Asteroids ähnliche Steuerung! Probleme!

Coden in GLBasic
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Kolumbus
5 Bit
Beiträge: 42
Registriert: So Jun 17, 2007 11:37
Wohnort: Nordhorn
Kontaktdaten:

#16 Beitrag von Kolumbus » Fr Nov 02, 2007 12:09

Ich finde es ist schöner wenn der Winkel einfach etwas hinterher hinkt. Also man erhöt den Winkel um 2,
IF KEY(203) THEN INC angledesired,2
IF KEY(205) THEN DEC angledesired,2
der richtige Winkel ändert sich aber langsamer(inc 1 statt 2)
IF angleactual>angledesired THEN DEC angleactual,1
IF angleactual<angledesired THEN INC angleactual,1
und am ende kommt dann die normale Berechnung.
INC x,SIN(angleactual)*movespeed
INC y,COS(angleactual)*movespeed

Aber Danke für die Steuerung hat sehr geholfen! :)


Ich habe letztens im Internet den Code für ein Partikelprogramm gefunden. Ist auch sehr einfach, aber wenn mehr als ca. 450 Partikel gleichzeitig da sind(was passiert wenn man bei Kollisionen mit dem Bildschirmrand 2 neue Partikel an der Maus setzt)erscheint eine Fehlermeldung das auf den Speicher nicht zugegriffen werden konnte. Kann man das iergendwie umgehen? Indem man mehrere Arrays verwendet oder wie in dem Beißpiel von inkey() in der Hilfe das Array am Anfang füllt. Bei Interesse kann ich den genauen Code zuschicken.

Ich hab´ dann nochmal das Beißpiel zu sin() angeguckt und wollte einfach ein Programm schreiben bei dem mehrere Flugzeuge auf dem Bildschirm kreisen und zwar da wo man hinklickt. Aber wenn man die Maus gedrückt hält kommen tausende Flieger mit Tiefeneffekt, weil sie ja nacheinander gezeichnet werden. Man könnte dann noch Spielereien einbauen wie das die die weiter hinten liegen auch kleiner sind oder sich alle leicht versetzt drehen.

PS: Wäre dankbar für eine kurze Rückmeldung. Ich kann den Code auch zuschicken.
Ein Mathematiker kann mit einem Schneider verglichen werden, der sich nicht darum kümmert, welche Lebewesen auch immer in die Kleider hineinpassen mögen. Es ist eher so, dass sich beileufig eine Lebensform findet, die zu den Kleidern passt als umgekehrt.

Benutzeravatar
johnnysnet
9 Bit
Beiträge: 989
Registriert: So Dez 17, 2006 12:59
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

#17 Beitrag von johnnysnet » Fr Nov 02, 2007 15:39

Aber Danke für die Steuerung hat sehr geholfen!
Das ist doch die Hauptsache.
PS: Wäre dankbar für eine kurze Rückmeldung. Ich kann den Code auch zuschicken.
Du kannst mir den Code mal per PM schicken, ich würde mir das mal mit den Partikeln angucken. Ich kann mir vorstellen, dass es einfach lösbar sein sollte, diesen Absturz zu verhindern.

Mit mehreren kreisenden Fliegern musst du mir mal genauer noch erklären, kannste auch per PM bitte machen. Dann können wir sehen, was sich machen lässt.

Antworten

Zurück zu „GLBasic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste