Wie für Pandora entwickeln, als Windowser?

Autor
Nachricht
carli
8 Bit
Beiträge: 440
Registriert: So Jul 18, 2010 07:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Wie für Pandora entwickeln, als Windowser?

#16 Beitrag von carli » Do Mai 10, 2012 17:45

taake hat geschrieben:
carli hat geschrieben: - Man verbindet sich auf dem Windows-PC mit der Pandora (...) und entwickelt nativ.
Das meinst du nicht ernst oder?
Hast du schon mal auf der Pandora compiliert?
Ja.
Zum Beispiel auch das Spiel pfahrer.
taake hat geschrieben:Abgesehen davon brauchst du dann auch die Enwicklungsumgebung usw. alles auf der Pandora.
Abgesehen von nem größeren Screen, vollwertiger Tastatur und einer Maus bringt das nur Nachteile.
Ich ergänze: Putty zum Compiler-Starten und WinSCP für den Dateizugriff. (da hat man die IDE auf seinem eigenen Rechner, falls man beim Portieren mehr machen muss als nur Kompilieren)
http://fedoraproject.org/ <-- freies Betriebssystem
http://launix.de <-- kompetente Firma
In allen Posts ist das imo und das afaik inbegriffen.

Benutzeravatar
Infinity
11 Bit
Beiträge: 2429
Registriert: Fr Mär 11, 2011 17:21
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Wie für Pandora entwickeln, als Windowser?

#17 Beitrag von Infinity » Do Mai 10, 2012 20:05

Das schöne an WinSCP ist das man um Putty zu starten nur einen Button drücken muss und schon connected Putty auf die die aktuelle in WinSCP offene IP

carli
8 Bit
Beiträge: 440
Registriert: So Jul 18, 2010 07:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Wie für Pandora entwickeln, als Windowser?

#18 Beitrag von carli » Do Mai 10, 2012 20:47

Infinity hat geschrieben:Das schöne an WinSCP ist das man um Putty zu starten nur einen Button drücken muss und schon connected Putty auf die die aktuelle in WinSCP offene IP
Das schöne an sshfs ist, dass es den entfernten Rechner gleich als Ordner einbindet (In Windows-Sprech: Laufwerk) und nicht über einen schlecht gemachten Explorer-Klon angesprochen werden muss.
http://fedoraproject.org/ <-- freies Betriebssystem
http://launix.de <-- kompetente Firma
In allen Posts ist das imo und das afaik inbegriffen.

Benutzeravatar
taake
9 Bit
Beiträge: 656
Registriert: Fr Jun 18, 2010 08:34
Wohnort: ~/

Re: Wie für Pandora entwickeln, als Windowser?

#19 Beitrag von taake » Mo Mai 14, 2012 10:05

carli hat geschrieben:
taake hat geschrieben:
carli hat geschrieben: - Man verbindet sich auf dem Windows-PC mit der Pandora (...) und entwickelt nativ.
Das meinst du nicht ernst oder?
Hast du schon mal auf der Pandora compiliert?
Ja.
Zum Beispiel auch das Spiel pfahrer.
taake hat geschrieben:Abgesehen davon brauchst du dann auch die Enwicklungsumgebung usw. alles auf der Pandora.
Abgesehen von nem größeren Screen, vollwertiger Tastatur und einer Maus bringt das nur Nachteile.
Ich ergänze: Putty zum Compiler-Starten und WinSCP für den Dateizugriff. (da hat man die IDE auf seinem eigenen Rechner, falls man beim Portieren mehr machen muss als nur Kompilieren)
Ehm das was der compilier da machen muss sind keine 500kb an Daten, das kann man selbst ohne nennenswerten Zeitaufwand auch auf nem guten Taschenrechner kompilieren.

Aber wenn man spass dran hat :p
Jedem das seine.
#export EDITOR="$(which rm)"

Filmtipp: telnet towel.blinkenlights.nl

Antworten

Zurück zu „Entwicklerecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste