Derzeit beste Emulatoren auf dem GP2X?

Alles über Emulatoren auf dem gp2x kommt hier rein.
Antworten
Autor
Nachricht
GPHexor
5 Bit
Beiträge: 35
Registriert: Mi Jun 07, 2006 12:17

Derzeit beste Emulatoren auf dem GP2X?

#1 Beitrag von GPHexor » Fr Jan 11, 2008 23:56

Hallo zusammen,

nachdem ich eine lange GP2X-freie Zeit verbracht habe, frage ich mal die Experten hier, was derzeit die besten Emulatoren sind. Damit meine ich in Sachen Geschwindigkeit und Kompatiblität - im Zweifelsfall vor allem Geschwindigkeit, da Spiele mit unter 30 FPS irgendie blöd sind ;)

Besonders interessiert bin ich an den Systemen Mega Drive/Genesis, SNES, PC Engine/TG 16, Neo Geo, Amiga und Atari Lynx :) Das Filearchiv ist ja ziemlich groß geworden, daher die Frage. Schon jetzt Danke für Eure Tipps!

GPHexor

Benutzeravatar
KingCheese
8 Bit
Beiträge: 445
Registriert: Di Dez 26, 2006 14:39
Wohnort: Aalen

#2 Beitrag von KingCheese » Sa Jan 12, 2008 15:35

Hallo!
Also, ich liste mal die auf, mit denen ich am wenigsten Probleme hatte und die schnell laufen:
- CPS2 Emu: läuft sehr gut und das cachen der roms läuft schnell und intuitiv von der Hand.
- pocketsnes: läuft im Allgemeinen gut, man muss aber Abstriche bei manchen Spielen machen.
- DrMD: ist nach wie vor super, auch zu empfehlen ist picodrive von notaz, das sich sehr verbessert hat
- gpfce: der beste nes emu. Menu ist nicht das schönste, aber zweckdienlich
- gphandy: für lynx. Läuft eigentlich ohne Probleme

Leider hat sich im Atari-, PCE/Turbografx- und Snes-Bereich gar nicht so viel getan, wie du dir viell. nach deiner Auszeit erhofft hattest. Antesten solltest du aber trotzdem! :)
Sorry, dass ich mir nicht die Mühe gemacht habe und dir die Archiv-links dazu geschrieben hab' - du müsstest sie trotzdem ohne Probleme finden ;)

Gruß,
Käse
Vor dem Gp2x hatte ich 50 Pfund Übergewicht und war mit mir selbst unzufrieden - aber jetzt bin ich schlank und führe ein ausgeglichenes Leben.

Rufen sie JETZT die Nummer an, die auf ihrem Bildschirm erscheint, es kann jede Sekunde zu spät sein!

Benutzeravatar
analogkid
4 Bit
Beiträge: 31
Registriert: So Jan 13, 2008 08:21
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von analogkid » So Jan 13, 2008 08:28

Also ich bin zwar GP2x-Rookie, aber mir gefällt VICE (bisher nur die 64er-Emu getestet) sehr gut, sowohl von der Geschwindigkeit als auch vom Handling.

Benutzeravatar
Xant
9 Bit
Beiträge: 690
Registriert: Mi Aug 30, 2006 17:16
Wohnort: Pfalz

#4 Beitrag von Xant » So Jan 13, 2008 10:05

bei pico drive ist noch anzumerken dass der emu nun auch mega cd spiele emuliert.
dungeon explorer läuft super damit.^^
das problem ist, das leben ist nicht zu kurz.......der tod ist nur so verdammt lang.

GPHexor
5 Bit
Beiträge: 35
Registriert: Mi Jun 07, 2006 12:17

#5 Beitrag von GPHexor » So Jan 13, 2008 12:01

Vielen Dank, besonders an KingCheese :)

Dann werde ich mich mal ans ausprobieren begeben. Bei SNES hege ich ja die Hoffnung, dass die "typischen" Titel (Super Mario...) auf dem GP2X inzwischen flüssig mit Sound laufen.

GPHexor

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5961
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

#6 Beitrag von Fusion_Power » So Jan 13, 2008 15:46

GPHexor hat geschrieben:Vielen Dank, besonders an KingCheese :)

Dann werde ich mich mal ans ausprobieren begeben. Bei SNES hege ich ja die Hoffnung, dass die "typischen" Titel (Super Mario...) auf dem GP2X inzwischen flüssig mit Sound laufen.

GPHexor
Super Mario lief schon immer flüssig auf dem GP2X, auch mit Standardtakt. ;) Leider nicht mit Transparenzen. Ich weiß nicht, inwieweit das nun gefixt ist aber die "echten" Transparenzen (Wolken in der Geisterwelt, etc. )machen wohl noch Probleme.

xma94
5 Bit
Beiträge: 37
Registriert: Mi Mär 26, 2008 16:35

Re: Derzeit beste Emulatoren auf dem GP2X?

#7 Beitrag von xma94 » Mi Apr 02, 2008 19:07

GPHexor hat geschrieben:Hallo zusammen,
Damit meine ich in Sachen Geschwindigkeit und Kompatiblität - im Zweifelsfall vor allem Geschwindigkeit, da Spiele mit unter 30 FPS irgendie blöd sind ;
GPHexor
auszug aus wikipedia: ab 15-20 bilder pro sekunde werden die bilder zu einem film also sind schon fast 20-25 fps sehr gut 8)

Benutzeravatar
Jubal
9 Bit
Beiträge: 647
Registriert: Mi Jan 23, 2008 18:02

#8 Beitrag von Jubal » Mi Apr 02, 2008 19:43

oh ja, das mit den wolken habe ich auch. das macht manche spiele fast unspielbar weil man nix mehr sied.

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5961
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Re: Derzeit beste Emulatoren auf dem GP2X?

#9 Beitrag von Fusion_Power » Do Apr 03, 2008 16:08

xma94 hat geschrieben:
GPHexor hat geschrieben:Hallo zusammen,
Damit meine ich in Sachen Geschwindigkeit und Kompatiblität - im Zweifelsfall vor allem Geschwindigkeit, da Spiele mit unter 30 FPS irgendie blöd sind ;
GPHexor
auszug aus wikipedia: ab 15-20 bilder pro sekunde werden die bilder zu einem film also sind schon fast 20-25 fps sehr gut 8)
Aber bekanntlich kann man Film und Spiel nicht vergleichen. ;) Beim Film reichen 25Bilder/Sec. da ja die Bewegungsunschärfe, welche dem Auge Speed vorgaukelt, schon auf den Bildern mit drauf ist, das gibts beim SPiel nicht, da hat man immer "scharfe" Einzelbilder, drum brauchen Games in der Regel schon mehr FPS um flüssig auszusehn, je nach Speed des Spielgeschehens halt. Und wenn z.B. Konsolengames auf 60FPS ausgelegt sind, dann sieht ein niedriger Wert oft ziemlich ruckelig aus, z.B. "Sonic Advance" für den GBA (Emulator) auf dem GP2X. Spiel hat 60FPS, Emu schafft bei Standardtakt "nur" so um die 35 - Game sieht unglaublich ruckelig aus. ^_^
Mit besseren Frameskip Techniken kann da sicher noch etwas rausgeholt werden. Aber Man zockt Sonic ja eh besser per Megadrive-Emulator, der läuft Full-Speed auch bei den schnellsten Igel-Rennen! :D

Antworten

Zurück zu „F100/F200 - Emulation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast