Ein paar Probleme

Diskussionen über Linux auf dem Dingoo
Autor
Nachricht
problemkind
2 Bit
Beiträge: 4
Registriert: Fr Nov 20, 2009 13:05

Ein paar Probleme

#1 Beitrag von problemkind » Fr Nov 20, 2009 13:19

Hallo Leute,

ich habe mir seit neusten eine Dingoo gekauft und musste festellen, dass der Mega Drive Emulator kaum etwas bringt, da einige Spiele wie z.B Sonic1 im Bild eine Verzerrung haben oder zu langsam laufen . Ich habe mir so ein Dingux sorglos Packet das in diesem Forum verlinkt ist installiert und die meiste Software darauf lief meist nicht... Emulatoren wie der für Master System und SNES gingen nicht und einige andere Ports und Spiele habe ich erst garnicht zum laufen bekommen.

Ich möchte gerne einzelne Spiele & Ports aus dem Menu entfernen und die Spieldateien. Wie kann ich das machen ohne das das System nicht mehr hochfährt ?

Eigentlich möchte ich auch nur das die Emulatoren für Master System, Mega Drive und SNES bei mir laufen, die anderen brauche ich nicht. Den Master System & SNES Emulator habe ich erst garnicht zum laufen gekriegt, sieht so aus als würden ein paar Dateien fehlen.

Gibt es vielleicht eine abgespeckte Dingux Version, wo ich einzelne Emulatoren und Games einfach per Hand nachinstallieren kann ? (habe nur die vollgepackten Locale* versionen gefunden)

Wäre nett wenn einer mir helfen könnte, vielen Dank für die Mühe.
Zuletzt geändert von problemkind am Fr Nov 20, 2009 13:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Screeny
11 Bit
Beiträge: 3903
Registriert: Di Okt 14, 2008 18:48
Wohnort: Wiesbaden

Re: Ein paar Probleme

#2 Beitrag von Screeny » Fr Nov 20, 2009 13:21

Wie meinst du "laufen" nicht?
Gibt es irgendwelche Fehlermeldungen?
Neues Projekt: Cosvalley.de - Deine Cosplaycommunity

problemkind
2 Bit
Beiträge: 4
Registriert: Fr Nov 20, 2009 13:05

Re: Ein paar Probleme

#3 Beitrag von problemkind » Fr Nov 20, 2009 13:26

Einige Spiele wähl ich aus und ich lande nach ein paar Sekunden wieder im Menu. Beim SNES und SMS Plus, gibt es nur eine Verzeichniss ansicht, vielleicht muss ich dort auch nur das ROM Verzeichnis auswählen, was ich noch nicht drauf kopiert habe.

Am meisten nervt das überfüllte Menu an Emulatoren die ich nicht gebrauchen kann.

Benutzeravatar
Screeny
11 Bit
Beiträge: 3903
Registriert: Di Okt 14, 2008 18:48
Wohnort: Wiesbaden

Re: Ein paar Probleme

#4 Beitrag von Screeny » Fr Nov 20, 2009 13:28

Hast du denn alle passenden WADs (Spieldaten von DOOM, etc.) auf den Dingoo kopiert?
Und ja: Roms braucht man, sonst geht es ja nicht?
Neues Projekt: Cosvalley.de - Deine Cosplaycommunity

problemkind
2 Bit
Beiträge: 4
Registriert: Fr Nov 20, 2009 13:05

Re: Ein paar Probleme

#5 Beitrag von problemkind » Fr Nov 20, 2009 13:36

Ich werde das wohl leider auf später verlegen müssen, muss noch einkaufen und dann alles neu drauf packen, da ich leider ein paar Dateien zerschossen habe... und ein einfaches raus nemen in den CFG Dateien der einzelnen Themes funktionierte nicht.

Das Normal Doom habe ich zum laufen gekriegt das andere Doom nicht und beim W...3D weiß ich nicht wohin mit den Files der Vollversion. Auch irgend ein Duke Nukem Teil lief nicht...
ich werde sobald ich das System wieder auf der Karte erfolgreich kopiert habe, mich noch mal melden und genaueres sagen können. Es ist schonmal gut zu wissen, dass einen hier versucht wird zu helfen. Danke.

Benutzeravatar
Screeny
11 Bit
Beiträge: 3903
Registriert: Di Okt 14, 2008 18:48
Wohnort: Wiesbaden

Re: Ein paar Probleme

#6 Beitrag von Screeny » Fr Nov 20, 2009 13:39

Hundestein in 3 Dimensionen :lol: braucht keine Files, wenn ich mich recht erinnere :)
Neues Projekt: Cosvalley.de - Deine Cosplaycommunity

egmont01
8 Bit
Beiträge: 267
Registriert: Do Aug 24, 2006 08:44
Wohnort: südliches S-H/Hamburg

Re: Ein paar Probleme

#7 Beitrag von egmont01 » Fr Nov 20, 2009 13:49

Hallo,
Am meisten nervt das überfüllte Menu an Emulatoren die ich nicht gebrauchen kann.
Schau mal hier:
http://forum.gp2x.de/viewtopic.php?f=45&t=8188&start=0, einfach die nicht benötigten Einträge aus menu_emulators.cfg rausschmeissen.
Beim SNES und SMS Plus, gibt es nur eine Verzeichniss ansicht, vielleicht muss ich dort auch nur das ROM Verzeichnis auswählen, was ich noch nicht drauf kopiert habe.
Da müssen -soweit ich mich richtig erinnere- die ROMS ins gleiche Verzeichnis, in dem auch die Systemdateien sind, also /local/emulators/snes9x/*.zip

Ob man die Selector-Funktion von dmenu so einstellen kann, dass ein anderes als das zum Programmeintrag gehörende Verzeichnis angezeigt wird, weiss ich leider nicht.

Auf Dingoonity wird gerade diskutiert, ob man für Dingux-Apps einheitliche Verzeichniskonventionen aufstellen sollte - mal sehen was draus wird.

Viel Erfolg erstmal

problemkind
2 Bit
Beiträge: 4
Registriert: Fr Nov 20, 2009 13:05

Re: Ein paar Probleme

#8 Beitrag von problemkind » Fr Nov 20, 2009 18:19

DoomGO - wenn ich über das Icon starte werden die Verzeichnissse angezeigt: MegaWAD, ParialConcersions, Retail, TotalConversions

Duke3D - nach dem starten, lande ich im Menu

Rise of the Triad - nach dem starten, lande ich im Menu

Quakux - Ist nur in Shareware ... wenn das das Orginal Quake nur Potiert ist, dann hab ich das.. nur wo die Orginal Files des Dos Spiels rein ?

Half Life - nach dem starten, lande ich im Menu

Shadow W. - nur Sharware, wo hin mit den Vollversion Files ?


-

-- Fr Nov 20, 2009 19:22 --
Screeny hat geschrieben:Hundestein in 3 Dimensionen :lol: braucht keine Files, wenn ich mich recht erinnere :)
Das Shareware Pack, hatte das Spiel drinne. Wie man die Dos Version von W.3D einfügt weiß ich nicht, ich gehe davon aus, dass man die Linux Version brauch.

DasZwergmonster
3 Bit
Beiträge: 11
Registriert: Fr Apr 02, 2010 23:32
Wohnort: Kapfenberg / Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Probleme

#9 Beitrag von DasZwergmonster » Fr Apr 09, 2010 08:00

Ich hab gestern auch Dingux installiert (das Local-Pack), doch leider hab ich Probleme mit den Apps und Emulatoren.

Ich lande bei den Emulatoren nach dem Auswählen eines Roms IMMER zurück im Dingux-Menü, hab noch kein einziges starten können. Dasselbe Problem hab ich aber auch bei den meisten Dingux-Spielen - nicht nur die, für die man Level-Dateien der Vollversionen braucht. Auch bei Apps wie Calculator und Dingux Write tritt dieses Problem auf.

ButterBrot
8 Bit
Beiträge: 342
Registriert: Mi Jun 03, 2009 14:46
Wohnort: Hamburg

Re: Ein paar Probleme

#10 Beitrag von ButterBrot » Fr Apr 09, 2010 08:24

Dann hast du etwas nicht richtig in der der config von gmenu eingestellt. Zeig mal her ;)
John Sinclair TSB!

DasZwergmonster
3 Bit
Beiträge: 11
Registriert: Fr Apr 02, 2010 23:32
Wohnort: Kapfenberg / Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Probleme

#11 Beitrag von DasZwergmonster » Fr Apr 09, 2010 09:09

Ich fürchte ich oute mich langsam als absoluter DAU... wo finde ich diese config?

gmenu hab ich gar nicht gefunden, nur einen Ordner "dmenu", aber da sind keine config-Dateien drin...

-- Do Apr 15, 2010 23:34 --

Hab das Problem mit Dingux (lässt sich kein App/Emu/Rom starten) tatsächlich nur ich? :-((

DingooAndi
7 Bit
Beiträge: 145
Registriert: So Apr 18, 2010 00:02

Re: Ein paar Probleme

#12 Beitrag von DingooAndi » Mo Apr 19, 2010 00:24

Ich empfehle dieses Pack hier http://boards.dingoonity.org/dingux-gam ... h-gmenu2x/
mit GMenu2x.

Da ist das Meiste bereits lauffähig und Links zu Emus oder spielen löschen get mit dem GMenu2x auch sehr leicht.

ButterBrot
8 Bit
Beiträge: 342
Registriert: Mi Jun 03, 2009 14:46
Wohnort: Hamburg

Re: Ein paar Probleme

#13 Beitrag von ButterBrot » Di Apr 20, 2010 08:37

Ich hab das jetzt nicht auswendig im Kopf. Die Configfiles befinden sich in den einzelnen Themes-Ordnern. Da gibt es meistens für jeden Menüeintag eine Datei. http://dingoowiki.com/index.php/Dmenu

Der Ordner wird wohl dmenu heißen, war ein Vertipper. Sonst installier das GMenu2x, wie Andi schon meinte. Das habe ich noch nicht probiert, soll aber einfacher sein.
John Sinclair TSB!

DingooAndi
7 Bit
Beiträge: 145
Registriert: So Apr 18, 2010 00:02

Re: Ein paar Probleme

#14 Beitrag von DingooAndi » Di Apr 20, 2010 09:07

Nimm einfach mal das Pack was ich verlinkt habe im vorigen Thread und vergiss das alte Localpack was es hier gibt.
Der Vorteil vom GMenu2x ist, das Du per Menü neue Icons mit der dazugehörigen Anwendung hinzufügen und löschen kannst. Du musst nix mehr mit irgendwelchen Configs machen.
Nur die Anwendungen sollten halt schon auf der SD Karte vorhanden oder raufkopiert sein.
Ansonsten kann man im Menü selber auch schon eine Menge einstellen.

DasZwergmonster
3 Bit
Beiträge: 11
Registriert: Fr Apr 02, 2010 23:32
Wohnort: Kapfenberg / Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Probleme

#15 Beitrag von DasZwergmonster » Di Apr 20, 2010 21:55

@dingoo andi:

Ja danke, das hab ich schon gemacht und auch im anderen Thread gepostet, ist nur ein wenig untergegangen, weils als Edit gepostet wurde:


-- Di Apr 20, 2010 10:33 --

So, hab das neue Pack asuprobiert... und siehe da, es funktioniert! Hab zumindest mal den Gameboy-Emulator gestartet, die Gameboy-Roms starten einwandfrei, nur die Gameboy-Color-Roms scheinen irgendwie nicht zu funktionieren....

Hab jetzt aber noch ein paar Fragen:

Wie kann man neue Emulatoren installieren? Einfach den Ordner in den "Emulators"-Ordner reinstellen? Oder ist es doch komplizierter? :-???

Gibt es einen Atari Lynx-Emulator für Dingux? Hab nur einen fürs Native-OS gefunden, aber wie schon anderer Stelle im Forum geschrieben, scheinen ALLE Homebrew-Emulatoren fürs Native-OS bei mir nicht zu funktionieren....

So, und noch eine Frage: kann man unter Dingux auch das TV-Out des Dingoo benutzen? Wenn ja, wie?

Antworten

Zurück zu „Dingoo - Linux“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast