Farbverbesserungs-Patches einiger Mega-Drive Spiele

Alte Spiele und neue Spiele für Retrocomputer- und Konsolen
Antworten
Autor
Nachricht
WA1972
10 Bit
Beiträge: 1359
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Farbverbesserungs-Patches einiger Mega-Drive Spiele

#1 Beitrag von WA1972 » So Nov 30, 2014 01:15

Hier hab ich heute was interessantes im Netz entdeckt für Leute die ein Mega-Drive samt Everdrive haben oder einfach Mega-Drive Spiele mögen.

Auf der Seite Romhacking.net fand ich einige Farbverbesserungspatches für bekannte Mega-Drive Games wie "Out Run", "Street Fighter 2", "Golden Axe", "Castlevania Bloodlines", "Lion King" usw.

Das Mega-Drive kann ja, im Vergleich zum SNES, "nur" 64 Farben zugleich darstellen (beim SNES sind`s 256) was bei Spielen die es für beide Systeme gibt, die Mega-Drive Versionen oftmals etwas schlechter aussehen lässt. Spielerisch ist eigentlich zumeist keinerlei Unterschied, aber die SNES Versionen sehen eben wegen der Mehrfarben meistens etwas besser aus. Hier fand ich ein paar Patches des Romhacking-Mitglieds "Pyron", welche die Farbpaletten der oben genannten Spiele doch erheblich verbessern. Es sind zwar logischerweise nach wie vor 64 Farben, doch sind diese wesentlich besser abgestimmt und häufig nicht mehr so übertrieben kräftig wie vorher. In den Rom-Informationen auf der verlinkten Seite, steht immer, welche Rom-Version des jeweiligen Spiels man genau nehmen muss. Findet man ohne große Suche alle im Netz. Vergleichsbilder zu den Originalfarben findet man direkt in den Bildern zu den einzelnen Patches: http://www.romhacking.net/community/3226/

Hier mal zwei Beispiele. Der linke Teil des Bildes zeigt, wie die Farben vorher waren. Der rechte Teil, wie sie nach dem patchen aussehen. Kommt jetzt schon der SNES Version des Spiels nahe.
http://www.romhacking.net/?page=hacks&a ... &imageid=1

Und hier sind auf dem zu sehenden Bild die Farben wie sie vorher waren und wenn man oben einmal auf "Next" drückt, sieht man, wie sie nach dem patchen aussehen.
http://www.romhacking.net/?page=hacks&a ... &imageid=1

Vorhin hab ich diese Patches mal durchprobiert und muss echt sagen, daß die Verbesserungen doch erheblich sind. Die Farbpaletten sind jetzt wesentlich näher an den Arcade-Original-Versionen der Games dran. Sind alles ips-Patches. Programme zum Rom patchen findet ihr beispielsweise hier:
http://www.romhacking.net/?page=utiliti ... lsearch=Go

Wie ich bemerkt habe, stimmt bei drei der Roms (Midnight Resistance, Golden Axe, Out Run) nach dem patchen die Checksum nicht mehr und sie lassen sich deshalb dann nicht mehr in den Emulatoren starten. Das ist aber kein Problem, denn mit dem Programm "UCON" lässt sich mit dem Befehl

ucon64.exe --chk "name des roms"

die Checksum neu berechnen und wieder anpassen. Danach laufen die gepatchten Roms wieder überall.
UCON findet man hier: http://ucon64.sourceforge.net/
Man kann direkt das DOS-Programm nutzen (mach ich immer), oder man lädt sich ein Windows-GUI-Frontend dazu runter, namens "uf-FOX". Das findet man auch auf der verlinkten Seite.

membrain
11 Bit
Beiträge: 2952
Registriert: Di Nov 10, 2009 11:26

Re: Farbverbesserungs-Patches einiger Mega-Drive Spiele

#2 Beitrag von membrain » So Nov 30, 2014 08:28

Ändert sich dadurch auch die Romgröße ? oder ist das nur ein ersetzten vom Farbcode ?

WA1972
10 Bit
Beiträge: 1359
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Farbverbesserungs-Patches einiger Mega-Drive Spiele

#3 Beitrag von WA1972 » So Nov 30, 2014 19:40

kaiser-sahin hat geschrieben:Ändert sich dadurch auch die Romgröße ? oder ist das nur ein ersetzten vom Farbcode ?
In diesen Fällen ändert sich die Romgröße (MB) nicht. Es kann nur sein, daß (wie oben erwähnt) die Checksum einiger Roms nach dem patchen nicht mehr stimmt. War bei mir der Fall bei "Midnight Resistance", "Golden Axe" und "Out Run", ganz egal mit welchem IPS-Patcher ich diese Roms auch gepatcht hatte und obwohl ich genau die Versionen der Original-Roms verwendet hatte, die im Patch beschrieben sind. In solchen Fällen muss man die Checksum dann mit einem Programm wie "UCON" neu berechnen, sonst lassen sich solche Roms nicht mehr starten. Weder am Everdrive, noch in den Emulatoren. Das hätten die Ersteller der Patches eigentlich auch gleich so machen können, daß die Anwendung von UCON nicht nötig ist und die Checksum auch so passt, aber naja. Die meisten gehen ja auch, ohne daß man die Checksum neu berechnen muss, aber ein paar eben nicht. Aber es geht ja fix, das wieder zu beheben.

Im Fall der Translation-Patches für "Bahamut Lagoon", "Dragon Quest 3" usw. (siehe anderer Thread) wurde das mit dem Ändern der Rom-Größe auf 8MB auch nur aus dem Grund so gemacht, damit Hardware-Modder keine echten Module mit den gepatchten Roms erstellen können und damit finanziellen Gewinn machen indem sie diese verkaufen. Bei einer Größe von 8 Megabyte scheint es wohl weitaus schwieriger zu sein, daraus echte Module zu erstellen. Jedenfalls steht das so in der Beschreibung dieser Patches. Eigentlich ändert sich die Rom-Größe bei übersetzten oder gepatchten Spielen zumeist nicht, es sei denn es wird absichtlich künstlich herbeigeführt, wie eben bei "Bahamut Lagoon" usw.

Es ist echt erstaunlich, was diese "enhanced color" Patches so bringen. Hier mal ein Beispiel anhand dreier Bilder, um zu zeigen wie deutlich der Unterschied im Einzelfall ist.

"Bild 1" zeigt die SNES-Version von "The Lion King". Da geht einiges, weil das SNES ja 256 Farben zugleich darstellen kann. Die Palette ist gut und die Landschaft sieht prima aus.

"Bild 2" zeigt die originale Megadrive-Version von "The Lion King". Vor allem die Oberfläche der Felsen sieht nicht besonders gut aus. Hier merkt man klar die 64-Farben-Begrenzung des Megadrives.

"Bild 3" zeigt die Megadrive-Version mit dem "enhanced color" Patch. Hier ist es doch erstaunlich, wie gut jetzt auf einmal die Felsen oder auch das Gras aussieht. Der Löwe ist zwar jetzt etwas heller, aber insgesamt bringt dieser "enhanced color" Patch doch eine klare Verbesserung. Da hätten sich die Programmierer des Spiels wohl doch etwas mehr Mühe bei der Farbwahl geben sollen, denn man sieht ja, was auch mit einer 64-Farben-Begrenzung bei diesem Spiel möglich ist. So sieht die Landschaft doch echt gut aus.
Bild.png
Bild.png (375.93 KiB) 1582 mal betrachtet
NACHTRAG:

Vorhin fiel mir auf, daß ich im "Kega Fusion" Emulator die Option "Brighten" an hatte, als ich die beiden Megadrive-Screenshots gemacht hatte ("Bild 2" und "Bild 3"). Diese Option macht das Bild etwas heller. Ich hab deshalb die beiden unteren Screenshots jetzt nochmal neu gemacht, ohne diese Option, damit rein gar nichts verfälscht wird bei den Farbvergleichen. Dies ist nun auch von der Helligkeit her wie auf der echten Megadrive-Konsole. Hängt natürlich auch immer davon ab, wie hell man jeweils seinen TV eingestellt hat, aber dies ist nun der Standard-Helligkeitswert. Jetzt ist auch der untere Löwe nicht mehr so hell, das lag nämlich an dieser "Brighten" Funktion im Emulator. Das gepatchte Megadrive-Spiel kommt von den Farben her, recht nahe an die SNES Version heran. Jedenfalls sieht das gepatchte Megadrive-Rom der SNES-Version ähnlicher als dem ungepatchten Megadrive-Original. Da hat die Person welchen diesen Patch gemacht hat, echt gute Arbeit geleistet.

membrain
11 Bit
Beiträge: 2952
Registriert: Di Nov 10, 2009 11:26

Re: Farbverbesserungs-Patches einiger Mega-Drive Spiele

#4 Beitrag von membrain » Mo Dez 01, 2014 09:09

Ich mag die Original Version. Da ist der Kontrast viel stärker. Sicher nicht viele Farbverläufe, aber dafür alles distinktiver.
Das ist etwas was mir auch bei xbox vs. 360 auffiel. Da waren die Gamma-werte bzw. Farbwerte nicht gleich eingestellt. Was zum teil aber auch schlicht an der Konsole lag.
Da mochte ich immer den dunkleren Ton auf Xbox. Egal welches Spiel.

Aber die Idee der Farbkacks ist cool. Da kannst du ja genau nach belieben ändern bzw. soweit möglich.

WA1972
10 Bit
Beiträge: 1359
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Farbverbesserungs-Patches einiger Mega-Drive Spiele

#5 Beitrag von WA1972 » Mo Dez 01, 2014 17:34

kaiser-sahin hat geschrieben:Ich mag die Original Version. Da ist der Kontrast viel stärker. Sicher nicht viele Farbverläufe, aber dafür alles distinktiver.
Was? Im Ernst jetzt? Schau mal die Oberfläche der Felsen auf dem linken Bild hier unten. Die sieht doch irgendwie merkwürdig aus, der Unterschied der verwendeten Farben ist einfach viel zu krass und sie weichen viel zu stark voneinander ab. Genauso bei den Pflanzen, das helle Grün weicht in der Originalversion viel zu stark vom anderen Grün der Pflanzen ab. Und der Helligkeitswert ist jetzt hier der normale Standardwert, wobei das aber auch keine Rolle spielt im Verhältnis der Farben zueinander, da die Abweichung ja immer gleich bleibt. Und schau mal wie schön das auf dem rechten Bild in der gepatchten Version aussieht. Mir gefällt die gepatchte Version viel besser von der Farbgebung, die ist sehr ähnlich der SNES-Version, welche aber viel mehr Farben hat. Naja, ist vielleicht auch Geschmackssache, aber ich denke der große Teil der Leute findet die Farben der Originalversion nicht ausgewogen.
Pic.png
Pic.png (27.36 KiB) 1539 mal betrachtet
kaiser-sahin hat geschrieben:Aber die Idee der Farbkacks ist cool. Da kannst du ja genau nach belieben ändern bzw. soweit möglich.
Ja, ist prima daß sowas überhaupt durch einen Patch machbar ist. Aber ich stelle es mir recht schwierig vor, eine vorhandene Farbpalette zu verbessern, denn wenn man beispielsweise die Farben der Pflanzen oder der Felsen ändert und gut eingestellt hat, dann werden vielleicht andere Objekte im Spiel dadurch wieder komisch aussehen, denn die meisten Farben werden ja in vielen verschiedenen Objekten verwendet und es muss ja alles aufeinander abgestimmt sein damit es gut aussieht. Deshalb hab ich gestern die gepatchte Version mal etwas länger gespielt um andere Levels zu sehen. Bislang sieht aber alles gut aus, ich hab jetzt noch keine Landschaften oder Objekte entdeckt, die schlechter geworden wären. Also ist schon echt sehr gut gemacht.

Super wäre, wenn es für die Megadrive-Version von "Super Street Fighter 2 - The new Challengers" einen solchen Patch geben würde, denn da ist der Unterschied der Farben zwischen SNES und Megadrive Version auch recht krass. Spielerisch kein Unterschied, aber am SNES sieht das Game doch um einiges besser aus, eben wegen der Mehrfarben. Vielleicht könnte man da am Megadrive auch was machen durch einen guten solchen Farbenpatch. Für "Street Fighter 2 - Special Champion Edition" gibt`s ja nen Patch der auch recht viel bewirkt, für "Super Street Fighter 2" leider noch nicht, wobei die Farben in "Super Street Fighter 2" schon von Haus aus besser aussehen als im normalen "Street Fighter 2". Aber ich denke da geht noch mehr.

WA1972
10 Bit
Beiträge: 1359
Registriert: Sa Nov 14, 2009 19:55

Re: Farbverbesserungs-Patches einiger Mega-Drive Spiele

#6 Beitrag von WA1972 » Do Apr 23, 2015 05:50

Hier gibts wieder zwei neue Farbverbesserungspatches für Mega-Drive Games und zwar:

"Double Dragon"
http://www.romhacking.net/hacks/2378/

und

"Samurai Shodown"
http://www.romhacking.net/hacks/2383/

Die Verbesserung ist schon immens wenn man sich mal die vorher/nachher-Vergleichsbilder dort ansieht und die Farben dieser Megadrive-Games nach dem patchen wesentlich näher an den Arcade, Neo-Geo oder SNES Versionen der Spiele dran als vorher.

Wenn man die gepatchten Roms nicht nur in Emulatoren, sondern auch auf einem echten Megadrive laufenlassen will (Everdrive), muss man nach dem patchen die Checksum erst wieder fixen. Geht mit UCON64, siehe weiter oben im Thread.

Nachtrag:
Wurde was an der Forensoftware geändert, oder wieso konnte ich jetzt auf einmal einen neuen Folge-Eintrag hinter meinem letzten machen? Das ging doch immer nicht, jetzt auf einmal ging es.

Antworten

Zurück zu „Retro-Spiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast