Smart Q5 für 165 Euro

Hier werden News (Produkte, etc.) und geplante Artikel im Shop angekündigt.
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
matzesu
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 6010
Registriert: Fr Okt 24, 2008 09:08
Wohnort: Köllerbach (irgendwo in der nähe von saarbrücken (nördlich)
Kontaktdaten:

Re: Smart Q5 für 165 Euro

#16 Beitrag von matzesu » Mo Aug 24, 2009 20:40

Ich seh schon ED, ohne gescheite Marketingstrategie wird das nix, du brauchst einen MItarbeiter!!, Wie wärs mit einem Kaufmann für Bürokommunitation? Jemand der sich mit Windows, Ubuntu Linux, und Office, Openoffice, und SAP HR auskennt, der English kann, und sogar LKW bis 40 tonnen und bald einen bus fahren darf um die ganzen Pandorae zu Transportieren, sowie alle Pandoraianer.., Ich bräuchte dann natürich in Ingolstadt eine Wohnung, aber zumindest kann ich meine Arbeitskraft sinnvol einsetzen..

Also wenn du einen Bürokommuniktionskaufmann brauchst, dann melde dich einfach bei mir :lol:

edit: ja dieses Angebot ist mehr als treist, ich weiß, wer im Raum Saarland, bis Trier eine Firma hat, und einen Netten Büroangestellten mit Hang zum Retrogaming sucht, einfach bei mir melden, jedes Jobangebot ist willkommen.. (und ich suche auch eine Freundin..)
Signaturanfang

Glücklicher Pandora Owner seit März 2011
Onkel seit Dezember 2010
Ich sollte mir was neues zum Warten suchen..
Dragonbox Pyra (Pandora2) Endlich was neues zum Warten :)
PSN ID: Matzesu
PSVITA, Pandora, 3DS ftw :)
Pandora : First Batch Pandora mit 256 mb Ram (reicht mir), Premium Update, Platingehäuse (Umbau) (sehr sehr schick)


Signaturende

Abaddon
7 Bit
Beiträge: 253
Registriert: Do Aug 31, 2006 14:25

Re: Smart Q5 für 165 Euro

#17 Beitrag von Abaddon » Mo Aug 24, 2009 20:55

hans-wurst hat geschrieben:* 1GB storage, 256MB available to user
* 667MHz ARM11 processor
* SD expansion slot (up to 32GB)
* 2,000mAh battery
* 4.3-inch WVGA (800 x 480) display
* USB On-The-Go (OTG)
* Bluetooth 2.0
* 120 x 74 x 14mm; about 160g
* WiFi (not confirmed, but assumed)
* Linux OS

http://www.umpcportal.com/2009/03/detai ... -mid-specs
Ah ja, danke. Klingt doch ganz gut, also ich würde einen nehmen ED. Wie siehts denn mit Ersatzakkus aus, sind das irgendwelche Standardteile oder sind die gar fest verbaut?

Benutzeravatar
EvilDragon
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9405
Registriert: Mo Aug 01, 2005 21:22
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: Smart Q5 für 165 Euro

#18 Beitrag von EvilDragon » Di Aug 25, 2009 08:24

matzesu hat geschrieben:Ich seh schon ED, ohne gescheite Marketingstrategie wird das nix, du brauchst einen MItarbeiter!!
Das größte Problem hierfür ist einfach Geld.
Wenn ich mehr Geld hätte, würde ich auch mehr in die Werbung stecken.

So muss ich seeeehr vorsichtig guggen, in welche Richtung ich das bisschen Geld ausgebe.

Die Retro ist ja schon fix (und gut), jetzt kommt wahrscheinlich noch Demonews dazu, da dürfte auch ein wenig der Zielgruppe dabei sein.
Bild

Benutzeravatar
Devaux
11 Bit
Beiträge: 2080
Registriert: So Feb 05, 2006 22:21
Wohnort: ~/
Kontaktdaten:

Re: Smart Q5 für 165 Euro

#19 Beitrag von Devaux » Di Aug 25, 2009 08:52

EvilDragon hat geschrieben:
matzesu hat geschrieben:Ich seh schon ED, ohne gescheite Marketingstrategie wird das nix, du brauchst einen MItarbeiter!!
Das größte Problem hierfür ist einfach Geld.
Wenn ich mehr Geld hätte, würde ich auch mehr in die Werbung stecken.
Nur das Geld? Oder etwa auch die Zeit? ;)
Fuer mich ist Mund-zu-Mund-Werbung noch immer die beste Werbung. Ich habe schon ein paar Leuten von der Pandora erzaehlt, welche dann auch gleich interessiert waren.
Als ich dann vom super Service von ED erzaehlt hatte, war der Kauf entschieden.

ED, Du hast doch Erfahrung was Bild und Schnitttechnik angeht. Wieso machst Du nicht ein paar Video-Reviews ueber die Produkte, die Du anbieten moechtest? Diese stellst Du dann im Shop zur Verfuegung. So ist die Schwelle zu einem Neukauf dann oft viel kleiner, da man nicht die Katze aus dem Sack kauft.

Zudem ists halt so, dass die Zielgruppe fuer solche Geraete eher im Geekbereich angesiedelt ist. Solche Leute sind dann eh meistens im Internet auf der Suche nach solchen Geraeten und nicht irgendwie im PC Bild oder so. Darum denke ich dass ein guter Ruf und eine gute Produktepraesentation im Internet erstmal Voraussetzung sind.
$ uname -a
Linux thaddaeus 2.6.38-gentoo #1 SMP Wed Mar 23 00:58:17 CET 2011 x86_64 Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 @ 2.40GHz GenuineIntel GNU/Linux


Ein OpenSource Handheld ist immer nur so gut wie seine Community.

*** Whatever you do, don't hit Alt+F2 and type 'free the fish' ***

Benutzeravatar
Groooveman
6 Bit
Beiträge: 113
Registriert: So Jul 16, 2006 16:48

Re: Smart Q5 für 165 Euro

#20 Beitrag von Groooveman » Di Aug 25, 2009 17:57

jo unter jeden produkt ein video von glücklichen gp2x-shop kunden die was bei dir gekauft haben muss ja nix technisch aufwendiges sein wer brauch den sowas schon
Bild

Christoph.Rasim
8 Bit
Beiträge: 296
Registriert: Fr Okt 03, 2008 13:22
Wohnort: Essen

Re: Smart Q5 für 165 Euro

#21 Beitrag von Christoph.Rasim » Di Aug 25, 2009 20:35

Schnatterplatsch hat geschrieben:Wie siehts aus, könnte man Maemo darauf zum laufen bringen? Wär die Software der Internet Tablets dann sofort startklar?
Ich habe den SmartQ 5 seit ein paar Wochen hier. Mer läuft schon recht gut drauf (und mit der bald kommenden Version 0.16 sicher noch besser), ist aber auch im Moment das einzige ansatzweise nutzbare System. Das SmartQ-Ubuntu ist so dermassen langsam, dass man das Gerät ständig gegen die Wand werfen möchte ;-) Und Android läuft noch nicht vernünftig mit Wlan und SD-Zugriff.

Benutzeravatar
morq
10 Bit
Beiträge: 1328
Registriert: Sa Jan 03, 2009 19:43

Re: Smart Q5 für 165 Euro

#22 Beitrag von morq » Fr Aug 28, 2009 03:30

Der Preis von 165€ für das Q5 ist ja wirklich top.
Ich hätte eigentlich eher intresse an einem Q7, aber für 230€? Wieso ist der Q7 soviel teurer? Die leigen doch nur 40Dollar auseinander vom Preis, also wieso ist dann der untschied in @ so groß?
Aber um ehrlich zu sein glaube ich nicht, dass ich hier im Shop kaufen würde, da meine Schwester in HK wohnt und sie mir son Teil auch gleich mitbringen könnte. Wobei, wenn der Preis dort nicht deutlich niedriger ist würde ich auch hier kaufen.

Der Q5 ist eine gute alternative zu IPod Touch. Wie gesagt, ich würde mich über den Q7 freun, für 200€ wäre das ding toll. Da es z.B. als eBookreader und als grafik Tablet geeignet ist.

Achso btw. ich hab ja schon einiges über die Teile gelesen weil ich sie eben sehr interessant finde. Das Ubuntu drauf ist wohl nicht der hammer, zum Video ansehn ist das ganze auch nicht unbedingt geeignet, eBooks lesen und surfen soll super klappen.

Man kann auch Windows Mobile und Android installieren, Anleitungen dafür gibt es bei eletroworld.cn
Bild

Benutzeravatar
Thrake
11 Bit
Beiträge: 2400
Registriert: Do Aug 25, 2005 21:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Smart Q5 für 165 Euro

#23 Beitrag von Thrake » Fr Aug 28, 2009 16:55

Ahab hat geschrieben: Bei ebooks und MID´s ist es schwerer ein Publikum zu finden, da dieses nicht so Speziel ist wie oben genannte Zielgruppe.
Ich will schon seit Jahren einen e-book Reader, der nicht zu klein ist und nicht zu teuer... bis jetzt habe ich nur zu teure oder zu kleine gesehen :(
Q7 Specs:

Processor: Sansumg ARM S3C6410 Processor 667MHz
Screen size: 7-inch Touch-lens screen,800 X480 pixels
Memory: 128MB DDR RAM
Storage: 1GB Flash Memory
Operating System: Ubuntu Linux
Language: Chinese/English/German/French/Portuguese
Memory card slot supporting up to 32GB microSD memory cards
Wireless: supports WiFi 802.11b/g, Bluetooth
Connectivity: 2.0 USB HOST supported to connect the high-speed EDGE, HSDPA network adapter or mobile phone
Weight: 250g
Battery: 4500mAH
Warranty: One year

http://www.umpcportal.com/2009/05/smart ... d-for-189/


Hört sich für mich fast perfekt an... mich interessiert nur noch, wie lange der Akku hält

Benutzeravatar
morq
10 Bit
Beiträge: 1328
Registriert: Sa Jan 03, 2009 19:43

Re: Smart Q5 für 165 Euro

#24 Beitrag von morq » Fr Aug 28, 2009 17:00

Laut dem was ich so gehört hab sind bis zu 7 stunden surfen mit wlan drin.

weiß nicht ob das das schon gesehns hast: Andere eReader haben natürlich Akkulaufzeiten im 2 stelligen bereich, aber das Sony teil für 300€ ist ja wirklich der letzte schrott (kann man sich ja in fast jeder buchhandlung ansehn). Und die richtig guten kosten weit über 300€.
Ich finde auch ein Gerät mit Backlight viel praktischer, als diese stromspar Displays.
Bild

Benutzeravatar
Thrake
11 Bit
Beiträge: 2400
Registriert: Do Aug 25, 2005 21:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Smart Q5 für 165 Euro

#25 Beitrag von Thrake » Fr Aug 28, 2009 17:08

morq hat geschrieben:Laut dem was ich so gehört hab sind bis zu 7 stunden surfen mit wlan drin.

weiß nicht ob das das schon gesehns hast: Andere eReader haben natürlich Akkulaufzeiten im 2 stelligen bereich, aber das Sony teil für 300€ ist ja wirklich der letzte schrott (kann man sich ja in fast jeder buchhandlung ansehn). Und die richtig guten kosten weit über 300€.
Ich finde auch ein Gerät mit Backlight viel praktischer, als diese stromspar Displays.
danke, morq!

Jetzt interessiert mich nur noch die Antwort auf die Frage ;)
morq hat geschrieben:Der Preis von 165€ für das Q5 ist ja wirklich top.
Ich hätte eigentlich eher intresse an einem Q7, aber für 230€? Wieso ist der Q7 soviel teurer? Die leigen doch nur 40Dollar auseinander vom Preis, also wieso ist dann der untschied in @ so groß?
Ich brauch nen gescheiten E-Book Reader für die Uni, weil dann müsste ich nicht 5 Tonnen Papier ausdrucken. Ich hasse Papier und will lieber den Regenwald schützen :-P

Benutzeravatar
hans-wurst
9 Bit
Beiträge: 790
Registriert: Do Jul 13, 2006 17:20

Re: Smart Q5 für 165 Euro

#26 Beitrag von hans-wurst » Fr Aug 28, 2009 18:51

Ich brauch nen gescheiten E-Book Reader für die Uni, weil dann müsste ich nicht 5 Tonnen Papier ausdrucken. Ich hasse Papier und will lieber den Regenwald schützen :-P
Nimm Doch Ziegenhaut
BildBild

Benutzeravatar
morq
10 Bit
Beiträge: 1328
Registriert: Sa Jan 03, 2009 19:43

Re: Smart Q5 für 165 Euro

#27 Beitrag von morq » Fr Aug 28, 2009 20:58

hans-wurst hat geschrieben:
Ich brauch nen gescheiten E-Book Reader für die Uni, weil dann müsste ich nicht 5 Tonnen Papier ausdrucken. Ich hasse Papier und will lieber den Regenwald schützen :-P
Nimm Doch Ziegenhaut
Hmmm, Ziegenhaut ist teuer, weil sich das Zell super verkauft. Billiger wäre einfaches Kuhleder. Aber das sind dann ca 100 tonnen statt 5 tonnen und billig ist das auch ne. Und dann brauchst du auch noch nen Plotter, oder einen richtig guten nadeldrucker oder eine Tetowiermaschiene^^
Papier ist einfacher, aber ich brauch zZ auch ziemlich viel davon. Letzten monat warens glaube 3 packen^^
Guter EReader wäre schon nett, vorallem mit Touchscreen.
Eigentlich müsste der Q5 auch gehn, das bild ist dann eben so klein -.-
Bild

Benutzeravatar
hans-wurst
9 Bit
Beiträge: 790
Registriert: Do Jul 13, 2006 17:20

Re: Smart Q5 für 165 Euro

#28 Beitrag von hans-wurst » Fr Aug 28, 2009 21:04

Naja hab ich auch schon alles an der FH probiert mit Netbook etc.. Papier ist halt Papier, ist bei mir ein ganz anderes Gefühl, ich könnte auch nie ein Ebook lesen, das mag ich überhaupt nicht. Man muss beim lesen was anfassen können, sonst ist es kein lesen.
BildBild

Ahab
10 Bit
Beiträge: 1479
Registriert: Fr Mai 05, 2006 19:45

Re: Smart Q5 für 165 Euro

#29 Beitrag von Ahab » Sa Aug 29, 2009 07:54

Sicherlich ist Papier unvergleichbar, die Haptik, der Kontrast... das ganz feeling.

Allerdings muss ich sagen, dass ich ebook in Bereichen interessant finde wo man viele Bücher braucht z.B. an der Uni, in der Schule, bei der Weiterbildung, man spart eine unmenge Gewicht. Und es ist lediglich Fachliteratur, es sind also Bücher die man zumeist einmal (wenn überhaupt) liest und dann lediglich die entsprechenden Stellen nachschlägt die man braucht.

Einen weiteren Vorteil des Q7 sehe ich darin, dass er PDF anzeigen kann. Dadurch könnte man Zeitungen wie DIE ZEIT im günstigen PDF-Abo beziehen und würde auch weniger Müll produzieren, wer hebt schon Zeitungen auf? Die werden gelesen und dann weggeschmissen, genau wie die meisten Magazine.

Kurz, ich sehe den Q7 als bessere Ersatz für einen ebook-Reader, da er mehr kann und meiner Meinung nach auch sinnvoller einzusetzen ist.
Ich würde nie einen neuen Scheibenwelt-Roman auf e-ink oder dem Q7 lesen, aber die Zeitung, verschiedene Magazine und Fachliteratur wobei ich hier auch mal kurz ins Netz könnte um das ein oder andere unverständliche Wort direkt nachzuschlagen :)

Und ein Preis von 200 EUR wäre natürlich der Hammer ;)

Benutzeravatar
kironon
8 Bit
Beiträge: 503
Registriert: So Jul 19, 2009 19:51

Re: Smart Q5 für 165 Euro

#30 Beitrag von kironon » Sa Aug 29, 2009 12:12

läuft das ding auf windows?

Antworten

Zurück zu „Neues im Shop“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast