Akku FAQ

Probleme mit der Pandora oder der Software? Hier gibts Hilfe!
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Sephiroth
9 Bit
Beiträge: 624
Registriert: Di Jul 11, 2006 14:14
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Akku FAQ

#1 Beitrag von Sephiroth » Do Jun 03, 2010 10:31

Hallo,

da das Ankommen der ersten Pandorae bevorsteht oder schon erfolgt ist, sollte man denke ich mal die Akku rein/Akku raus Frage klären. Das es auch gleich losgehen kann und man sich nicht noch 2 Stunden im Forum totsuchen muss um Gewissheit zu haben ob man den Pandora nun anschalten kann oder nicht:D

Ein paar Fragen:
- Wenn Betrieb über das Netzteil, dann lieber den Akku raus oder drin lassen?
- Ist der Akku aufgeladen beim Eintreffen, bzw. sollte ihn wenn man den Pandora nicht über das Netz betreiben möchte zuerst aufladen?
- Irgendwie hab ich letztens gelesen, das man den Akku möglichst nicht unter 10% Kapazität bringen sollte und auch möchlichst nicht über 90% aufladen sollte. Sitimmt das?
- Gibts noch irgendwelche Tipps wie die Akkus länger halten? Bei längerem Nichtgebrauch in den Kühlschrank soll wahre Wunder bewirken habe ich letztens gelesen.

Wenns geht nur Antworten mit Quelle.
Und wenn alles beantwortet ist könnte man das ganze ja ins FAQ stellen;)

greetings
Das Internet ist ab sofort auf 17.000 DVDs erhältlich.
Alternativ im Angebot: die Jugenfreie Version auf 2 CDs.

Letalis Sonus
7 Bit
Beiträge: 218
Registriert: Do Mär 05, 2009 21:55

Re: Akku FAQ

#2 Beitrag von Letalis Sonus » Do Jun 03, 2010 10:47

Wenn man das Netzteil anklemmt und der Akku ist drin, läuft die Pandora weiterhin über die Batterie während der Akku auch geladen wird. Ist der Akku nicht drin, gibt die Schaltung der Pandora direkt Saft. Steckt man den Akku rein während die Pandora mit Netzstrom läuft, wird der Akku ohne Softwarekontrolle geladen, das sollte man wirklich vermeiden! Wird mit Netzstrom gefüttert und der Akku wird entfernt, ist die Schaltung meist zu langsam um eine kontinuierliche Versorgung zu ermöglichen -> Das System startet neu.

Die Akku Ladung ist verschieden, gängig sind etwa 40% weil das eine gute Ladung für die Lagerung ist. Sehr geringe Ladungen vertragen Lithium Akkus nicht sehr gut, das reduziert die Kapazität recht schnell. Teilweise sind die Akkus die mitgeliefert werden aber ziemlich alle, sodass sich das Geräte erst nach einer kurzen Ladezeit einschalten lässt.

PandoraSuechtig
8 Bit
Beiträge: 448
Registriert: Di Okt 07, 2008 08:45

Re: Akku FAQ

#3 Beitrag von PandoraSuechtig » Do Jun 03, 2010 10:55

Letalis Sonus hat geschrieben:Wird mit Netzstrom gefüttert und der Akku wird entfernt, ist die Schaltung meist zu langsam um eine kontinuierliche Versorgung zu ermöglichen -> Das System startet neu.
Nach dieser Formulierung verstehe ich, dass es nur eine Vermutung ist, ob die Pandora dann neu startet? Bei meinem Samsung M40+ Laptop kann ich problemlos den Akku entfernen und wieder einstecken und der Laptop nimmts gelassen. Wär jetzt aber kein wichtiges Feature für die Pandora.

Benutzeravatar
Morchel
8 Bit
Beiträge: 476
Registriert: Mo Nov 09, 2009 17:19

Re: Akku FAQ

#4 Beitrag von Morchel » Do Jun 03, 2010 11:05

Sephiroth hat geschrieben:- Wenn Betrieb über das Netzteil, dann lieber den Akku raus oder drin lassen?
MWeston sagte im internetationalen Forum, dass der Betrieb ohne Akku ein inoffizielles Feature sei und von TI in keinster Weise supported wird. Daher würde ich sagen, mit Akku benutzen. Allein der Gewährleistung wegen (Alternativ auf Kulanz von Ed&Co hoffen, falls im Fall der Fälle das Gerät doch abrauchen sollte, nur das Gerät ist dann unter Umständen längere Zeit erstmal fort).
Den Link hatte ja Flyn im anderen Thread gepostet.
- Ist der Akku aufgeladen beim Eintreffen, bzw. sollte ihn wenn man den Pandora nicht über das Netz betreiben möchte zuerst aufladen?
matzesu hatte ein Video gepostet in dem zu vermuten ist, dass der Akku erst einmal geladen werden muss.
Flyn hat aber seine Pandiora gerade gekriegt, frag ihn doch mal ; )
- Irgendwie hab ich letztens gelesen, das man den Akku möglichst nicht unter 10% Kapazität bringen sollte und auch möchlichst nicht über 90% aufladen sollte. Sitimmt das?
Jop, beides ist nicht so gut für die Akkus. Die Tiefentladung oder die Überladung können den Akku irreperabel beschädigen. Gegen Überladung wird sich die Ladeelektronik kümmern, gegen Tiefentladung (also komplette Entladung des Akkus) hilft nur rechtzeitig ausschalten. Nicht unbedingt schon bei 10%, aber bei spätestens 3% bis 5% würde ich schon ausschalten. Kann man aber vom OS automatisch erledigen lassen. Ideal ist, wenn man bei so geringer LAdung möglichst zeitnah wieder auflädt.

http://www.elektronikinfo.de/strom/akkus.htm#LiIon

T4b
10 Bit
Beiträge: 1703
Registriert: Fr Okt 16, 2009 13:29
Wohnort: Confoederatio Helvetica
Kontaktdaten:

Re: Akku FAQ

#5 Beitrag von T4b » Do Jun 03, 2010 13:38

Morchel hat geschrieben:
- Irgendwie hab ich letztens gelesen, das man den Akku möglichst nicht unter 10% Kapazität bringen sollte und auch möchlichst nicht über 90% aufladen sollte. Sitimmt das?
Jop, beides ist nicht so gut für die Akkus. Die Tiefentladung oder die Überladung können den Akku irreperabel beschädigen. Gegen Überladung wird sich die Ladeelektronik kümmern, gegen Tiefentladung (also komplette Entladung des Akkus) hilft nur rechtzeitig ausschalten. Nicht unbedingt schon bei 10%, aber bei spätestens 3% bis 5% würde ich schon ausschalten. Kann man aber vom OS automatisch erledigen lassen. Ideal ist, wenn man bei so geringer LAdung möglichst zeitnah wieder auflädt.

http://www.elektronikinfo.de/strom/akkus.htm#LiIon
Na ja, die meisten Leute dürften es eh nicht so schätzen, wenn der Akku plötzlich aufgebraucht ist und die Pandora/jedes andere Gerät plötzlich ausgeht, während man gespielt/gearbeitet hat.

Also ich persönlich mache das zumindest nie. :-D
... wenn ich mich nicht täusche. ;)

T4b

Allergikerhinweis: Dieser Beitrag kann Spuren* von Ironie enthalten.
* "Spuren" heisst zwischen 0% und 100%.

crasherball
9 Bit
Beiträge: 911
Registriert: Do Okt 02, 2008 18:43

Re: Akku FAQ

#6 Beitrag von crasherball » Do Jun 03, 2010 14:19

es ist keine FAQ, wenn du 3 fragen stellst :D

was ist daran "frequently" ;)

xyta
9 Bit
Beiträge: 826
Registriert: Fr Aug 28, 2009 21:58

Re: Akku FAQ

#7 Beitrag von xyta » Do Jun 03, 2010 14:52

Letalis Sonus hat geschrieben:Steckt man den Akku rein während die Pandora mit Netzstrom läuft, wird der Akku ohne Softwarekontrolle geladen, das sollte man wirklich vermeiden!
Wäre es nicht möglich, hier Warnmeldungen vom OS ausgeben zu lassen. Denn der Akkuzustand wird ja auch abgefragt.

1.) Man startet mit Netzteil, aber ohne Akku: Irgendwann kommt beim Hochfahren die Meldung "Warnung: Netzteilbetrieb ohne Akku. Baue in diesem Zustand im Laufenden Betrieb auf keinen Fall einen Akku ein. Um einen Akku einzubauen, fahre die Pandora herunter, schalte sie aus, baue den Akku ein und starte mit Akku neu. Hast du bereits einen Akku eingebaut und bekommst diese Meldung angezeigt, bau den Akku SOFORT wieder aus..."

2.) Wenn man es doch tut: Wieder Warnung und heruntefahren innerhalb von 10 Sekunden.

Wobei ich mir nicht sicher bin, ob 2.) funktioniert, MWeston hat da mal was erzählt...

Benutzeravatar
Thrake
11 Bit
Beiträge: 2400
Registriert: Do Aug 25, 2005 21:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Akku FAQ

#8 Beitrag von Thrake » Do Jun 03, 2010 15:02

In dem Wiki steht auch noch was zum Akku:
http://wiki.openpandora.de/Akku

nur zur Info. Vielleicht kann ja der ein oder andere dazu noch was ergänzen.

Benutzeravatar
Sephiroth
9 Bit
Beiträge: 624
Registriert: Di Jul 11, 2006 14:14
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Akku FAQ

#9 Beitrag von Sephiroth » Do Jun 03, 2010 15:22

crasherball hat geschrieben:es ist keine FAQ, wenn du 3 fragen stellst :D

was ist daran "frequently" ;)
Siehe erster Post:
Und wenn alles beantwortet ist könnte man das ganze ja ins FAQ stellen;)
Das "frequently" da alleine hier im deutschen Board in 3 verschiedenen Threads darüber diskutiert wird . Natürlich nur mit gesicherten Informationen und keine Halbwahrheiten wo jeder das hinschriebt was er mal irgendwo gehört hat.

greetings
Das Internet ist ab sofort auf 17.000 DVDs erhältlich.
Alternativ im Angebot: die Jugenfreie Version auf 2 CDs.

Benutzeravatar
double7
10 Bit
Beiträge: 1056
Registriert: Sa Jan 21, 2006 19:14

Re: Akku FAQ

#10 Beitrag von double7 » Do Jun 10, 2010 14:15

(Übertragen aus golem.de Thema)
hede hat geschrieben:
mick hat geschrieben:... ist nach 2-3 Jahren, wie jeder Li-Io-Akku, sowieso runter.
Mit dieser Aussage bin ich mittlerweile vorsichtig.
[...]
Ergo: Auch ein Li-Akku will gepflegt werden und kann dann lange halten.
Meine Erfahrungen mit Akkus decken sich zwar ein wenig mit Deiner, doch die Ursachen können wir meiner Meinung nach nicht verlässlich nachweisen. Es hängt nicht nur von Pflege allein ab, auch die Qualität eines Akkus trägt wesentlich dazu bei. Neben der Qualität einer Serie trifft da leider auch eine "Tagesform" der produzierten Geräte zu. Aber genauso wie es gute Akkus gibt, die man durch schlechten Umgang runter bekommen kann, gibt es Akkus bei denen auch die gute Pflege nichts mehr nützt, weil sie einfach Schrott sind. Hinzu kommt auch noch das eingesetzte Gerät. Ich habe hier eine alte DigiCam die sehr viel Strom aus den Akkus zieht, da helfen auch keine guten Akkus und guter Umgang, die Akkusätze sind nach ca. 1,5 bis 2 Jahren nicht mehr für die Kamera geeignet und lassen sich nur noch in Fernbedienungen, Funkweckern oder Taschenlampen einsetzen.

Für eine längerfristige Berechnung der zu erwartenden Betriebskosten sollten daher für alle 2 Jahre neue Akkus einkalkuliert werden. Die Frage der Lebensdauer der Pandora lautet für den mobilen Einsatz also "Wie lange werden die Pandora Akkus verfügbar sein?" Ein Antwort darauf gibt es nicht. Oder vielleicht maximal "So lange wie möglich". ;)

Was bin ich froh über die nachträgliche Anpassung der Energieversorgung der Pandora, wodurch es nun möglich ist die Pandora auch ohne Akku zu betreiben. Dieses sichert ihren Einsatz auch nach Ende der Mobilität. Denn selbst wenn es den NAND zerlegen sollte, solange das U-Boot noch funktioniert kann man von SD booten und über den USB Port auch noch grössere Massenspeicher anschliessen, wodurch die Pandora ihr Gnadenbrot eines Tages als LowEnergy File-/Web-/Whatever-Server fristen können wird.

Ups, total Offtopic, ich glaub es gab schon einen Akku Thread, mal sehen...
77 - double luck - :D
2008-Oct: 5th day Pandora preorder
2010-Nov: "it could be that most of you will have their unit just before christmas
2010-Dec: "I don't think we'll see too many shipped Pandoras before christmas
2012-May-04: 20:54 My pandora left the building
2012-May-07: 14:30 Finally. Yes. I'm speachless.

DasWichtel
5 Bit
Beiträge: 54
Registriert: Sa Mär 07, 2009 08:26

Re: Akku FAQ

#11 Beitrag von DasWichtel » Do Jun 10, 2010 20:51

Mal ne ganz andere Frage:

An einer Stelle gibts Tipps den Akku zunächst voll zu laden bevor man ihn verwendet. ( und genau hab ich es bei LiPo-akkus beigebracht bekommen, bzw. mehrere volle Ladezyklen sind notwendig um die Gesamtkapazität sicherzustellen )

An der nächsten Stelle lese ich aber, daß die Geräte unter Akkubetrieb geflasht und getestet werden. Also ich glaube kaum, daß die Akkus vorher vollgeladen werden. Oder doch? Dann hab ich nichts gesagt.

edit:

Frage:
Ist die Erstladung nun eine Mär aus NiMH-Zeiten oder ist da was dran? Ich lasse mich gerne belehren :-D

Rockalbert
1 Bit
Beiträge: 2
Registriert: Mi Jan 10, 2018 13:44

Re: Akku FAQ

#12 Beitrag von Rockalbert » Mi Jan 10, 2018 13:53

HI,quiet helpful...thanks
Dorsalgia TreatmentHSAMPiercing Types

Antworten

Zurück zu „Pandora - Hilfe!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste