Seite 1 von 3

Dingoo Micro-Notebook - NanoNote von QI-Hardware

Verfasst: So Nov 29, 2009 17:51
von andymanone
So,
hatte mir mal ein paar Minuten freigeschaufelt und ein bisschen in den Foren so rumgelesen,
was die letzte Zeit meiner Abwesenheit so passiert ist und da bin ich auf ein interessantes Teil/Posting gestoßen :) :

Das Nanonote von QI-Hardware:

Bild

Das NanoNote verfügt über eine Tastatur und ist voll binarkompatibel zur Dingoo-Hardware (ledigliche Unterschiede
sind die Farbtiefe (32Bit vs 16Bit), dafür kleinerer NAND (2GB vs 4GB) und die CPU ist eine Low-End CPU-Variante des Jz4720 mit 330Mhz die laut zear (-> ein Dev)
nicht übertaktet werden kann/sollte.
Auch BooBoo (Mr. Dingux) ist in die Sache involviert, sodas mit einer Dingux Version für das NanoNote zu rechnen ist :oops:

Die Hardware Details von der Herstellerseite:

Technical Specifications:

* 336 MHz XBurst Jz4720 MIPS-compatible CPU
* display: 3.0” color TFT
* resolution: 320 x 240, 16.7M color
* dimension (mm): 99 x 75 x 17.5 (lid closed)
* weight: 126 g (incl. battery)
* DRAM: 32MB Synchronous DRAM
* headphone jack (3.5 mm)
* SDHC microSD
* 850mAh Li-ion battery
* 2GB NAND flash memory
* mini-USB: USB 2.0 High-Speed Device
* speaker and microphone


Hier noch ein paar "Vergleichsbilder" von zear:

Bild

Bild


Quelle: QI Hardware Herstellerseite:

Quelle Posting: Dingoonity.org

Gtx.,
andY

Re: Dingoo Micro-Notebook - NanoNote von QI-Hardware

Verfasst: So Nov 29, 2009 17:56
von wejp
Interessantes Teil, allerdings scheint mir der Akku etwas schwach zu sein. Das ist ja grade mal etwa die Hälfte der Kapazität vom Dingoo-Akku, oder hat das Teil mehr als 3,7 V?

Re: Dingoo Micro-Notebook - NanoNote von QI-Hardware

Verfasst: So Nov 29, 2009 17:58
von Screeny
Das Teil ist noch nicht kaufbar, oder? :D

Re: Dingoo Micro-Notebook - NanoNote von QI-Hardware

Verfasst: Mo Nov 30, 2009 07:45
von Mae
Scheinbar noch nicht:
NOTE: As the Ben NanoNote is still under development there is no facility to buy it yet. Qi Hardware does also not offer pre-orders as such.
Quelle: http://www.qi-hardware.com/ Link: Where can I get one?

Aber ich weiß nicht recht... Die Gamesteuerung fehlt ein wenig, der RAM-Speicher ist sehr gering wie beim Dingoo.
Nun hat das Gerät anscheinend einen vernünftigen Lautsprecher bekommen und dafür auf den Stereoton verzichtet, das könnte für Filme sehr interessant sein. Schade das man nun aber nicht auf normale SDHC-Karten setzt.

Schön ist allerdings, das dieses Gerät via USB-Booten kann, wenn ich das richtig verstanden habe. Vielleicht auch per SDHC?
Hoffentlich kommt das Gerät zu einem interessanten Preis.

Ist es eine Folientastatur? Ich hoffe das Steuerpad, wird irgendwie ein anständiges werden.

Re: Dingoo Micro-Notebook - NanoNote von QI-Hardware

Verfasst: Mo Nov 30, 2009 09:58
von Devaux
Ich denke als Organizer koennte das Geraet sehr interessant werden. Wenn man dann auch noch bisschen Film abspielen, PDFs/EBooks angucken und Mails checken (leider fehlt Bluetooth) koennte, waere das Geraet fuer mich interessant.
Ein bisschen groesserer Display (inkl. Aufloesung) waere dann aber Pflicht.

Qi-Hardware 本 Nanonote

Verfasst: Mo Jan 11, 2010 19:52
von wejp
Da ich hier bisher noch nichts über den 本 Nanonote gelesen habe und auch im Chat das Gerät unbekannt war, wollte ich es hier kurz erwähnen.
Von der Hardware-Ausstattung ähnelt es dem Dingoo, hat aber statt der auf Spiele optimierten Eingabemöglichkeiten eine Tastatur (QWERTY).
Das eigentlich Interessante daran aber die offene Hardware. Die Spezifikationen sollen von dem Gerät und auch zukünftigen Geräten komplett offengelegt werden. Als Betriebssystem kommt Linux zum Einsatz. Es sind für die Zukunft auch leistungsfähigere Geräte geplant, wobei die Community auch über Features abstimmen kann.

Hier ein Bild vom 本 NanoNote auf dem gerade Gmu läuft:

Bild


http://www.qi-hardware.com/products/ben-nanonote/

Re: Qi-Hardware 本 Nanonote

Verfasst: Mo Jan 11, 2010 20:20
von Jubal
Also mit der Hardware finde ich ihn ziemlich uninteressant. Mal schauen was noch so kommt.

Die Namesgebung sollten sie sich nochmal überlegen ;)

Re: Qi-Hardware 本 Nanonote

Verfasst: Mo Jan 11, 2010 20:23
von double7
Das und ich würde erstmal über eine anständige Digi-Cam abstimmen. Auf dem Bild ist ja ausser schwarz nix wesentliches zu erkennen und auch die Pics auf der HP sind nicht wirklich besser.

Re: Qi-Hardware 本 Nanonote

Verfasst: Mo Jan 11, 2010 20:28
von Seraptin
Was hast du denn fuer deine Developers Edition gezahlt ??

Mit dem Preis entscheidet sich da alles fuer mich :D Koennte ne guenstigere Pandora werden :yes:

Re: Qi-Hardware 本 Nanonote

Verfasst: Mo Jan 11, 2010 20:30
von Screeny
Ich lasse mir momentan einen Prototypen schicken, ich berichte, wenn er eintrifft :)

Re: Qi-Hardware 本 Nanonote

Verfasst: Mo Jan 11, 2010 21:20
von Devaux
WLAN, USB-Host, staerkere CPU, bessere Aufloesung und Touchscreen.
Dann ist das Geraet als Mini-Netbook gekauft.

Ahnein, dann ists ja ne Pandora und die hab ich schon... also irgendwie ;)

Re: Qi-Hardware 本 Nanonote

Verfasst: Mo Jan 11, 2010 21:38
von wejp
double7 hat geschrieben:Das und ich würde erstmal über eine anständige Digi-Cam abstimmen.
Danke, sehr freundlich. Zeig mir bitte ein Foto, dass Du von einem Gerät gemacht hast, auf dem man sowohl das Display als auch das Gerät selbst gleich gut erkennen kann.
Seraptin hat geschrieben:Was hast du denn fuer deine Developers Edition gezahlt ??
Ich habe leider garkein solches Gerät. :-( Ich habe Gmu, ähnlich wie beim Wiz, portiert: Ich habe anhand von Informationen über das Gerät notwendige Anpassungen gemacht und es dann von jemand mit einem Gerät testen lassen, daher kommt auch das Bild. :)
Mit dem Preis entscheidet sich da alles fuer mich :D Koennte ne guenstigere Pandora werden :yes:
Der Preis soll wohl in der Größenordnung des Dingoo liegen.

Re: Qi-Hardware 本 Nanonote

Verfasst: Mo Jan 11, 2010 21:39
von ElectronicPirate
Klingt interessant; für mich zumindest, da ich nachwievor Hemmungen habe, mir ein kleinen Netbook zu holen, da ich mir nicht besonders viel von verspreche.
Wenn ich quasi eine "kleines" Netbook haben könnte, das auch offen genug ist, dass man da ein bißchen mit rumspielen kann; z.B. für Systemprogrammierung, was mich sehr interessieren würde, ich aber keine Lust habe meinen Arbeitscomputer mit meinen Experimenten vielleicht zu schrotten... :-???

Quasi ein Computersystem für Experimente, das wäre schon was feines^^

Re: Dingoo Micro-Notebook - NanoNote von QI-Hardware

Verfasst: Di Jan 12, 2010 16:55
von wejp
Ui, den alten Thread hatte ich irgendwie ganz vergessen. :?:

Re: Dingoo Micro-Notebook - NanoNote von QI-Hardware

Verfasst: Mi Jan 13, 2010 14:37
von ButterBrot
Ich finde es aber klasse, daß das Gerät offen sein soll. Und mit Linux drauf. Auch das die User über features abstimmen dürfen, ist doch klasse?

Also wie teuer wird das Gerät denn werden?