Everdrive FAQ

Alles rund um Everdrives
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
secondakira
4 Bit
Beiträge: 18
Registriert: Sa Mai 16, 2009 22:07

Everdrive FAQ

#1 Beitrag von secondakira » Mi Sep 07, 2011 14:49

Hab den Threadtitel mal etwas allgemeiner gehalten, denn vielleicht kommen ja noch mehr Fragen.

Aber erst mal zu meiner:

Die Everdrives laufen ja anscheinend sowohl auf PAL– als auch auf NTSC–Konsolen.
Aber wie sieht es mit der Geschwindigkeit aus? Wenn ich auf meinem PAL–System eine NTSC–ROM spiele, läuft das Spiel dann auf 50 oder 60 Hz?

Benutzeravatar
Regii
5 Bit
Beiträge: 54
Registriert: Do Aug 13, 2009 08:31

Re: Everdrive FAQ

#2 Beitrag von Regii » Mi Sep 07, 2011 16:03

Die laufen dann auf 50 Hz und mit PAL-Balken. Hab ich mir von Thorax sagen lassen, der kennt sich damit aus :)
Bild

Benutzeravatar
secondakira
4 Bit
Beiträge: 18
Registriert: Sa Mai 16, 2009 22:07

Re: Everdrive FAQ

#3 Beitrag von secondakira » Mi Sep 07, 2011 20:21

Ah, okay! Schon mal danke für die Info!

Ist natürlich etwas schade.
Obwohl... andererseits sorgt mangelnde PAL-Optimierung ja auch für ein gewisses Retro-Feeling. ;)

WA1972
10 Bit
Beiträge: 1360
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Everdrive FAQ

#4 Beitrag von WA1972 » Mi Sep 07, 2011 20:23

Man kann aber seine PAL-Konsolen, also sowohl das Mega-Drive als auch das Super-NES, mit einem Switchless-Mod versehen, dann sind sie umschaltbar zwischen PAL und NTSC. Die Power-LED leuchtet dann in verschiedenen Farben, welche den jeweiligen Modus (USA, EUROPA oder JAPAN) anzeigen.

Ich hab das machen lassen bei beiden Konsolen, (habe auch ein Everdrive am Mega-Drive und ein Powerpak am SNES dran), und nun sind beide Konsolen umschaltbar, sogar während ein Spiel läuft. Dies funktioniert gut und ich spiele manche Sachen lieber in NTSC (wie die SONIC-Games) aber andere auch lieber in PAL. Billig waren die Umbauten aber nicht gerade, aber da ich oft auf den Konsolen spiele, lohnt sich das für mich schon.

Hier könnt ihr euch mal informieren über solche Umbauten:

für`s SNES
http://www.wolfsoft.de/shop/product_inf ... s-mod.html

für`s Mega-Drive
http://www.wolfsoft.de/shop/product_inf ... s-mod.html

Benutzeravatar
secondakira
4 Bit
Beiträge: 18
Registriert: Sa Mai 16, 2009 22:07

Re: Everdrive FAQ

#5 Beitrag von secondakira » Mi Sep 07, 2011 22:15

Ach ja, Wolfsoft, von denen erinnere ich mich noch an die Printanzeigen in den seeligen "Total!"-Zeiten.

Der Umbau ist auf jeden Fall ne coole Sache, aber zusammen mit dem Everdrive dann insgesamt doch schon ne ziemliche Investition...

Benutzeravatar
Regii
5 Bit
Beiträge: 54
Registriert: Do Aug 13, 2009 08:31

Re: Everdrive FAQ

#6 Beitrag von Regii » Do Sep 08, 2011 10:26

secondakira hat geschrieben:Ach ja, Wolfsoft, von denen erinnere ich mich noch an die Printanzeigen in den seeligen "Total!"-Zeiten.

Der Umbau ist auf jeden Fall ne coole Sache, aber zusammen mit dem Everdrive dann insgesamt doch schon ne ziemliche Investition...
Wieso denn eigentlich so ein Shop wenn das sogar hier von einem Mitglied angeboten wird? :O
Bild

Benutzeravatar
secondakira
4 Bit
Beiträge: 18
Registriert: Sa Mai 16, 2009 22:07

Re: Everdrive FAQ

#7 Beitrag von secondakira » Do Sep 08, 2011 10:31

Regii hat geschrieben:Wieso denn eigentlich so ein Shop wenn das sogar hier von einem Mitglied angeboten wird? :O
Oh, wusste ich gar nicht. Von wem denn?

Benutzeravatar
Regii
5 Bit
Beiträge: 54
Registriert: Do Aug 13, 2009 08:31

Re: Everdrive FAQ

#8 Beitrag von Regii » Do Sep 08, 2011 10:32

secondakira hat geschrieben:
Regii hat geschrieben:Wieso denn eigentlich so ein Shop wenn das sogar hier von einem Mitglied angeboten wird? :O
Oh, wusste ich gar nicht. Von wem denn?
Schau halt im Marktplatz nach, da gibt es einen Thread von Thorax ;)
Bild

Benutzeravatar
Thorax
8 Bit
Beiträge: 340
Registriert: Mi Sep 15, 2010 13:29
Wohnort: Bavaria

Re: Everdrive FAQ

#9 Beitrag von Thorax » Do Sep 08, 2011 11:29

Switchless kann ich aber (noch) nicht. Ich arbeite aber grade an meinen PIC-Programmer. Wenn der nächste Woche fertig is werd ich mal checken ob ich da was hinbekomm...

Benutzeravatar
EvilDragon
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9405
Registriert: Mo Aug 01, 2005 21:22
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: Everdrive FAQ

#10 Beitrag von EvilDragon » Do Sep 08, 2011 13:21

Thorax hat geschrieben:Switchless kann ich aber (noch) nicht. Ich arbeite aber grade an meinen PIC-Programmer. Wenn der nächste Woche fertig is werd ich mal checken ob ich da was hinbekomm...
Oh, klasse :)
Vielleicht könnten wir da eine Zusammenarbeit machen?
Umbau + Everdrive zusammen für einen günstigeren Preis oder so :)
Würden beide von profitieren :D
Bild

Benutzeravatar
Thorax
8 Bit
Beiträge: 340
Registriert: Mi Sep 15, 2010 13:29
Wohnort: Bavaria

Re: Everdrive FAQ

#11 Beitrag von Thorax » Do Sep 08, 2011 14:52

Puuuh...das is mir Arbeitstechnisch glaub ich viel zu krass :D

Noch hab ich meinen Programmer nicht fertig...

mit Schalter kann ich den Mod aber schon machen...Hab noch 3 SNES da...

Benutzeravatar
secondakira
4 Bit
Beiträge: 18
Registriert: Sa Mai 16, 2009 22:07

Re: Everdrive FAQ

#12 Beitrag von secondakira » Do Sep 08, 2011 20:47

EvilDragon hat geschrieben:Umbau + Everdrive zusammen für einen günstigeren Preis oder so :)
Würden beide von profitieren :D
Das wär natürlich ne coole Sache! :-)
Aber für Thorax alleine wahrscheinlich wirklich zu viel Arbeit...
Thorax hat geschrieben:mit Schalter kann ich den Mod aber schon machen...Hab noch 3 SNES da...
Bin zwar ab morgen erst einmal im Urlaub, aber so ganz generell hätte ich Interesse!
Wäre das preislich denn ungefähr so wie in deinem Marktplatz-Thread?

WA1972
10 Bit
Beiträge: 1360
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Everdrive FAQ

#13 Beitrag von WA1972 » Fr Sep 09, 2011 00:13

Noch ein paar Infos zum Switchless-Mod, vielleicht interessiert`s euch, da ich in den letzten Tagen ziemlich viel damit rumprobiert habe.

Was richtig geil ist jetzt bei beiden Konsolen, ist die Möglichkeit, diese während ein Spiel läuft umschalten zu können zwischen PAL und NTSC. Das geht nichtmal mit den Emulatoren am PC, da diese danach immer einen Neustart des jeweiligen Spiels wollen.

Am SNES gibt es auch die Möglichkeit bei einem der drei einstellbaren Modi, sogar Spiele mit Länderkennung (also solche, die nur auf bestimmten Konsolen laufen - Japan, Europa oder USA) zu überlisten und sie trotzdem in einem anderen Modus laufen zu lassen. Ebenfalls eine Sache die nichtmal mit den Emulatoren am PC geht. Dort kann man zwar "force PAL" oder "force NTSC" machen, aber Spiele mit Länderkennung bringen dann die Meldung "falsche Hardware" oder eben "THIS MODUL IS NOT FOR YOUR SNES". Da die Länderabfrage immer direkt nach dem Start eines solchen Spiels kommt, kann ich jetzt, zum Beispiel das Modul "Super Mario World 2 - Yoshi`s Island (PAL)" auf dem umgebauten PAL-SNES in PAL (50Hz) starten lassen und das SNES schaltet nach 9 Sekunden (also wenn die Länderabfrage vorbei ist) dann automatisch auf NTSC (60Hz) um. Was von Anfang an ja nicht gehen würde, da sonst die Meldung käme "THIS MODUL IS NOT FOR YOUR SNES". Leider klappt dies nicht wenn man Spiele als Roms mit einem SNES-Powerpak benutzt, da der Switchless-Mod dann 9 Sekunden nach Einschalten der Konsole, also wenn man sich noch im Powerpak-Menü befindet, den Modus auf NTSC umschaltet. Mit einem SNES-Everdrive hätte man genau das gleiche Problem. Aber vielleicht kommt ja demnächst eine neue "spezielle Switchless-Mod-Firmware für die Benutzung mit einem Powerpak oder einem Everdrive" raus, bei der die automatische Umschaltung circa 1 Minute nach Einschalten der Konsole kommt, denn dann hätte man genug Zeit vorher noch ein Spiele-Rom auszuwählen und zu starten, was in 9 Sekunden doch etwas schwierig ist, wenn man viele Games auf seiner SD-Karte oder Compact-Flash-Karte hat. Diesen sinnvollen Vorschlag habe ich jedenfalls mal gemacht, vielleicht wird es integriert in eine neue Switchless-Mod-Firmware-Version.

Aber wie oben erwähnt, kann man natürlich trotzdem manuell, auch ein Spiel mit Länderkennung, während es läuft, zwischen PAL und NTSC hin- und herschalten, selbst bei den ganzen "SUPER MARIO" oder "STREET FIGHTER 2" Games, klappt das ohne Problem.

Was noch wichtig ist wenn man zusätzlich ein SNES-Powerpak benutzt: Das Powerpak selbst benutzt den längeren Druck auf RESET um zurück ins Powerpak-Menü zu kommen, damit man entweder den SRAM des eingelegten Spiels speichern kann (da es dies nicht von selbst macht) oder ein anderes Spiel auswählen kann (ohne die Konsole jedesmal ausschalten zu müssen). Nun wird der längere Druck auf RESET aber vom Switchless-Mod ebenfalls benutzt um zwischen PAL (Europa) und NTSC (USA und Japan) umschalten zu können. Mit der alten Switchless-Mod-Firmware konnte man deswegen dann das Powerpak-Menue nicht mehr erreichen, da sich die beiden Sachen wohl gestört haben. Nun gibts aber seit kurzem eine neue Switchless-Mod-Firmware, die genau dieses Problem beseitigt, indem nun ein Doppelklick auf RESET dazu dient, das Powerpak-Menü zu erreichen, während der längere Druck auf RESET nach wie vor zwischen PAL und NTSC umschaltet. Also wurde das gut gelöst und es klappt jetzt einwandfrei den SRAM eines Spiels abzuspeichern.

Beim Mega-Drive verhält es sich etwas anders. Hier hat man (aus was weiß ich für Gründen) aufgeteilt, zwischen einerseits der PAL/NTSC-Umschaltung, die ich jetzt durch einen 1-Sekunde-langen Druck auf den RESET-Knopf machen kann und andererseits der Länder-Umschaltung (Japan/USA/Europa), die durch einen noch längeren Druck (über 2 Sekunden) auf RESET ausgelöst wird. Die Farbe der jeweiligen Power-LED zeigt (wie auch beim SNES) am Mega-Drive dann den ausgewählten Länder-Modus. Man braucht die Möglichkeit der Länder-Umschaltung hier, um (ähnlich wie am SNES) Spiele mit Länderkennung zum starten zu bringen. Zum Beispiel läuft "SUPER STREETFIGHTER 2 (NTSC)" auf meinem PAL-Megadrive nur, wenn ich den Länder-Modus vor dem Starten des Spiels auf USA umstelle. Ich kann dieses Spiel zwar auch im EUROPA-Modus auf NTSC (60Hz) laufen lassen (wie oben erwähnt), aber dann würde wieder die Meldung kommen "THIS MODUL IS NOT FOR YOUR MEGADRIVE".

Bei meinem Everdrive am Mega-Drive hat man ja dieses SRAM-Speicherproblem vom Powerpak nicht, da das Everdrive den SRAM von selbst speichert.

Und was noch wichtig ist: ein umgebautes Mega-Drive zeigt im NTSC-Modus dann nur die Farben korrekt, wenn es über ein RGB-Kabel an die SCART-Buchse des TV angeschlossen wird. Das ist ärgerlich, da ich normalerweise alle meine Konsolen immer am vorderen Cinch-Eingang meines TV-Geräts anschliesse, was hier aber dazu geführt hat, dass ich nur ein schwarz-weiss Bild hatte, wenn das Mega-Drive mit 60Hz-NTSC lief, auch wenn zum Beispiel mein SNES problemlos über den gleichen Cinch-Eingang in NTSC läuft. Also braucht man für`s Mega-Drive noch ein zusätzliches RGB-Kabel und muss dummerweise an die rückseitigen SCART-Anschlüsse des TV ran. Vielleicht gibts hier aber auch eine andere Möglichkeit direkt beim Umbau der Konsole etwas zu ändern, damit es nach wie vor über Cinch geht?

Also insgesamt schon eine coole Sache auf beiden Konsolen Roms laufen lassen zu können und auch noch beliebig zwischen PAL und NTSC umschalten zu können. Jetzt würde nur noch eine beliebig konfigurierbare Joystick-Belegung fehlen, wie sie an einem Emulator möglich ist, denn bei manchen Spielen kann man leider die Button-Belegungen nicht ändern und da ich immer mit Joysticks anstatt Gamepads spiele, sind die Standard-Belegungen teilweise nicht ideal. :-)

Benutzeravatar
Fusion_Power
12 Bit
Beiträge: 5961
Registriert: So Dez 25, 2005 16:33
Wohnort: zu Hause

Re: Everdrive FAQ

#14 Beitrag von Fusion_Power » Fr Sep 09, 2011 01:05

Den Spielemodulen selber ist es also eigentlich egal mit wieviel Hz sie laufen? Also ein PAL Modul schmilzt nicht oder so, wenn es mit 60 anstatt 50Hz betrieben wird in der Konsole. :D
Hab mir da früher eh nie gedanken gemacht, ich kannte ja nur die PALersionen von meinem Master System. Hab aber durch EMulation raus gefunden, wie diese Games eigenlich wirklich laufen, allein die Musik ist dann ja schon schneller und das Gameplay auch. Erst in 60Hz war Sonic richtig flott, ich zocke nur noch in 60Hz per emulation, 50Hz kann ich mir nich mehr antun. ^^

Benutzeravatar
Thorax
8 Bit
Beiträge: 340
Registriert: Mi Sep 15, 2010 13:29
Wohnort: Bavaria

Re: Everdrive FAQ

#15 Beitrag von Thorax » Fr Sep 09, 2011 03:30

Ich zock nur noch 60Hz auf Originalhardware. 50Hz kann ich mir nicht mehr antun :-D

Hab sogar ein US-NES ohne Lockout damit ich Probotector auf 60Hz zocken kann:] Also den Games macht es gar nix aus ;)

zum Beitrag von WA1972:

Danke für den ausführlichen Bericht :) Ich persönlich hab ja nur Schaltermods in den Finger gehabt bisher. Da kann man aber auch während des Spiels umschalten. Und man muss nicht mal 2 Sekunden ne Taste drücken oder sowas :D Einfach nur Klick :) Nachteil ist natürlich, daß man nen kleinen Schalter am SNES hat, was für Sammler natürlich ein Unding ist. Für Zocker...naja :D
Ich persönlich hab leider noch keine Erfahrung mit Everdrive und PowerPak. Wie sieht bei beiden eigentlich mit SA1 games aus? Würd z.B. gern wissen wie sich Mario RPG mit dem Switchless-Mod und dem Everdrive verhält... kann das Everdrive den SA1-Chip emulieren oder so?

Antworten

Zurück zu „Everdrives“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast