Pandora USB Vibrationsmodul

Programmideen und -anregungen passen hier hinein.
Autor
Nachricht
retn
9 Bit
Beiträge: 581
Registriert: Do Jan 07, 2010 09:12

Re: Pandora USB Vibrationsmodul

#16 Beitrag von retn » Mo Jan 11, 2010 15:51

Vielen Dank schonmal für deine Unterstützung und sobald es was neues gibt - Zeit und Notebook mangel - werde ich das hier posten.

Gruß,

retn

Benutzeravatar
ElectronicPirate
9 Bit
Beiträge: 597
Registriert: Fr Jun 12, 2009 10:52
Wohnort: Aachen

Re: Pandora USB Vibrationsmodul

#17 Beitrag von ElectronicPirate » Di Jan 12, 2010 01:14

Drum versuch ich krampfhaft als letzter hier zu posten, damit ich das gleich sehe, wenn du was neues postest; weil wenn du nur ein Edit machst, sieht man das anhand des Datums nicht ;)

Also bitte nichts mehr posten, außer was neuem! :P :P :P
THE END IS NIGH
Bild

Bild

retn
9 Bit
Beiträge: 581
Registriert: Do Jan 07, 2010 09:12

Re: Pandora USB Vibrationsmodul

#18 Beitrag von retn » Mo Apr 19, 2010 12:25

Kann das bitte einer von den Moderatoren erstmal in "Ideen und Wünsche" verschieben?
Mir fehlt aktuell einwenig die Zeit mich da weiter einzuarbeiten, auch wen ich durchzufall manchmal auf wichtige Sachen treffe wie zB libusb...

-- Mo Apr 19, 2010 13:17 --

Hallo,

ich will mich dem ganzen jetzt endlich mal etwas annehmen.
Ich hab jetzt eine ganze Weile gesucht und es gibt scheinbar keinen AVR mit USB 2.0 mit ca. 8 Pins.
Es gibt zwar eine Implementierung von USB 1.1 als Code, aber die Pandora kann ja nur 2.0.
Darum meine Frage, ich könnte doch rein theoretisch auch das am UART, A/V-Buchse, anschließen oder?

Per UART sollte ich, soweit ich das verstanden habe, das ganze ansteuern und auch auslesen können.
D.h. ich brauch dann einen UART-fähigen AVR zB ATtiny2313.

Oder gibt es doch eine möglichkeit das ganze mit USB zumachen ohne einen "riesigen" AVR zuverwenden?

Danke und Gruß,

retn

Benutzeravatar
relei
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1193
Registriert: Mi Dez 27, 2006 19:48

Re: Pandora USB Vibrationsmodul

#19 Beitrag von relei » Mo Apr 19, 2010 13:26

Hi,

der OTG kann usb 1.1 .

Schönen Gruß
Rene

retn
9 Bit
Beiträge: 581
Registriert: Do Jan 07, 2010 09:12

Re: Pandora USB Vibrationsmodul

#20 Beitrag von retn » Mo Apr 19, 2010 13:36

Okay gut zuwissen.
Ein ATtiny13 sollte dafür ja in Frage kommen, er hat mehr als 12mHz Leistung und 6 Pins.

vUSB wäre dann die dafür verwendete Library.

Sehe ich hier irgendwas falsch oder kann ich das verwenden?

EDIT: Gerade gesehen das ich diesen nicht verwenden kann, da ich zuwenig Flash Speicher zur verfügung habe.
Dann würde der ATtiny24 für mich in Frage kommen.

Selbe Frage nochmal wie oben, passt das dann soweit oder habe ich etwas nicht beachtet?

Benutzeravatar
relei
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 1193
Registriert: Mi Dez 27, 2006 19:48

Re: Pandora USB Vibrationsmodul

#21 Beitrag von relei » Mo Apr 19, 2010 13:55

Hi,

ja das sollte gehen, kann das auch gerne mal die Tage testen, wenn du möchtest.

Schönen Gruß
Rene

retn
9 Bit
Beiträge: 581
Registriert: Do Jan 07, 2010 09:12

Re: Pandora USB Vibrationsmodul

#22 Beitrag von retn » Fr Apr 23, 2010 20:42

Das wäre natürlich klasse, kann selbst bisher noch nicht wirklich was mit Elektronik.

-- Fr Apr 23, 2010 21:41 --

Also ich hab mir jetzt nochmal ein wenig was zusammen gesucht.
Ich brauch noch die Bauteile, hab aber bis auf Lötkolben noch nichts ;-)

Ich hab mir gedacht das mir das hier reicht:

- USB Programmer von Ulrich Radig Link
- Steckboard von Reichelt Link (ich weiß es ist groß, aber es ist auch runtergesetzt ;) )
- ATtiny24 Link
- Mini USB-Buchse Link
- Vibrationsmotor aus einem Pager (getestet und funktioniert, hab auch welche im Netz gefunden und zwar hier)
- Wannenstecker, 6 Polig Link

Also Software-Basis würde ich ein Beispiel von vUSB nutzen. (HID-Data)

Meint ihr das passt so, oder habe ich noch etwas vergessen? USB-Kabel und Kabel hab ich auch ;-)

Antworten

Zurück zu „Ideen und Wünsche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast