Noch Bedarf an neuen Spielen für den GP2X?

Alles über Emulatoren auf dem gp2x kommt hier rein.
Autor
Nachricht
SebastianJoseph
8 Bit
Beiträge: 312
Registriert: Di Dez 06, 2005 18:53

#31 Beitrag von SebastianJoseph » Mo Okt 01, 2007 16:48

Mach mal, dann wär das Spiel einzigartig^^

MFG
Obiger Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5963
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

#32 Beitrag von Fusion_Power » Mo Okt 01, 2007 17:16

johnnysnet hat geschrieben:Das ist ja das Ding. Ich dachte auch, wenn die Win-Karten 2 Pixel haben, dürfte ein Pixel an der Ecke bei den deutlich kleineren Karten genau angemessen sein. Aber nein, der Pixel will einfach nicht auffallen. Äh... um auf Nummer sicher zu gehen, kann ich die Karten natürlich auch kreisrund machen :lol: :lol: :lol:
Bei Battlestar Galactica spielen die mit Sechseckigen Karten, vielleicht warn's sogar 8-eckige. :lol:

Hm, also normal sollte 1 fehlender Pixel an den Ecken schon auffallen. Die karten bekommen ja sicher nen dunklen "Rahmen" und der gibt ja nen netten Kontrast zu den weißen karten, sollte auf'm Stapel eigentlich zu sehen sein aber egal. Das Game wird für seine Zwecke sicher mehr als ausreichend zu erkennende Grafik haben. :)

Benutzeravatar
johnnysnet
9 Bit
Beiträge: 989
Registriert: So Dez 17, 2006 12:59
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

#33 Beitrag von johnnysnet » Mo Okt 01, 2007 18:05

Das Game wird für seine Zwecke sicher mehr als ausreichend zu erkennende Grafik haben.
Genau so sieht's aus.
Zuletzt geändert von johnnysnet am Mo Okt 01, 2007 18:06, insgesamt 1-mal geändert.

1nf1n1ty
8 Bit
Beiträge: 334
Registriert: Di Jul 18, 2006 22:10
Kontaktdaten:

#34 Beitrag von 1nf1n1ty » Di Okt 02, 2007 15:56

Gibts Sudoku schon fürn GP2X?? Das wäre was, macht Spaß, hat ebenfalls suchtfaktor und braucht wenig Leistung (Mann muss ja nur zahlen setzen)

Benutzeravatar
Elektranox
10 Bit
Beiträge: 1769
Registriert: Sa Dez 03, 2005 10:41
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

#35 Beitrag von Elektranox » Di Okt 02, 2007 16:40

1nf1n1ty hat geschrieben:Gibts Sudoku schon fürn GP2X?? Das wäre was, macht Spaß, hat ebenfalls suchtfaktor und braucht wenig Leistung (Mann muss ja nur zahlen setzen)
ja gibt es schon...

http://archive.gp2x.de/cgi-bin/cfiles.c ... ,0,25,1146

Benutzeravatar
johnnysnet
9 Bit
Beiträge: 989
Registriert: So Dez 17, 2006 12:59
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

#36 Beitrag von johnnysnet » Sa Okt 06, 2007 11:19

Aktueller Stand der Dinge:

Inzwischen ist das Spiel bereits spielbar. Die Woche über hatte ich daran so gut wie nicht weitergemacht, weshalb ich jetzt noch nicht fertig bin. Ich habe mich bis jetzt so nahe wie möglich an der Win-Version orientiert. Stapel werden automatisch erkannt und verschoben und es lassen sich immer die vordersten Karten der Reihen anwählen. Dabei wird selbstverständlich berücksichtigt, ob für das Verschieben von mehreren Karten auch genug freie Plätze vorhanden sind.

Bild

Was jetzt noch zu tun ist:

- automatisches Verschieben von nicht mehr benötigten Karten auf die Zielstapel
- Erkennung, wenn das Spiel gewonnen ist oder es keinen gültigen Zug mehr gibt
- Dialog für das Wählen einer Spielnummer (ID), für die Statistik, u.ä.
- und noch so einige andere Kleinigkeiten

Was meine Version von Freecell wohl oder übel nicht bieten wird, ist z.B. die Animation der Karten (ich halte das für überflüssig; in der Win-Version sieht man die Animation inzwischen auch praktisch nicht mehr, da die Rechner heute so schnell sind). Auch das Anwählen von Karten mittem im Stapel, um sie vollständig anzuzeigen, wird vorläufig nicht möglich sein. Dafür ist die Steuerung noch einfacher und schneller und das Spiel bietet andere Features.

Mal sehen, vielleicht kann ich dieses WE fertig werden, wenn alles optimal läuft. Ich bin im Programmieren, wie ich finde, extrem langsam... Gewöhnlich teste ich meine Spiele aber gerne vorher noch gründlich auf Bugs (ich mag es nicht, Software anzubieten, die ich selbst nur auf das Gröbste getestet habe und wo die Leute dann Betatester spielen).

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5963
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

#37 Beitrag von Fusion_Power » Sa Okt 06, 2007 14:15

Gabs in Freecell überhaupt animierte Karten? ^^ Is ja auch unwichtig, oder meinst du das sichtbare schieben der Karten übers Feld? Währ schon praktisch wenn man immer sieht, wohin die Karten wandern. ;)
Der Mauspfeil ist sicher auch überflüssig, dafür ist auf Konsolen ja die selektier-Umrandung da, eine Farbe für nicht selektiert, eine Farbe für selektiert, - Fertisch. :) Ist viel direkter als nen Mauspfeil durch die Gegend zu schubsen.
Super Sache, dass mit der Game-ID. So können sich GP2X User gegenseitig helfen, bei scheinbar nicht lösbaren Spielen.

Das mit der schnellen Steuerung klingt sehr gut. So ein Game kann man sicher auch gut untertakten, ohne dass es langsamer läuft.

Benutzeravatar
johnnysnet
9 Bit
Beiträge: 989
Registriert: So Dez 17, 2006 12:59
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

#38 Beitrag von johnnysnet » Sa Okt 06, 2007 15:48

Gabs in Freecell überhaupt animierte Karten? ^^ Is ja auch unwichtig, oder meinst du das sichtbare schieben der Karten übers Feld?
Ich meine schon das sichtbare Verschieben. Keine Sorge, man sieht sehr gut, wo die Karten hingeschoben werden. ;)
Der Mauspfeil ist sicher auch überflüssig, dafür ist auf Konsolen ja die selektier-Umrandung da, eine Farbe für nicht selektiert, eine Farbe für selektiert, - Fertisch.
Mit dem Mauspfeil gefällt mir persönlich eigentlich besser. Natürlich wandert diese gelbe Rahmen nicht zusammen mit dem Pfeil. Der Pfeil ersetzt im Prinzip den Rahmen, den man bei dem anderen Spiel ständig umher bewegt. Wenn man so will, ist es das Gleiche.
Super Sache, dass mit der Game-ID. So können sich GP2X User gegenseitig helfen, bei scheinbar nicht lösbaren Spielen.
Jepp. Und ich hatte Glück, dass ich mir relativ schnell einen Algorithmus konnte einfallen lassen, der es ermöglicht, anhand einer Nummer ein einmaliges Spiel zu erzeugen. GLBasic bietet nämlich nicht die Möglichkeit, den Zufallsgenerator mit einer vorgegebenen Zahl zu initiieren.

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5963
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

#39 Beitrag von Fusion_Power » Sa Okt 06, 2007 16:14

johnnysnet hat geschrieben: Mit dem Mauspfeil gefällt mir persönlich eigentlich besser. Natürlich wandert diese gelbe Rahmen nicht zusammen mit dem Pfeil. Der Pfeil ersetzt im Prinzip den Rahmen, den man bei dem anderen Spiel ständig umher bewegt. Wenn man so will, ist es das Gleiche.
Ach so. Also der Pfeil ist auf fester Position mit den Karten-Stapeln verbunden oder kann man ihn frei auf dem Screen bewegen? Das macht sich halt nicht so gut auf Konsolensteuerung dieses völlig freie "zielen". Feste Sprünge, hier halt von Karten-Stapel zu Karten-Stapel sind da idealer, gibt auf dem GP2X leider ettliche Programme/Ports, wo man den (oft zu lahmen) Mauspfeil mühsam durch den Screen schubsen muss, z.B. diese buggy Mahjong Verschnitte auf dem GP2X, auch von Pota. Nervig.
Da schaut man dann fast schon neidisch auf den neuen Touchscreen F-200. ^^

Benutzeravatar
johnnysnet
9 Bit
Beiträge: 989
Registriert: So Dez 17, 2006 12:59
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

#40 Beitrag von johnnysnet » Sa Okt 06, 2007 18:20

Ach so. Also der Pfeil ist auf fester Position mit den Karten-Stapeln verbunden oder kann man ihn frei auf dem Screen bewegen?
Der Pfeil springt immer von Karte zu Karte, womit ein zügiges Selektieren dieser möglich ist. Na jetzt verstehe ich auch, warum du von der Sache mit dem Pfeil nicht so viel gehalten hast - war nur ne reine Verständnisfrage ;) Jetzt verstehe ich auch den Ausdruck mit dem "Pfeil rumschubsen". Klar, das wäre wirklich unerfreulich. Aber das Spiel lässt sich sehr gut steuern und man ist schneller als mit der Version von Pota, da das mühsame Navigieren durch alle Reihen hindurch entfällt.

Benutzeravatar
johnnysnet
9 Bit
Beiträge: 989
Registriert: So Dez 17, 2006 12:59
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

#41 Beitrag von johnnysnet » Mo Okt 08, 2007 11:50

Es ist vollbracht. Ich habe Freecell soeben hochgeladen.

Viel Spaß damit :)

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5963
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

#42 Beitrag von Fusion_Power » Mo Okt 08, 2007 14:50

johnnysnet hat geschrieben:Es ist vollbracht. Ich habe Freecell soeben hochgeladen.

Viel Spaß damit :)
Cool, es geht. :) Steuerung ist ok, dein game hat sogar MMU Hack :lol:
Ach, wie kann ich mehrere karten gleichzeitig auswählen, also wenn ich 3 passende Karten verschieben will (10, 9, 8 )auf nen neuen Platz?

Benutzeravatar
johnnysnet
9 Bit
Beiträge: 989
Registriert: So Dez 17, 2006 12:59
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

#43 Beitrag von johnnysnet » Mo Okt 08, 2007 15:13

Ach, wie kann ich mehrere karten gleichzeitig auswählen, also wenn ich 3 passende Karten verschieben will (10, 9, 8 )auf nen neuen Platz?
Eine Mehrfachauswahl ist, genau wie in der Win-Version, nicht notwendig! Zusammenhängende Karten (Stapel) werden automatisch erkannt.

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5963
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

#44 Beitrag von Fusion_Power » Mo Okt 08, 2007 15:26

johnnysnet hat geschrieben:
Ach, wie kann ich mehrere karten gleichzeitig auswählen, also wenn ich 3 passende Karten verschieben will (10, 9, 8 )auf nen neuen Platz?
Eine Mehrfachauswahl ist, genau wie in der Win-Version, nicht notwendig! Zusammenhängende Karten (Stapel) werden automatisch erkannt.
Hab die WIN-Version seit längerem nicht mehr gespielt aber ich bin der meinung, es ist Bestandteil des Games weil man anders teilweise nicht seine passenden Karten verschieben kann, zumindest hab ich so immer gespielt, gehört ja auch zu den offiziellen Regeln des Games. Man kann wohl nicht alle möglichen Züge manuell Karte für Karte machen, also erst die oberen Karten abbauen, ablegen und dann die gewünschte karte erreichen. So könnte ich halt gleich nen 2er oder gar 4er Stapel auf ne leergeräumte Position im Spielfeld legen und andernorts weiterstapeln. Geht halt schneller. ;)

Benutzeravatar
johnnysnet
9 Bit
Beiträge: 989
Registriert: So Dez 17, 2006 12:59
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

#45 Beitrag von johnnysnet » Mo Okt 08, 2007 15:49

Ähh... ich glaube, wir reden aneinander vorbei :lol:
Natürlich ist es Bestandteil des Spieles, auch mehrere Karten gleichzeitig verschieben zu können und dies kann mein Spiel selbstverständlich auch! Du musst dich nur von der Vorstellung lösen, den ganzen Stapel den du verschieben möchtest, sichtbar selektieren zu wollen ;) Probier's doch einfach mal aus: wähle die untere Karte des Stapels aus und versuche zu verschieben ;)
Sofern genug freie Zellen bzw. Plätze vorhanden sind, wird auch mein Spiel den gesamten Stapel verschieben! Bei der Version von Pota kann man eben beliebig große Stapel verschieben, auch wenn eigentlich nicht der Platz dafür da ist. Und das ist gegen die Regeln!

Antworten

Zurück zu „F100/F200 - Emulation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast