JAVA und Pandora

Antworten
Autor
Nachricht
StefanB
7 Bit
Beiträge: 217
Registriert: Di Jul 21, 2009 17:10

JAVA und Pandora

#1 Beitrag von StefanB » Mo Okt 05, 2009 13:24

(ich will evtl. mit JAVA anfangen...bin mir aber nicht sicher)

Was kann man mit JAVA und der Pandora alles an so anfangen bzw. was kann man nicht? Gibt es Spiele, die mit JAVA programmiert wurden?

Guy Montag

Re: JAVA und Pandora

#2 Beitrag von Guy Montag » Mo Okt 05, 2009 13:40

StefanB hat geschrieben:(ich will evtl. mit JAVA anfangen...bin mir aber nicht sicher)
Als erste Sprache kann ich dir Java nur empfehlen. Viele Dinge um die du sich in anderen Sprachen der Programmierer kümmern muss erledigt Java für dich. Außerdem ist die Java API für Anfänger um einiges verständlicher als z.B. die C Manpages.
Lass dich bitte nicht von den typischen Java Bashing Trollen (die hier vielleicht auch bald auftauchen) in deiner Entscheidung beeinflussen. Die meisten von ihnen haben noch kein einziges Programm in Java geschrieben und stützen sich auf Vorurteile die sie mal irgendwo gelesen haben.
Was kann man mit JAVA und der Pandora alles an so anfangen bzw. was kann man nicht?
Die JVM von Sun wird nicht auf der Pandora laufen, allerdings gibt es einige Open Source VMs die auf dem Beagle Board einen guten Job leisten und wohl auch relativ bald auf der Pandora zur Verfügung stehen werden. Falls nicht gäbs auch noch die Möglichkeit gcj als Java Compiler zu verwenden.
Machen kannst du dann auf der Pandora alles was du sonst auch mit Java machen kannst. Da Java in einer VM läuft, bietet es auf allen Systemen auf denen eine VM zur Verfügung steht die gleichen Funktionen.
Gibt es Spiele, die mit JAVA programmiert wurden?
Das Pandora Spiel Quantum Drive wird in Java programmiert. Weiteres zu Java Spielen findest du hier und hier. Du kannst dir auch meinen Beitrag zur OpenXile Coding Competition ansehen, der ebenfalls in Java geschrieben ist.

StefanB
7 Bit
Beiträge: 217
Registriert: Di Jul 21, 2009 17:10

Re: JAVA und Pandora

#3 Beitrag von StefanB » Mo Okt 05, 2009 14:13

Noch eine Frage (die nicht ganz zum Thema passt)

Ich mache auch webdesign (Hab HTML/ CSS Kenntnisse)... kann man mit Programmiersprachen wie JAVA (oder C++) irgendwas in Richtig Websiteerstellung machen (z.B. Datenbanken?)?

Gamepower
10 Bit
Beiträge: 1617
Registriert: Do Aug 03, 2006 19:49
Wohnort: Pasewalk
Kontaktdaten:

Re: JAVA und Pandora

#4 Beitrag von Gamepower » Mo Okt 05, 2009 14:36

StefanB hat geschrieben:Noch eine Frage (die nicht ganz zum Thema passt)

Ich mache auch webdesign (Hab HTML/ CSS Kenntnisse)... kann man mit Programmiersprachen wie JAVA (oder C++) irgendwas in Richtig Websiteerstellung machen (z.B. Datenbanken?)?
ja, das geht. das nennt man dann java servlet pages. einige frühere community systeme nutzten diese technik. mittlerweile wurde das aber durch php & mysql verdrängt...

Benutzeravatar
Thrake
11 Bit
Beiträge: 2400
Registriert: Do Aug 25, 2005 21:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: JAVA und Pandora

#5 Beitrag von Thrake » Mo Okt 05, 2009 14:38

Guy Montag hat geschrieben:
StefanB hat geschrieben:(ich will evtl. mit JAVA anfangen...bin mir aber nicht sicher)
Als erste Sprache kann ich dir Java nur empfehlen. Viele Dinge um die du sich in anderen Sprachen der Programmierer kümmern muss erledigt Java für dich. Außerdem ist die Java API für Anfänger um einiges verständlicher als z.B. die C Manpages.
Lass dich bitte nicht von den typischen Java Bashing Trollen (die hier vielleicht auch bald auftauchen) in deiner Entscheidung beeinflussen. Die meisten von ihnen haben noch kein einziges Programm in Java geschrieben und stützen sich auf Vorurteile die sie mal irgendwo gelesen haben.
Ich habe selber mal in Java (Pascal, C++) programmiert und es gibt "vorurteile" die auch stimmen.
In dem Sinne hast du schon recht, dass java in einigen Sachen einfacher ist und man sich um einige Dinge nicht kümmern muss als bei anderen Sprachen. Das ist ein großer Vorteil bei Java.
Die Frage ist nur, was du programmieren willst. Für kleine Spiele ist man mit GLBasic besser beholfen als mit C++ oder Java. Willst du jedoch Office Anwendungen oder andere Programme, wo die Laufzeit keine Rolle spielt, programmieren, kannst du ruhig zu Java greifen. Für Realzeitanwendungen oder aufwändigeren Spielen, wo eben die Laufzeit wichtig ist, wärst du mit C++ besser beholfen.
Was kann man mit JAVA und der Pandora alles an so anfangen bzw. was kann man nicht?
Die JVM von Sun wird nicht auf der Pandora laufen, allerdings gibt es einige Open Source VMs die auf dem Beagle Board einen guten Job leisten und wohl auch relativ bald auf der Pandora zur Verfügung stehen werden. Falls nicht gäbs auch noch die Möglichkeit gcj als Java Compiler zu verwenden.
Machen kannst du dann auf der Pandora alles was du sonst auch mit Java machen kannst. Da Java in einer VM läuft, bietet es auf allen Systemen auf denen eine VM zur Verfügung steht die gleichen Funktionen.[/quote]

Fast... das hängt, wie bei C++ auch davon ab, welche Bibliotheken man verwendet. Wenn ich was in C++ und QT4 programmiert habe, dann läuft das programm auch nur dort, wo es QT4 auch gibt (Das wäre Windows, Linux, Mac, Nokia Symbian und Pandora), der einizge Nachteil ist nur, dass man das für alle Systeme kompilieren muss, was bei Java + QT4 für Java nicht der Fall sein würde.
Gibt es Spiele, die mit JAVA programmiert wurden?
Das Pandora Spiel Quantum Drive wird in Java programmiert. Weiteres zu Java Spielen findest du hier und hier. Du kannst dir auch meinen Beitrag zur OpenXile Coding Competition ansehen, der ebenfalls in Java geschrieben ist.
Wenn du wirklich Spiele Programmieren willst und du sonst keien Erfahrung in programmierung hast, dann nimm lieber GLBasic, statt C++ oder Java. Da tust dich einfacher und kommst schneller zu erfolgen.
kann man mit Programmiersprachen wie JAVA (oder C++) irgendwas in Richtig Websiteerstellung machen (z.B. Datenbanken?)?
Meines Wissens nicht in C++ (belehrt mich eines besseren, wenn ich mich irren sollte). Zu Java und Web kann dir glaub ich Guy Montag aber sicherlich mehr sagen.

Benutzeravatar
Schnatterplatsch
9 Bit
Beiträge: 845
Registriert: Di Mär 17, 2009 18:51

Re: JAVA und Pandora

#6 Beitrag von Schnatterplatsch » Mo Okt 05, 2009 15:33

Nimm lieber GLBasic
Für Spiele absolut super. Mein dickes WORD darunter :P

Guy Montag

Re: JAVA und Pandora

#7 Beitrag von Guy Montag » Mo Okt 05, 2009 16:01

Thrake hat geschrieben: Wenn du wirklich Spiele Programmieren willst und du sonst keien Erfahrung in programmierung hast, dann nimm lieber GLBasic, statt C++ oder Java. Da tust dich einfacher und kommst schneller zu erfolgen.
GLBasic ist sicher keine schlechte Wahl für Spiele. Wie andere Basic Dialekte kommt man auch bei GLBasic zu schnellen Erfolgen. Allerdings steht man irgendwann auch an der Grenze des machbaren. Für nicht all zu aufwendige Spiele reichts allerdings aus. Den Vorteil den ich in Java, C++ oder auch Python gegenüber GLBasic sehe (neben dem Punkt dass diese Sprachen viiiiel mächtiger sind) ist, dass man wenn man eine von diesen gut beherscht auch andere moderne Sprachen schnell lernt.

Benutzeravatar
ElectronicPirate
9 Bit
Beiträge: 597
Registriert: Fr Jun 12, 2009 10:52
Wohnort: Aachen

Re: JAVA und Pandora

#8 Beitrag von ElectronicPirate » Mo Okt 05, 2009 18:28

...dafür ist das mit dem Compilieren in C++ für WIZ etwas umständlicher als bei GLBasic :)
THE END IS NIGH
Bild

Bild

a.tom
8 Bit
Beiträge: 263
Registriert: Mo Nov 17, 2008 17:52

Re: JAVA und Pandora

#9 Beitrag von a.tom » Mo Okt 05, 2009 19:00

Guy Montag hat geschrieben:Als erste Sprache kann ich dir Java nur empfehlen. Viele Dinge um die du sich in anderen Sprachen der Programmierer kümmern muss erledigt Java für dich.
Ohne jetzt eine Grundsatzdiskussion anfangen zu wollen, aber meiner Meinung SOLLTE jeder Programmierer sich irgendwann einmal um Dinge wie Speichermanagement etc selber kümmern müssen. Auch zb einen ordentlichen Sortieralgorithmus selbst zu programmieren, fördert das Verständnis ungemein. Das Vorurteil, Java wäre langsam kommt ja unter anderem auch daher, das viele Java Programme einfach nicht sehr effizient programmiert sind/waren.

Ich weiß, es wird mittlerweile auch in den meisten Schulen mit einer objektorientierten Sprache (großteils vermutlich Java) angefangen, aber ich für meinen Teil bin sehr froh, noch ordentlich mit C gequält worden zu sein ;) Man hat dann einfach eine solide Basis und jede neue/andere Programmiersprache ist relativ schnell gelernt.
StefanB hat geschrieben:Ich mache auch webdesign (Hab HTML/ CSS Kenntnisse)... kann man mit Programmiersprachen wie JAVA (oder C++) irgendwas in Richtig Websiteerstellung machen (z.B. Datenbanken?)?
Wenns um datenbankgestützte Webanwendungen geht, könntest du dir Ruby on Rails mal anschauen.
"Die Folter endet nie - wir werden dennoch siegen!." Tocotronic

StefanB
7 Bit
Beiträge: 217
Registriert: Di Jul 21, 2009 17:10

Re: JAVA und Pandora

#10 Beitrag von StefanB » Fr Okt 09, 2009 20:41

Hm... warum werden eigentlich modernen Spiele druchweg mit C++ programmiert....könnte man mit JAVA nicht die gleiche Qualität erreichen?

Benutzeravatar
ElectronicPirate
9 Bit
Beiträge: 597
Registriert: Fr Jun 12, 2009 10:52
Wohnort: Aachen

Re: JAVA und Pandora

#11 Beitrag von ElectronicPirate » Fr Okt 09, 2009 21:20

StefanB hat geschrieben:Hm... warum werden eigentlich modernen Spiele druchweg mit C++ programmiert....könnte man mit JAVA nicht die gleiche Qualität erreichen?
Mit C++ hast du halt noch eine Untermenge C; mit der Kombination C/C++ lässt sich einfach der schlankere und effektiverer Code schreiben. z.B. kann man die Hardware-Enumerierung der verschiedenen Auflösungen, Farbtiefen, etc. relativ schnell und einfach mit ein paar C Routinen realisieren, da diese sowieso nur am Anfang, wenn überhaupt, aufgerufen werden. Dafür ist C eben geeignet(er), weil es ja bekanntlich hardwarenah ist.

Auch kann man manchmal mit C gewisse Speicher/Casting Probleme umgehen, da man die Pointer etwas besser "verbiegen" kann(ich denke da an die berühmt-berüchtigte malloc()-Funktion!). Natürlich ist das keine Ausrede für schlechten Programmierstil, man muss auch ein Maß finden.
THE END IS NIGH
Bild

Bild

StefanB
7 Bit
Beiträge: 217
Registriert: Di Jul 21, 2009 17:10

Re: JAVA und Pandora

#12 Beitrag von StefanB » Mo Okt 12, 2009 13:30

Gibt es denn (auch für Windows) Opensource Spiele, die mit Java programmiert wurden?

Guy Montag

Re: JAVA und Pandora

#13 Beitrag von Guy Montag » Mo Okt 12, 2009 15:25

StefanB hat geschrieben:Gibt es denn (auch für Windows) Opensource Spiele, die mit Java programmiert wurden?
Schau dich hier mal um.

StefanB
7 Bit
Beiträge: 217
Registriert: Di Jul 21, 2009 17:10

Re: JAVA und Pandora

#14 Beitrag von StefanB » Di Okt 20, 2009 13:13

nochmal eine Frage zu C++ und Webdesign: kann man mit CGI dynamische Webseiten erstellen bzw. ist die Lösung per CGI überholt?

Benutzeravatar
ElectronicPirate
9 Bit
Beiträge: 597
Registriert: Fr Jun 12, 2009 10:52
Wohnort: Aachen

Re: JAVA und Pandora

#15 Beitrag von ElectronicPirate » Di Okt 20, 2009 13:26

StefanB hat geschrieben:nochmal eine Frage zu C++ und Webdesign: kann man mit CGI dynamische Webseiten erstellen bzw. ist die Lösung per CGI überholt?
Jaein, da haben sich JavaScript und Python gegen durchgesetzt, wie ich das sehe; größtenteils aus Geschwindigkeitsgründen.
THE END IS NIGH
Bild

Bild

Antworten

Zurück zu „Entwicklerecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste