Pandora mit USB-Infrarot Adapter als Universalfernbedienung

Hier gehören allgemeine Gespräche über die Pandora rein
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4986
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Pandora mit USB-Infrarot Adapter als Universalfernbedienung

#1 Beitrag von IngoReis » So Mär 21, 2010 23:54

hallo Leute,die Überschrift sagt eigentlich alles schon^^
Mein Gedanke ist die Pandora zusätzlich als

Universalfernbedienung für alles zu benutzen.
also für DVD-Player,DVB Recorder,Fernseher,Stereoanlagen usw.
Wäre das alles über einen einfachen USB zu Infrarot Adapter möglich?

Stellt euch einfach mal folgendes vor:
Ihr kommt nach Hause und schaltet den Fernseher per Pandora ein,
steuert ein wenig eure Receiver ,schneidet per Wlan mit der Linuxsoftware Project-X
schnell die Werbung aus den täglichen Aufnahmen und habt dann lust PS3 zu zocken.

Tja dann schaltet ihr einfach über Bluetooth eure PS3 ein und müsst den
Controller gar nicht suchen,denn ihr nutzt einfach die Spielesteuerung der Pandora.


Wenn ihr euch euer Abendessen macht,könnt ihr per Tunapie Webradio hören und
dann einfach den Bluetoothlautsprecher in der Küche ansteuern oder den schon in
die Badmöbel integrierten Bluetoothlautsprecher.

Ihr müsst keine Fernbedienungen/keine Joypads o.Ä. suchen ;)
Endlich eins für alles^^

fehlt nur noch die Funksteuerung für die Funksteckdosen :juhu:

was haltet ihr alle von dieser Idee?
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

xyta
9 Bit
Beiträge: 826
Registriert: Fr Aug 28, 2009 21:58

Re: Pandora mit USB-Infrarot Adapter als Universalfernbedienung

#2 Beitrag von xyta » Mo Mär 22, 2010 00:06

Hm, könnte gehen, allerdings würd ich mir wünschen, dass da keine Zusatzhardware angesteckt werden muss. Ideal wäre z.B. ein Bluetooth-Infrarot-Adapter, den man sich ins Wohnzimmer stellt und der Bluetooth-Befehle von der Pandora in Infrarotbefehle für die Gerätschaften umsetzt... Also im Prinzip sowas wie hier, nur umgedreht: :-??? http://www.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?t=958153

pandoraaa
5 Bit
Beiträge: 61
Registriert: Do Jan 07, 2010 23:45

Re: Pandora mit USB-Infrarot Adapter als Universalfernbedienung

#3 Beitrag von pandoraaa » Mo Mär 22, 2010 02:09

IngoReis hat geschrieben: was haltet ihr alle von dieser Idee?
Nix.

Hast du SO viele Fernbedienungen bei dir rumliegen? Warum soll ich erst die Pandora anmachen, um dann damit ein zweites Gerät zu kontrollieren? Oder lebst du etwa in einem dieser Future-häuser mit tausend Elektronikgeräten überall. Und die PS3 oder 360 Controller kann die Pandora bestimmt nicht befriedigend ersetzen.
Das eins-für-alles Konzept ist ja nicht dumm, aber dafür sind Universalbedienungen besser, handlicher, kleiner. Die Pandora hab ich ja auch nicht ständig bei mir.

Genjuro
6 Bit
Beiträge: 64
Registriert: Do Dez 18, 2008 21:04

Re: Pandora mit USB-Infrarot Adapter als Universalfernbedienung

#4 Beitrag von Genjuro » Mo Mär 22, 2010 07:39

Seit doch nicht immer so negativ. Klar der WAF ist extrem niedrig. Der Geek-Faktor aber im Gegenzug unschlagbar hoch. Sicherlich auch keine Sache für jedermann, jedoch schön zu wissen was alles gehen könnte.

Genau solche Projekte und Ideen braucht die Pandora noch viel mehr. Auch wenn keine Killerapplikation wie SMS, die seinerzeit dem Handy zum Durchbruch verholfen hat, dabei rauskommt, so kann sich indessen eine kleine aber treue Nutzer- und Entwicklerbasis finden. Je mehr Interessen und Aufgaben solche Projekte abdecken, desto mehr Nutzer werden zur Pandora finden und bleiben. Wohlmöglich nicht jeder iBlingBling-Schnösel, der heute obschon der Verzögerung von veralteter Hardware redet und den Untergang der Pandora im Technikdschungel für das nächste Jahr vorraussieht.

Wozu braucht ein ATARI ST einen USB-Anschluß? Warum sollte ein fast zwanzig Jahre alter Atari Falcon mit einer Radeon-Grafikkarte betrieben werden? Wieso sollte ich heute eine Netzwerkkarte für den C64 basteln, E-Mails mit ihm lesen, 16 MB RAM einbauen und eine Festplatte an ihm betreiben? Nicht jeder wird sich diese Fragen beantworten können, aber diejenigen die es schaffen tippen ihre Texte auch heute noch auf einer Tastatur Baujahr 1984, deren Augen werden von einem Röhrenmonitor, befeuert mit einer 32 MB Grafikkarte unerreichter Signalqualität, verwöhnt. Diejenigen wissen das die Aufgaben für die eine Hardware vor 10 oder 20 Jahren konzipiert wurde, auch heute noch von der selben Hardware bewältigt werden kann und noch viel mehr.

Die Karawane ist rastlos und wird immer weiter ziehen. Aber Enthusiasten wie IngoReis, ED und Co. machen eine Sache, wenn auch vielleicht nur für sich, groß und Ingo bedient in 15 Jahren seinen Pink-Roy-Player und die iXboxStation720 mit der Pandora, double7 bastelt aus dem Quecksilberröhrchen aus Omas Thermometer und einer USB-Webcam einen Bewegungssensor für Nintendos Wee oder Yoo, während ED sich mit den Chinesen, wegen die Herstellung eines Kernreaktor-Akkus, rumärgert. Vielleicht verdienen sie auch dann noch Geld damit. Möglicherweise reicht es nicht für einen Liegeplatz mit der eigenen Luxusyacht in Monaco, aber mit dem eigenen Außenborder übern Bodensee geht schon.

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4986
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Pandora mit USB-Infrarot Adapter als Universalfernbedienung

#5 Beitrag von IngoReis » Mo Mär 22, 2010 11:34

mir ist noch was gutes eingefallen.

Wenn ihr euch euer Abendessen macht,könnt ihr per Tunapie Webradio hören und
dann einfach den Bluetoothlautsprecher in der Küche ansteuern oder den schon in
die Badmöbel integrierten Bluetoothlautsprecher.(Das mache ich dann^^)

Ich bin Technikfreak,habe ein Archos 605Wifi,2 Laptops,1 Hauptpc,2 Wohnzimmerpcs,
2 Playstation2,1 Playstation3 mit Ubuntu9.10 drauf,Technisat Digicorderbox und
alles ist auf irgendeine Art per Lan oder Wlan verbunden.

die Pandora verspricht mir eine Art Wundergerät werden zu können,wo ich alles
mit Steuern könnte(zumindest Wunschdenken).
Wohnzimmerpcs & PS3 & Lautsprecher über Bluetooth steuern
Technisat Digicorderbox per Wlan&Epg(z.B. TVTV.de) Programmieren

meine Freundin ist auch schon verrückt geworden mit dem Kabelsalat,aber Wlan mag ich eigentlich nicht so,ich nutz es nur da wo es unbedingt notwendig ist.

Ach ein Gerät für alles,jetzt brauch ich nur einen von euch der mir das Programmieren kann :P
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Benutzeravatar
morq
10 Bit
Beiträge: 1328
Registriert: Sa Jan 03, 2009 19:43

Re: Pandora mit USB-Infrarot Adapter als Universalfernbedienung

#6 Beitrag von morq » Mo Mär 22, 2010 12:01

Das mit dem IR wurde schon mehrmals im forum besprochen. Anfangs hab ich mich auch gefragt, wieso die Pandora kein IR hat, denn das wäre sicher nicht teuer gewesen... naja aber man kann nunmal nicht alles eibauen und IR hätten wenns hochkommt 5% genutzt denk ich mal.
Also ein USB IR Stick sollte kein Problem sein, du musst nur darauf achten, dass er eben auch senden kann. Früher gabs da schöne kleine in den Handyabteilungen von MM und co, jetz muss man da etwas suchen, vorallem muss er ja für USB 2.0 ausgelegt sein.
Bild

grond

Re: Pandora mit USB-Infrarot Adapter als Universalfernbedienung

#7 Beitrag von grond » Mo Mär 22, 2010 12:31

morq hat geschrieben:Also ein USB IR Stick sollte kein Problem sein
Wird im EXT-Port nicht eine serielle Schnittstelle nach außen geführt? Dann müsste man da doch lediglich noch einen Treiber und eine IR-Diode hinterlöten, oder?

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4986
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Pandora mit USB-Infrarot Adapter als Universalfernbedienung

#8 Beitrag von IngoReis » Mo Mär 22, 2010 12:48

Über Seriell?
Ja wäre auch ok,solangs klein ist^^
Der Usb Port wäre ja dann auch noch frei.
Aber über den EXT-Port wäre ne art Adapter mir lieber als selbst Löten zu müssen.
Serielles Infrarot wird ja von mehr Programmen unterstützt,guter Gedanke :yes:

Ich bin halt mehr der Nutzer,weniger der Programmierer/Bastler,
aber Experimentieren tu ich auch gerne,bin oft Hartnäckig :ph34r:

Tatsache die Pandora kann das alles Theoretisch,jetzt müsse wir alle es nur
noch umsetzen sobald wir die bekommen ^_^
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Benutzeravatar
Lockenlord
9 Bit
Beiträge: 768
Registriert: Sa Mär 07, 2009 11:54
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Pandora mit USB-Infrarot Adapter als Universalfernbedienung

#9 Beitrag von Lockenlord » Mo Mär 22, 2010 12:50

morq hat geschrieben:Das mit dem IR wurde schon mehrmals im forum besprochen. Anfangs hab ich mich auch gefragt, wieso die Pandora kein IR hat, denn das wäre sicher nicht teuer gewesen... naja aber man kann nunmal nicht alles eibauen und IR hätten wenns hochkommt 5% genutzt denk ich mal.
Also ein USB IR Stick sollte kein Problem sein, du musst nur darauf achten, dass er eben auch senden kann. Früher gabs da schöne kleine in den Handyabteilungen von MM und co, jetz muss man da etwas suchen, vorallem muss er ja für USB 2.0 ausgelegt sein.
Du verwechselst das ganze mit IrDA. IrDA ist die inzwischen aussterbende Infrarotschnittstelle, die vor allem in Mobiltelefonen zum Einsatz kam. Diese IrDA-Dongles arbeiten zwar auch mit Infrarotlicht, aber sind für die Datenübertragung ausgelegt. Ich weiß zwar nicht genau, wo jetzt technisch der große Unterschied liegt, aber zum Fernsteuern kann man die Dinger zumindest mit lirc nicht benutzen. Vielleicht reichte es schon einen neuen Treiber zu schreiben.

Die Idee selbst finde ich super. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Hardware dafür leicht zu konstruieren ist und sich im Expansion Port gut macht.
grond hat geschrieben:Wird im EXT-Port nicht eine serielle Schnittstelle nach außen geführt? Dann müsste man da doch lediglich noch einen Treiber und eine IR-Diode hinterlöten, oder?
Ja, genau das meinte ich, muss ja nicht immer alles die USB-Steckplätze belegen. Einen Empfänger müsste man aber auch haben, um die Signale der Fernbedienungen einzulesen. Da kommt dann wieder das Problem, dass einige Fernbedienungshersteller sich Maßnahmen überlegt haben, um genau das zu verhindern. Aber egal, warten wir erstmal ab.

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4986
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Pandora mit USB-Infrarot Adapter als Universalfernbedienung

#10 Beitrag von IngoReis » Mo Mär 22, 2010 12:56

Ach ja da war mal was.
Diese Infrarot Datenübertragungen gehen nur auf kurzem Wege gut,
da der Fernseher aber oft weiter weg ist brauch wir ne stärkere Diode.
Vielleicht kann man da ne billige UniversalFB für opfern,
denn wir dürfen nicht vergessen um das ganze Lernfähig zu machen,
brauchen wir 2 Dioden(eine zum Senden,eine zum Empfangen)

stimmt an den Punkt dachte ich nicht,da diese IRda Sticks zwar schön klein sein können,
aber meist wenig reichweite haben,sonst würde es für Handys mit Infrarot viel mehr
Software dafür geben.

gut mitgedacht ;)
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Benutzeravatar
relei
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1198
Registriert: Mi Dez 27, 2006 19:48

Re: Pandora mit USB-Infrarot Adapter als Universalfernbedienung

#11 Beitrag von relei » Mo Mär 22, 2010 13:07

Hi,

ich glaube an Hardware wird nich viel nötig sein:

http://www.sprut.de/electronic/pic/prog ... /irrc.html

und den tsop 1840 als Ämpfänger. Vielleicht würde man das ganze sogar noch in die Pandora rein basteln können, denn ich glaube es wurden ein paar GPIOs auf Test-Pins gelegt.

Schönen Gruß
Rene

Benutzeravatar
Lockenlord
9 Bit
Beiträge: 768
Registriert: Sa Mär 07, 2009 11:54
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Pandora mit USB-Infrarot Adapter als Universalfernbedienung

#12 Beitrag von Lockenlord » Mo Mär 22, 2010 13:16

Das mit der Lernfähigkeit ist gar nicht mal unbedingt nötig, wenn man seine Fernbedienungen in der lirc-Datenbank wiederfindet, fällt mir gerade ein. Ich weiß zwar immer noch nicht genau was für eine Diode man für den Sender braucht, aber bei Conrad sieht es so aus, als müsste man zwischen 30 und 70 Cent investieren, nur falls man keine kaputte Fernbedienung mehr hat. Die Empfänger kosten etwas mehr (ab 1,55).
relei hat geschrieben:Vielleicht würde man das ganze sogar noch in die Pandora rein basteln können, denn ich glaube es wurden ein paar GPIOs auf Test-Pins gelegt.
Gute Idee. Würde ich für mich auf jeden Fall machen, wenn in der Pandora noch genügend Platz ist.

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4986
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Pandora mit USB-Infrarot Adapter als Universalfernbedienung

#13 Beitrag von IngoReis » Mo Mär 22, 2010 13:32

Eingebaut wäre mir das am liebsten^^
Wenn man immer was im Steckplatz hat,kann das auch gerne mal zu Wackelkontakten führen,
weil einfach mehr Belastung drauf ist.

Meint ihr echt ihr kriegt das hin?
Ich trau mich selbst noch nicht soweit,mein Elektronikwissen ist gerade mal so,
dass ich nach Kalten Lötstellen,kaputte Sicherungen&defekten Wiederstände suchen könnte.
Habe mal mit Anleitung es geschafft ein Laptop mit Wiederständen von PGA auf FCPGA
aufzurüsten,d.h. wo ein Celeron550MHZ maximum war ist jetzt ein PIII mit 850MHZ drinnen.
Das war aber das heikelste was ich je gemacht habe ohne Feinlötkolben(außer PS1 Modchip)
Bei meiner Stereoanlage von Grundig ist die Displaybeleuchtung kaputt,habs nie hinbekommen.

Also wenn mir einer von euch mit mehr Fachwissen als ich das Umbauen könnte,
hätte ich ein viel besseres Gewissen.

oder eben nen gaaaaaaaaanz kleinen Adapter am EXT-Port von euch gebastelt würde ich auch gerne bezahlen. :O

aber es muss dann auch Lernfähig sein bitte^^
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4986
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Pandora mit USB-Infrarot Adapter als Universalfernbedienung

#14 Beitrag von IngoReis » Mo Mär 22, 2010 13:39

wow Coooooool.

habe zu dem Thema eine Infrarot Stromsteckdose gefunden.

davon werd ich 2-3 Kaufen wenns soweit ist

link http://www.conrad.de/ce/ProductDetail.h ... ode=610825

schauts euch mal an :-)

oha sorry wegen dem Doppelpost eben,ich versuchs in Zukunft zu vermeiden,versprochen^^
Zuletzt geändert von IngoReis am Mo Mär 22, 2010 14:29, insgesamt 1-mal geändert.
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Benutzeravatar
relei
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1198
Registriert: Mi Dez 27, 2006 19:48

Re: Pandora mit USB-Infrarot Adapter als Universalfernbedienung

#15 Beitrag von relei » Mo Mär 22, 2010 13:52

Hi,

auf http://www.lirc.org/ steht eigentlich alles was man braucht und das ist nicht viel :-D .

Das einzige was man noch vielleicht machen müsste ist die 3.3V auf 5V zu bringen... das müsste man mal testen.

Schönen Gruß
Rene

Antworten

Zurück zu „Pandora - Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste