Rom wie machen ?

Alles über Emulatoren auf dem gp2x kommt hier rein.
Autor
Nachricht
The-Spacehiker
4 Bit
Beiträge: 16
Registriert: Mo Jan 14, 2008 14:53

#16 Beitrag von The-Spacehiker » Sa Jan 19, 2008 09:08

Die Mega-CD Rom habe ich zum laufen gekriegt.
Jetzt habe ich den NeoGeo Emulator noch drauf aber nicht alle Games gehen. Zum Beispiel kommt beim Laden des Games die Meldung das es eine dumpgfx datei anlegen muss, nur funktioniert das nicht wenn man mit Ja antwortet und bricht ab. Bei anderen bricht es einfach ab und der Rest funktioniert einwandfrei.

Benutzeravatar
xnopasaranx
5 Bit
Beiträge: 35
Registriert: So Mär 09, 2008 13:06

#17 Beitrag von xnopasaranx » Mo Mär 10, 2008 12:03

Wenn du die Spiele auf Cartridge besitzt, lad sie dir ruhig als ROM runter. Ich glaube nicht das du damit in ernste Schwierigkeiten geraten wirst und moralisch ist das ja wohl auch einwandtfrei. So weit ich weiss ist das eine Grauzone aber damit kann man dich nicht verknacken... da lacht sich jeder Richter drüber kaputt würde ich sagen. Ernst wirds erst wenn du dir ne Collection von allen SNES Roms runterlädst und dann fleissig im Internet verteilst oder verkaufst ^^.

EDIT: Neogeo: Also, hier gibts ein Problem. Du musst die richtigen Romsets für gngeo haben. Das ist eine Sache die wahrscheinlich niemals behoben werden kann. Auf den Neogeo Cartridges und den PCBs für die Arcade Versionen der Spiele gibt es viele verschieden Chips die die Spiele Daten enthalten. Komprimierte Grafiken, Code, Sounds etc... Das Problem ist, dass es auch viele verschiedene Versionen der gleichen Spiele gibt. Deswegen hat man sich ein merkwürdig kompliziertes System einfallen lassen um die Romsets zusammenzuhalten auch wenn eins geändert werden muss. Das ist hauptsächlich wichtig für MAME. Gngeo braucht also ein ganz bestimmtes Set mit gewissen namensgebungen etc. Der einfachste weg dieses zu kriegen ist auf einschlägigen torrent seiten. Dann müsstest du auch problemlos den gfx dump erstellen können. Den brauchst du, damit nicht immer alle GFX Daten in den Speicher entpackt werden müssen wenn die ROM lädt, sondern damit du die Daten gleich auf der Karte hast wo sie leichter gelesen werden können. Es gibt auch ein tool um die gfx dumps auf dem pc zu machen, keine Ahnung wo man das kriegt, aber ich gucke mal.

lol... sehe gerade von wann das topic ist. Hmm... gravedigging? sorry.

Antworten

Zurück zu „F100/F200 - Emulation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste