblem war wohl eine Treibersache.
Entweder AMD interessiert sich nicht mehr um die 3xxx Reihe oder der es ist ein allgemeines Treiberproblem.
Treiber sind nun ohne den AMD VISION CONTROLL CENTER drauf.
Funzt.

Das System ist sauber. Ist nicht der grund für die Lüfterlautstärke.
Eckdaten zur CPU
BildBildBild
Würde ja gern ne Neue CPU reinbauen, die etwas Moderner ist, aber kenne mich da nicht gut aus.
Ein AMD Turion X2 könnte da rein. Diese sind aber unglaublich teuer.
Das Model AMD Turion X2 Ultra ZM-80 z.B. hat nur 32w TDP. Macht der Wattunterschied bei der Temperatur hier großartig was aus?

Oder kann ich hier mit einer Wärmeleitpaste was machen?

Die RAM Riegel ist btw. in Ordnung, laut Windows eigenem Test.

Benutzeravatar
taake
9 Bit
Beiträge: 656
Registriert: Fr Jun 18, 2010 08:34
Wohnort: ~/

Re: BLUESCREENS, Abstürze, diverse andere Probleme :(

#9 Beitrag von taake » Mi Jun 22, 2011 11:25

format c:

Also bei sowas würde ich erstmal windoof neu installieren, vermutlich findet windows dann auch deine lautsprechner und dein micro wieder, windows neigt manchmal dazu zu vergessen das es die gibt und wenn man ihn dann fragt wo sie hin sind streitet er auch noch ab das es die je gegeben hat, also zumindest bildlich gesprochen.

Und dein lüfter, aufschrauben und saubermachen, wenn du nicht gerade zu den glücklichen leuten gehörst wo die notebook um die cpu geplant wurde und man das GANZE notebook komplett zerlegen muss um an die Lüftung zu kommen.
#export EDITOR="$(which rm)"

Filmtipp: telnet towel.blinkenlights.nl

membrain

Re: BLUESCREENS, Abstürze, diverse andere Probleme :(

#10 Beitrag von membrain » Mi Jun 22, 2011 12:38

Format C ist ne Möglichkeit, momentan aber keine Zeit dafür. Vieleicht in 1-2 Wochen, ma guckn.

Ob mit einer Neuinstallation die HW wieder erkannt wird ist fraglich.
Ich glaube mitlerweile ist das ein Mainboard Problem.

Die CPU wird soweit ich weis nicht direkt gekühlt vom Lüfter. Ich glaub der Lüfter führt nur heise Luft raus aus dem Laptop.
Da kommt ja auch ein warmer Luftzug aus dem Kasten.

Eine neue CPU kommt Ende des Monats rein. Diese: AMD Turion X2 Ultra ZM-80
Zum Vergleich die alte (aktuelle)CPU
http://www.cpu-world.com/CPUs/K8/AMD-At ... M22GG.html
und die demnächst reinkommt
http://www.cpu-world.com/CPUs/K8/AMD-Tu ... M23GG.html

Bei der zm-80 ist der Stromverbrauch bischn anders.
Gut ist ja schon mal das der Grundtakt niedrieger ist somit auch weniger watt in der CPU = niedriege Temperatur, soweit ich das richtig verstehe.

Vergleich alte CPU und neue:
Notes on AMD AMQL64DAM22GG

Processor runs at 1050 MHz / 0.95 Volt core voltage in the minimum performance state
Thermal Design Power in the minimum performance state is 16 Watt
Notes on AMD TMZM80DAM23GG

Processor runs at 525 MHz / 0.8 Volt core voltage in the minimum performance state
Thermal Design Power in the minimum performance state is 9.2 Watt
Mal gucken wie es sich auswirkt.

Andere Frage:
Wie man im Datenblatt zu den CPUs sehen kann ist der L2 Cache beim ZM-80 größer: 2x512 gegen 2x1MB.
Wirkt sich sowas sehr auf die Prozessorleistung aus. Speziel auch in diesem direkten Vergleich?

Benutzeravatar
taake
9 Bit
Beiträge: 656
Registriert: Fr Jun 18, 2010 08:34
Wohnort: ~/

Re: BLUESCREENS, Abstürze, diverse andere Probleme :(

#11 Beitrag von taake » Do Jun 23, 2011 08:23

kaiser-sahin hat geschrieben:
Andere Frage:
Wie man im Datenblatt zu den CPUs sehen kann ist der L2 Cache beim ZM-80 größer: 2x512 gegen 2x1MB.
Wirkt sich sowas sehr auf die Prozessorleistung aus. Speziel auch in diesem direkten Vergleich?
Da kann ich dir nur das hier empfehlen: http://en.wikipedia.org/wiki/CPU_cache
#export EDITOR="$(which rm)"

Filmtipp: telnet towel.blinkenlights.nl

membrain

Re: BLUESCREENS, Abstürze, diverse andere Probleme :(

#12 Beitrag von membrain » Do Jun 30, 2011 15:16

taake hat geschrieben:
kaiser-sahin hat geschrieben:
Andere Frage:
Wie man im Datenblatt zu den CPUs sehen kann ist der L2 Cache beim ZM-80 größer: 2x512 gegen 2x1MB.
Wirkt sich sowas sehr auf die Prozessorleistung aus. Speziel auch in diesem direkten Vergleich?
Da kann ich dir nur das hier empfehlen: http://en.wikipedia.org/wiki/CPU_cache
Das habe ich schon alles gelesen :) aber ich kann mir kein Bild über die altäglichen Auswirkungen machen.
Ich würde gerne wissen bei welchen Anwendungen das vorteile bringt z.B. beim umwandeln von Filmen oder noch wichtiger bei der Bildbearbetung??
Oder ob der Rechner algemein schneller abeitet da er die wichtigsten (windows) Sachen schneller ansprechen kann.

-- Donnerstag 30. Juni 2011, 16:38 --

Hallo.

habt ihr Erfahrungen mit Wärmeleitpasten?
Welche dieser Wärmeleitpasten könnt ihr empfehlen?

Artic Silver 5 Wärmeleitpaste - 3.5 g


Arctic Cooling MX-2 Wärmeleitpaste (4 Gramm)


bzw.
Arctic Cooling MX-4 CPU Kühler Wärmeleitpaste 4 Gramm
http://cgi.ebay.de/Arctic-Cooling-MX-4- ... 2c5d776ae5

Ich hab kein Plan davon.
Die Produkte haben zwar gute Bewertungen aber ich frag trotzdem mal die nette Runde hier :)

Benutzeravatar
Christoph.Krn
10 Bit
Beiträge: 1142
Registriert: Di Mär 17, 2009 22:25

Re: BLUESCREENS, Abstürze, diverse andere Probleme :(

#13 Beitrag von Christoph.Krn » Do Jun 30, 2011 20:40

kaiser-sahin hat geschrieben:habt ihr Erfahrungen mit Wärmeleitpasten?
(...)
Ich hab kein Plan davon.
Die Produkte haben zwar gute Bewertungen aber ich frag trotzdem mal die nette Runde hier :)
Vor etwas über einem Jahr habe ich mich mal genauer mit diesem Thema beschäftigt. Nach etwas Recherche wurde erkennbar, dass viele Wärmeleitpasten nur deshalb gute Bewertungen erhalten, weil sie von den jeweiligen Nutzern aufgrund fehlender Erfahrungen (die im Vergleich meist nicht so guten, extragünstigen "Standard"-Wärmeleitpasten ausgenommen) meist gar nicht als minderwertig wahrgenommen werden KÖNNEN.
kaiser-sahin hat geschrieben:Welche dieser Wärmeleitpasten könnt ihr empfehlen?

Artic Silver 5 Wärmeleitpaste - 3.5 g
(...)
Arctic Cooling MX-2 Wärmeleitpaste (4 Gramm)
(...)
Arctic Cooling MX-4 CPU Kühler Wärmeleitpaste 4 Gramm
(...)
Damals habe ich mich für "Arctic Cooling MX-2" entschieden. Es gab zwar schon damals Pasten, welche die Wärme noch geringfügig besser ableiten, jedoch ist der Unterschied diesbezüglich vernachlässigbar (in der Regel ca. 1-2 Grad) - der Unterschied im Preis jedoch nicht. Zudem hat die Arctic Cooling MX-2 weitere hilfreiche Eigenschaften, die manch andere nicht aufweisen: sie braucht nicht auszuhärten (hat also von Anfang an hohe Leistung), ist sehr einfach verteilbar, ungiftig sowie nicht elektrisch leitfähig.

Ich habe gerade mal ein wenig über die "Arctic Cooling MX-4" gelesen, und wäre ich heute an deiner Stelle so würde ich wohl diese kaufen. Sie ist offenbar nicht ganz so leicht verteilbar, leitet dafür aber die Wärme geringfügig besser ab. Bei einer einer kurzen Internetsuche nach bekannten Problemen mit dieser Paste bin ich nicht fündig geworden, lege für dieses Produkt aber meine Hand nicht ins Feuer da ich es nicht selbst getestet habe. Arctic Cooling MX-4 ist ebenfalls nicht elektrisch leitfähig. Ob sie ebenfalls ungiftig ist und/oder nicht auszuhärten braucht weiß ich nicht.

Antworten

Zurück zu „DR_SOMMER.GER“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste