N64 Emulator ???

Programmideen und -anregungen passen hier hinein.
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
TTTOY
6 Bit
Beiträge: 67
Registriert: Fr Nov 17, 2006 20:09

N64 Emulator ???

#1 Beitrag von TTTOY » So Dez 03, 2006 02:19

Ist es rein technisch möglich den N64 auf dem Gp2x zu emulieren oder kann man sich das abschminken ??

Danke , Gruß

TTToy+

Benutzeravatar
Elektranox
10 Bit
Beiträge: 1769
Registriert: Sa Dez 03, 2005 10:41
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Elektranox » So Dez 03, 2006 02:27

Das kannst du dir eher abschminken... Ein N64 Emulator verbraucht mehr Power als der GP2X zur Verfügung stellen kann.

http://wiki.gp2x.org/wiki/N64_Emulation

1nf1n1ty
8 Bit
Beiträge: 334
Registriert: Di Jul 18, 2006 22:10
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von 1nf1n1ty » So Dez 03, 2006 02:39

durch benutzen der 2ten CPU, einem Haufen Optimierungen und einem OPEN GL Softwarerenderer könnten es ein paar Freaks unter umständen schaffen das ding zu emulieren, aber es würde niemals fullspeed laufen, vielleicht 10 FPS wenn nicht sogar weniger und dabei sicher hart übertaktet.

€: Der UltraHLE Emulator der damals mit einer V2 die Emulation möglich machte wäre evtl eine Option die man Portieren könnte, jedoch wie gesagt nicht ohne Renderer und da müssen ein haufen an Optimierungen rein und das ist sicher sehr viel Arbeit. Frage ist auch, wer sich diese Arbeit machen will für etwas, das wahrscheinlich eh nicht so schnell rennt.

Benutzeravatar
Emu&Co
9 Bit
Beiträge: 581
Registriert: So Nov 20, 2005 00:34
Wohnort: Steinfeld, Bayern
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Emu&Co » So Dez 03, 2006 09:55

Auf dem Prinzip des Emulators Corn wäre das möglich, aber mit HORRENDER Kompatibilität und dennoch wohl zuu lahm für die Menge Arbeit
Bild

Benutzeravatar
EvilDragon
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9405
Registriert: Mo Aug 01, 2005 21:22
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von EvilDragon » So Dez 03, 2006 11:59

Und auch UltraHLE würde nicht klappen, denn der basierte ja auf einem Wrapper der N64-3D-Daten auf 3dfx. Die 3D Grafik wurde also nicht emuliert, sondern auf die Grafikkarte geroutet...

Und das geht beim gp2x ja auch nicht.
Bild

Benutzeravatar
Ziz
10 Bit
Beiträge: 1990
Registriert: So Jan 15, 2006 14:09
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Ziz » So Dez 03, 2006 13:25

1nf1n1ty hat geschrieben:durch benutzen der 2ten CPU, einem Haufen Optimierungen und einem OPEN GL Softwarerenderer könnten es ein paar Freaks unter umständen schaffen das ding zu emulieren, aber es würde niemals fullspeed laufen, vielleicht 10 FPS wenn nicht sogar weniger und dabei sicher hart übertaktet.
Schwachsinn. Die 2. CPU kann mit viel Aufwand und hohem Energieverbrauch gerade so für Ton benutzt werden. Sie eignet sich nicht für richtige "Arbeitsteilung". Hast du mal den PSX-Emu gesehen? Der stößt langsam aber sicher an Grenzen und läuft... "naja"...
Ein N64 ist ein SEHR kompliziertes Gebilde mit vielen kleinen Chips und dies und das. Wenn wir 10 SPF (Sekunden pro Frame) erreichen, wäre das echt eine Leistung...
Bild

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5963
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

#7 Beitrag von Fusion_Power » So Dez 03, 2006 13:28

EvilDragon hat geschrieben:Und auch UltraHLE würde nicht klappen, denn der basierte ja auf einem Wrapper der N64-3D-Daten auf 3dfx. Die 3D Grafik wurde also nicht emuliert, sondern auf die Grafikkarte geroutet...
So haben die das also hinbekommen. Lief ja schon immer richtig Sahne, die N64 Emulation am PC. ^^
Mit der Technik könnten doch eigentlich auch andere Emulatoren am PC ganz neue Dimensionen erreichen oder? Ging der Trick nur mit dem N64 (wenn ja warum? ) oder kam des auch noch woanders zum Einsatz? Soviel ich weiß, sind die meißten Emulatoren wirklich richtige Emulatoren was Konsolen anbelangt.

Ach, zumindest gibts im Liquido Skin für das Gmenu2x schon mal ein N64 icon... :lol:

Benutzeravatar
Nr.56
6 Bit
Beiträge: 99
Registriert: So Mai 07, 2006 15:36

#8 Beitrag von Nr.56 » So Jan 07, 2007 11:02

Cyberpuer hat geschrieben:
1nf1n1ty hat geschrieben:durch benutzen der 2ten CPU, einem Haufen Optimierungen und einem OPEN GL Softwarerenderer könnten es ein paar Freaks unter umständen schaffen das ding zu emulieren, aber es würde niemals fullspeed laufen, vielleicht 10 FPS wenn nicht sogar weniger und dabei sicher hart übertaktet.
Schwachsinn. Die 2. CPU kann mit viel Aufwand und hohem Energieverbrauch gerade so für Ton benutzt werden. Sie eignet sich nicht für richtige "Arbeitsteilung". Hast du mal den PSX-Emu gesehen? Der stößt langsam aber sicher an Grenzen und läuft... "naja"...
Ein N64 ist ein SEHR kompliziertes Gebilde mit vielen kleinen Chips und dies und das. Wenn wir 10 SPF (Sekunden pro Frame) erreichen, wäre das echt eine Leistung...
:lol: :lol: so, nun sag mal was zu Egoboo2x!!! der 2.Prozessor macht openGL Operationen!!!! hmm kann wohl doch etwas mehr als "gerade so für Ton"! :wink: Ich denke die Hardware is für homebrew noch zu neu um völlig ausgenutzt zu werden. Warten wir noch etwas ab um abschließende Bewertungen zur Leistungsfähigkeit abzugeben wir werden bestimmt noch einige male überrascht werden.
(Das bedeutet nicht, das ich N64-Emulation für möglich halte!... Ich spiele damit mehr auf PSX-Emu läuft..."naja" an.)

Benutzeravatar
Matt
8 Bit
Beiträge: 318
Registriert: Mi Feb 15, 2006 17:28

#9 Beitrag von Matt » So Jan 07, 2007 19:48

Ist aber trotzdem Schwachsinn ;)
Ein Software-OpenGL-Render bringt keine Performancevorteile.

Und ich denk mal der Soundchip eines N64 braucht schon mehr als die paar Grafikoperationen. Allerdings könnte man den Sound ja auch weglassen ;D

PSX erwarte ich allerdings noch viel :D

Benutzeravatar
Ziz
10 Bit
Beiträge: 1990
Registriert: So Jan 15, 2006 14:09
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von Ziz » So Jan 07, 2007 21:17

Nr.56 hat geschrieben:
Cyberpuer hat geschrieben:
1nf1n1ty hat geschrieben:durch benutzen der 2ten CPU, einem Haufen Optimierungen und einem OPEN GL Softwarerenderer könnten es ein paar Freaks unter umständen schaffen das ding zu emulieren, aber es würde niemals fullspeed laufen, vielleicht 10 FPS wenn nicht sogar weniger und dabei sicher hart übertaktet.
Schwachsinn. Die 2. CPU kann mit viel Aufwand und hohem Energieverbrauch gerade so für Ton benutzt werden. Sie eignet sich nicht für richtige "Arbeitsteilung". Hast du mal den PSX-Emu gesehen? Der stößt langsam aber sicher an Grenzen und läuft... "naja"...
Ein N64 ist ein SEHR kompliziertes Gebilde mit vielen kleinen Chips und dies und das. Wenn wir 10 SPF (Sekunden pro Frame) erreichen, wäre das echt eine Leistung...
:lol: :lol: so, nun sag mal was zu Egoboo2x!!! der 2.Prozessor macht openGL Operationen!!!! hmm kann wohl doch etwas mehr als "gerade so für Ton"! :wink: Ich denke die Hardware is für homebrew noch zu neu um völlig ausgenutzt zu werden. Warten wir noch etwas ab um abschließende Bewertungen zur Leistungsfähigkeit abzugeben wir werden bestimmt noch einige male überrascht werden.
(Das bedeutet nicht, das ich N64-Emulation für möglich halte!... Ich spiele damit mehr auf PSX-Emu läuft..."naja" an.)
Ernsthaft. Das ist ja geil... Da lass ich mich doch GERNE korrigieren!
Bild

Benutzeravatar
Nr.56
6 Bit
Beiträge: 99
Registriert: So Mai 07, 2006 15:36

#11 Beitrag von Nr.56 » So Jan 07, 2007 21:46

Matt hat geschrieben:Ist aber trotzdem Schwachsinn ;)
Ein Software-OpenGL-Render bringt keine Performancevorteile.
PSX erwarte ich allerdings noch viel :D
der wirkliche Fortschritt ist, das der Hauptprozessor entlastet wird, da der 940T die Grafikoperationen uebernimmt und damit defakto hardwarebeschleunigung fuer den 920 ist, auch wenn der GL-Output ein Softwarerenderer ist. :wink: denk mal drueber nach!
Genau wie du erwarte ich auch etwas fuer den PSX-Emu!! :D

Benutzeravatar
boeseronkel2k
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 979
Registriert: So Okt 09, 2005 14:24
Wohnort: 127.0.0.1:/
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von boeseronkel2k » So Jan 07, 2007 22:04

EvilDragon hat geschrieben:Und auch UltraHLE würde nicht klappen, denn der basierte ja auf einem Wrapper der N64-3D-Daten auf 3dfx. Die 3D Grafik wurde also nicht emuliert, sondern auf die Grafikkarte geroutet...

Und das geht beim gp2x ja auch nicht.
schwachsinn
Opengl Renderer haben wir
Es gibt viele 3dfx->opengl wrapper u.A. diesen
http://www.tu-harburg.de/~sisl0020/wasist.html

;)

Muss sich nur jemand dann die Mühe machen
entweder gleich auf OGL routen oder nen 3dfx->ogl wrapper portieren
8 Bits are enough for me, this is not where I should be!

Kleines Blog

Benutzeravatar
Nr.56
6 Bit
Beiträge: 99
Registriert: So Mai 07, 2006 15:36

#13 Beitrag von Nr.56 » So Jan 07, 2007 22:12

boeseronkel2k hat geschrieben:
EvilDragon hat geschrieben:Und auch UltraHLE würde nicht klappen, denn der basierte ja auf einem Wrapper der N64-3D-Daten auf 3dfx. Die 3D Grafik wurde also nicht emuliert, sondern auf die Grafikkarte geroutet...

Und das geht beim gp2x ja auch nicht.
schwachsinn
Opengl Renderer haben wir
Es gibt viele 3dfx->opengl wrapper u.A. diesen
http://www.tu-harburg.de/~sisl0020/wasist.html

;)

Muss sich nur jemand dann die Mühe machen
entweder gleich auf OGL routen oder nen 3dfx->ogl wrapper portieren
... und worin liegt der Schwachsinn??
immer Vorsicht mit der Verwendung von Krankheitsbezeichnungen! :?

Benutzeravatar
boeseronkel2k
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 979
Registriert: So Okt 09, 2005 14:24
Wohnort: 127.0.0.1:/
Kontaktdaten:

#14 Beitrag von boeseronkel2k » So Jan 07, 2007 23:05

schwachsinn, da somit das nicht möglich ausgeschlossen ist und der beitrag als fehleinschätzung gesehen werden kann... ^^
8 Bits are enough for me, this is not where I should be!

Kleines Blog

Benutzeravatar
Nr.56
6 Bit
Beiträge: 99
Registriert: So Mai 07, 2006 15:36

#15 Beitrag von Nr.56 » Mo Jan 08, 2007 04:51

boeseronkel2k hat geschrieben:schwachsinn, da somit das nicht möglich ausgeschlossen ist und der beitrag als fehleinschätzung gesehen werden kann... ^^
...????... :huh: :? was ist nicht moeglich??
Zuletzt geändert von Nr.56 am Mo Jan 08, 2007 12:45, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Ideen und Wünsche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste