Pipes DEMO

Du bist am Programmieren und willst eine Beta-Version veröffentlichen? Hier bist Du richtig!
Autor
Nachricht
Nagelfar
8 Bit
Beiträge: 328
Registriert: Do Nov 17, 2005 23:57

#46 Beitrag von Nagelfar » Do Feb 22, 2007 17:29

sbock hat geschrieben: Was die Sache aber verschlimmert und da muß ich Lox2Eagle, Fusion_Power und einigen anderen hier beipflichten, ist die Sache, wie Du bei dem Projekt vorgegangen bist.
Es hätte hier deutlich weniger Kritik gegeben, wenn Du von Anfang an klar und Deutlich die Bedingungen für die Nutzung von Pipes hier vorgestellt hättest. Du hast die Gründe dafür hier schon vorgetragen, trotzdem solltest Du Dich fragen, ob das wirklich so geschickt war.
Da irrst du dich, auf GP32x bin ich genauso vorgegangen wie hier, wie gesagt, die Entscheidung zu der Vorgehensweise kam erst später, aber das hab ich schon erklärt. Ich geb dir aber vollkommen recht, die Kommentare sind dort vor allem eines: höflicher. Das war z.B. auch der Grund warum ich so schnell wie möglich den Skinsupport wieder reingebaut habe, einfach weil eine höfliche PM dazu kam.
Auch die latente Kritik gegen die GP2x Community, die Du mit allen anderen Communities faktisch gleichgestellt hast, liegt hier einigen sicherlich schwer im Magen.
Selbst ich, der Dir und Deinem Projekt prinzipell wohlgesonnen ist, mußte da das eine oder andere mal schlucken.
Das versteh ich, ich bleibe trotzdem bei meinem Standpunkt.
Ich persönlich finde es auch sehr schade, wie die Diskussion hier läuft: Wir sind auf Seite 3 und über das eigentliche Spiel sind keine 3 Worte an Feedback gefallen. Ich denke nicht, daß es das ist, was Du eigentlich erreichen wolltest.
Nein, wollte ich nicht aber es stört mich nicht, oft muss man Leute provozieren um sie von ihren faulen Ärschen zu holen.
Interessant dabei ist, alle schreien Verrat! und Buh! und trotzdem wurde die Demo gestern und vorgestern gesamt 85x gesaugt (für heute gibts noch keine Statistik).

Lox2Eagle hat geschrieben:Der Aufwand an sich hält sich natürlich in prinzipiell vernachlässigbaren Grenzen. Aber der Mensch ist nunmal ein faules Tier, vor allem wenn er ohne diesen Aufwand an für ihn qualitativ mindestens gleichwertige Produkte kommt.
Das ist der Punkt, warum für einen Homebrewsidescroller was tun wenn ich mir gratis Metal Slug aus dem Internet holen kann....
Und naja der Trollgedanke kam halt wegen der Art von Publicity auf, und ich wollte klar machen daß ich in Dir an und für sich keinen Troll sehe.
Gut, weil als Troll seh ich mich eigentlich weniger :)

Benutzeravatar
Devaux
11 Bit
Beiträge: 2080
Registriert: So Feb 05, 2006 22:21
Wohnort: ~/
Kontaktdaten:

#47 Beitrag von Devaux » Do Feb 22, 2007 17:49

Ich schicke Dir ein feines Paket mit 1, 2 Dosen Schweizerbier. Sobald Du das Spiel als OpenSource veroeffentlichst...
Vorher ist es fuer mich uninteressant.

Downloads: 0
Feedbacks: 0
Gespendet: 0
Zuletzt geändert von Devaux am Fr Feb 23, 2007 09:55, insgesamt 1-mal geändert.
$ uname -a
Linux thaddaeus 2.6.38-gentoo #1 SMP Wed Mar 23 00:58:17 CET 2011 x86_64 Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 @ 2.40GHz GenuineIntel GNU/Linux


Ein OpenSource Handheld ist immer nur so gut wie seine Community.

*** Whatever you do, don't hit Alt+F2 and type 'free the fish' ***

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5961
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

#48 Beitrag von Fusion_Power » Do Feb 22, 2007 18:01

Nagelfar hat geschrieben:
Fusion_Power hat geschrieben: (Ich würde aber WETTEN, dass du mehr Geld bekommen würdest, währe dein Game frei und du würdest nen Spenden-Aufruf drin einbauen. ;) Das gäbe auf die gleiche Art Feedback und ich weiß, dass gerad unsere englischsprachigen Friends gern mal nen Spendendollar hüpfen lassen ^^ )
Das mir die Kohle relativ sehr wurscht ist sollt mittlerweile doch klar sein ;)
Ich weiß. Ich meinte auch ehr den Effekt, dass du auch per Spenden ein ordentliches Feedback bekommst, neben den reinen Downloads. So könnte man ja am Ende auch Downloadzahlen mit Spender-Zahlen in Relation bringen und so Rückschlüsse ziehen.

Nagelfar hat geschrieben:
Fusion_Power hat geschrieben: Ich hätt z.B. sogar schon ne Idee für nen weiteren Spielmodus für Pipes, die Idee liefere ich natürlich vollkommen kostenlos, falls gewünscht.
Ich seh mal über den Seitenhieb hinweg, welche wäre das?
Also ich als Hobby-Zyniker würde es ehr als Seitenhieb sehen, wenn ich die Aktion starte: Schickt mir ein Photo von eurer nackten Freundin und ich schicke euch meine Ideen/Games/Skins.... ;) :lol:
Öh, egal.
Ich dachte an nen Modus, wo das Spielfeld anfangs leer ist und man nur einen Pipe-Start und Endpunkt hat (oder mehrere). Diese muss man mit den Pipe-tiles verbinden. Schwierigkeit dabei ist a) dass man nur eine vorgegebene Anzahl an bestimmten Pipes hat und b) diese nur plazieren, aber nicht drehen kann und c) man die Pipe-Stücke nach dem plazieren auch nicht mehr versetzen kann. :) (vielleicht ein undo-Funktion ein Tile zurück? )
Man könnte unten oder seitlich halt ne art Scroll-Leiste machen, wo man die vorhandenen Stücke durchgehen und auswählen kann. Anfangs hat man halt noch viele zur Auswahl und es können einige übrig bleiben, später muss alles passen.

Benutzeravatar
Lox2Eagle
7 Bit
Beiträge: 238
Registriert: Di Dez 12, 2006 10:56
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

#49 Beitrag von Lox2Eagle » Do Feb 22, 2007 18:34

@sbock
Nach meinem Verständnis gehört es zur Netiquette, überlegten, konstruktiven Beiträgen allgemein den Vortritt zu lassen. Der ein oder andere Einwurf ist sicherlich nicht falsch, aber zuge-w00t!!-ete Threads sind mir derart zuwieder, daß ich auch nicht dazu beitragen möchte.

@Nagelfar
Das kaum wer bereit ist, über sonstige Aufwände hinaus auch noch konstruktiv tätig zu werden, ist zwar bedauerlich, aber hat denke ich weniger mit dem Thema hier zu tun. ;) Anstatt an Metal-Slug hätte ich jetzt eher an Ghostpix, FloboPuio oder Hex-a-Hop gedacht, die für mich aus Spielersicht einen komplexeren und umfangreicheren Eindruck machen und frei im Archiv erhältlich sind.


Noch mal, um Mißverständnissen vorzubeugen:
Mich irritierte größtenteils die Feedback-Begründung und der dafür auserwählte Weg und daß das eindeutig durch einen Download bekundete Interesse in Deinen Augen scheinbar keinerlei Anerkennungswert hat. Immerhin wurde Laser2x in einem Monat häufiger aus dem Archiv heruntergeladen als andere Programme in einem ganzen Jahr. Wenn es Dir wichtiger ist, daß weniger Leute das (volle) Spiel spielen, die sich dafür persönlich engagiert/gemeldet haben, als daß das Spiel eine große Verbreitung erfährt, dann: warum nicht. Ob die Beerware-Methode bei Minispielen mehr direktes Feedback zum Spiel verursacht, läßt sich wohl aufgrund der Umstände gerade ohnehin nicht mehr vergleichen.


Gruß, Loxi

Nagelfar
8 Bit
Beiträge: 328
Registriert: Do Nov 17, 2005 23:57

#50 Beitrag von Nagelfar » Fr Feb 23, 2007 09:49

Fusion_Power hat geschrieben: Ich dachte an nen Modus, wo das Spielfeld anfangs leer ist und man nur einen Pipe-Start und Endpunkt hat (oder mehrere). Diese muss man mit den Pipe-tiles verbinden. Schwierigkeit dabei ist a) dass man nur eine vorgegebene Anzahl an bestimmten Pipes hat und b) diese nur plazieren, aber nicht drehen kann und c) man die Pipe-Stücke nach dem plazieren auch nicht mehr versetzen kann. :) (vielleicht ein undo-Funktion ein Tile zurück? )
Man könnte unten oder seitlich halt ne art Scroll-Leiste machen, wo man die vorhandenen Stücke durchgehen und auswählen kann. Anfangs hat man halt noch viele zur Auswahl und es können einige übrig bleiben, später muss alles passen.
Die Idee ist zwar nicht schlecht aber dieses "nicht mehr verändern können" macht es unspielbar, dafür gibt es einfach zu viele Möglichkeiten vor allem für Teile wie die geraden Pipes und die Ecken.

Nagelfar
8 Bit
Beiträge: 328
Registriert: Do Nov 17, 2005 23:57

#51 Beitrag von Nagelfar » Fr Feb 23, 2007 09:51

Lox2Eagle hat geschrieben:@sbock
Anstatt an Metal-Slug hätte ich jetzt eher an Ghostpix, FloboPuio oder Hex-a-Hop gedacht, die für mich aus Spielersicht einen komplexeren und umfangreicheren Eindruck machen und frei im Archiv erhältlich sind.
Metalslug deswegen weil es hier gratis ähnliche actionreiche Spiele gibt wie eben halblegal. Mir ist zumindest kein professionell-kommerzielles Pipes Spiel für den GP2x bekannt (was nix heißen muss).
Ob die Beerware-Methode bei Minispielen mehr direktes Feedback zum Spiel verursacht, läßt sich wohl aufgrund der Umstände gerade ohnehin nicht mehr vergleichen.
Stimmt, ist jetzt schwer zu sagen, dafür sind die Leute hier zu emotionell, was sich sagen lässt: Downloads: 131, direktes Feedback zum Spiel: 0
;)

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5961
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

#52 Beitrag von Fusion_Power » Fr Feb 23, 2007 15:38

@Nagelfar: Die Möglichkeiten würden natürlich begrenzt durch die zur Verfügung stehnden Teile. Somit gäbe es wohl nur 1-2 Lösungen pro Level da man wie gesagt nur eine bestimmte Anzahl bestimmter Tiles hat.


Ich dachte, ich hätte schon direktes Feedback geliefert...egal. ^_^
Also ich sollte wohl lieber nicht erwähnen, dass ich an meinem Hausaltar 3x täglich den Emu-Proggern huldige, gerad wegen NeoGeo und Metal Slug... :lol:
Selbst der größte Skeptiker muss zugeben, dass MetalSlug und Co echt unerreichte Perlen sind. Klar, dass die EMU-Progger Ansehn genießen auch wenn die solche Games gar nicht gemacht haben.
Aber um die Spielecoder zu trösten, ich zock im Moment auf dem GP2X viel mehr Homebrew Knobelspiele als Emulatoren. :)

Nagelfar
8 Bit
Beiträge: 328
Registriert: Do Nov 17, 2005 23:57

#53 Beitrag von Nagelfar » Fr Feb 23, 2007 15:45

Fusion_Power hat geschrieben:@Nagelfar: Die Möglichkeiten würden natürlich begrenzt durch die zur Verfügung stehnden Teile. Somit gäbe es wohl nur 1-2 Lösungen pro Level da man wie gesagt nur eine bestimmte Anzahl bestimmter Tiles hat.
Eben, das würde wahrscheinlich nach 2 Spielen zu Frust führen.
Ich dachte, ich hätte schon direktes Feedback geliefert...egal. ^_^
Hast du doch, aber nach meinem Posting ;)

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5961
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

#54 Beitrag von Fusion_Power » Sa Feb 24, 2007 14:06

So, nun hab ich mich mal intensiver mit dem Spielchen befasst. Und natürlich hab ich gleich wieder einige Suggestions :lol:

-Hab das Game getestet bei 200MHz, 166MHz und 133 MHz. Bei 166 läuft es noch gut, ab 133 wird es dann etwas langsamer. So ein Game sollte aber auch mit 100Mhz gut laufen.
-Der Cursor verzögert auch bei Standard-Taktung etwas. Ist im Milisekundenbereich aber mich störts. Cursor sollte viel schneller reagieren.
-Am Ende bekommt man zwar ein schönes "you win" aber genau DAS verhindert die Freie Sicht auf mein Komplettkunstwerk der Röhren. Ich würd mir das gern betrachten solang ich will. Vielelicht die Textmessage wieder ausblenden und vielleicht noch ne Screenshot-Funktion?
-Nebenbei verschwindet der Move-Zähler und die Time-Anzeige am Ende, genau die sollten aber da bleiben. Gewohnheitsmäßig schaut man da ja erst drauf, wenn das Game vorbei ist.

So, immerhin hab ich mir trotzdem mal meine Bestzeit gemerkt: circa 2 Minuten 8 Sekunden, bisher nur 1x erreicht. :lol:

EDIT: Und halbtransparente Cursor gehen gut. Hab mal einen gebaut der zu 60% transparent-weiß ist. .PNG ist echt praktisch. ^_^

Antworten

Zurück zu „F100/F200 - Betatest-Bereich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast