The Great Escape

Du bist am Programmieren und willst eine Beta-Version veröffentlichen? Hier bist Du richtig!
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
4pac
7 Bit
Beiträge: 130
Registriert: Do Dez 06, 2007 21:32
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

The Great Escape

#1 Beitrag von 4pac » Sa Jan 05, 2008 21:02

Hallo Leute!

Ich hab Mitte Dezember Achim seinen alten F100 abgekauft, den er mir im Hamburger Schachcafé feierlich beim Genuss einer leckeren Zigarre übergeben hat. Kurz danach habe ich mir GLBasic zugelegt, und hab mich zwischen den Feiertagen mal hingesetzt und etwas damit programmiert.

Mein Opfer: Das alte Game&Watch-Style Spiel "Escape" von 1981. Für die Character-GFX habe ich mich bei meinem Punk-Man bedient.

Im Archiv sind sowohl die EXE für den PC wie auch die GP2x-Datei. Ich freue mich, wenn Ihr es mal anzockt und berichtet, ob es bei euch läuft, und wie es so zieht, und überhaupt so.

Bild

Installation: Den gesamten Inhalt des entpackten RAR-Archives in einen Ordner auf die GP2x kopieren.

Gameplay: Du musst den kleinen Tunichtgut Punk-Man so oft es geht von links aus der U-Haft nach rechts in die Freiheit durchbringen. Er darf dabei nicht von den patrouillierenden Blaulichtern gesehen werden. Die Blaulichter sehen Punk-Man, wenn sie auf gleicher Höhe mit ihm in einem Torbogen sind, so dass keine schützende Mauer dazwischen ist - dann klacken gleich die Handschellen und es geht zurück ins Kittchen. 5 mal erwischt = Game Over.

Steuerung PC: Cursortasten im Spiel, dazu Space-taste und Escape im Menü
Steuerung GP2x: Sollte selbsterklärend sein, wenn nicht, bitte sagen

Download (1,8 MB): http://www.basic-programmieren.de/the_g ... pe_0.1.rar

Viele Grüße,
4pac
Zuletzt geändert von 4pac am So Jan 06, 2008 03:16, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Bluntman
9 Bit
Beiträge: 839
Registriert: Do Sep 07, 2006 17:46
Wohnort: ©opper Hill
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Bluntman » Sa Jan 05, 2008 22:05

Also ich habs grad auf meine SD-Karte geschubst, hier mal live und direkt meine Eindrücke.

1.) Zuerst hab ich nur die *.gpe Datei in mein "The Great Escape" Verzeichnis kopiert. Wenn man die dann so startet, landet man direkt wieder im Hauptmenü. Also hab ich danach noch alle files aus der entpackten *.rar Datei (außer der *.exe natürlich) ins Verzeichnis kopiert. Danach startet das Spiel. Das sollte vielleicht noch mit in der Installations-Anleitung erwähnt werden. Bin sicher, dass da draußen noch mehr so "Halbwissende" wie ich rumrennen Bild

2.) Spiel gestartet, im (hübschen) Menü angekommen. Es ist ein wenig verwirrend, dass die Menü-Auswahl nur per links/rechts funktioniert, wo sich doch gemäß der Anordnung der Optionen hoch/runter irgendwie besser eignen würde. Und vielleicht sollte noch erwähnt werden, dass als einizige Menü-Auswahl-Bestätigung der Stick-Klick funktioniert. Das war nämlich (ganz nach Murphys Gesetz) die letzte Möglichkeit, die ich probiert habe Bild

3.) Das Spiel. Ich kenne das Original (leider) nicht, daher ist das hier meine erste Erfahrung mit "The Great Escape". Es ist sofort intuitiv zu verstehen und zu steuern. Ich hab im ersten Versuch einem, im zweiten Versuch 4 der grünen Punks zum Ausbruch verholfen. Die Kollisionsabfrage nimmt sich wirklich seeeehr ernst, auch wenn die Blaulichtkollegen nur noch mit einem Pixel durchs Tor sehen können, ist sofort Handschellen-Alarm. Der Sound lässt sich leider (nur bei mir?) nicht leiser regeln, daher ist sowohl das "geschafft", als auch das "erwischt" Geräusch sehr laut. Nach dem letzten Versuch landet man sofort wieder im Hauptmenü.

So, das klingt jetzt bestimmt alles eher kritisch. Soll es aber in keinster Weise. Ich mach mir jetzt ein Bier auf 4pacs Wohl auf, denn so kurz nach dem Erwerb eines GP2X schon ein so großartig funktionieres Spiel zu präsentieren, verdient Lob, Respekt und Anerkennung. Prost! Vielleicht kannst du an den angesprochenen Punkten noch ein wenig feilen, aber unterm Strich finde ich "The Great Escape" schon erstaunlich gut.

Danke fürs Spiel und mach weiter so. Ich freue mich schon auf deine nächsten Projekte!

:)
You can not imagine the immensity of the f*ck I do not give.

www.kopftreffer.de ▪ ▪ ▪ twitter.com/bluntman3000

Kojote
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 822
Registriert: Di Sep 20, 2005 12:48
Wohnort: Salzburg, Österreich
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Kojote » Sa Jan 05, 2008 23:39

ich habe mir unverschämter weise erlaubt für dich promo zu machen und hoffe, dass es dir ein wenig feedback einbringt. direkt link zur news ist hier: http://www.pdroms.de/news/8159/

good luck and keep on coding! ;)
Bild Bild

Benutzeravatar
4pac
7 Bit
Beiträge: 130
Registriert: Do Dez 06, 2007 21:32
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von 4pac » So Jan 06, 2008 03:31

@ Bluntman - Thx, absolut korrekte Tipps.

1. Habe ich oben in der Anleitung ergänzt.
2. Werde ich ändern, da hast du Recht. Ich hab die Tastenbelegung nicht so recht geschnallt, klappte nicht so straight away, und hab das deshalb erstmal so gemacht.
3. Ist echt zu pingelig, die "Kollisionsabfrage"? Ich hab die schon entschärft. Noch weiter wollte ich nicht gehen, weil ich´s dann zu einfach finde... ich bringe so jetzt locker 40-50 Punk-Mans aus dem Knast raus. Aber ich kenne natürlich auch den Algorythmus genau, nachdem die Blaulichter ihr Tempo ändern, und wie schnell die dann genau sind im Verhältnis zum Punk-Man. Mal gucken was andere noch so meinen zum Thema Schwierigkeitsgrad.

Vielen Dank für deine konstruktive Kritik, und... Cheers :)

@ Kojote - Danke dir, das ist durchaus in meinem Sinn!

Benutzeravatar
KingCheese
8 Bit
Beiträge: 445
Registriert: Di Dez 26, 2006 14:39
Wohnort: Aalen

#5 Beitrag von KingCheese » So Jan 06, 2008 11:21

Ich poste einfach auch mal meine Gedanken über dein Spiel:
Also, die Idee finde ich gut - mochte schon das Original. Die Grafik ist bunt und gut. Vielleicht solltest du die Gegner auch in versch. Farben darstellen. Musst du halt gucken, wie das Endprodukt dann aussieht, wenn du die Farben mischst. Was mich ein bisschen stört, ist der (am Gp2x) zu hohe Siegeston. Am pc klingt der wesentlich angenehmer. Seltsam finde ich, dass die Abfrage, wann man erwischt wird und wann nicht, ein bisschen ungenau ist. Machmal wird man nicht entdeckt, obwohl der Gegner noch zum viertel drauf ist und andersrum. Naja, ist ja auch nur 'ne Beta.
Falls du Musik brauchst, also keine SFX sondern einfach ein paar lustige Beats im Hintergrund :wink: , kann ich dir ein paar Lieder kostenlos und legal besorgen! Überleg's dir einfach mal :)

Gruß,
Käse
Vor dem Gp2x hatte ich 50 Pfund Übergewicht und war mit mir selbst unzufrieden - aber jetzt bin ich schlank und führe ein ausgeglichenes Leben.

Rufen sie JETZT die Nummer an, die auf ihrem Bildschirm erscheint, es kann jede Sekunde zu spät sein!

Antworten

Zurück zu „F100/F200 - Betatest-Bereich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast