Dingoo-Besitzer im Forum

Allgemeines über den Dingoo

Besitzt Du einen Dingo oder hast vor dir einen zu kaufen?

Ja, ich besitze einen Dingoo
45
46%
Nein, aber ich werde mir einen kaufen
8
8%
Nein und ich habe auch nicht vor mir einen zu kaufen
27
28%
Ich warte erstmal ab
17
18%
 
Abstimmungen insgesamt: 97

Autor
Nachricht
crasherball
9 Bit
Beiträge: 911
Registriert: Do Okt 02, 2008 18:43

Re: Dingoo-Besitzer im Forum

#61 Beitrag von crasherball » Mo Dez 14, 2009 16:51

hast du grad abdates gesagt? :)

Tengaar
4 Bit
Beiträge: 21
Registriert: So Apr 23, 2006 18:52

Re: Dingoo-Besitzer im Forum

#62 Beitrag von Tengaar » Mo Dez 14, 2009 16:52

Rein Hardwaremäßig sollte der Dingoo ja alle wichtigen Konsolen inkl. SNES perfekt emulieren können. Ich denke mal, dass es im Endeffekt davon abhängt, wie lange sich die Community rund um das Teil hält und Leute motiviert sind, weiter an der Kompatibilität zu arbeiten. Unbekannte Handhelds habens da ja doch recht schwer auf lange Sicht.
Hoffentlich werden wir zumindest noch einen perfekten Emu fürs SNES erleben, bevor der Dingoo in der Versenkung verschwindet :-).
Meiner ist übrigens unterwegs. Freu mich schon sehr drauf!!!

membrain
11 Bit
Beiträge: 2952
Registriert: Di Nov 10, 2009 11:26

Re: Dingoo-Besitzer im Forum

#63 Beitrag von membrain » Mo Dez 14, 2009 16:59

Der Dingoo ist das Beste Geschenk was ich mir seit Jahren gemacht habe.Bin Zwar erst 22 aber der Totale Retro-Fan.
(stehe aber auch auf Hi-Tech) Er kann das 8bit und 16bit Zeitalter sehr gut abspielen, wenn auch nicht Perfect.Damit ist aber mein bedarf gedeckt.
Besitze ihn seit Oktober 2009 und habe keinen Cent beräut den ich gezahlt hab.
Ich bin froh das es eine vertrauensvolle deutsche Quelle gab wo ich es erwerben konnte und damit quasi den Service hier mitgekauft habe.
Heil Dingoo :-D

Benutzeravatar
WIZkid
6 Bit
Beiträge: 114
Registriert: Mo Okt 06, 2008 17:57
Wohnort: Austria

Re: Dingoo-Besitzer im Forum

#64 Beitrag von WIZkid » Di Dez 15, 2009 15:33

crasherball hat geschrieben:hast du grad abdates gesagt? :)
:oops: :-D um gottes willn (sagte der agnostiker) :)
tja, das war dann wohl die "sprunghafte evolution vom fremdwort zum lehnwort" ...
kaiser-sahin hat geschrieben:Heil Dingoo :-D
nun mal ganz ruuuuhig...
ohne dir gewisse historische anspielungen vorwerfen zu wollen:
bei solchen kommentaren verstehn die meisten hier genau 0 spaß, und es muss ja auch nicht sein.
außerdem wäre es unter rein historischen aspekten etwas seltsam, ein chinesisches produkt so zu würdigen :-)

WA1972
10 Bit
Beiträge: 1360
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Dingoo-Besitzer im Forum

#65 Beitrag von WA1972 » Di Dez 15, 2009 19:00

Tengaar hat geschrieben:Rein Hardwaremäßig sollte der Dingoo ja alle wichtigen Konsolen inkl. SNES perfekt emulieren können. Ich denke mal, dass es im Endeffekt davon abhängt, wie lange sich die Community rund um das Teil hält und Leute motiviert sind, weiter an der Kompatibilität zu arbeiten. Unbekannte Handhelds habens da ja doch recht schwer auf lange Sicht.
Hoffentlich werden wir zumindest noch einen perfekten Emu fürs SNES erleben, bevor der Dingoo in der Versenkung verschwindet :-).
Meiner ist übrigens unterwegs. Freu mich schon sehr drauf!!!
ich denke schon, daß da noch einige updates kommen werden. mit (übertakteten) 430 MHz sollte auch eine saubere fullspeed-emulation der 16bit konsolen (mega-drive, super-nes, pc-engine) OHNE frameskip möglich sein. man sieht ja auch an den sehr guten dingoo-emulatoren für GBA und NEO-GEO, daß es geht (obwohl auch da noch bei vielen games frameskipping nötig ist um 50 (pal) oder 60fps (ntsc) zu bekommen). ein direkter nachfolger des A-320 scheint ja noch nicht in sicht, also kann man schon optimistisch sein, daß an den emus weitergearbeitet wird. zumindest an denen, die unter dingux laufen, bestimmt.

wenn du s-nes fan bist, empfehle ich dir folgende einstellung bei der jetzigen version (ver.20091124) von snes9x für den dingoo:

fullscreen - false
clockspeed - 432Mhz
display framerate - true (zur kontrolle)

damit lassen sich die games schon einigermassen gut spielen, zumindest solange bis ein update von snes9x kommt.

der snes-emulator im normalen dingoo-menue ist bislang nicht so flott wie der snes9x, der unter dingux läuft. daher würde ich bislang den snes9x empfehlen.

Tengaar
4 Bit
Beiträge: 21
Registriert: So Apr 23, 2006 18:52

Re: Dingoo-Besitzer im Forum

#66 Beitrag von Tengaar » Mi Dez 16, 2009 17:04

Danke für die Tips für den SNES Emu...
Ich dachte, dass GBA 100% flüssig läuft... Naja werd ich ja die Tage feststellen, wenn DHL mal langsam aus den Schluppen kommt. Bereue jetzt schon, dass ich unversichert bestellt hab........

Benutzeravatar
zLouD
9 Bit
Beiträge: 529
Registriert: So Okt 12, 2008 18:03

Re: Dingoo-Besitzer im Forum

#67 Beitrag von zLouD » Mi Dez 16, 2009 18:34

Anmerkung: Das Dingoo Sorglospaket local .32a ist offensichtlich out-of-date, Ihr müsst euch teilweise selber schlau machen um ein aktuelles Dingux zu besitzen!
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
Mohandas Karamchand Gandhi
--
Bild
zLouD.

Tengaar
4 Bit
Beiträge: 21
Registriert: So Apr 23, 2006 18:52

Re: Dingoo-Besitzer im Forum

#68 Beitrag von Tengaar » Mi Dez 16, 2009 19:12

Es gibt seit ein paar Tagen auch eine neue Version. Der ursprüngliche User, der das Paket zusammengestellt hat, arbeitet wohl nicht mehr dran, weshalb sich da scheinbar jemand anders dran gesetzt hat. Hier der Link zum neuen Paket:

http://boards.dingoonity.org/dingux-gam ... ack-0-33a/

Benutzeravatar
Nupfi
10 Bit
Beiträge: 1536
Registriert: Mo Jun 08, 2009 20:48
Wohnort: Österreich

Re: Dingoo-Besitzer im Forum

#69 Beitrag von Nupfi » Mi Dez 16, 2009 19:24

Jep, Toddler scheint davongetoddlet zu sein.... schade.
:adieu:
// pandora's box has been opened //

WA1972
10 Bit
Beiträge: 1360
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Dingoo-Besitzer im Forum

#70 Beitrag von WA1972 » Mi Dez 16, 2009 23:14

Tengaar hat geschrieben:Danke für die Tips für den SNES Emu...
Ich dachte, dass GBA 100% flüssig läuft... Naja werd ich ja die Tage feststellen, wenn DHL mal langsam aus den Schluppen kommt. Bereue jetzt schon, dass ich unversichert bestellt hab........
naja, was heisst 100% flüssig läuft? selbst der gba-emu läuft nicht so flott, dass er jedes game ohne frameskip mit fullspeed emuliert. mit einem frameskip von 1, also wenn der emu jedes zweite frame auslässt und nur 30fps statt 60fps darstellt, lassen sich die games aber schon gut spielen.
auch auf einem 400MHz PC wird es schwierig einen gba-emulator zu finden, der dort fullspeed ohne frameskip emuliert, da sind ein paar MHz mehr notwendig. mein älterer rechner ist ein pentium 3, 800MHz, der schafft mit dem VISUAL BOY ADVANCE emulator gerade mal so die 60 FPS (mit ANTIALIAS-Filter und ohne frameskip). dies sieht man daran, daß, wenn ich den emu schnellstmöglich laufen lasse (also NO THROTTLE), die fps so bei 68 liegen im durchschnitt (hängt natürlich immer vom game ab) und das aber mit 800MHz.
eine perfekte gba-emulation wird also schwierig auf dem dingoo, wenn er alle frames emulieren soll. aber wie gesagt, bei vielen games fällt der frameskip 1 jetzt nicht so besonders auf und sie lassen sich sehr gut spielen. bei "yoshis island" oder "wario land" zum beispiel fiel mir der frameskip kaum auf.

bei den 16bit konsolen - pc-engine, supernes und mega-drive - sollten die 430MHz aber ausreichen für eine perfekte emulation (zumindest ohne grafik-zusatzfilter, aber den braucht man auf dem kleinen handheld-bildschirm auch nicht unbedingt). auch die nicht so grafik-aufwändigen neo-geo games sollten perfekt laufen. also da warte ich schon sehnsüchtig auf updates der emu`s.

Benutzeravatar
treeghost
5 Bit
Beiträge: 34
Registriert: Sa Dez 12, 2009 17:58

Re: Dingoo-Besitzer im Forum

#71 Beitrag von treeghost » Fr Dez 18, 2009 15:48

Heute ist mein Dingoo angekommen. :-D

Ich muss ganz erlich sagen, besser könnte er nicht sein. Gleich als ich die verpackung aufgemacht
habe, liebe auf dem ersten Blick. :-)

Bzw. bräuchte ich kurz hilfe, ich habe ja den Dingoo von ED und da sind ja nicht mehr die
ganzen Codecs drinne die man zum abspielen von mp3's und den Video-Dateien braucht drinne.
Muss ich den Dungoo jetzt ein Firmware update verpassen um wieder alle Codecs zu haben , oder was? o.o

ButterBrot
8 Bit
Beiträge: 342
Registriert: Mi Jun 03, 2009 14:46
Wohnort: Hamburg

Re: Dingoo-Besitzer im Forum

#72 Beitrag von ButterBrot » Fr Dez 18, 2009 16:57

Ja spiel einfach die aktuelle FW drauf.

Entweder die offizielle http://boards.dingoonity.org/dingoo-rel ... 20-leaked/

oder eine CFW -> http://boards.dingoonity.org/dingoo-hac ... -1-20-pof/

Hier noch ein paar Emus für den Dingoo (nicht Dingux) http://boards.dingoonity.org/dingoo-gam ... -pack-1-0/

Aber vorher durchlesen wie man es macht :)
John Sinclair TSB!

membrain
11 Bit
Beiträge: 2952
Registriert: Di Nov 10, 2009 11:26

Re: Dingoo-Besitzer im Forum

#73 Beitrag von membrain » Fr Dez 18, 2009 17:02

Ich empfehle die CFW und diesen SKIN
http://dl.openhandhelds.org/cgi-bin/din ... 0,0,50,225
AWESOME!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
treeghost
5 Bit
Beiträge: 34
Registriert: Sa Dez 12, 2009 17:58

Re: Dingoo-Besitzer im Forum

#74 Beitrag von treeghost » Fr Dez 18, 2009 17:19

Ist der DualBoot dann noch immer drauf nachdem update?

membrain
11 Bit
Beiträge: 2952
Registriert: Di Nov 10, 2009 11:26

Re: Dingoo-Besitzer im Forum

#75 Beitrag von membrain » Fr Dez 18, 2009 17:27

bei mir kommt trotz der CFW das DINGUX Logo.
Obs wirklich drauf ist weis ich leider nicht, da mich Dingux erstmal nicht interessiert.

Antworten

Zurück zu „Dingoo - Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast