Selbstgebastelter aufschraubbarer Joystick sowie anderes Pad

Neuigkeiten rund um den Dingoo
Autor
Nachricht
WA1972
10 Bit
Beiträge: 1360
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Selbstgebastelter aufschraubbarer Joystick sowie anderes Pad

#16 Beitrag von WA1972 » Di Jan 26, 2010 22:30

POGOFUN, wie ich sehe hast du dich für das andere der beiden steuerkreuze aus dem PSX-set entschieden :P sieht auch prima aus. du solltest es allerdings noch etwas im durchmesser verkleinern, von 25 mm auf 21 mm, dann entspricht es genau der grösse des original-dingoo-pads, ansonsten steht es aussen über, was nicht so toll aussieht. wenn du es fertig hast, dann stell mal noch ein bild hier rein, würde mich interessieren wie es dann aussieht.

es wäre vielleicht noch sinvoll, wenn du die kugel des zweiten sticks am oberen teil gerade machst und mit einem kleinen radius nach innen versiehst, denn dann kann man auch spielen indem man den daumen oben auflegt. ich kann in dieser haltung auch ganz gut spielen, zwar keine FIGHTING games aber zum beispiel JUMP AND RUN sachen, wie z.b. SONIC. aber musst du selbst mal ausprobieren wie es am besten klappt. man kann sich ja beliebig viele sticks in den verschiedensten formen machen, je nach lust und laune :-)

zum aufkleben empfehle ich dir silikonkleber, das hält prima bei mir und hat noch den vorteil, daß man das aufgeklebte pad notfalls auch mit etwas druck wieder spurlos abziehen kann, was bei sekundenklebern, die zum beispiel die oberflächen anlösen, nicht möglich ist. nur nicht zuviel auftragen, damit nichts seitlich herausläuft. vorher aber UNBEDINGT die selbstklebenden streifen unten komplett entfernen (das hatte ich ja zu anfang auch schonmal erwähnt).

REMAXX, das gameplay damit ist zwar nicht so gut wie mit einem arcade-stick, ist ja klar, aber bei einigen spielen, wie zum beispiel FIGHTING GAMES, komme ich persönlich mit dem aufschraubbaren stick wesentlich besser zurecht als mit dem pad. was soll es denn für probleme mit richtungswechseln geben? nein, das klappt gut. selbst wenn man jetzt nur mit dem aufgeklebten pad spielt (also den stick abschraubt), lassen sich die diagonalrichtungen besser lenken als auf dem original-pad. wahrscheinlich auch, weil es nun ja etwas höher heraussteht. benutzt man den stick, sollte man aufgrund der hebelwirkung logischerweise mit gefühl lenken, damit man nichts kaputt macht :juhu:

Antworten

Zurück zu „Dingoo - News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast