Santino-local-pack-v2-with-gmenu2x läuft nicht!

Du hast Probleme? Frage hier - und Dir wird geholfen!
Antworten
Autor
Nachricht
uridium
4 Bit
Beiträge: 31
Registriert: Fr Feb 12, 2010 13:12
Wohnort: Hamburg

Santino-local-pack-v2-with-gmenu2x läuft nicht!

#1 Beitrag von uridium » Di Mai 04, 2010 17:41

Hallo zusammen! :-)

Nachdem (wohl) leider toddler´s "Rund um Sorglos Paket" (Dingux Local Pack v0.34 2k10 beta1) nicht weiter geführt wird, wollte ich auf die aktuelle Alternative "santino local pack v2 with gmenu2x" -> http://boards.dingoonity.org/dingux-gam ... h-gmenu2x/ <- umsteigen.

Doch leider bricht das booten kurz nach dem starten mit folgenden Hinweisen ab:

Dingux blinkt und gibt folgenden Hinweis:

"FATAL: cannot not guess /dev/mmcb1k0p1 fileysystem type (17)
Kernel panic: -not syncing: Attemped to kill init!"

Was soll mir das sagen ??? :-???

Die korrekte Installation (zuerst zimage, dann rootfs und dann den Rest) habe ich vorgenommen, mein Dingoo besitzt die Firmware "V 1.2-pow".

Das oben genannte "Dingux Local Pack v0.34 2k10 beta1" funktioniert problemlos und habe es schon mit mehreren (hoch qualitativen und FAT32 formatierten) Mini-SD-Karten probiert ...

Help needed! :-)

1000 DANK im Voraus :-) und viele Grüße,
Peter (uridium)

Benutzeravatar
zLouD
9 Bit
Beiträge: 529
Registriert: So Okt 12, 2008 18:03

Re: Santino-local-pack-v2-with-gmenu2x läuft nicht!

#2 Beitrag von zLouD » Di Mai 04, 2010 18:16

"FATAL: cannot not guess /dev/mmcb1k0p1 fileysystem type (17)
Kernel panic: -not syncing: Attemped to kill init!"

Was soll mir das sagen ??? :-???
Das soll dir sagen dass der Kernel nichts mit deinem Filesystem auf deiner Karte anzufangen weiß.
Überprüfe mit welchem Dateisystem du die Karte formatiert hast und lass chkdsk / fsck.vfat mal über die Karte laufen um nach Fehlern zu suchen.

Falls du nicht nach dem Fehler suchen möchtest formatier das Teil einfach neu und hau die Dateien rauf.
GNU\Linux:

Code: Alles auswählen

mkfs.vfat -F 32 -n Dingux /dev/sdx
/dev/sdx durch den Pfad zu deiner Karte ersetzen
MS Windows:

Code: Alles auswählen

format /help
Das wär erstmal alles was mir momentan einfällt zu deinem Problem.

Liebe Grüße
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
Mohandas Karamchand Gandhi
--
Bild
zLouD.

uridium
4 Bit
Beiträge: 31
Registriert: Fr Feb 12, 2010 13:12
Wohnort: Hamburg

Re: Santino-local-pack-v2-with-gmenu2x läuft nicht!

#3 Beitrag von uridium » Di Mai 04, 2010 19:50

Hi zLouD!

1000 DANK für deinen Tipp - jetzt läuft alles, HURRA! :-)

Ich hatte schon vorher die Karten (Vista SP2-User) formatiert, allerdings immer via "Fast-Format" .. was alle meine Karten bzw. mein Dingoo/Dingux ganz offensichtlich überhaupt nicht mochten ..

.. und in der Ruhe lag die Kraft - einfach mal ganz "normal" formatiert - alles läuft bestens!! :-)

Auch wenn ich mich wiederhole: Danke für deine schnelle und hilfreiche Antwort!

Liebe Grüße, Peter

Benutzeravatar
gbawizdingoods
2 Bit
Beiträge: 4
Registriert: Do Mai 20, 2010 18:17
Wohnort: Mannheim

Kernel Panic!

#4 Beitrag von gbawizdingoods » Do Mai 20, 2010 22:44

Hallo, und Danke erst einmal für die Aufnahme im Forum.
Da ich kein neues Thema aufmachen sollte wenn es schon einmal behandelt worden ist, hänge ich mich hier jetzt mal dran.
Nach erfolgreicher Absolvierung von "Dual Boot Installing/Flashing" auf dem MAC OS X habe ich nämlich eine "Kernel Panic" auf meinem Dingoo, und das wo ich mich nach langem Ausprobieren mit dieser Einleitung erfolgreich wähnte. Mein Eintrag weiter unten im Link dokumentiert dann aber doch besagte "Kernel Panic".
Nun habe ich alle vorhandenen System-Pakete ausprobiert, und auch nicht mit dem Festplattendienstprogramm die SD-Karte formatiert, sondern nach Anleitung mit einem Terminal um wirklich eine konforme FAT32 hinzukriegen, was aber auch nichts gebracht hat. Kann es sein, dass mein Kingston Micro-SD-Adapter daran Schuld trägt, oder aber beide Micro-SD-Karten von HAMA oder die Reihenfolge in der ich die drei Dateien (local, rootfs, zImage) auf selbige kopiert habe? Das ist doch unwahrscheinlich. Auch die Partitionierung ist doch nicht mehr notwendig, oder? Ich hatte es ausprobiert, was aber besagte Kernel Panic auch nicht verschwinden ließ.
Wie könnte ich noch mal anfangen? Muss ich vielleicht ein spezielles Verzeichnis im Bereich "Local" auf der SD-Karte erstellen, und wenn ja wie?
Danke fürs Lesen,
gbawizdingoods

uridium
4 Bit
Beiträge: 31
Registriert: Fr Feb 12, 2010 13:12
Wohnort: Hamburg

Re: Santino-local-pack-v2-with-gmenu2x läuft nicht!

#5 Beitrag von uridium » Fr Mai 21, 2010 18:35

Ich bin zwar kein Experte in dieser Hinsicht (daher auch meine obige Thread-Eröffnung ;-)), aber was steht denn vor und hinter der Aussage "Kernel Panic"? ... Ich weiß, ist extrem schwer lesbar, aber dieser Text gibt den wahren Fehlergrund an!

Sonstige Tipps:

Leider kenn ich mich auch MAC-technisch nicht hinsichtlich deren Formatierungsprogrammen aus, aber auf jeden Fall sollte die Karte im normalen Modus (= nie Fast-Format!) im FAT32-Modus mit 32 Kilobytes formatiert werden .. das kann bei einer 8 GB-Karte mitunter 20 Minuten dauern ..

Dann auf die leere Karte zuerst das richtige zimage kopieren, dann rootfs und erst danach den local-Ordner ... eine Partionierung der Karte ist beim aktuellen Santino-local-pack nicht von Nöten :-) ..

.. eben so wenig, wie bei "Toddler´s "Rund um Sorglos Paket" (Dingux Local Pack v0.34 2k10 beta1)
->http://boards.dingoonity.org/dingux-gam ... ack-v0-31/

.. dies wird unter selbigen Voraussetzungen installiert .. wenn dies bei dir laufen sollte, kannst Du einen Fehler des Dingoo, des Dualboots und deinen SD-Karten für "Santinos Pack" ausschliessen .. und dich auf die weitere Meldung der "Kernel-Panic-Aussage" konzentrieren ...

Falls beides nicht nicht läuft, wird das Problem schwerwiegender ..

Bei meinen ersten Dingoo (hab nun meinen zweiten!) lief auch nix .. ich habe ich wochenlang alles ausprobiert, um dann feststellen zu dürfen, das ein Kontakt in dessen Kartenslot hinüber war .. aber um dich zu beruhigen, dieser Fehler tritt bestimmt nur bei jedem 10.000sten Dingoo auf ;-)

Benutzeravatar
gbawizdingoods
2 Bit
Beiträge: 4
Registriert: Do Mai 20, 2010 18:17
Wohnort: Mannheim

Re: Santino-local-pack-v2-with-gmenu2x läuft nicht!

#6 Beitrag von gbawizdingoods » Mi Mai 26, 2010 19:11

uridium hat geschrieben:Ich bin zwar kein Experte in dieser Hinsicht (daher auch meine obige Thread-Eröffnung ;-)), aber was steht denn vor und hinter der Aussage "Kernel Panic"? ... Ich weiß, ist extrem schwer lesbar, aber dieser Text gibt den wahren Fehlergrund an!
Tja, ich hab jetzt wirklich alles ausprobiert, mir auch die MiniSD-Karte auf Windows formatiert, und trotzdem:
bekomme ich diese Dingux Fehlermeldung: FATAL: cannot mount /dev/mmcb1k0/dev/mmcb1k0p1 on /boot (17)
Als Grund liest sich in verschiedenen Foren-Einträgen immer wieder "MiniSD unmountable.Cause: Bad card partition/format."
Das kann aber eigentlich nicht sein. Morgen probiere ich es noch einmal, sonst muss ich vor Ort mal irgendwo einen Aushang machen, vielleicht an der FH bei den Informatikern meiner Stadt, dass jemand das Teil mal in Augenschein nimmt. Oder ich muss versuchen mir einen Micro-Adapter für den Slot des Dingoo einer anderen Firma zu kaufen, wobei ich nicht glaube das es daran liegt...
Danke fürs Lesen

-- Do Mai 27, 2010 19:33 --

Kommando zurück. Aus einem mir nicht geläufigen Grund hat mir der dritte Windows Rechner bei dem ich eine Formatierung der Karte vorgenommen habe tatsächlich weiter helfen können. Es geht tatsächlich. Jetzt kann die Sache anlaufen....
Danke für den Austausch.
Gruß,
Georg

Antworten

Zurück zu „Dingoo - Hilfe!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast