Kismet source?

Hier gehören allgemeine Gespräche über die Pandora rein
Antworten
Autor
Nachricht
daniel3000
5 Bit
Beiträge: 51
Registriert: Fr Mär 20, 2009 11:02
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Kismet source?

#1 Beitrag von daniel3000 » Di Jul 06, 2010 14:50

Hallo allerseits,

weiß jemand, wie die "source"-Zeile in der kismet.conf lauten muß, damit kismet mit dem WLAN-Chip der Pandora läuft (der sourcetype ist mir unklar)?

Danke!
Gruß
Daniel
Ich bin an der Pandora eher als hosentaschentauglichem Allround-PC denn als Spielekonsole interessiert.
Ich habe schon den HP 200LX (DOS), den Zaurus SL-C3200 (Linux) und den Viliv N5 (Windows 7) für produktive Arbeit optimiert. Jetzt, nachdem ich mit Windows eher schlechte Erfahrungen gemacht habe, komme ich mit der Pandora endlich zurück zu Linux! :-)
Hier könnt Ihr mehr über mich lesen:
http://boards.openpandora.org/index.php ... ember-hmc/
http://www.hermocom.com

retn
9 Bit
Beiträge: 581
Registriert: Do Jan 07, 2010 09:12

Re: Kismet source?

#2 Beitrag von retn » Do Jul 29, 2010 09:45

Bin mir nicht ganz sicher an deinem Notebook steht vermutlich wlan0 oder so drin oder?

Wen ja, tippe mal iwconfig auf der Konsole ein und kuck wo der WLAN-Name angegeben ist mit dem du aktuell verbunden bist.
Da steht dann ganz links auch der Gerätename.

Fraglich nur ob das mit der Pandora geht.. Also Kismet...

daniel3000
5 Bit
Beiträge: 51
Registriert: Fr Mär 20, 2009 11:02
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Kismet source?

#3 Beitrag von daniel3000 » Do Jul 29, 2010 12:49

Hallo retn,
auf der Pandora heißt das Interface auch wlan0, aber der Interfacename ist nicht die Schwierigkeit, sondern der source type ist es. mac80211 scheint der richtige zu sein, anhand der geladenen Module zu urteilen, aber es funktioniert nicht.
Ich habe auch die neueste kismet-Version installiert (die im Angstrom-Repository ist schon etwas älter), und die sollte den typ automatisch erkennen, aber mit der neuen Version klappt es auch nicht.
Ich denke, daß der WLAN-Chip der Pandora oder auch dessen Treiber nicht monitor-mode-fähig ist.
Jetzt gilt es also, einen WLAN-USB-Stick zu finden, mit dem das klappt. Soweit ich das überblicke sind das allerdings auch die wenigsten.

Gruß
Daniel
Ich bin an der Pandora eher als hosentaschentauglichem Allround-PC denn als Spielekonsole interessiert.
Ich habe schon den HP 200LX (DOS), den Zaurus SL-C3200 (Linux) und den Viliv N5 (Windows 7) für produktive Arbeit optimiert. Jetzt, nachdem ich mit Windows eher schlechte Erfahrungen gemacht habe, komme ich mit der Pandora endlich zurück zu Linux! :-)
Hier könnt Ihr mehr über mich lesen:
http://boards.openpandora.org/index.php ... ember-hmc/
http://www.hermocom.com

Benutzeravatar
docno
8 Bit
Beiträge: 265
Registriert: So Jul 27, 2008 16:16
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Kismet source?

#4 Beitrag von docno » Do Jul 29, 2010 13:16

Hey,

das hab ich schon befürchtet, dass der WLAN chip kein Monitoring kann, wird es wohl bei dem Vewendungszweck wenig Bedarf geben, Der Source ist closed wenn ich es richtig mitbekommen habe.
Für einen USB Stick in der Richtung kann ich dir diesen empfehlen:



Den hab ich selber seit 2 Jahren, und gute Erfahrungen gehabt. Ich werd mich in den nächsten Tagen auch mal dran machen und das Modul auf der Pandora kompillieren.

Greets
Nature doesn't care what anyone
thinks. - R.P. Feynman

daniel3000
5 Bit
Beiträge: 51
Registriert: Fr Mär 20, 2009 11:02
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Kismet source?

#5 Beitrag von daniel3000 » Do Jul 29, 2010 15:12

hmm, bei Anazon derzeit nicht verfügbar. Und eine genaue Produktbezeichnung steht da auch nicht.
Kennst Du evtl. noch andere Quellen für den Stick, bzw. könntest Du mir eine genaue Produktbezeichnung durchgeben, nach der ich dann selsbt suchen kann?

Danke!

Daniel
Ich bin an der Pandora eher als hosentaschentauglichem Allround-PC denn als Spielekonsole interessiert.
Ich habe schon den HP 200LX (DOS), den Zaurus SL-C3200 (Linux) und den Viliv N5 (Windows 7) für produktive Arbeit optimiert. Jetzt, nachdem ich mit Windows eher schlechte Erfahrungen gemacht habe, komme ich mit der Pandora endlich zurück zu Linux! :-)
Hier könnt Ihr mehr über mich lesen:
http://boards.openpandora.org/index.php ... ember-hmc/
http://www.hermocom.com

crack_my_wlan
1 Bit
Beiträge: 2
Registriert: Do Jul 29, 2010 15:55

Re: Kismet source?

#6 Beitrag von crack_my_wlan » Do Jul 29, 2010 16:18

hehe da will wohl jemand mit der pandora driven/walken :-D
will ich nämlich auch also hoffe ich sie auch bald bekomm :yes:
Sie ist nämlich perfekt fürs Wardriving:portabel,lange Akkulaufzeit,Linux,und usb port für gps module und wlan sticks.
also Ich glaub schon,dass kismet auf der Pandora geht,da aircrack-ng jetzt aufm N900 inklusive monitor mode und injection geht:
http://www.neopwn.com/
Das N900 hat soweit ich weiß den gleichen WLAN chip (TI wl1251) wie die pandora.
bei kismet newcore stellt man dann ein:
ncsource=wlan0
und schon kann man losfahren :-)
Achja: Aircrack-ng auf der pandora,entweder mit der internen karte oder externem stick wird auf jeden Fall klasse: da könnt ihr euren freunden/bekannten mal zeigen,wie leicht WEP zu knacken ist :lol:
Zu dem stick bei amazon:
geh mal auf http://www.yatow.de da findest die besten aktuellen WLAN-Sticks.Ich würde dir dort den AWUS036NEH empfehlen,den hab ich auch und er geht klasse: Soviele Netze findet kein anderer! Allderdings tut er sich bei manchen ap's (wie z.b meinem D-Link) ein bisserl schwer beim verbinden.Mit den meisten APs funzt er aber tadellos.

PS:an alle die das lesen: bitte sichert euer wlan,falls ihr eines habt, unbedingt mit wpa/wpa2. Ich krieg so ziemlich jedes wep netz in ca.5 min. geknackt. Und bei wpa/wpa2 unbedingt ein starkes passwort verwenden.Mann kann nämlich mit speziellen methoden und einem schnellen prozessor ca.3000 passwörter die sekunde testen,also sollte es schon was sicheres sein. und ssid broadcast deaktiviern/mac filter bieten keine sicherheit.kann man einfach von einem verbundenen client ersniffen .Und schaltet bei eurem laptop/pandora,wenn ihr euch länger an einem öffentlicher ort aufhaltet,wlan aus sicherheitsgründen ab.

lg
hugo

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5961
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Re: Kismet source?

#7 Beitrag von Fusion_Power » Do Jul 29, 2010 17:43

Da hat die Pandora schon eingebautes WLan und dann geht das nicht mit dem scannen? Was muss passieren, damit sie das auch ohne extra WLan Stick kann? Bessere Treiber? Währ schon schön, wenn die Pandora sowas mit Bordmitteln zustande bringen könnte. :)

crack_my_wlan
1 Bit
Beiträge: 2
Registriert: Do Jul 29, 2010 15:55

Re: Kismet source?

#8 Beitrag von crack_my_wlan » Do Jul 29, 2010 18:47

hast du schon eine Pandora,fusion_power? dann kannst mal testen und mir sagen ob kismet und/oder aircrack gehen :-) Jemand anderer,der auch schon eine p&|a hat und sich das zutraut(ich helfe gerne bei problemen,falls welche auftauchen sollten) kann natürlich auch diese programme kompillieren und testen,ob die pandora drivetauglich ist :-D
Vielleicht braucht man für monitormode/injection gepatchte Treiber,obwohl,das Pandora-Team wird wohl so vernünftig sein,dieseTreiber gleich in der offiziellen Firmware mitzuliefern.

lg hugo

Schpirit
3 Bit
Beiträge: 15
Registriert: Do Jul 29, 2010 19:29

Re: Kismet source?

#9 Beitrag von Schpirit » Do Jul 29, 2010 19:32

Monitor mode geht wunderbar. Hab mir den airodump-ng und wie sie alle heissen Tools rumgespielt. Kismet wollte iirc nicht. Da war ein Thread in englischen Forum, aber ich finde ihn nicht wieder. Vielleicht zensiert worden, wie schade...

edit: Ah, gefunden: http://www.gp32x.com/board/index.php?/t ... less-mode/
Zuletzt geändert von Schpirit am Do Jul 29, 2010 19:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5961
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Re: Kismet source?

#10 Beitrag von Fusion_Power » Do Jul 29, 2010 22:11

crack_my_wlan hat geschrieben:hast du schon eine Pandora,fusion_power? dann kannst mal testen und mir sagen ob kismet und/oder aircrack gehen :-) Jemand anderer,der auch schon eine p&|a hat und sich das zutraut(ich helfe gerne bei problemen,falls welche auftauchen sollten) kann natürlich auch diese programme kompillieren und testen,ob die pandora drivetauglich ist :-D
Vielleicht braucht man für monitormode/injection gepatchte Treiber,obwohl,das Pandora-Team wird wohl so vernünftig sein,dieseTreiber gleich in der offiziellen Firmware mitzuliefern.

lg hugo
Nee, das kann noch dauern bis ich die hab. Aber wenn ich sie hab, dann will ich möglichst fix loslegen und das stressfrei, daher ist es gut, wenn das gröbste bis dahin rund gefeilt ist. ;) Aber Kismet hat da zugegeben nicht so die Priorität im Moment, erst mal muss das wichtigere Zeuch rund laufen, dann können die Feinheiten dran kommen.

retn
9 Bit
Beiträge: 581
Registriert: Do Jan 07, 2010 09:12

Re: Kismet source?

#11 Beitrag von retn » Fr Jul 30, 2010 06:52

Hi daniel3000,

wen ich mich recht erinnere hat die Pandora den gleichen WLAN-Chip wie das HTC Dream.
Auch der Treiber scheint auf diesem teilweise zuberuhen, daher ist es wohl nur eine Frage der Zeit
bis Monitor Mode verfügbar ist. Den anderen Antworten nach ist es sogar schon eingebaut.
Teste mal ein anderes Tool, wen es dort klappt probier es mal WLAN manuell - siehe link auf gp32x.com - auf Monitor umzuschalten.

Gruß,

retn

Benutzeravatar
ABC
8 Bit
Beiträge: 304
Registriert: Do Aug 05, 2010 15:35

Re: Kismet source?

#12 Beitrag von ABC » Mo Apr 21, 2014 13:51

FYI es gibt nun ein offizielles Kismet Package, das bei mir mit SuperZaxxon 1.60 auch ganz gut läuft:
http://repo.openpandora.org/?page=detai ... age.kismet

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4898
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: AW: Kismet source?

#13 Beitrag von IngoReis » Di Mai 20, 2014 09:48

Echt der gleiche Wlan Chip wie Htc Dream?
Das Handy nutze ich hier täglich ;)
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Antworten

Zurück zu „Pandora - Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast