Pandora - FAQ

Probleme oder Fragen zur Pandora? Hier könnte es die Antwort geben
Gesperrt
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Thrake
11 Bit
Beiträge: 2400
Registriert: Do Aug 25, 2005 21:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Pandora - FAQ

#1 Beitrag von Thrake » Sa Okt 04, 2008 14:42

Grundlegendes


Was ist die Pandora?

Die Pandora ist primiär ein kleiner Spielcomputer für unterwegs.

Was kann man damit alles so machen?

Im Moment kann es leider noch nicht viel, da das Gerät noch nicht fertig ist. Unsere Ziele sind:
  • Das Spielen von Open-Source Games, vondenen es ziemlich viele und auch gute gibt.
  • Das Spielen von Homebrew, die speziell für die Pandora entwickelt werden kann
  • Das Emulieren von einigen Konsolen (Siehe auch Emulatorenliste -> http://forum.gp2x.de/viewtopic.php?f=35&t=5888
  • Im Internet surfen
  • Instant messenging wie ICQ oder WLM.
  • Das Abspielen von Musik und Vidoe Dateien
  • Bilder betrachten
  • Dokumente lesen oder bearbeiten
  • Viele Dinge, die man regulär am PC erledigt, könnte man möglicherweise auch auf der Pandora bewerkstelligen.
Wer entwickelt die Pandora?

Hauptsächlich sind dafür Craig "Craigix" Rothwell, Michael "MWeston" Weston, Michael "EvilDragon" Mrozek und M. Fatih "mfk" Kilic zuständig. Dazu kommen noch duzende andere Mitglieder aus der GP32X Community, die sich sowohl mit der Software, als auch mit der Hardware auseinandersetzen.

Gehören die Entwickler zu Game Park / GamePark Holdings?

Game Park und GamePark Holdings (die koranische Firmen, die den GP32 baute) haben nichts mit dem Pandora Projekt zu tun. Einige der Hauptentwickler vertreiben regional die GP32 und GP2X Handhelds, haben aber mit der Produktion nichts am Hut. Das Pandora Projekt wurde von Open Source Handhelds, die davor kamen (wie der Gp2x & der GP32) inspiriert, jedoch wird die Hardware deutlich besser ausfallen. Ebenfalls sind alle GP2x, GP32 und Pandora Entwickler und Fans in einer Community untergebracht. Das offizielle englische Pandora Forum wird von GP32x.com vertrieben.

Wie unterscheidet sich der Pandora zum GP2x F100/F200?

Man könnte grob sagen, das die Pandora 3 mal leistungsfähiger ist, als der GP2x F100/F200. Hier einige Beispiele, wo die Pandora zum GP2x überlegener ist:
  • Mehr Arbeitsspeicher und internen Speicher
  • Womöglich können mehr Systeme emuliert werden (N64, NDS)
  • Besssere Emulation von bereits emulierten Systemen (SNES,PS1)
  • Deutlich bessere 3D Hardware und Software Unterstützung
  • Größeres Display (Touchscreen) und eine höhere Auflösung
  • Doppelt bis Dreifach höhere Akkuleistung mit internem Akku.
  • Wlan und Bluetooth
  • Eine QWERTY Tastatur sowie analoge Controller.
Glaubt ihr, euch mit der PSP / DS / eeePC / usw. zu messen?

Nein, tun wir nicht. Die Pandora ist anders, als alles, was zurzeit auf dem Markt ist. Er füllt einen Nischen-Markt und wurde für das Spielen von Retro-Games, sowie für Homebrew entwickelt. Vermutlich wird die Pandora eh nicht so bekannt sein, wie der Nintendo DS oder die Sony PSP. Die Pandora ist kleiner und tragbarer als ein Netbook und hat ebenfalls eine gute Steuerung zum Spielen. Ebenfalls ist sie viel leistungsfähiger als die Sony PSP oder der Nintendo DS. Mit seiner hohen Auflösung und einer QWERTY Tastatur ist er ebenfalls für einige reguläre Computeraktivitäten zu gebrauchen. Nicht jeder würde einen Schritt in einer solch neuen Idee wagen.

Wo kann ich die Pandora kaufen? Sind schon alle vorbestellt?

Die Vorbestellung der ersten Produktion hat am 30. September 2008 begonnen und endete für die erste Produktionsreihe am 5. Oktober 2008.
Je nach Aufenthaltsort gibt es verschiedene Shops, wo sie vorbestellt werden kann:
Deutschland: http://shop.gp2x.de
Europa: http://openpandora.org/retro.html
Japan/Korea/Autralien/Amerika: http://gbax.com/pandorax.html
Mittlerer Osten(Türkei): http://www.pandoratr.com/

Produktion: Erfolgt sobald alle Teile und die für den Zusammenbau notwendigen Werkzeuge, Hilfsmittel und Personen in England eingetroffen sind.
Release: Sobald eine ausreichende Menge versandfertig ist.
Lieferzeitpunkt: Wenn der Postmann/-frau mit einem Pandorapaket (die Büchse der Pandora) klingelt.

Aufgrund der hohen Nachfrage werden mehr als nur (wie anfangs geplant) 3000 Einheiten bei der ersten Produktionreihe produziert.

Die nächste Produktionreihe wird vorraussichtlich erst später stattfinden, ein Termin steht noch nicht fest. Außerdem werden zurzeit keine weiteren Bestellungen bis zum Release mehr entgegengenommen.

Welche Farben wird es geben?

Die Pandora wird nur in schwarz vorhanden sein. Eventuell wird es in Zukunft mehr Farben geben.

Welches Zubehör gibt es?

Die Pandora (mit Akku) wird mit einem USB-Kabel, ein Stylus, ein Ladegerät sowie eine CD mit der Anleitung ausgeliefert.
Zusätzlich kann dazu noch offiziell eine Tragetasche, ein Ersatz-Akku sowie ein TV-Out Kabel erworben werden.

Was passiert, wenn das gerät defekt ist? Habe ich Garantie drauf?

Jeder hat 2 Jahr Garantie auf das Gerät, davon 6 Monate Gewährleistung. Defekte Geräte werden repariert oder ersetzt. LCDs mit bemerkbaren Pixelfehlern werden ebenfalls ersetzt.

Benutzeravatar
Thrake
11 Bit
Beiträge: 2400
Registriert: Do Aug 25, 2005 21:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Pandora - FAQ

#2 Beitrag von Thrake » Sa Okt 04, 2008 18:01

Hardware Fragen

Warum ist die Pandora so und nicht anders?

Die Pandora war von Anfang an ein Community Projekt. Das Entwickler Team richtet sich somit nach den Bedürfnissen von potenziellen Nutzern. Die ganzen Spezifikationen wie die- QWERTY Tastatur, Dual Analog Pads, klappbares und händliches Design wurden hauptsächlich von der Community erbracht. Sie wurde so entwickelt, das die benötigte Hardware in einem kleinen handgroßen Gerät zu einem aktzeptablen Preis passt. Viele andere Layouts wurden vorgeschlagen, aber das jetztige Design ist die beste.

Warum kann man den Touch-Screen nicht so drehen wie bei einem Tablet-PC beispielsweise?

Die Idee ist leider patentiert. In die Pandora konnte man ebenfalls schlecht eine Drehachse einbauen, sodass man sie drehen könnte. Außerdem können wir uns nicht leisten, Lizenzgebühren dafür zu zahlen oder es zu riskieren, Patente zu verletzten.

Wieso hat die Pandora keine ausfahrbare Tastatur wie z.B. das Nokia N810?

Das ist leider auch patentiert wie viele andere gute Ideen auch.

Warum hat die Pandora überhaupt eine Tastatur?

Die Pandora ist nicht nur, wie viele Leute denken, eine Spiele/Emulations Konsole. Sie wurde so entwickelt, das sie zugleich eine Spiele-Konsole als auch eine Art NetBook darstellt. Dementsprechend benötigen einige Anwendung eine Tastatur, jedoch war die Idee, eine auf dem Bildschirm anzubringen und über den Touch-Screen zu bedienen, nicht gut genug.

Welche Anschlüsse hat die Pandora eigentlich alles?

Rückseite:
  • TV Out (SVideo) (nur via Adapterkabel)
  • USB 2.0 Host (nur High-Speed)
  • USB 2.0 On-the-go
  • Stromanschluss
Vorderseite:
  • Kopfhörersanschluss
  • 2x SDHC Steckplätze
Intern
  • Mikrofon
  • WLAN
  • Bluetooth
Warum hat die Pandora nur 256MB Arbeitsspeicher? Ist das genug?

Der Chipsatz der Pandora, der OMAP3530 SoC, kann nur 256MB Ram direkt ansprechen. Mehr Arbeitsspeicher erfordert eine aufwendige Logik und das führt zu viel höheren Kosten, sodass die Pandora nichtmehr zu einem so günstigen Preis angeboten werden kann. Alle Hauptentwickler sind auch mit 256MB RAM mehr als zufireden und sehen damit auch kein Problem. Die PSP hat hat beispielsweise nur 32MB RAM und trotzdem laufen sehr viele High-End Spiele drauf. Andere Handhelds wie die Nokia N8x0 Tablets und das iPhone haben auch nur 128MB RAM und das stört sie kein bisschen.

Warum hat die Pandora kein WiMax / GPS / Zigarettenanzünder etc.?

Je mehr wir in das Gerät an Hardware einbauen, desto teuerer wird es. Glücklicherweise hat die Pandora einen vollwerten USB-Anschluss, Bluetooth, 2 SDIO Slots, einen seriellen UART Anschluss um weitere Dinge anzuschließen. Außerdem ist das PCB ziemlich mod-freundlich gestalltet.

Was für ein Akku wird verwendet?

Die Pandora nutzt einen 4000mAh Lithium Polymer Akku. Ebenfalls kann der Akku von Nutzer ausgewechselt werden und einen Ersatz Akku kann in den offiziellen Shops nachgekauft werden. Auch 5000mAh Akkus werden in Zukunft erhältlich sein.

Ein Ersatz-Akku kostet £14.99/€21.99/$29.99

Wie lange hält der Akku?

Bei Nutzung der meisten Programme hält der Akku in der Regel über 10 Stunden, bei nur Musik hören über 100Stunden, bei Höchstleistung nach aktuellsten Messungen ca. 8,5 Stunden. Die Akku-Laufzeit ist somit nach den Anwendungen, die ausgeführt werden, abhängig.

Kann der Akku unterwegs ausgewechselt werden?

Damals wurde bemängelt, dass man den Akku unterwegs nur dann auswecheln könnte, wenn man ein paar Schrauben entfernt. Mittlerweile hat man an diesem Problem gearbeitet und der Akku lässt nun problemlos austauschen, ohne irgendwelche Schrauben zu lösen.

Wie sieht es mit dem Ladekabel aus?

Die Pandora wird ähnlich wie bei vielen anderen Geräten ein Standard-Ladekabel besitzen, was man ebenfalls in einem Elektroladen erwerben kann.

Kann man das Gerät ohne Akku und nur mit Netzteil betreiben?

Aufgrund der großen Verspätungen bei der ersten Auslieferung, wird es nun auch möglich sein, die Pandora mit Netzteil zu betreiben, da einige Verbesserungen an der Hauptplatine vorgenommen wurden.

Ist es möglich, USB oder SDIO Geräte auf der Pandora zu nutzen?

Im Grunde spricht nichts dagegen. Wichtig ist nur, dass für das Gerät die erforderlichen Treiber vorhanden sind. Standard Geräte wie USB-Sticks, Mäuse, Tastaturen, Gamepad, externe Festplatten sollten problemlos laufen. Andere Geräte wie GPS Empfänger, Webcams, DVB-T Sticks könnten gehen, müssen aber nicht. Eine Liste der funktionierenden Geräte wird aber noch erscheinen.

Gibt es irgendwelches spezielles Zubehör für die Pandora

Zurzeit ist nur die Tragetasche, die Ersatz-Akku und TV-Kabel erhältlich. Die Hauptentwickler arbeiten bereits an weiterem Zubehör.

Wie sieht es mit RTC, IrDA, RS-232 aus?

Ein RTC und RS-232 (CMOS level) wird, mithilfe eines (nicht mitgeliefertem) Adapterkabels, vorhanden sein, jedoch kein IrDA.

Wird die Pandora einen "Schlaf" oder "Ruhezustand" Modus besitzen?

Natürlich. Diese wird von der Software aus regelbar sein, sodass der Benutzer entscheiden kann, was passieren, wenn er den Power-Knopf drückt, das Gerät zuklappt oder ein bestmmbares Kommando eingibt.

Kann ich die Pandora austauschen lassen, falls das Gerät Pixel-Fehler aufweißt?

Sollte das Gerät einen bemerkbaren Pixelfehler aufweisen, wird das Gerät ausgetauscht.

Wird es irgendwelche Hardware-Änderungen in der zweiten Produktionreiche im Jahr 2009 geben?

Es wird keine größeren Änderungen zwischen den verschiedenen Produktionreihen an der Hardware geben. Kleine Änderungen kommen nur dann vor, wenn diese auch notwendig ist.

Wie viele Tasten kann ich gleichzeitig drücken?

Die Pandora kann 2 reguläre Tasten gleichzeitig erkennen. Dies schließt jedoch die Spiel-Steuertasten oder die zentralen "Menu" Taste aus.

Sind die Analognubs auch Tasten, so wie bei der PSX, Xbox etc. ?

Anfangs war geplant, welche mit "Center-Click" zu verwenden, aber der Hersteller konnte/wollte nicht mehr liefern und es wurde ein neuer Nub ohne "Center-Click" eingebaut.

Hat das Gerät ein Mikrofon? Wo ist das platziert?

Der Zugang zum Mikrofon, das bereits in der Pandora intigriert ist, liegt hinter einem Schlitz (wie auch die Powerlampe) auf dem rechten Schanier (etwa zwischen der 9 und der 0 Taste) - und ist so gestaltet, das sie auch bei geschlossenem Gerät gut genutzt werden kann - wie ja auch die Betriebsleuchte (Power-LED).

Beinhaltet die Pandora eine Einbuchtung für den Stylus, so wie beim NDS?

Natürlich. dieser steckt rechts im Gerät.

Hat das Display der Pandora eine Hintergrundbeleuchtung?

Ja, natürlich. An guter Hardware wurde nicht gespart.

Unterstützt der Pandora auch 32-GB SDHC Karten oder SDXC-Karten?

Die Pandora kommt mit SDHC-Karten zurecht, entsprechend sollten auch 32GB-Karten funktionieren.
Was Probleme machen könnte sind 64GB-SDHC-Karten, da sie nicht zwigend dem Standart erfüllen. SDXC-Karten werden wohl nicht funktionieren.

Was bedueten die verschiedenen Modell-Nummern
  • MK0 - Die orginale Entwickler-Platine ohne WiFi Modul
  • MK1 - interner Prototyp
  • MK2 - Die Modellnummer der ersten geplanten Produktionsreihe. Aufgrund der Lieferschwierigkeiten wurden jedoch noch Änderungen vorgenommen
  • MK3 - Die Modellnummer der ersten Produktionsreihe

Benutzeravatar
Thrake
11 Bit
Beiträge: 2400
Registriert: Do Aug 25, 2005 21:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Pandora - FAQ

#3 Beitrag von Thrake » So Okt 05, 2008 15:58

Software Fragen

Was für ein Betriebsystem wird auf der Pandora laufen?

Auf der Pandora wird eine optimierte Version von Linux laufen. Das Dateisystem basiert auf dem vom Ångström und das System nutzt OpenEmbedded, welche beide aus OpenZaurus entwickelt wurden.

Brauche ich Linux-Kenntnisse?

Nein, denn schließlich bleibt die Pandora in erster Linie eine Spielekonsole, die sich eben an Spieler richtet und ist daher entsprechend bedienungsfreundlich wie andere Spielekonsolen auch. Linux-Kenntnisse wären vorteilhaft, um beispielsweise Programme auf der Pandora selber zu modifizieren oder kompilieren, sind aber für den Normal-Verbraucher definitiv nicht notwendig.

Wird es einen Paket-Manager geben?

Ein Paket-Manager ermöglicht die komfortable Verwaltung von Software auf einem Computersystem, wie es insbesondere unter GNU/Linux sehr verbreitet ist. Dazu gehört das Installieren, Aktualisieren und Deinstallieren der Software in Form gepackter Programme.

Ein solcher Paketmanager wird ebenfalls auf der Pandora erhältlich sein, jedoch ist noch nicht genau bekannt, wie er aussehen wird. Bekannt ist, das jedes Programm eine PXML-Datei enthalten wird, die Information wie Version, Art oder Entwickler enthalten wird. Ebenfalls werden alle Programme nur auf die SD-Karte installiert und mit Hilfe der PXML Datei in der richtigen Kategorie angezeigt. Auch kann wahlweise der Paket-Manager mit Hilfe der PXML Dateien vollautomatisch die Programme bzw. Ordner auf der Karte strukturien, um eine gewisse Ordnung darauf zu halten. Zum Deinstallieren der Programm wird es reichen, den Ordner zu löschen. Außerdem können Ordner problemlos umbenannt oder verschoben werden, die GUI zeigt sie trotzdem richtig an und startet sie problemlos.

Gibt es ein Pandora File Archiv?

Ja, gibt es und ist zu erreichen unter http://archive.openpandora.org/ . Der Paket-Manager wird ebenfalls mit diesem Archiv verknüpft werden, um leicher und direkt Programme auf der Pandora zu installieren.

Ist der Paket-Manager nur mit dem Pandora File Archiv verknüpft? / Was gibt es sonst noch außerhalb vom Pandora File Archiv für Programme?

Neben dem Pandora File Archiv wird auch das Ångström File Archiv mit dem Packetmanager verknüpft sein. Um einen kleinen Überblick zu bekommen, bzw. nachzuschauen, was es bereits für Ångström alles gibt, empfiehlt es sich auf diesem Link nachzuschauen: http://www.angstrom-distribution.org/repo/

Ist es möglich, von einer SD-Karte oder einem USB-Stick zu booten?

Ja, diese Möglichkeit besteht durchaus.
Nicht jeder Speicher hält ewig bzw. kann kaputt gehen. Sollte in weiter Zukunft der NAND-Speicher des Pandoras defekt sein, ist es somit trotzdem noch möglich, das Gerät zu nutzen.

Wird Firefox 3 auf der Pandora laufen? Wie sieht es aus mit Erweiterungen dafür?

Firefox 3 sollte kein Problem zum Portieren darstellen. Erweiterungen wie AdBlock sollten ebenfalls automatisch laufen, solange sie keinen kompilierten Code enthalten.

Werden auf der Pandora Flash Videos/Programme laufen?

Der offizielle Flash Player ist nicht Open Source, allerdings hat Adobe den Flash Standard offen für Entwickler gelegt. Somit stehen die Chancen sehr gut, das die Pandora Flash unterstützen wird, eventuell durch den Port von Gnash.
Auch gibt es ein paar Scripts für Firefox (wie VLCtube), welche ermöglichen, den Flash Video Player mit einen normalen Video Player zu ersetzen, sodass man auch die Videos ansehen und runterladen könnte. Solche Script konnte man ebenfalls so modifizieren, dass sie auf der Pandora laufen.

Kann man Programm/Spiel X auf die Pandora portieren?

Vielleicht, vielleicht auch nicht. Am besten kann man dies mit Hilfe dieses Threads beantworten: http://forum.gp2x.de/viewtopic.php?f=33&t=6086

Kann man auch Musik hören, wenn die Pandora geschlossen ist?

Die Pandora wird diese Möglichkeit sicherlich unterstützen, da wohl viele auch die Pandora als MP3-Player nutzen werden.

Welche Emulatoren laufen auf der Pandora?

Im Grunde laufen fast alle Emulatoren, die bis einschließlich der Sony Playstation 1 erschienen sind, sehr gut.
Eine Liste, welche Emulatoren für die Pandora erschienen sind, welche möglich wären oder an welchen gearbeit wird, findest du hier: http://forum.gp2x.de/viewtopic.php?f=33&t=6086

Wie sieht es mit Nintendo 64 aus?

Vielleicht. Der Nintendo 64 ist ein kompliziertes System zum emulieren, jedoch ist man sehr zuversichtlich, das einige Spiele auf der Pandora spielbar und flüssig laufen könnten.

Wäre ein Dreamcast Emulator möglich?

Ein Dreamcast Emulator ist ziemlich unwahrscheinlich, zumindestens glaubt man nicht, das er gut auf der Pandora laufen würde. Allerdings wird drkIIRaziel versuchen, nullDC auf die Pandora zu portieren. Einige Erfolge erreichte er bereits mit einen Port für die PSP, der leider noch ein paar Grafikbugs enthält und nur mit ung. 5 FPS läuft.

Kann ich nicht WINE zum emulieren von Windows Spielen verwenden?

Wine ist kein Emulator, sondern ein Wrapper. Noch dazu benötigt er einen einen x86 Prozessor und lässt sich somit nicht auf ARM basierte Systeme kompilieren.

Gesperrt

Zurück zu „Pandora FAQ - Alles über die Pandora“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast