Meine Idee für ein Spiel (nicht mehr Wüstenrally)

Programmideen und -anregungen passen hier hinein.

Lies ein bisschen im Thread herum und dann antworte. Würdest du das Spiel spielen wollen?

Auf jeden Fall, ich würde dafür sogar was springen lassen.
5
29%
Ja, bin ein Rennspielfan.
3
18%
Denke schon. Mal sehen, wie es sich entwickelt.
8
47%
Nur wenn es wirklich grandios toll ist.
0
Keine Stimmen
Nur wenn es Feature XY bietet (XY bitte in einem Beitrag nennen)
0
Keine Stimmen
Ich will lieber einfach nur arcadig rasen, das hier klingt ziemlich lahm.
1
6%
Nö, mag solche Spiele überhaupt nicht.
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 17

Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Whynodd
7 Bit
Beiträge: 147
Registriert: Sa Sep 20, 2008 13:56

Meine Idee für ein Spiel (Wüstenrally)

#76 Beitrag von Whynodd » Fr Dez 12, 2008 22:34

Hast Recht, das ist mir neu, ist ja witzig. Naja, ein beherztes Strg+n hilft, wenn man keinen Mist gebaut hat wie z.B. 3 Flächen, die eine Kante gemeinsam haben. Gut, bei einem Kreis ist das auch logisch, der besteht aus Linien, und die haben keine Normale. Woher soll Blender wissen, wie er die beim Extrude setzen soll :P

Bild

Japp, und Bool'sche in Blender sind wirklich Grütze, hat bei mir nie brauchbar geklappt. Mal eben ein Loch stanzen? Nixda! Selber moddeln! <_<

Aber sonst ist Blender die Wucht, ich würds gerne auf der p&|a benutzen. Er exportiert jedenfalls das OBJ-Format recht gut mitsamt Materialien und Texturreferenzen. Damit komme ich schon weit. Muss halt nur meinen eigenen Importer fertig stellen, dass er mit den ganzen Infos aus den .obj und .mtl - Dateien was anfangen kann.
Whynodd

Benutzeravatar
johnnysnet
9 Bit
Beiträge: 989
Registriert: So Dez 17, 2006 12:59
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Meine Idee für ein Spiel (Wüstenrally)

#77 Beitrag von johnnysnet » Fr Dez 12, 2008 22:40

Kennt jemand caligari truespace? Das war meine erste Software, durch die ich auf den Geschmack des 3D-Modellings gekommen bin. Da funktionierten die bool'schen Operationen in vielen, ja wenn nicht in den meisten Fällen, erste Sahne. Jetzt, in 3dsmax sieht es schon nicht mehr so gut aus, ist aber auch noch brauchbar.

Aber von einer Freeware kann man wohl nicht alles erwarten...
"If I arrange to have just one cross-bar in my machine, it revolves very slowly, just as if it can hardly turn itself at all, but, on the contrary, when I arrange several bars, pulleys and weights, the machine can revolve much faster"

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5961
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Meine Idee für ein Spiel (Wüstenrally)

#78 Beitrag von Fusion_Power » Sa Dez 13, 2008 14:22

Whynodd hat geschrieben: Japp, und Bool'sche in Blender sind wirklich Grütze, hat bei mir nie brauchbar geklappt. Mal eben ein Loch stanzen? Nixda! Selber moddeln! <_<
Selbst wenn es fehlerfrei funzt, Blender schafft es irgend wie selbst bei einfachen Objekten unzählige überflüssige Vertex zu erzeugen, wenn man boolsche Operationen anwendet. Das hat mich echt zur Verzweiflung gebracht, ich bevorzuge nämlich "saubere" Objekte mit nur den nötigsten Eckpunkten und nicht dutzenden Überflüssigen. Keine Ahnung, warum sich Blender so schwer tut aber auch ich bin auch umgestiegen, sowas am Ende von Hand zu modellieren. Ich frag mich ob das die Profis auch so machen oder obs in Blender noch Tricks zum optimieren gibt. Das zusammenfassen von Dreiecken bzw. umwandeln in Quads per Toleranzeinstellung usw. ist ein guter Ansatz aber echte "Auto" Optimierung stell ich mir anders vor.

Und yo, nie vergessen die normal-Orientierung einzuschalten, mußte ich mir erst angewöhnen. Da kann man sonst lustige Effekte erleben wenn z.B. die Hälfte der Normalen innen statt außen liegt. :D

Blender ist übrigens für die Pandora geplant...zumindest im engl. Board war vermehrt davon die Rede. Sicher nicht zum Rendern aber mal so eben was in 3D skizzieren auf dem Handheld stell ich mir saugeil vor. :)

Benutzeravatar
Whynodd
7 Bit
Beiträge: 147
Registriert: Sa Sep 20, 2008 13:56

Meine Idee für ein Spiel (Wüstenrally)

#79 Beitrag von Whynodd » Sa Dez 13, 2008 17:19

boolsche Operationen
Muss man ja nicht benutzen, bisher bin ich komplett ohne diese Funktionen ausgekommen. Normalen machen mir selten Probleme.
Blender ist übrigens für die Pandora geplant...zumindest im engl. Board war vermehrt davon die Rede. Sicher nicht zum Rendern aber mal so eben was in 3D skizzieren auf dem Handheld stell ich mir saugeil vor.
Das wäre der Hammer. Och zum Rendern ist unser Handheldchen nicht zu schwach, wie hat man denn früher mit nem Pentium3 gerendert?
Ist bestimmt sehr viel Arbeit, Blender umzuschreiben auf GL-ES.

Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, einen OpenGL-konformen Wrapper (#include <gl/gl.h>!!!) zu basteln, der mit Standard-OpenGL klarkommt, im Hintergrund aber sämtliche FixedFunctions auf GL-ES abbildet. Keine Ahnung, aber geht sowas? Dafür müsste sich einer mal erbarmen, dann ist sämtliche Portierarbeit für gewöhnliche OpenGL-Programme geschenkt (was die Grafik angeht). Wüsste aber nicht, wie man für Standard-OpenGL-Shader den Weg des geringsten Widerstands geht, sodass sie mithilfe dieses fiktiven Wrappers trotzdem funktionieren...
Lasst mich phantasieren. :lol:

Hat jemand Ahnung oder Zeit? Das wäre großartig, niemand müsste GL-ES neu lernen nur um sein Programm zu portieren.

-- Sa Mär 13, 2010 21:56 --

Soo, ich möchte nun diesen alten Thread etwas reaktivieren.
Bald gehts ja los und wir bekommen endlich unsere Geräte. Deshalb habe ich mir ein paar Gedanken zu dem Wüstenrennspiel zurechtgelegt. Ich liste sie einfach kurz und schmerzlos auf für die, die es möglicherweise interessieren könnte:

Die Entwicklung wird in 2 großen Teilen vonstatten gehen.

1 Teil:
Riesige Landschaften sind vorerst verworfen - zuerst muss etwas Funktionierendes her, und zwar ohne dass die Arbeitsmenge explodiert. Es bietet sich ein Trial-Fahrspiel an, also einen Hindernisparcour auf Zeit bewältigen ohne die Karre zu zerschrammen.
Die Grafik dazu? Ein riesiger Bruch: Man fährt in einer Art Arena/Halle in Simpeloptik, so eine Mischung aus Tron und Portal. In dieser großen Arena wird dann ein Parcour über Hindernisse wie Steine, Stufen, Hügel, Sprünge etc. abgesteckt.
So klammere ich erstmal Performanceprobleme, die mit großen Landschaften einhergehen, aus und ich habe ein spielbares Spiel in der Hand statt einer halbfertigen Tech-Demo. Außerdem könnte ich recht schnell neue Levels erstellen.

2 Teil (riesige Landschaften) folgt, sobald oben genanntes wunderbar als eigenständiges Spiel funktioniert.

So hätte ich zumindest auf absehbare Zeit ein Spiel in der Hand. Große Landschaften kämen dann erst später.

Wie angekündigt, werde ich meine Arbeit fortsetzen, sobald Pandora bei mir aufm Tisch liegt.

-- Mo Mär 15, 2010 05:10 --

Mich hat die Arbeitswut gepackt. Ihr dürft einen ersten Mockup bewundern. Man sieht eine Art Arena-Parcour, durch den man seinen Geländewagen bugsieren soll. Das hier stellt natürlich kein Level oder sowas dar, ich probiere nur aus, welchen Grafikstil ich verwenden soll.

Die weißen Teile sind keine Sprungschanzen, sondern Hindernisse. Über solche Hindernisse soll man sich langsam rübertasten. Ich habe Gameplaytechnisch schon einige Ideen, wie man den Spieler dazu bringt, vorsichtig zu fahren. Gibt schließlich genug Raserspiele. Das hier wird der absolute Gegenentwurf.

Schade, dass meine Beiträge gemergt werden und der ganze Thread im Nirvana verbleibt.

Ach ja, Meinungen? Ideen für mögliche Hindernisse? (Treppen, steile Hügel, schräg fahren ohne Umkippen, Wenden in 2 Zügen? sowas?)
Dateianhänge
arena screen2.jpg
arena screen2.jpg (70.57 KiB) 3795 mal betrachtet
arena screen.jpg
arena screen.jpg (90.6 KiB) 3795 mal betrachtet
Whynodd

lexus
6 Bit
Beiträge: 84
Registriert: Mi Dez 27, 2006 13:13

Re: Meine Idee für ein Spiel (Wüstenrally)

#80 Beitrag von lexus » Di Mär 16, 2010 15:57

Hallo Whynodd,

schön, dass du an deinem Spiel weiter arbeitest.
Ich freue mich auf ein spielbares Ergebnis.


Gruß lexus


P.S.: Nun sollte dieser Thread wieder auf der Hauptseite sein :-)

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5961
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Re: Meine Idee für ein Spiel (Wüstenrally)

#81 Beitrag von Fusion_Power » Di Mär 16, 2010 23:23

Interessant, ich hab das Projekt schon längst abgeschrieben. :)

Dass es weiter geht freut mich sehr aber der Punkt mit dem "langsam drüber tasten" wird in der Praxis wohl für wenig Spielspaß sorgen, man fährt ja immer gegen die Zeit und/oder gegen den Gegner. Und es gibt eigentlich nie genug Raserspiele, auf der Pandora schon gar nicht (falls dahingehend was geplant ist). ;) Also immer her mit richtigen Sprungschanzen, Loopings, Beschleunigungsstreifgen und Nitro-Einspritzer, davon kann ich nicht genug bekommen. :D
Ist das gesammte Spiel noch "offen" in der Pampa oder immer nur auf Arena begrenzt? Mir gefiel die Idee mit der richtigen Wüstenralley sehr.

Benutzeravatar
Whynodd
7 Bit
Beiträge: 147
Registriert: Sa Sep 20, 2008 13:56

Re: Meine Idee für ein Spiel (Wüstenrally)

#82 Beitrag von Whynodd » Mi Mär 17, 2010 01:23

Fusion_Power hat geschrieben:der Punkt mit dem "langsam drüber tasten" wird in der Praxis wohl für wenig Spielspaß sorgen, man fährt ja immer gegen die Zeit und/oder gegen den Gegner.
Ich dachte an sowas (in etwa): http://www.youtube.com/watch?v=z5hx1ApedqM
Also mir würde das Spaß machen ;) Mir fällt schon was ein, damit die Hindernisparcours interessant werden. Trackmania spielen schließlich auch viele, die einfach nur Bestzeiten jagen (mit dem Unterschied, dass man da rasen kann wie blöd). Nach und nach Strecken/Prüfungen freischalten, das fesselt viele Spieler.
Fusion_Power hat geschrieben:Also immer her mit richtigen Sprungschanzen, Loopings, Beschleunigungsstreifgen und Nitro-Einspritzer
Sprungschanzen, klar, ist auch ein Hindernis. Der Rest würde nicht zu meinem Konzept passen.
Fusion_Power hat geschrieben:Ist das gesammte Spiel noch "offen" in der Pampa oder immer nur auf Arena begrenzt? Mir gefiel die Idee mit der richtigen Wüstenralley sehr.
Habe ja erklärt, dass offene Pampa sehr aufwendig wäre. Deshalb konzentriere ich mich erst darauf, dass man überhaupt fahren kann und dann mal sehen. Eine Arena mit Hindernissen ist schneller gemoddelt als ein großes und interessantes Gelände. So habe ich auch schneller ein Erfolgserlebnis. Natürlich würde ich selbst gerne durch die Wüste rennen.

Ich lege mir nur gerade ein paar Gedanken zurecht. Richtig los gehts erst, wenn, naja, in 2 months ... die Physik muss auch noch programmiert werden. Erst wenn das felsenfest funktioniert, gibts Größeres.

Edit: Gran Turismo 1+2 im Playstationemu sollte die "Raser" zufriedenstellen ;)
Whynodd

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5961
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Re: Meine Idee für ein Spiel (Wüstenrally)

#83 Beitrag von Fusion_Power » Mi Mär 17, 2010 13:41

So eine exakte und aufwendige Physik wie im Video wird auf der Pandora sicher schwierig. Da brauchts wohl viel Fließpunkt-gekröse und wie sich im engl. Board in der Praxis gezeigt hat, mag auch die Pandora als ARM getriebenes Gerät Fließpunkt überhaupt nicht.
Nun ja, ich kann dem gezeigten da im Video rein gar nix abgewinnen. :-??? Aber zum Glück sind die geschmäcker ja verschieden, ich wünsch dir auf jeden Fall gutes gelingen und viel Erfolg. :-)

Benutzeravatar
Whynodd
7 Bit
Beiträge: 147
Registriert: Sa Sep 20, 2008 13:56

Re: Meine Idee für ein Spiel (Wüstenrally)

#84 Beitrag von Whynodd » Mi Mär 17, 2010 18:17

Dürft mal selbst ausprobieren. Ein Game-Mockup sozusagen, meine Designtestwiese als Blenderfile. Mit Blender öffnen und dann p drücken. Mit Pfeiltasten herumruckeln. Bitte die Fahrzeug"physik" nicht sooo ernst nehmen, hatte nur n bisschen Langeweile.
http://www.file-upload.net/download-235 ... blend.html
Was meint ihr dazu? DAS mit größeren Arenen, vielleicht mehrere solcher Sandkasteninseln mit Brücken verbunden und natürlich mit nem richtigen Fahrzeug, Cockpitperspektive etc. Richtig schön fordernd. Diese Arenen sind fix gebaut. :juhu:
Whynodd

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5961
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Re: Meine Idee für ein Spiel (Wüstenrally)

#85 Beitrag von Fusion_Power » Mi Mär 17, 2010 21:16

Beeindruckend. Ich hab nie kapiert, wie man die Game-Engine in Blender richtig nutzt, bzw. überhaupt Texturen und das richtige Licht sammt Schatten rein bekommt, bei meinen Experimenten verschwindet das nämlich alles, sobald man p drückt. XD
Mit UV-Texturierung steh ich auch total auf Kriegsfuß, leider kommt man da kaum drum rum. Immerhin, einige Physik-Spielereien konnte ich mit bissl Anleitung hinbekommen, hab mal ne Kugelbahn gebaut gehabt, war ganz lustich. :D

Du scheinst echt Ahnung von Blender zu haben. Das rumzuckeln im Parcours macht Spaß, eventuell is er bissl zu klein im Moment oder das Auto zu groß. Die Karre hängt auch an Hindernissen, ich hab deine Asphalt-Schneider mal verbreitert, mit den dickeren Schlappen kommt man besser voran. Mit "Einzelradaufhängung" und einer gewissen Weicheit der Räder fährt es sich sicher noch besser und realistischer, aber die Physik is soweit eigentlich schon OK. :)

Benutzeravatar
Whynodd
7 Bit
Beiträge: 147
Registriert: Sa Sep 20, 2008 13:56

Re: Meine Idee für ein Spiel (Wüstenrally)

#86 Beitrag von Whynodd » Mi Aug 25, 2010 11:20

Soo, ich bin wieder bei der Arbeit.

Die letzten Tage habe ich mich etwas mit OpenGLES2 beschäftigt und mit Hilfe der englischen Community ein Hello Triangle - Programm gebastelt.
http://www.gp32x.com/board/index.php?/t ... 2-program/

Nun weiß ich, "wie es geht" und kann nach und nach meine Erkenntnisse über ES2 in das Projekt einbauen.
Heute habe ich mein Projekt auf der Pandora kompiliert (jetzt ist es fast wieder eine leere Hülle). Alles, was mit normalem OpenGL und SDL zu tun hatte, ist jetzt natürlich wegkommentiert. Die nächsten Tage werde ich dann das Ganze auf ES2 umstellen und vielleicht zeigen, wie 3d-Modelle auf der Pandora geladen und angezeigt werden. Spannende Sache das alles. Und ich muss viel über Shaderprogrammierung lernen, da ES2 keinen immediate mode (also kein glBegin, glEnd, keine projection- und modelviematrizen) unterstützt - alles muss man selber machen.

Das ist übrigens so ziemlich das erste Dreieck, was ich auf der Pandora gezeichnet habe mit einem witzigen, aber doch recht sinnlosen fragment shader für das Muster:
Bild

Benutzeravatar
MadMat
8 Bit
Beiträge: 334
Registriert: Mi Mai 06, 2009 16:13
Wohnort: Delmenhorst
Kontaktdaten:

Re: Meine Idee für ein Spiel (Wüstenrally)

#87 Beitrag von MadMat » Mi Aug 25, 2010 19:14

sorry, ich weiß nicht genau ob das hier im thread schon behandelt wurde, aber planst du eine pc umsetzung? ich hab leider keine pandora,
ABER ICH WILL AUCH ^_^

Benutzeravatar
Whynodd
7 Bit
Beiträge: 147
Registriert: Sa Sep 20, 2008 13:56

Re: Meine Idee für ein Spiel (Wüstenrally)

#88 Beitrag von Whynodd » Mi Aug 25, 2010 23:03

MadMat hat geschrieben:sorry, ich weiß nicht genau ob das hier im thread schon behandelt wurde, aber planst du eine pc umsetzung? ich hab leider keine pandora,
ABER ICH WILL AUCH ^_^
Ich gucke erstmal, dass ich irgendetwas ans Laufen bekomme. Mein Ziel ist die Pandora. Wenn tatsächlich Bedarf an einer PC Version besteht, dann bemühe ich mich, das Spiel so zu schreiben, dass es leicht wieder auf dem PC kompiliert und ausgeführt werden kann. Plattformabhängige Teile kapseln und so. Naja, die Gemeinsamkeiten zwischen Windows- und LinuxPC und Pandora sind im Zusammenhang Grafik und Eingabemöglichkeiten doch sehr gering, was mir natürlich viel Arbeit machen würde.

Nicht zu früh freuen, die netten Bildchen, die so über den Thread verteilt sind, sind hauptsächlich Tests und Mockups. Was tatsächlich bei rumkommt kann ich noch nicht sagen. Ich nehme übrigens gerne jede Hilfe entgegen wenn einer schonmal mit Themen wie Trägheitstensoren, Schnitten zwischen Dreiecken, numerischer Integration physikalischer Simulationen, Shaderprogrammierung oder Modellierung zu tun hatte.

Thott Chief
6 Bit
Beiträge: 76
Registriert: Do Mär 11, 2010 20:11

Re: Meine Idee für ein Spiel (nicht mehr Wüstenrally)

#89 Beitrag von Thott Chief » Sa Sep 11, 2010 16:41

Ich denke das ist interessant: http://www.imgtec.com/powervr/insider/powervr-sdk.asp , vorallem die Beispiele.

Benutzeravatar
Johnson r.
11 Bit
Beiträge: 2538
Registriert: Mi Jun 09, 2010 10:33
Wohnort: Nahe Haithabu

Re: Meine Idee für ein Spiel (nicht mehr Wüstenrally)

#90 Beitrag von Johnson r. » Mo Dez 06, 2010 19:52

Ich hab mich sehr interressiert durch die ganzen posts gelesen und bin begeistert. schade das die links mit den demos nichtmehr funktionieren. ich fand die wüstenrally sehr spannend, aber das mit dem Parcours ist auch nicht schlecht. ich hoffe das beide projekte weiter verfolgt werden, und auch wieder eine windoof demo rauskommt. ne pc-version währe echt super!
viel glück bei dem projekt.
Bei Fehlern in meinen Beiträgen bitte ich um rasche Steinigung.
Nicht das Kapital, nicht die Maschinen und auch nicht die technischen Ideen sind maßgebend für den Erfolg oder Misserfolg wirtschaftlicher Arbeit. Die wesentliche Rolle spielt der Mensch.
Prof. Hugo Junkers

Antworten

Zurück zu „Ideen und Wünsche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast