Everdrive FAQ

Alles rund um Everdrives
Autor
Nachricht
WA1972
10 Bit
Beiträge: 1360
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Everdrive FAQ

#16 Beitrag von WA1972 » Fr Sep 09, 2011 16:25

Ich zocke manche Spiele lieber auf NTSC (wie zum Beispiel die SONIC-TEILE) aber bei anderen hab ich mich schon so gewöhnt an das PAL, die spiele ich dann lieber in 50HZ.

THORAX, man kann bei einem mit Schaltern umgebauten SNES oder Mega-Drive auch während das Spiel läuft umschalten, ohne dass es Neustart macht? Das wusste ich gar nicht. Und wie verhält es sich bei Spielen die eine Länderkennung haben? Kannst du auch, zum Beispiel beim PAL-Modul von "SUPER MARIO WORLD 2 - YOSHI`S ISLAND" während es läuft auf NTSC umschalten, ohne dass es hängt? Also wenn das geht, dann ist der Schalter-Mod ja auch gar nicht mal so übel, ich hatte nämlich vor dem Umbau mal in einigen Foren gelesen, dass die Konsole immer ausgeschaltet sein soll, bevor man den Modus (PAL/NTSC) umschaltet. Aber vielleicht gibt`s da ja auch verschiedene Varianten, es mit Schaltern umzubauen?

Und zu deiner Frage wegen Mario RPG auf dem Everdrive - ich habe ja kein SNES-Everdrive sondern ein MD-Everdrive (für`s Mega-Drive), denn an meinem Super-Nintendo habe ich ja das Powerpak. Aber ich kann die Frage zu SNES-Spielen mit Spezialchips trotzdem für beide (Powerpak und Everdrive) beantworten.

Leider laufen, sowohl am SNES-Everdrive als auch am SNES-Powerpak, bislang nur Spiele eines Spezialchip-Typs und das ist der DSP1-Chip, der zum Beispiel in Spielen wie "SUPER MARIO KART", "PILOT WINGS", "SUPER AIR DIVER 2" und noch einigen anderen, vor allem vielen Japan-only-Games, enthalten ist.

Die anderen Spezialchip-Typen (SA1, CX4, DSP2, DSP3, SDD1, SUPER-FX usw.) gehen bislang nicht. Mir persönlich macht das jetzt nur wenig aus, da ich noch von früher, genau solche Spiele mit anderen Spezialchips oft als Original-Module hier habe, wie zum Beispiel "SUPER MARIO WORLD 2 - YOSHI`S ISLAND", "STREETFIGHTER ALPHA 2" oder "STARWING (STARFOX)". Die kann ich halt dann nur über`s original Modul spielen, aber auch diese lassen sich mit dem Switchless-Mod nach Belieben zwischen PAL und NTSC umschalten.

Toll wäre es schon, wenn mal eine Hardware rauskommt, auf der alle Spezial-Chip-Typen laufen würden, man liest auch öfter mal in Foren was davon, dass da ein neues SD-Karten-Teil für`s Super-NES in Planung wäre, aber scheint noch nicht erhältlich zu sein bislang.

Am Mega-Drive hat man die Problematik mit den Spezial-Chips ja nicht, dennoch gibt es auch hier einige sehr wenige Games, die nicht über mein Everdrive funktionieren, wie zum Beispiel "VIRTUA RACING". Was aber extrem geil ist, mit dem Everdrive am MD, ist die Tatsache, dass auch fast alle Master-System Spiele als Roms darauf laufen. Da war ich auch äusserst positiv überrascht damals, denn das wusste ich vor dem Kauf gar nicht. Man hat sozusagen gleich einen integrierten Master-System-Adapter am Mega-Drive und es gibt ja wirklich auch einige echt geile Games, wie zum Beispiel "ALEX KIDD IN MIRACLE WORLD", "FANTASY ZONE" oder "RAMPAGE" am Master-System, um nur einige zu nennen. Also hat man nochmal hunderte guter Games mehr. :-)

Insgesamt kann man die Spiele, die am Super-NES jetzt nicht laufen über das Powerpak oder Everdrive, fast vernachlässigen, wenn man bedenkt dass die Spiele-Paletten beider Konsolen (Mega-Drive und Super-NES) jeweils weit über 2000 Games enthalten. Wenn dann vielleicht jeweils 5 oder 10 Spiele nicht gehen über die SD-Card oder Compact-Flash-Card, kann man sich diese ja, wenn man sie unbedingt will, als Original kaufen.

Eines noch zum Unterschied POWERPAK und EVERDRIVE. Beide sind eigentlich sehr gleichwertig, das EVERDRIVE hat den Vorteil (wenn man es so nennen will), dass es den SRAM automatisch abspeichert, während man es beim Powerpak manuell machen muss. Dafür hat das Powerpak ein etwas schöneres Menü und das Laden der Spiele über die Compact-Flash-Card geht schneller als beim Everdrive mit der SD-Card. Insgesamt finde ich persönlich beide gleich gut. Lohnt sich aber nicht, am SNES beide zu kaufen, dafür sind sie sich zu ähnlich. Beim SNES-Everdrive muss man aber aufpassen beim Kauf, dass man die Variante kauft mit DSP1-Chip, da es auch noch Varianten ohne gibt, die billiger sind, auf denen aber dann die DSP1-Spiele nicht funktionieren. Meistens wird das Everdrive mit DSP1-Chip von den Firmen und Händlern die es vertreiben, als "EVERDRIVE DELUXE" bezeichnet und es ist dann auch gleich in einem Gehäuse integriert, was auf jeden Fall sinnvoll ist. Diese Variante kostet dann ca. 10,-- EURO weniger als das Powerpak. Also viel Unterschied ist da auch preislich dann nicht. Das POWERPAK gibt`s mittlerweile nur noch in der DSP1-Variante, früher gab es nämlich auch hier eine etwas billigere Version, mit der dann auch die DSP1-Games nicht gingen.

Die EVERDRIVES gibts ja mittlerweile für alle möglichen Konsolen, sogar für die PC-ENGINE und das NEO-GEO. Das ist schon geil irgendwie.

Noch was. Kennt ihr das RETRON-3? Könnt ihr im Netz mal googeln danach. Auf dieser Clone-Konsole laufen sowohl Mega-Drive, Super-NES und auch NES Spiele und der Video-Output ist NTSC. Ich hab so ein Ding hier (man braucht aber einen 110V-220V Netzadapter dafür) und finde die Kompatibilität dieses Clones echt super. SNES und Mega-Drive Games laufen fast alle damit. Am SNES sogar "STARWING" oder "SUPER MARIO WORLD 2 - YOSHI`S ISLAND". Bei NES muss man ein paar Abstriche machen, hier laufen leider einige sehr gute Games, wie "CASTLEVANIA 3" nicht ganz perfekt. Sogar das EVERDRIVE und das POWERPAK laufen am RETRON-3 und ich kann sie beide zugleich einstecken. Das ist schon super. Einziger Nachteil, das Material vom Retron-3 hat einen extrem starken chemischen Geruch, der mich doch ziemlich stört. Seit Wochen steht die Konsole jetzt bei mir im Keller und stinkt immernoch. Bin mir nicht sicher, ob das weggeht *lol*. Echt ärgerlich, super kompatibel aber schlechte Material-Qualität.

Ich hab mal ein paar Bilder angehängt von meinem EVERDRIVE, POWERPAK und einem 200-in-1-GAME-MODUL für`s NES, was auch ein geiles Teil ist. :-D
Dateianhänge
Pic1.jpg
Pic1.jpg (155.75 KiB) 6943 mal betrachtet
Pic2.jpg
Pic2.jpg (211.29 KiB) 6943 mal betrachtet
Pic3.jpg
Pic3.jpg (232.97 KiB) 6943 mal betrachtet

berzerze
3 Bit
Beiträge: 8
Registriert: So Jul 31, 2011 22:16

Re: Everdrive FAQ

#17 Beitrag von berzerze » Do Sep 15, 2011 22:31

Moin, moin

Da ich seit mehr als 20 Jahren Mega Drive-Fan bin hab ich mir jetzt natürlich auch ein Evedrive zulegen müssen. Sehr sinnvolles Gerät wie ich jetzt weiss. Nun ein kleiner erster Erfahrungsbericht.

Der im Everdrive-SDK mitgelieferte Emulator spielt alle Roms für MD und SMS die ich im folgenden benutzt habe anstandslos ab.
Mit folgender Hardware hab ich das Everdrive getestet:Mega Drive 1&2 Pal-Geräte mit Umbau, Wondermega Jap-Gerät und nen Pal-Multi-Mega mit Umbau. Hat mit allen grundsätzlich funktioniert.

Die meisten Mega Drive-Roms die ich hatte wurden konvertiert und laufen. Da ich kein direktes Auslesegerät habe und nur 2 entlötete Roms per Willem und wenige Module per Mega CD selbst ausgelesen habe nutze ich nur Roms aus dem Netz.


Alle Homebrew-Spiele und Konversionen die ich getestet habe laufen z.B. Projekt MD, Das Panzerspiel im Everdrive- SDK, Gleylancer- und Battlemania 2-Hacks.

Was bis jetzt nicht geht:
Rainbow Island und Rambo 3 werden als SMS-Dateien angezeigt und laufen nicht.

Flink hat massive Grafikfehler

World of Illusion hab ich normal geladen und gespielt. Lade ich es jetzt kommt der übliche Screen fürs falsche Land. Auf ner 2.SD-Karte funktionierts einwandfrei, immer.


Master System-Spiele habe ich bis jetzt noch kein einziges zum laufen bekommen. Falsches RomSet.

Ich hab noch alte Umbaupläne und Mikroskopbilder für Schalterumbauten gefunden > siehe Anhang
Zur Erklärung: Beim Mega Drive 1-Umbau müssen die gekennzeichneten Leiterzüge auf der Top-Seite getrennt werden(ModelNr. 1601-18)
Bei MD2- und Multi Mega/CDX-Geräten müssen die markierten IC-Pins von den Lötpads entlötet und vorrrsichtig hochgebogen werden. Bricht der Pin ab ist das Mega Drive tot.

bis später.
Dateianhänge
umbau_mega_drive_1_n.png
umbau_mega_drive_1_n.png (30.55 KiB) 6916 mal betrachtet
umbau_mega_drive_2_multi_mega.png
umbau_mega_drive_2_multi_mega.png (33.82 KiB) 6916 mal betrachtet
bild_ic_3.png
bild_ic_3.png (240.43 KiB) 6916 mal betrachtet

Benutzeravatar
yoshi41dragon
8 Bit
Beiträge: 321
Registriert: Fr Jan 22, 2010 20:21
Wohnort: ประเทศสวิสเซอร์แลนด์

Re: Everdrive FAQ

#18 Beitrag von yoshi41dragon » Fr Sep 16, 2011 11:23

WA1972 hat geschrieben: Die EVERDRIVES gibts ja mittlerweile für alle möglichen Konsolen, sogar für die PC-ENGINE und das NEO-GEO. Das ist schon geil irgendwie.
Cool, hast Du dafür nen Link ?
Emulator Packs und Fact Sheets für Wiz, Caanoo, Dingoo and Pandora.

WA1972
10 Bit
Beiträge: 1360
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Everdrive FAQ

#19 Beitrag von WA1972 » Fr Sep 16, 2011 12:19

BERZERZE, die Master-System Roms müssen im sms-Format sein, wie sie zum Beispiel auf "Romseite entfernt" zu finden sind, dann funktionieren sie. Nur einige wenige funktionieren bei mir nicht. Hast du dir die neueste Firmware aufgespielt? Gut ist, dass sich natürlich auch die Master-System Spiele mit dem Switchless-Mod auf NTSC schalten lassen. Ich empfehle gleich mal das Spiel "ALEXX KID IN MIRACLE WORLD", ist ein super Jump and Run.

Nur um Missverständnisse auszuräumen BERZERZE, im Everdrive ist KEIN Emulator enthalten (weil du das geschrieben hast), sondern mit einem Everdrive kann man die Spiele, die sonst in den Steck-Modulen enthalten sind, eben von einer SD-Karte aus in den internen Speicher der jeweiligen Spiele-Konsole (Mega-Drive, SNES, PCE... usw.) einlesen. Nach dem Einlesen eines Spiels läuft dann alles genauso, als wenn man ein Steck-Modul eingelegt hätte, da ja nie nachgeladen wird am SNES oder Mega-Drive, sondern die Spiele immer komplett im Speicher liegen.

Mit solchen Programmen hier kann man den ROM-Header ändern und die Spiele-Roms in verschiedene Formate umwandeln (smd, bin, gen):
http://www.zophar.net/utilities/segautil.html

YOSHI41DRAGON, hier ein Link, wo man alle möglichen Everdrives bestellen kann, auch für das Nintendo-64, Master-System, Game-Gear usw.:
http://stoneagegamer.com/everdrive_carts.aspx

Hier der Link zur Flash-Card für die PC-Engine. Ich bin mir aber nicht sicher, ob dies ein Everdrive ist, oder eine Flash-Card eines anderen Herstellers, denn auf dem Foto wo das Bildschirm-Menue zu sehen ist, steht was von TOTOTEK. Also schätze ich mal, dass dies jetzt kein Everdrive ist. Aber ist ja egal, Hauptsache die Flash-Card erfüllt ihren Zweck und das scheint sie ja, laut Beschreibung, gut zu machen:
http://www.warnersretrocorner.co.uk/pce ... -354-p.asp

Beim NEO-GEO-Everdrive war ich wohl zu voreilig und hab mich nochmal im Netz informiert. Es ist wohl so, dass KRIKZZ daran arbeitet, aber es noch nicht käuflich erhältlich ist bislang. Mal sehen, wann das rauskommt. Gibt ja hammergeile Games am Neo-Geo (wie zum Beispiel die "Metal Slug" oder "King of Fighters" Reihe) und die Original-Module waren unglaublich teuer damals. Da wäre eine Flashcard schon super und ein echter Kaufgrund mir mal ein Neo-Geo zuzulegen.


Hier noch einige interessante Links zu den Everdrives und Powerpaks:

"Everdrive-Forum", wo schon viele Fragen beantwortet werden, die so bei der Benutzung auftauchen: http://www.assemblergames.com/forums/fo ... y.php?f=89

"Homepage des Everdrive-Entwicklers": http://krikzz.com/
Der Entwickler KRIKZZ ist in der Ukraine, vertreibt seine Geräte aber hauptsächlich über englische Händler, wie ich das bislang mitbekommen habe

"Vertreiber der Powerpaks": http://www.retrousb.com/index.php?cPath ... 4d3d340120
Hier gibt`s das NES-Powerpak und das SNES-Powerpak.

Benutzeravatar
yoshi41dragon
8 Bit
Beiträge: 321
Registriert: Fr Jan 22, 2010 20:21
Wohnort: ประเทศสวิสเซอร์แลนด์

Re: Everdrive FAQ

#20 Beitrag von yoshi41dragon » Fr Sep 16, 2011 20:19

Danke für die Infos WA1972.

Auf die Neo Geo (+ evt. PC Engine) Version von KRIKzz müssen wir wohl noch ein bisschen warten. Und ja, auf dem Neo Geo gibt's für den Arcade Liebhaber definitiv ein paar Perlen. Ich habe mein AES nun seit bald 20 Jahren und mittlerweile exakt 50 Cartridges. So ein Everdrive wäre eine schöne Ergänzung (auch für die Turbo Duo).
Emulator Packs und Fact Sheets für Wiz, Caanoo, Dingoo and Pandora.

berzerze
3 Bit
Beiträge: 8
Registriert: So Jul 31, 2011 22:16

Re: Everdrive FAQ

#21 Beitrag von berzerze » Fr Sep 16, 2011 22:58

Moin, moin

Sorry für die unglückliche Formulierung zwecks des Emulators. Ich meine den Mega Drive-Emulator im Download-Pack "Everdrive SDK v1.0" von der Krikzz-Homepage. Damit hab ich erstmal meine Roms getestet ohne das ich überhaupt das Everdrive hatte. Sonst würde man ja ein MD mit einem MD emulieren, das wird natürlich nix.

Neue Firmware ist am Start. Ich habe nochmal nen paar Tests gemacht. Auf einem Pal-MD laufen alle Games die mir Probleme gemacht haben ohne Probleme in 50 und 60Hz. Scheint ein Wondermega-Problem zu sein, alle US und PAL-versionen mit Länderkennung machen Faxen. Alle Master Sytem-Roms die ich habe sind SMS-Dateien. Ich zieh mir einfach neue und teste die.

Das daß erste Alex Kid übrigens Kult ist hast du gut erkannt. Eines der besten MS-Spiele.

bis später

-- Sa Sep 17, 2011 01:16 --

Die Tototek-Karten sind auch nicht schlecht. Nachteil ist der begrenzte Speicher z.B Mega Drive > 64MB PC-Engine > 32MB, Vorteil ist: für ca. 60€ bekommt man ne Programmer-Platine(Usb-Port für Strom+LPT für read/write) dazu, mit der man auch auslesen kann. Kann man auch einzeln bestellen(http://www.tototek.com). Ich benutze ne Tototek-PC-Engine Karte mit einer japanischen Duo-Engine. Funktioniert tadellos.

WA1972
10 Bit
Beiträge: 1360
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Everdrive FAQ

#22 Beitrag von WA1972 » Mo Sep 19, 2011 01:36

berzerze hat geschrieben: Neue Firmware ist am Start. Ich habe nochmal nen paar Tests gemacht. Auf einem Pal-MD laufen alle Games die mir Probleme gemacht haben ohne Probleme in 50 und 60Hz. Scheint ein Wondermega-Problem zu sein, alle US und PAL-versionen mit Länderkennung machen Faxen.


Vielleicht hat das auch damit was zu tun, dass zum Beispiel der Switchless-Mod den ich hier habe, einerseits eine PAL/NTSC-Umschaltung hat (indem man ca. 1 Sekunde lang auf RESET bleibt) und andererseits eine Ländermodus-Umschaltung (indem man ca. 3 Sekunden auf RESET bleibt, bis sich die Power-LED-Farbe ändert).

Ich habe nämlich auch schon gemerkt, dass sich von den Spielen mit Länderkennung einige wenige nicht problemlos zwischen PAL und NTSC umschalten lassen, sondern dass dann das Bild von oben nach unten durchläuft. Schalte ich dann aber auf den entsprechenden Ländermodus des eingelegten Spiels um und starte die Konsole neu, dann kann ich plötzlich die Hertz umschalten, ohne dass das Bild durchläuft. Ein solches Spiel ist zum Beispiel "STREETS OF RAGE". Vielleicht hat dies aber auch damit zu tun, ob man ein echtes Spielmodul einsteckt oder das Spiel als ROM über`s Everdrive lädt. Da bin ich mir nicht ganz sicher.

Aber mit der Kombination aus Hertz-Umschaltung, Ländermodus-Umschaltung und der Auswahl des jeweiligen Roms (also (U), (E) oder (J)) habe ich bislang noch alle Spiele, auf meinem Mega-Drive, sowohl in PAL als auch in NTSC zum laufen gebracht.

Wenn deine Master-System Spiele im SMS-Format sind, dann müssten sie eigentlich laufen, denn meine haben auch dieses Format. Komisch. Probier mal einige der Roms von emuasylum. Es gibt aber einige Master-System Spiele, die nicht funktionieren, da kommt dann nur ein Blackscreen und ich denke, es sind die gleichen, die damals auch mit dem "POWERBASE-ADAPTER" (http://segaretro.org/Power_Base_Converter) nicht am Mega-Drive gingen. Also kann das Mega-Drive anscheinend nicht alle Master-System Roms abspielen, aber nach dem was ich bisher mit dem Everdrive getestet habe, sind es circa 90% die gehen und zum Glück sind fast alle meine Favoriten dabei.

berzerze
3 Bit
Beiträge: 8
Registriert: So Jul 31, 2011 22:16

Re: Everdrive FAQ

#23 Beitrag von berzerze » Mo Sep 19, 2011 15:26

Moin, moin

Ich habe nochmal intensiv getestet. Stand der Dinge zurzeit: Die Master System-Roms laufen auf dem PAL Mega Drive 1/2 und dem Multi Mega in 50/60Hz, mit dem Wondermega(2nd Modell) definitiv nicht. Auch PAL/US-Games mit Länderkennung bringe ich darauf nicht zum laufen. Diese funktionieren unabhängig davon wie ich die Schalter an den Mega Drives setze aber ohne Stress auf meinen Pal-Geräten, das Wondermega ist nicht umgebaut. Das mit "Flink" ist allerdings richtig komisch. Das Originalmodul läuft auf jeder Konsole einwandfrei, eines der wenigen späten Spiele ohne Länderkennung. Mit dem Everdrive geht dies auf Pal-Konsolen ohne Probleme in 50/60Hz, auf dem Wondermega extrem langsam und mit permanenten Grafikfehlern.
Die CD-Bios-Versionen haben übrigens auf allen Systemen funktioniert, sehr schön das man Pal-Geräte gleich in 60Hz starten kann was bei mir sonst nicht ging(kein Bios-Umbau für Mega-CD).

Benutzeravatar
secondakira
4 Bit
Beiträge: 18
Registriert: Sa Mai 16, 2009 22:07

Re: Everdrive FAQ

#24 Beitrag von secondakira » Do Okt 13, 2011 11:44

Hab noch mal eine kurze Frage. Ist zwar etwas off-topic, weil es nicht ums Everdrive geht, aber zumindest um die ganze PAL/NTSC Problematik, wo sich hier ja anscheinend einige recht gut mit auskennen.

Ein Umbau für das SNES, mit dem man mittels Schalter zwischen 50 und 60 Hz wechseln kann, ist ja anscheinend mit entsprechendem Know-how ganz gut machbar. Nun habe ich auf eBay tatsächlich ein Angebot gefunden, das eine ähnliche Modifikation für das NES verspricht:

http://www.ebay.de/itm/ws/eBayISAPI.dll ... MEWAX%3AIT

Bin nur etwas verwundert, weil ich außer eben diesem einen Angebot noch nie auch nur das kleinste bisschen darüber gefunden habe, dass es eine derartige Mod für das NES gibt.
Weiß zufällig jemand mehr darüber?

Benutzeravatar
Thorax
8 Bit
Beiträge: 340
Registriert: Mi Sep 15, 2010 13:29
Wohnort: Bavaria

Re: Everdrive FAQ

#25 Beitrag von Thorax » Do Okt 13, 2011 12:34

Ich bin ja eigentlich schon aufm stand was Konsolenumbauten angeht, aber 50/60 bei nem nes wär mir neu. Kann natürlich wirklich sein, dass sie ne möglichkeit gefunden haben, aber ich denk die ham wohl einfach dasselbe wie beim snes hingeschrieben. Schreib dem verkäufer doch mal? Wenns überzeugend klingt kauf ich das teil umd stell online was die da getrieben haben;)


€: Meine Frage:
Hallo game-empire,

Handelt es sich wirklich um einen 50/60Hz-Umbau oder wurde nur der Lockout-Schalter deaktiviert?
Wenn man also bspw ein Super Mario Bros. PAL einlegt und auf 50Hz schaltet läuft es in Normalgeschwindigkeit und wenn man den Schalter umlegt läuft es auf 60Hz, also 20% schneller? Wie wurde der Umbau realisiert? Beide CPUs/PPUs eingebaut? Mir ist bisher keine Möglichkeit bekannt diesen Umbau zu vollziehen. Wäre super, wenn es mehr Informationen geben würde!
Antwort:

sorry da muss ich ehrlich sagen: keine ahnung

Mit freundlichen Grüßen
Das Team der Filmu GmbH (game-empire)

Benutzeravatar
secondakira
4 Bit
Beiträge: 18
Registriert: Sa Mai 16, 2009 22:07

Re: Everdrive FAQ

#26 Beitrag von secondakira » Do Okt 13, 2011 20:52

Ja, hatte auch zwischenzeitlich eine ähnliche Frage gestellt, aber die Antwort war natürlich ähnlich erhellend.
Dann muss ich wohl doch noch zusätzlich zu meinem PAL-NES nach einem US-Modell umschauen. Oder nach einem vernünftigen Famiclone oder so..

mi213
1 Bit
Beiträge: 1
Registriert: Di Okt 18, 2011 21:19

Re: Everdrive FAQ

#27 Beitrag von mi213 » Di Okt 18, 2011 21:35

Finger weg vom 50/60hz NES! Das ist so ohne das Verbauen beider CPUs und PPUs nicht möglich! Ich denke mal das hier lediglich der Lockoutchip deaktiviert und mit einem Schalter versehen ist. Kann man aber auch leicht selber machen und der Schalter ist auch total überflüssig: *klick*

Zum SMD switchlessmod:
Die "Ländermodus-Umschaltung" ist nichts weiter als eine Sprach-Umschaltung. Einige SMD Games haben mehrere Sprachen auf der rom gespeichert (Games wurden einheitlich für die ganze Welt programmiert) und diese wurden durch Jumper in der Konsole ausgewählt. Die Sprachumschaltung setzt diese Jumper nur um, so das du bei einigen PAL Games auf einmal Japanische Sprache hast.
Ich glaube das Wolfsoft für seine Umbauten den switchlessmod nimmt, der eigentlich mal für die Saturn geschrieben wurde. Mittlerweile hat d4s einen neuen switchlessmod entwickelt, bei dem (meiner Meinung nach) die Umschaltung einfacher gestaltet ist. Funktioniert wie beim switchlessmod beim SNES. Reset gedrückt halten und die Farbe der LED ändert sich (in drei Farben). Jede Farbe ist eine Region zugeordnet:
rot (PAL) = 50hz & englische Sprache (bzw deutsch wenn das Spiel deutsch ist)
orange (NTSC-US) = 60hz & englische Sprache
grün (NTSC-Jap) = 60hz & japanische Sprache

Letztendlich fehlt hier nur die Kombination 50hz und Japanisch, was aber in Natura ja auch nicht vorkommen würde. Von daher zu vernachlässigen und dafür lieber eine übersichtlichere Umschaltung.
*link*

WA1972
10 Bit
Beiträge: 1360
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Everdrive FAQ

#28 Beitrag von WA1972 » Do Jul 12, 2012 00:00

(Beitrag vom 01. November 2011)

Bei meiner Version des Mega-Drive Switchless-Mod wird mit der Ländermodus-Umschaltung nicht nur die Sprache im Spiel, sondern auch gleich die entsprechende Hz-Zahl mit der es läuft, umgeschaltet. Also 50Hz für Europa und 60Hz für Japan und USA. Desweiteren braucht man sie auch noch, um Module mit Länderkennung zum laufen zu bringen, aber das hatte ich ja schon weiter vorne geschrieben.

Um den Ländermodus umzuschalten muss ich RESET länger als 1 Sekunde gedrückt halten. Die jeweilige LED-Farbe zeigt dann an, ob die Konsole in "Japan 60Hz", "Europa 50Hz" oder "USA 60Hz" eingestellt ist.

Desweiteren kann ich (wie schon erwähnt) durch einen ca. 1 Sekunde langen Druck auf RESET nochmal getrennt vom Ländermodus die Hz umschalten. Somit sind dann alle Kombinationen möglich, auch zum Beispiel "Japan-Modus mit 50Hz" oder "Europa-Modus mit 60Hz" und so weiter.

Die Reset-Taste hat jetzt dann 3 verschiedene Funktionen, je nach Länge des Drucks. Ganz-kurz drücken resetted das eingelegte Spiel, etwas länger (ca. 1 Sek.) schaltet zwischen 50Hz und 60Hz um und längerer Druck als 1 Sek. schaltet den Ländermodus (Sprache und Hz) mit der dazugehörigen LED-Farbe um.

Ich finde das eigentlich schon sehr gut gelöst so am Mega-Drive, obwohl es etwas komplizierter ist als am SNES mit Switchless-Mod. Jedoch kann ich am SNES keine, nicht-real-existierenden, Einstellungen vornehmen, wie eben "Europa-Modus 60Hz" usw. Aber bei Verwendung eines SD-Moduls (PowerPak oder Everdrive) kann man sich ja alle Länderversionen eines Spiels sowieso auf sie SD-Karte kopieren, dann spielt das eigentlich keine Rolle, da ich ja dann auch zum Beispiel die NTSC-Version von "Super Mario World" im Pal-50Hz-Modus laufen lassen kann oder andersherum.

Gut am Mega-Drive wäre noch die Möglichkeit, wenn man in`s Everdrive-Menü zurückkönnte (zum Beispiel um ein anderes Spiel zu laden), ohne jedesmal die Konsole ausschalten zu müssen. Bei meinem SNES funktioniert dies. Durch einen Doppel-Klick auf RESET komme ich immer wieder in`s PowerPak-Menü zurück und kann dann ein neues Spiel starten. Vielleicht kommt diese sinnvolle Funktion für das Mega-Drive auch noch, aber das wäre ja dann eher eine Sache für die Everdrive-Firmware und weniger für die Switchless-Mod-Firmware.

___________________________________________________________________________________________________


(neuer Beitrag vom 12. Juli 2012)

Wie ich soeben auf der KRIKZZ-Homepage (http://krikzz.com) gesehen habe, gibt es nun auch für die "PC-Engine (Turbo-Grafix)" ein Everdrive zu kaufen. Ich überlege mir jetzt, ob ich mir nicht ne PC-Engine hole, gibt ja eine Menge guter Spiele dafür.

Ausserdem gibt es noch eine zweite Version für`s Mega-Drive. Also zum bisherigen "Everdrive MD" gibt es jetzt auch ein "Mega Everdrive", welches neben den Mega-Drive und Master-System Spielen auch noch 32X-Games verarbeiten kann. Desweiteren wird damit wahrscheinlich auch "Virtua-Racing" funktionieren, nehme ich mal an.

Zusätzlich hat dieses Mega-Everdrive auch eine Funktion um wieder zurück ins Everdrive-Menü zu kommen, ohne jedesmal die Mega-Drive Konsole ausschalten zu müssen und auch ein Game-Genie und Action-Replay Modul ist gleich mit integriert.

Hoffentlich erscheint auch für das Neo-Geo noch ein Everdrive. Das wäre echt spitze.

Antworten

Zurück zu „Everdrives“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast