3D-Moddeling

Ihr braucht Grafiken für ein Spiel oder Programm? Oder wollt welche anbieten? Dann seit Ihr hier richtig!
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Flyn
9 Bit
Beiträge: 747
Registriert: Fr Aug 01, 2008 13:45
Wohnort: Berlin

3D-Moddeling

#1 Beitrag von Flyn » Mo Nov 17, 2008 22:55

hiho,

hier gibts unter anderem ein paar nette tutorials zu low poly charas. dachte das das hier die pandora 3D grafiker interessieren könnte :)
http://www.poopinmymouth.com/index.htm
ist eigentlich ein 3D projekt für die pandora schon in plannung? ihr könnt ja hier auch ruhig tutorials reinstellen ^_^

gruß
flyn
Bild

ozzybwild
6 Bit
Beiträge: 69
Registriert: Mi Feb 04, 2009 20:34

Re: 3D-Moddeling

#2 Beitrag von ozzybwild » Fr Feb 20, 2009 14:12

naja, "in Planung" kann man bei mir nicht sagen, was das charactermodelling angeht steck ich schon mittendrin, Blender sei dank ;)

Konkrete Pläne was eine realistische Umsetzung beziehungsweise ein Konzept angeht habe ich allerdings gar keine. Erstmal ein wenig die Umgebung kennenlernen (3d ist für mich Neuland.. bissl anders als Gimp ;) ) und vorallem erstmal möglichst verschiedene Charaktäre und Objekte "auf Halde" basteln, die genauen stats was die Pandora denn nun grafisch leisten kann sieht man vermutlich eh erst in der Praxis und so muss ich dann nur "anpassen" um meine ersten Modelle portable zu haben.

Aber ich halte schon die Augen offen was Projekte angeht.
Allerdings muss man als Student realistisch denken und da ich in der Regel sauwenig Zeit hab' (atm Semesterferien..) warte ich lieber bis die Projekte soweit sind, dass ich "contributen" kann denn zum komplett neu aufziehen oder gar managen fehlt mir leider die Zeit.

Wie auch immer, vielen Dank für den klasse Link, ich hab da auch noch Ergänzungen.. :oops:

http://boards.polycount.net/ - 2d/3d gamedesigner community.. in den showcases gibt's u.a. 'ne menge "game academy" hausaufgaben zu sehen.. z.T. wahrlich beeindruckend :)

http://www.cgarena.com/freestuff/tutori ... index.html - nettes headmodelling tut für blender, gibt auch ne menge mehr auf der seite..

Benutzeravatar
Bampt
8 Bit
Beiträge: 378
Registriert: Di Mär 21, 2006 17:10
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: 3D-Moddeling

#3 Beitrag von Bampt » Mo Mai 18, 2009 15:07

Hi, ich glaube die Frage kam schoneinmal auf, aber wie groß wäre ungefähr der Aufwand ein Darkbasic Spiel in Blitzbasic zu übersetzen? Habe grade ein schönes Projekt am laufen, ein Super Mario World 3D fake, wird komplett Open source, hier ma ein Bildchen:
Bild

Müsste halt noch die Modelle runterpolygonieren für die Pandorra, aber müsste laufen können vom Aufwand der Engine her.
http://nextadventures.webs.com/ <-endlich ne Website (-;

Benutzeravatar
RMfast
9 Bit
Beiträge: 689
Registriert: Di Dez 09, 2008 19:26
Wohnort: Bonn

Re: 3D-Moddeling

#4 Beitrag von RMfast » Mo Mai 18, 2009 15:26

biste wohl im falschem Thema gelandet mit deiner Frage

ABER bist ja Neuling hir :wink: :D

Ein Tip nehmt doch GLBasic http://www.glbasic.com/main.php?lang=de das läuft fast über all drauf

Auszug GLB Seite:
Schreibe ein Programm und compiliere für Windows, Apple Mac OS X, Linux, PocketPC (Smartphone und Windows Mobile) und GP2X/Wiz ohne den Quellcode zu ändern

Pandora soll auch kommen

Benutzeravatar
Bampt
8 Bit
Beiträge: 378
Registriert: Di Mär 21, 2006 17:10
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: 3D-Moddeling

#5 Beitrag von Bampt » Mo Mai 18, 2009 15:49

sorry, weil das grad so angefragt wurde ob was in der Entwicklung is für die Pandorra wollt ich grad direkt antworten,
habe nun einen Thread im Programmiererforum aufgemacht, thx für den Hinweis das das GL Basic war und net BlitzBasic :D

und um noch was zum Thema beizutragen: Hier ist ein schönes 3D Modelling tool namens Milkshape 3D, wo man noch alles schön mit der Hand machen kann :D , wenn mans gewohnt ist, geht das ziemlich schnell.
Ist 30 Tage gratis nutzbar ohne Einschränkungen und kann einiges importieren und exportieren. http://chumbalum.swissquake.ch/
http://nextadventures.webs.com/ <-endlich ne Website (-;

Benutzeravatar
vizzy
4 Bit
Beiträge: 26
Registriert: So Mär 29, 2009 13:54
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Re: 3D-Moddeling

#6 Beitrag von vizzy » Mo Mai 25, 2009 21:48

nabz hat geschrieben:... Hier ist ein schönes 3D Modelling tool namens Milkshape 3D, wo man noch alles schön mit der Hand machen kann :D , wenn mans gewohnt ist, geht das ziemlich schnell.
Ist 30 Tage gratis nutzbar ohne Einschränkungen und kann einiges importieren und exportieren.
:) und auf www.blender.org gibt es Blender 3D, ein Opensource 3D Tool, mit einer gigantischen Community, und dieses darf man ein Leben lang ohne Einschraenkung nutzen da Opensource, tausende Dokus, Howtos und Tutorials. mit etwas Übung geht das auch sehr flott, nd es handelt sich dabei um ein 'richtiges' 3D Programm, kein kostenpflichtiges Spielzeug :), steht ausserdem Maya und 3DStudio in fast nichts nach (wenn man beachtet das man zig tausende Euronen spart!)

;) aber das nur ganz am Rande :)
Atari 800 XL, 320KB Mem, Typenrad, Plotter, Tablet, Trackball, Pedale, 8 Port Steuerung f. Fotolabor :D, M740 mit Lenni, SUN U5
http://www.tellmatic.org, http://www.raketenclub.de, http://www.erdtrabant.de, http://www.vizzy.de

Benutzeravatar
Devaux
11 Bit
Beiträge: 2080
Registriert: So Feb 05, 2006 22:21
Wohnort: ~/
Kontaktdaten:

Re: 3D-Moddeling

#7 Beitrag von Devaux » Mo Mai 25, 2009 21:55

vizzy hat geschrieben::) und auf http://www.blender.org gibt es Blender 3D, ein Opensource 3D Tool, mit einer gigantischen Community, und dieses darf man ein Leben lang ohne Einschraenkung nutzen da Opensource, tausende Dokus, Howtos und Tutorials. mit etwas Übung geht das auch sehr flott, nd es handelt sich dabei um ein 'richtiges' 3D Programm, kein kostenpflichtiges Spielzeug :), steht ausserdem Maya und 3DStudio in fast nichts nach (wenn man beachtet das man zig tausende Euronen spart!)

;) aber das nur ganz am Rande :)
Full ACK.
In eine 3D-Software muss man sich sowieso einarbeiten. Wieso nicht gleich eine Software erlernen, die man legal und kostenlos nutzen kann?

Was mich fasziniert sind die Projekte die daraus entstanden sind.
Yo Frankie, Big Buck Bunny oder Elephants Dream. Einfach genial :)
Muesst Ihr Euch mal angucken. Ja, gibts natuerlich kostenlos und legal als Download :)
$ uname -a
Linux thaddaeus 2.6.38-gentoo #1 SMP Wed Mar 23 00:58:17 CET 2011 x86_64 Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 @ 2.40GHz GenuineIntel GNU/Linux


Ein OpenSource Handheld ist immer nur so gut wie seine Community.

*** Whatever you do, don't hit Alt+F2 and type 'free the fish' ***

Benutzeravatar
Bampt
8 Bit
Beiträge: 378
Registriert: Di Mär 21, 2006 17:10
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: 3D-Moddeling

#8 Beitrag von Bampt » Mi Jun 10, 2009 16:24

Blender und milkshape sind halt zwei verschiedene Welten, ich bevorzuge es halt lieber jeden Vertex noch einzeln zu setzen. Deswegen erwähnte ich Milshape als alternatives Modellierungsprogramm, was auch direkt Benutzbar ist und man sich nicht noch um alle Funktionen kümmern muss.
Is halt meine Meinung, wollte nur mal klarstellen, dass mir Blender wohl bekannt ist :D
http://nextadventures.webs.com/ <-endlich ne Website (-;

Benutzeravatar
ElectronicPirate
9 Bit
Beiträge: 597
Registriert: Fr Jun 12, 2009 10:52
Wohnort: Aachen

Re: 3D-Moddeling

#9 Beitrag von ElectronicPirate » Sa Jun 20, 2009 17:07

Ich benutzte noch Gmax, die "abgespeckte" Version von 3ds max Studio; die Animationsfunktionen sind begrenzt, dafür werde viele Dateinformate unterstützt, auch Mesh-Formate für verschiedene Grafikbibliotheken. Fürs reine Modellieren ist mir Gmax lieber als Blender.

Liegt wohl daran, dass Gmax/3ds max Studio eher an CAD Programme wie ProENGINEER oder SolidWorks anlehnt, was die Gestaltung der Benutzeroberfläche angeht, die mir bei Blender überhaupt nicht gefällt im Vergleich dazu.
THE END IS NIGH
Bild

Bild

UnshavenBastard
3 Bit
Beiträge: 15
Registriert: Mo Sep 07, 2009 14:25

TrueSpace 7.6 - kostenlos seit einer Weile

#10 Beitrag von UnshavenBastard » Sa Mär 27, 2010 23:17

Es gibt auch noch, seit Microsoft die Caligari Corporation aufkaufte, kostenlos die letzte Version von TrueSpace, V 7.6 (?), das habe ich früher gern benutzt in der 4er version ^^
Auch all deren Video kurse sind nun kostenlos herunterladbar.

lediglich irgendwelche plugins gibts noch als kauf-version.

TS 7 momentan runterzuladen hier:
http://www.caligari.com/

Wer kein super profi vollzeit modeller, der sowieso zur effizienzsteigerung alle tastaturcommands kennen muss, werden, sondern nur so ein bisschen basics lernen / reinschnuppern will ins 3D modelling, und eine wirklich GUI-basierte anwendung einer solchen vorzieht, bei der man, um überhaupt etwas tun zu können, erstmal nen riesen satz an tastaturkommandos lernen muss (blender), der könnte mit TrueSpace besser beraten sein.
Die lernkurve bei blender, die es zu erklimmen gilt, um irgendetwas halbwegs nennenswertes erschaffen zu können, ist nämlich enorm und kann manchen frustrieren...
(wenn man das hinter sich hat, ist das sicher ein sehr gutes programm - aber ich sag mal, bevor jemand es wegen der steilen lernkurve ganz hinschmeisst mit dem 3d modelling, könnt mans noch mal mit nem benutzerfreundlicheren programm probieren)

ABER:

beachten sollte man, dass (so hieß es jedenfalls vor etwa nem jahr, als MS die aufkauften) es mit der zukunft von TrueSpace eher ungewiss aussieht. Also, was neue versionen, verbesserungen etc. betrifft.
Manch einer könnte das also "auf ein totes pferd wetten" sehen, sich damit zeitintensiv noch zu befassen.

Version 7 ist aber schon ziemlich ausgereift, guckt euch die sachen an, die die auch für TrueSpace existierende recht beachtliche user community erstellt hat (auf der u.a. caligari seite gibts bilder und filme. Früher veranstalteten die regelmäßig contests, da konnte man gar neue versionen gewinnen ^^Die mit älteren versionen erstellten sachen sehen vllt wenigre atemberaubend aus als die mit neueren erstellten - sollte man drauf achten beim schnuppern auf der seite.)

Wenn es einen nicht stört, dass es womöglich keine neueren versionen geben wird, wäre TrueSpace durchaus ne option.
Unzählige kostenlose plugins aus der community gab es übrigens für TrueSpace auch schon immer, neben kostenpflichtigen.

----------
EDIT:

*nochmal bisschen schnell anzuguckendes zeug hier reinschmeiss zu TS 7* ^^

n bisschen basic modelling in TS 7, wo man die oberfläche bisschen sieht
http://www.youtube.com/watch?v=gSxhWtDSaBA

Truespace 7.6 - Speed Modelling - 15 Minutes
- "Modelled and textured in under 15 Minutes"
http://www.youtube.com/watch?v=1Mr8KGC8qaI

(der typ hat noch ne menge andere nette TS 7.6 videos)

low poly human head modelling tutorial in TS:
http://www.youtube.com/watch?v=o3OsFm3W ... re=related

und hier noch en kanal mit scheinbar ausschließlich TS videos. dem namen nach ^^
http://www.youtube.com/user/truespacefree

Antworten

Zurück zu „Grafikerecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast