Simpler Weg um Dingux zu installieren ?

Diskussionen über Linux auf dem Dingoo
Antworten
Autor
Nachricht
Thjaz
1 Bit
Beiträge: 2
Registriert: Do Apr 01, 2010 18:20

Simpler Weg um Dingux zu installieren ?

#1 Beitrag von Thjaz » Do Apr 01, 2010 18:58

Hallo Leute,
habe die Anleitungen für den 'idiot' gelesen, scheint mir schwer & fehlerträchtig zu sein, insbesondere unter Windows 7. Mein Dingoo verfügt schon über Dual-Boot und über die aktuelle Customfirmware.
Könnte man die SD Karte vielleicht einfach FAT32 formatieren und das Dingux Pack dort entzippen ?
Ach - eine zweite Frage , welche Firmware empfiehlt ihr um mp3 abspielen zu können (geht im Moment nicht) ?
Ich danke euch schon mal recht herzlich!

Benutzeravatar
wejp
10 Bit
Beiträge: 1279
Registriert: Mo Nov 14, 2005 09:33
Kontaktdaten:

Re: Simpler Weg um Dingux zu installieren ?

#2 Beitrag von wejp » Do Apr 01, 2010 19:11

Thjaz hat geschrieben:Hallo Leute,
habe die Anleitungen für den 'idiot' gelesen, scheint mir schwer & fehlerträchtig zu sein, insbesondere unter Windows 7. Mein Dingoo verfügt schon über Dual-Boot und über die aktuelle Customfirmware.
Könnte man die SD Karte vielleicht einfach FAT32 formatieren und das Dingux Pack dort entzippen ?
Wenn der Dual-Boot-Bootloader schon installiert ist, besteht das Installieren von Dingux tatsächlich im Wesentlichen aus dem Kopieren der Dateien auf die SD-Karte. Wichtig ist dabei aber, dass als erstes der Kernel (zImage) auf die leere Karte kopiert wird. Erst anschließend der Rest. Es muss der richtige Kernel kopiert werden und in zImage umgenannt werden. Dies hängt vom eingebauten Display ab. Nur sehr alte Dingoos verwenden meines Wissens nach das Display mit der 25 in der Bezeichnung, alle anderen benötigen daher das andere Kernel-Image.
Ach - eine zweite Frage , welche Firmware empfiehlt ihr um mp3 abspielen zu können (geht im Moment nicht) ?
Ich danke euch schon mal recht herzlich!
Das kannst Du auch unter Dingux mit Gmu machen.
Bild Bild Bild

Thjaz
1 Bit
Beiträge: 2
Registriert: Do Apr 01, 2010 18:20

Re: Simpler Weg um Dingux zu installieren ?

#3 Beitrag von Thjaz » Fr Apr 02, 2010 11:37

Vielen Dank,
hat einwandfrei funktioniert.
Nun muss ich nur noch gute Tutorials für die Apps finden, aber das wird schon

Benutzeravatar
Devaux
11 Bit
Beiträge: 2080
Registriert: So Feb 05, 2006 22:21
Wohnort: ~/
Kontaktdaten:

Re: Simpler Weg um Dingux zu installieren ?

#4 Beitrag von Devaux » Fr Apr 02, 2010 11:47

Thjaz hat geschrieben:Vielen Dank,
hat einwandfrei funktioniert.
Nun muss ich nur noch gute Tutorials für die Apps finden, aber das wird schon
Du kannst auch einfach das LocalPack installieren. Dann hast schon sehr viel Software drauf und musst gegebenenfalls nur noch die ROMs oder Media-Files von nicht freien Spielen in die Ordner kopieren.
$ uname -a
Linux thaddaeus 2.6.38-gentoo #1 SMP Wed Mar 23 00:58:17 CET 2011 x86_64 Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 @ 2.40GHz GenuineIntel GNU/Linux


Ein OpenSource Handheld ist immer nur so gut wie seine Community.

*** Whatever you do, don't hit Alt+F2 and type 'free the fish' ***

Antworten

Zurück zu „Dingoo - Linux“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast