Perspektivenproblem

Ihr braucht Grafiken für ein Spiel oder Programm? Oder wollt welche anbieten? Dann seit Ihr hier richtig!
Antworten
Autor
Nachricht
Metamorphose
5 Bit
Beiträge: 47
Registriert: Do Feb 26, 2009 11:20
Kontaktdaten:

Perspektivenproblem

#1 Beitrag von Metamorphose » Mo Mai 31, 2010 05:53

Moin.
Ich habe mich entschlossen für die Pandora ein kleines Labyrinthspiel zu programmieren. Das spiel ist in der Egoperspektive, jetzt steh ich schon vor meinem ersten Problem: der sicht.
Wenn der Spieler in einen Gang kommt, bei dem vor ihm eine Wand ist, links und rechts zwei weitere gänge sind, wie stellt man dies dar?

Die letzten beiden Bilder sollten dies verdeutlichen, habt ihr da eine bessere Idee?
Male das Labyrinth mit Paint und Koordinaten, sind unfertige Grafiken wie man sieht ;) bringt ja nix, wenn ich die Perspektive nicht hinbekomm. Das Spiel soll an ein altes Spiel namens Dungeon Master errinern, falls ihr dies kennt.

Grüsse
Dateianhänge
way.jpg
die letzten zwei bilder, hier sieht man was ich meine mit der wand die vor einem ist und links was frei, rechts was frei. Der spieler sieht nur 2 felder weit, deshalb bedeuted ein schwarzes feld in der mitte, dass es noch weitergeht.
way.jpg (20.48 KiB) 4133 mal betrachtet
lalagames - www.metamo.ch/lalagames/
Dungeon Runner: Kurzer Puzzler für WIZ und PC - http://www.metamo.ch/lalagames/games/DungeonRunner.rar
Keine Künstler Online - http://www.keinekuenstler.ch
Märchenwelt PNP-RPG - http://www.metamo.ch/maerchenwelt

Benutzeravatar
JohnDavidson
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1020
Registriert: Mi Aug 17, 2005 21:28
Wohnort: Mettmann
Kontaktdaten:

Re: Perspektivenproblem

#2 Beitrag von JohnDavidson » Mo Mai 31, 2010 13:04

Also wenn ich das richtig verstanden habe, möchtest du deutlicher darstellen, dass man links bzw. rechts laufen kann? Um ehrlich zu sein finde ich die Bilder jetzt schon sehr eindeutig ;)

Ansonsten wären meine Ideen folgende:
Vielleicht bringt Schatten noch etwas.
Man könnte eine Art HUD implementieren. Zum Beispiel mit Pfeilen die je nach möglicher Richtung angezeigt werden.
Das vorletzte Bild könnte man ein wenig weiter vorne ansetzen, damit man noch die Wände rechts bzw. oder links sieht.
Die Idee mit den Schwarzen Ecken finde ich übrigens super. Vllt könnte man diese Farbig machen, je nach Richtung. So könnte man auch eventuell mit verschiedenen Farben ein paar andere Spielarten herbei zaubern ;)

So mehr fällt mir erstmal nicht ein ^^
mfg. MasterLinux© Inside

MasterLinux.Blog
Openhandhelds.de

Benutzeravatar
Christoph.Krn
10 Bit
Beiträge: 1142
Registriert: Di Mär 17, 2009 22:25

Re: Perspektivenproblem

#3 Beitrag von Christoph.Krn » Di Jun 01, 2010 02:43

Es tut mir Leid, ich habe die Fragestellung nicht verstanden.

Wäre ich der Spieler, so wären mir bei allen vier Bildschirminhalten meine Optionen bewusst. Es sei denn natürlich, ich habe (eine) Option(en), von deren Existenz ich jetzt trotz deiner Beschreibung noch nichts erahne. :)

Übrigens denke ich, dass dieser "unsaubere" Scharz-Weiß-Stil in einem solchen Spiel sehr schick aussähe. Optisch ansprechend bedeutet eben NICHT, dass es "komplex" sein muss, und mit Paint kann man nette Sachen anstellen, die eine ganz eigene Art von Ästhetik aufweisen. :)

retn
9 Bit
Beiträge: 581
Registriert: Do Jan 07, 2010 09:12

Re: Perspektivenproblem

#4 Beitrag von retn » Di Jun 01, 2010 06:30

Bei dem letzten Bild kannst du dir die schwarzen Balken sparen, wo es in die Seitengänge geht.
Ansonsten find ich es ist sofort klar welche möglichkeiten man hat
und dafür das es Paint ist sehen die Grafiken nicht schlecht aus!

gothmog76
6 Bit
Beiträge: 104
Registriert: Mi Dez 31, 2008 16:25

Re: Perspektivenproblem

#5 Beitrag von gothmog76 » So Jul 11, 2010 14:20

ich fand das bei dungeon master schon gut ersichtlich wie man wo laufen kann
chaos strikes back gibt es ja da auch noch
oder auch an der eye of the beholder reihe orientieren :)

das wär sicher ein spiel für mich ich hoffe es gibt dann auch einen gothmog zum anwählen *sfg*
Zuletzt geändert von gothmog76 am Mi Jul 14, 2010 18:54, insgesamt 1-mal geändert.

Xugro
5 Bit
Beiträge: 39
Registriert: Di Nov 17, 2009 19:37

Re: Perspektivenproblem

#6 Beitrag von Xugro » So Jul 11, 2010 15:08

Wie wäre es mit Beleuchtung, wenn das von der Story/dem Setting her möglich ist? Also ein Lichtstrahl bzw. -kegel, der aus der "Abzweigung" kommt? Hier mal ein Beispiel (ich habe dein Skizze mal mit Gimp bearbeitet):
Beleuchtung_im_Labyrinth.png
Beleuchtung_im_Labyrinth.png (11.28 KiB) 3656 mal betrachtet
Meine Jabber-ID: xugro@jabber.thehappy.de

Benutzeravatar
Gurumeditation
11 Bit
Beiträge: 2062
Registriert: Mo Jan 30, 2006 12:17
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Perspektivenproblem

#7 Beitrag von Gurumeditation » Mi Jul 14, 2010 07:27

Ich muss sagen irgendwie versteh ich das Problem nicht.

Es ist doch ein 3-Dimensionales, sieht man denn nicht vor einem das Ende des Ganges und deren Abzweigunen zb. nach Links und Rechts?

Was hier als Lösung angegeben wird gibt ja nur einen stärkeren Hinweis das es da hinten gleich irgendwo abgeht. An sich ein Mittel um die Levels interessanter zu gestalten, aber an sich wird es doch nicht benötigt da die Tiefendarstellung den Job ja bereits übernehmen sollte.

Antworten

Zurück zu „Grafikerecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast