Kobo Delux (Dingux)

Spiele auf dem Dingoo
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Mae
9 Bit
Beiträge: 653
Registriert: Do Jul 13, 2006 14:28
Wohnort: Verden
Kontaktdaten:

Kobo Delux (Dingux)

#1 Beitrag von Mae » Sa Okt 24, 2009 00:52

Den Leuten scheint es Spaß zu machen das Spiel zu portieren. Es gibt wahnsinnig viele Plattformen auf denen dieses Spiel läuft. Unter anderem läuft Kobo Delux natürlich auch verdammt gut auf dem Dingux.

* Windows Vista (x86_64)
* Windows 2000/XP (x86)
* Windows 95/98/ME (x86)
* Mac OS X (PPC)
* BeOS (x86, PPC)
* AmigaOS (68k, PPC)
* Solaris (x86, SPARC)
* QNX (x86)
* GNU/Linux (x86, x86_64, PPC, PPC64, ARM)
* OpenBSD (i386, macppc, sparc, sparc64)
* FreeBSD (x86)
* NetBSD (x86)
* IRIX
* OS/2
* PlayStation 2 Linux
* Xbox
* Syllable

Man kann es also sehr gut anspielen, egal auf welcher Plattform und eben auch unterwegs. Entdeckt habe ich es durch das XMB-Starter-Pack.

Screenshoots findet ihr dort

BESCHREIBUNG:
Xkobo ist ein Single-Player-Action-Spiel. Das Spiel ist ganz einfach. Ihr Ziel ist es, alle Festungen zu zerstören.

Auch in Kobo-Delux gilt das selbe Ziel. Finde die Schwachstellen in den feindlichen Festungen und zerstöre Sie. Von Level zu Level wird es schwieriger. Neue Festungsaufbauten fordern Dein Geschick und die Gegner rüsten auf.

!!! VORSICHT SUCHT GEFAHR !!!

Guy Montag

Re: Kobo Delux (Dingux)

#2 Beitrag von Guy Montag » Sa Okt 24, 2009 12:21

Der Hinweis mit der Suchtgefahr ist wahrlich gerechtfertigt. Das Spiel fesselt einen trotz des simplen Spielprinzips für mehrere Stunden.
Deiner Auflistung kannst übrigens noch Openmoko hinzufügen.

Kojote
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 822
Registriert: Di Sep 20, 2005 12:48
Wohnort: Salzburg, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Kobo Delux (Dingux)

#3 Beitrag von Kojote » Di Okt 27, 2009 04:00

haha danke für die "warnung". wenn das spiel wirklich so addictive ist, halte ich mich davon fern. ich habe ja jetzt schon kaum zeit :)
Bild Bild

Benutzeravatar
wejp
10 Bit
Beiträge: 1279
Registriert: Mo Nov 14, 2005 09:33
Kontaktdaten:

Re: Kobo Delux (Dingux)

#4 Beitrag von wejp » Di Okt 27, 2009 09:59

Kojote hat geschrieben:haha danke für die "warnung". wenn das spiel wirklich so addictive ist, halte ich mich davon fern. ich habe ja jetzt schon kaum zeit :)
Ja, das ist es. Kann ich bestätigen. ^_^
Bild Bild Bild

Guy Montag

Re: Kobo Delux (Dingux)

#5 Beitrag von Guy Montag » Di Okt 27, 2009 10:04

Kobo ist ja ein Remake. Weiß jemand wie das Original hieß und auf welchem System es lief?

Benutzeravatar
Mae
9 Bit
Beiträge: 653
Registriert: Do Jul 13, 2006 14:28
Wohnort: Verden
Kontaktdaten:

Re: Kobo Delux (Dingux)

#6 Beitrag von Mae » Di Okt 27, 2009 12:53

Guy Montag hat geschrieben:Kobo ist ja ein Remake. Weiß jemand wie das Original hieß und auf welchem System es lief?
Mae hat geschrieben:BESCHREIBUNG:
Xkobo ist ein Single-Player-Action-Spiel. Das Spiel ist ganz einfach. Ihr Ziel ist es, alle Festungen zu zerstören.

Auch in Kobo-Delux gilt das selbe Ziel. Finde die Schwachstellen in den feindlichen Festungen und zerstöre Sie. Von Level zu Level wird es schwieriger. Neue Festungsaufbauten fordern Dein Geschick und die Gegner rüsten auf.
Okay, das war jetzt vielleicht ein wenig versteckt in meinem langen erst Posting. Hier also nochmal die Antwort:
xkobo - lautet vermutlich die Antwort, die Du hören möchtest, alles weitere in dem Link dort.

Guy Montag

Re: Kobo Delux (Dingux)

#7 Beitrag von Guy Montag » Di Okt 27, 2009 13:00

Mae hat geschrieben: Okay, das war jetzt vielleicht ein wenig versteckt in meinem langen erst Posting. Hier also nochmal die Antwort:
xkobo - lautet vermutlich die Antwort, die Du hören möchtest, alles weitere in dem Link dort.
Nein, da gibts ein noch älteres. Aus den 80er Jahren glaub ich.

Benutzeravatar
shaun
9 Bit
Beiträge: 561
Registriert: Mi Nov 09, 2005 09:25
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Kobo Delux (Dingux)

#8 Beitrag von shaun » Mi Nov 04, 2009 00:20

Kann es sein, dass ihr Survivor meint? Das lief auf dem C64! Da musste man ebenfalls im Weltraum alle Festungen zerstören. Die Screenshots von Kobo Deluxe erinnern mich jedenfalls sehr an Survivor.

Bild
Ich würde ja gern die Welt verändern, doch Gott gibt mir den Quelltext nicht...
Bild

Guy Montag

Re: Kobo Delux (Dingux)

#9 Beitrag von Guy Montag » Mi Nov 04, 2009 09:24

Was ich meinte war das hier:

[youtube]<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/iMhCrGs9bk4&hl ... ram><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/iMhCrGs9bk4&hl=de&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>[/youtube]

Bosconian aus dem Jahre 1981.

Benutzeravatar
shaun
9 Bit
Beiträge: 561
Registriert: Mi Nov 09, 2005 09:25
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Kobo Delux (Dingux)

#10 Beitrag von shaun » Mi Nov 04, 2009 10:03

Stimmt, das könnte es auch sein...
Ich würde ja gern die Welt verändern, doch Gott gibt mir den Quelltext nicht...
Bild

Benutzeravatar
Mae
9 Bit
Beiträge: 653
Registriert: Do Jul 13, 2006 14:28
Wohnort: Verden
Kontaktdaten:

Re: Kobo Delux (Dingux)

#11 Beitrag von Mae » Mo Nov 23, 2009 08:09

Tja, da lag ich ja mit meiner Antwort:
xkobo - lautet vermutlich die Antwort, die Du hören möchtest, alles weitere in dem Link dort.
Kräftig daneben. Ich hoffe das nimmt mir keiner Übel.

Cool! Wo habt ihr nur so ein wunderbares Retro-Wissen her. Gibt es irgendwo eine allumfassende Game-Wiki für die Retro-Spiele? Alte Erfahrungen ist das eine, aber Zugriff auf solch schöne Animationen etwas anderes... - nun weiß ich was ich mal mit WikidPad machen sollte.

Der Sound ist ja interessant. Ein wenig nervig die eintönigen Loops, aber irgendwie wünscht man sich doch fast, das davon noch ein wenig mehr übernommen wurden wäre.

Antworten

Zurück zu „Dingoo - Spiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast