Sega Gamegear Spiele anpassen ans Sega Master System

Alte Spiele und neue Spiele für Retrocomputer- und Konsolen
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
yoshi41dragon
8 Bit
Beiträge: 321
Registriert: Fr Jan 22, 2010 20:21
Wohnort: ประเทศสวิสเซอร์แลนด์

Re: Sega Gamegear Spiele anpassen ans Sega Master System

#16 Beitrag von yoshi41dragon » Fr Aug 29, 2014 10:47

Danke für Deine Ausführungen. Die Auto Backup Funktion muss ich mal ausprobieren. Ein SMS ED habe ich auch noch, kann ich auch mal testen. Zuviel Retro Gear und zuwenig Zeit alles auszuprobieren. Gerade die EDs eröffnen ganz neue Möglichkeiten, die auf der Original HW gar nicht vorhanden waren.

Habe mir übrigens in Sachen SMS den neuen PowerBase Mini Adapter bestellt...

http://www.stoneagegamer.com/powerbase-mini.html

Damit lassen sich SMS Module auch auf dem Nomad (mit SMS Mod) abspielen. Thorax hat mir meinen Nomad LCD und SMS gemoddet. :-)
Emulator Packs und Fact Sheets für Wiz, Caanoo, Dingoo and Pandora.

WA1972
10 Bit
Beiträge: 1360
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Sega Gamegear Spiele anpassen ans Sega Master System

#17 Beitrag von WA1972 » Fr Aug 29, 2014 18:28

Interessantes Teil dieser "PowerBase Mini" Adapter vor allem eben wegen der Nomad-Kompatibilität. Und weil wir schon bei dem Thema "Master System Adapter" sind, will ich noch kurz auf das hinweisen was ich gestern abend entdeckt habe, nämlich daß Raphnet jetzt ganz neu auch einen solchen Adapter im Shop hat, den er (Raphael) selbst gebaut hat. Siehe hier: http://www.raphnet-tech.com/products/br ... /index.php
Gibt`s auch mit Gehäuse wenn man will: http://www.raphnet.net/design/sms2smd/index_en.php

Was mich noch interessieren würde. Kennst du eigentlich dieses Teil hier, welches erlaubt, Mega-Drive Games auf einem Super-NES zocken zu können? Hab ich kürzlich im Tototek Shop entdeckt.
http://www.tototek.com/store/index.php? ... cts_id=148

Ich will mal wissen, wie gut dieser RetroGen Adapter funktioniert, denn ist ja eigentlich schwer vorstellbar, daß es da keine Probleme bei bestimmten Games geben soll. Außderdem ist doch die CPU des SNES langsamer als die des Mega-Drives, daher wundert es mich eh, wie das überhaupt funktioniert. Aber tut es anscheinend, denn auf Youtube hab ich zu diesem Adapter schonmal ein Filmchen angeguckt und da liefen zumindest die vorgestellten Spiele recht gut. Das SNES muss aber anscheinend einen NTSC-Umbau haben oder zumindest die Möglichkeit auf NTSC umschalten zu können, damit das richtig funktioniert mit diesem Adapter. Hinzu kommt, daß der Preis des Teils mit 29,99 US$ auch günstig ist. Also klingt schon verlockend, aber zulegen werde ich mir den Adapter wahrscheinlich nicht, da ich ja eh beides (SNES und Mega-Drive) hier habe und meine kleine Bude von Retro-Kram eh schon langsam überquillt.

Benutzeravatar
yoshi41dragon
8 Bit
Beiträge: 321
Registriert: Fr Jan 22, 2010 20:21
Wohnort: ประเทศสวิสเซอร์แลนด์

Re: Sega Gamegear Spiele anpassen ans Sega Master System

#18 Beitrag von yoshi41dragon » Fr Aug 29, 2014 19:09

Diesen "Adapter" habe ich mir auch mal angeschaut. Und jetzt weiss ich auch wieder warum ich mir das erspart habe...

http://satoshimatrix.wordpress.com/2012 ... en-review/

Eigentlich ist es nur ein Joypad Adapter. Das Teil hat einen MD Single Chip integriert und gibt Bild und Ton via AV Kabel aus. Vom SNES wird nur das Joypad verwendet.
Emulator Packs und Fact Sheets für Wiz, Caanoo, Dingoo and Pandora.

WA1972
10 Bit
Beiträge: 1360
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Sega Gamegear Spiele anpassen ans Sega Master System

#19 Beitrag von WA1972 » Di Feb 14, 2017 03:33

alter Eintrag vom 30. August 2014
---------------------------------

Also ist es quasi sowas wie ein Emulator (oder eher ein FPGA-Clone?) des Mega-Drives der einfach auf ein SNES gesteckt wird. Damit ist auch die Frage geklärt, wie die Mega-Drive-Games auf dem SNES laufen können, denn das SNES dient hier dann nur als Strom- und Controller-Lieferant.

Hab mir den Test auf der verlinkten Seite mal durchgelesen und das Teil hat einige Vorzüge, aber auch einige weniger erfreuliche Sachen, wie etwa die Bild-Kompatibilitätsprobleme mit einigen CRT-Monitoren oder TV`s. Verstehe ich nicht ganz, warum man das nicht in den Griff bekommen hat? Andererseits wird dort geschrieben, daß die "Emulation" (obwohl, eigentlich ist ja keine Software Emulation im herkömmlichen Sinne) des Mega-Drives sogar noch besser sein soll, als die des "Retron 3" und die ist ja schon sehr ordentlich. Gut wäre natürlich, wenn es eine Möglichkeit geben würde, die Firmware auf diesem Adapter upzudaten. Aber ob es der Fall ist, daß da dann häufiger Firmware-Updates rauskommen, um die letzten Inkompatibilitäten zu beseitigen, wage ich zu bezweifeln. Falls es überhaupt geht, das Teil irgendwie upzudaten? Wäre natürlich gut zu wissen, aber ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen. Trotzdem kann man für einen Preis von 29,99 US$ eigentlich nicht meckern, wenn man sieht was der Adapter bietet.

Als Fazit würde ich sagen - vor allem für den Preis kann man das Teil durchaus als gelungen bezeichnen. Wer aber schon ein richtiges Mega-Drive hat, kann sich das Teil wohl sparen.

Eine Frage tut sich noch auf, nämlich die, ob es funktioniert, ein Everdrive-MD oder Mega-Everdrive auf diesen Adapter zu stecken und somit dann Megadrive-Roms am SNES laufen zu lassen?

NACHTRAG
Hab die Antwort auf diese Frage gerade selbst ergoogled und es scheint so zu sein, daß das Everdrive-MD über den RetroGen-Adapter funktioniert, das Mega-Everdrive aber nicht.
Siehe dazu hier: http://krikzz.com/forum/index.php?topic=820.0
und hier: http://krikzz.com/forum/index.php?topic=1057.0
Das überrascht mich jetzt nicht wirklich, denn mein Everdrive-MD läuft auch auf meinem "Retron 3", während das Mega-Everdrive eines Freundes damit nicht funktioniert hat. Also in Hinsicht auf Klon-Konsolen ist man mit dem Nachfolger Mega-Everdrive nicht so gut bedient, sondern sollte lieber zum Vorgänger Everdrive-MD greifen.


_________________________________________________________________________________________________


neuer Eintrag vom 14. Februar 2017
----------------------------------

Den Thread wollte ich nochmal in Erinnerung rufen, denn es sind in letzter Zeit etliche neue Patches für Game-Gear Games dazugekommen, welche die GG-Spiele kompatibel zum Master-System und mit einem Everdrive dann auch lauffähig am Mega-Drive machen.

Siehe hier:
http://www.smspower.org/Hacks/GameGearToMasterSystem

Antworten

Zurück zu „Retro-Spiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast