[15] Landschaften sind schöner als Porträts

Neuigkeiten rund um die DragonBox Pyra

Was denkt ihr über diese Entwicklung?

Ich möchte einen FullHD Display, nicht anderst! Es würde so sehr besser aussehen! Performance ist egal.
3
13%
FullHD wäre schön gewesen, aber mit solchen Problemen ist HalfHD besser. Ich hätte FullHD besser gefunden.
5
21%
FullHD ist Overkill, meiner Meinung nach. HalfHD ist viel besser geeignet, für diese Bildschirmgröße.
7
29%
CPU Performante und einfachere Entwicklung ist wichtiger, als eine höhere Auflösung. Ich bin zufrieden damit.
7
29%
Mir ist der Unterschied zwischen FullHD und HalfHD egal - es ist wichtiger, dass die Spiele gut aussehen und ohne Tearing und Artefake funktionieren.
2
8%
 
Abstimmungen insgesamt: 24

Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Giggo
8 Bit
Beiträge: 501
Registriert: Do Okt 29, 2009 23:57
Wohnort: Österreich

[15] Landschaften sind schöner als Porträts

#1 Beitrag von Giggo » Do Apr 03, 2014 12:58

EvilDragon [Englischer Beitrag] hat geschrieben:
SpoilerShow
Well, we've been working with the FullHD LCD for a while now, and right now, it looks like we need to switch to a different one.

Why, you might ask?
Well - because it's in portrait mode... but read on...


What was the original idea?

Originally, I wanted to try to get an LCD that runs in landscape mode, not portrait.
(Which means for example: a 1920x1080 display instead of a 1080x1920 one).

A quick basic information on how an LCD works:

An image is always being drawn line by line, starting from top left.
Until the full image is displayed on the LCD.

This happens 60 times per second.
Now, if the LCD is in portrait mode but our use case is landscape mode, we basically need to write the image data 90° rotated.

The highest-resolution landscape LCD with about 5" is 1024x600, from Sharp.
That one is already pretty old, so it'll probably be out of production soon. Additionally, it uses LVDS as connection, which means we'd have the same LCD Cable trouble as with the Pandora once again.

All other displays with a higher resolution are running in portrait mode...there's not a single one that runs in landscape mode.

Which caused us quite some trouble.
Rotation with the SoC (OMAP5 in our case)

SoCs like the OMAP5 often have a hardware rotation included (in case of the OMAP, it's called TILER).
However, there are some negative effects...
  • Every overlay needs to be rotated itself - so we'd need to do up to three rotations at once.
    TILER needs the framebuffer in a special format, otherwise it cannot rotate it. Which means: The programs need to be coded to use that format. X apps would be no problem (as the X-Server handles that), but any app using SDL or the framebuffer would need to be updated.

    The conversion / rotation will always need some CPU power! Right now, it's even too slow to run a MegaDrive emulation in fullspeed when doing rotation. This can most probably be improved, but there will always be a huge perfomance hit when rotating games... (the more movement is going on, the more CPU power it will need).

    The rotation cannot be done in a transparent way. That means: for the OS, the display will always be a 1080x1920 display. So every non-X game / app needs to be coded accordingly (or it will run 90° rotated...)
These are quite some bad side effects. We will still try to optimize the rotation, but we doubt it will run without quite a bit of CPU usage at such a high resolution.
But even without that performance hit, it would mean that only X-Applications of a standard distribution can be used - all other apps need a change in the sourcecode, which is pretty annoying as well.

Would that be better with a different SoC?

Not really. Regardless what SoC we use, they will most probably not include a better solution for rotating that...


And why do Smartphones work then?

Smartphones use OpenGL ES for everything. So basically, it renders everything onto a virtual layer and the 3D chip rotates it.

That works fine - unless we want to support more than just one graphics framework (which we want).
If we'd only run Android, that would work - but we want the Pyra to be as close as a normal Linux PC as possible.

So the OpenGL ES solution doesn't work for us - besides, that would also use more battery power (as the 3D chip is always doing something) and it would probably have some performance hit as well.



So that's it? The Pyra won't be usable at all?

Ummm, that would be a solution, but not a very good one.
So we looked for proper solutions...

I found a small chip from Solomon Systech which offers the following features:
  • Color Correction
    Scaling
    Rotation
    Power Saving features
The chip has been designed especially for MIPI displays and smartphones, mainly to save some power.
However, it also offers tear-free rotation and scaling (which is what we need!)
But: Only for displays up to 720x1280, nothing higher (yet).

Solomon Systech gave me a contact to the European headquarters of one of the biggest TFT manufacturers, and they can offer me a 720x1280 5" LCD, which has already been used by various customers together with exactly that chip.

Of course, we still need to test and confirm that it works, but we'll receive samples within the next 20 days.

In theory, with that chip and LCD it should be possible to...
  • Rotate to landscape without any performance hit

    Scale any resolution without any performance hit

    Use the LCD similar to a normal Linux monitor (i.e. you can use various display resolutions in X or with other programs)

    No special code would be needed for rotation for any games or apps
The only downside seems to be that we switch from FullHD to HalfHD - but I'm not sure it's really a downside.
While FullHD looks impressive, it's way too small for a lot of standard Linux applications.
I needed to manually change the icon size of GIMP to make it usable, FireFox had tiny tiny text, etc.
HalfHD will probably be more usable out of the box with a standard Linux - and still be easily enough for most apps.

Some of you might have a different opinion about it, I know, but it doesn't seem we can do much about that right now.
However, as the chip will be put on the LCD Cable PCB, it will be possible to offer upgrade packages to a new FullHD LCD sometime in the future (in case Solomon Systech will ever release a chip that can do FullHD rotation as well).
But that's only an idea yet, no fixed plan :)

It's not yet fixed we'll use the 720x1280 LCD, as we still need to test it as well as we want to try to improve rotation of the FullHD LD.
But it seems like the better solution to me.

On a sidenote:
The 720x1280 LCD solution incl. the chip is also half the price of the FullHD display (will lower Pyras end price by about 50 - 60 EUR), and the MOQ (minimum order quantity) for us is 1000 pcs - the FullHD has a whopping 5000 pcs MOQ (which means: we'd need 400,000 EUR just to buy the LCDs, whereas we need approx. 40,000 EUR for the HalfHD ones...)
Also, the manufacturer of the HalfHD panel seems to be a lot more interested in selling us the displays, we got really fast replies to our questions, good support and all datasheets needed... remember the issues we had with the FullHD panel...?

This was probably the main reason why Oculus VR agreed to the Facebook deal - they are ALSO in need of landscape LCDs, but with a lot higher resolution and very very fast refresh times... they have no choice but to produce their own LCD (or OLED) to deliver the product they want.
And for producing your own screen, you need A LOT of money....

What are your feelings about that?
I've made a poll - but feel free to post your own opinions in this thread as well.
Übersetzung hat geschrieben: Wir arbeiten jetzt schon seit einiger Zeit mit dem FullHD LCD, wie es aussieht, müssen wir zu einem anderem Display wechseln.

Warum?
Naja, es ist in Portrait Format, aber lest weiter...


Was war die eigentliche Idee?

Ursprünglich wollten wir ein LCD, dass in Landscape läuft und nicht in Portrait.
(1920 x 1080 anstelle von 1080 x 1920)

Ganz schnell, wie ein LCD funktioniert:
SpoilerShow
Ein Bild wird gezeichnet, Linie für Linie, beginnend oben links.
Bis das komplette Bild auf dem Display erscheint.

Das geschieht 60 mal pro Sekunde.

Wenn das LCD in Protrait ist, in unserem Fall aber in Landscape erscheinen soll, müssen mir das Bild im 90° gedreht schreiben.
Die größte Auflösung, mit 5", bietet Sharp, mit 1024 x 600.
Dieses Display ist aber sehr als, vielleicht schon bald am Ende der Produktionszeit und es verwendet LVDS als Verbindung.
Damit hätten wir die selben Probleme, mit dem LCD-Kabel, wie bei der Pandora.

Alle anderen Display mit größerer Auflösung laufen im Protrit-Modus, keiner im Landscape Format.

Das hat uns Probleme bereitet.

Rotation mit dem SoC (OMAP5 in unserem Fall)

SoCs wie der OMAP5 haben oft Hardwarerotationen eingebaut (beim OMAP heißt das TILER).

Wie auch immer, es gibt negatieve Effekte...
  • JEDES Overlay muss gedreht werden - bis zu 3 rotationen gleichzeitig.

    TILER benötigt den Framebuffer in einem speziellem Format, ansonsten kann er nichts drehen.
    Das heiß, dass Programm MUSS dafür geschrieben worden sein, X Apps wären kein Problem (X-Server macht das selbst), aber jedes andere Programm, das SDL oder den Framebuffer verwendet muss angepasst werden.

    Die Rotation benötigt IMMER CPU Power. Momentan läuft nicht mal der MegaDrive Emulator flüssig mit Rotation. Das könnte verbessert werden, aber es wird immer Probleme mit der Rotation geben (Je mehr sich auf dem Display bewegt, desto mehr CPU Power wird benötig).

    Rotaition kann nicht Transparent gemacht werden, das heißt, für das OS wird das LCD immer 1080 x 1920 sein. Damit muss jeder nicht X-Spiel / -Programm angepasst werden (oder es läuft 90° gedreht...).

Das ist schlecht, wird werden dennnoch versuchen das zu Optimieren, aber wir zweifeln, dass das ohne etwas CPU Power, auf dieser Auflösung, gut läuft.
Von der Performance abgesehen, alle nicht X-Applicationen einer Standart Distribution müssen angepasst werden, was auch sehr unangenehm ist.


Wäre es mit einem anderem SoC besser?

Nicht wirklich, es wird wahrscheinlich keine bessere Lösung für die Rotation, bei anderen CPUs geben...


Warum geht das bei Smartphones?

Smartphones verwenden OpenGL ES für alles.
Alles wird auf einen Virtuellen Layer gerendert und der 3D Chip dreht es anschließend.

Das Funktioniert auch gut, wenn nur EIN Grafik Framework unterstützt wird (Wir wollen aber mehr).
Wenn wir nur Android hätten, würde das funktionieren - aber die Pyra soll mit Linux einem PC nahekommen.

Die OpenGL ES Lösung klappt für uns also nicht - auch würde der Akku mehr belastet werden (der 3D Chip hat immer was zu tun) und auch die Performance wäre nicht ganz so gut.


Das war es? Die Pyra wird nicht verwendbar sein?

Ummmm, das wäre eine Lösung, auch wenn keine gute.
Darum suchen wir etwas besseres...

Ich gabe einen kleinen Chip von Solomon Systech, mit folgenden Features, gefunden:
  • Farb Korrektur
    Scaling
    Drehen
    Stromspar Funktion
Der Chip ist speziell für MIPI Displays und Smartphones designt, haupstächlich um Strom zu sparen.
Auch bietet er tear-free rotation und scaling an (das was wir benötigen!)
ABER: Nur für Displays bis zu 720 x 1280, keine größere Auflösung (noch nicht).

Solom Systech hat mir die Kontaktdaten für das europäische Hauptquartier, eines der größten TFT Hersteller, gegeben und sie können mir einen 720 x 1280 5" LCD anbieten, der schon von verschiedenen Käufer mit diesem Chip verwendet wird.

Natürlich müssen wir noch testen und prüfen, ob auch alles funktioniert - wir bekommen innerhalb der nächsten 20 Tagen Exemplare.

In Theorie, sollte mit diesem Chip folgendes möglich sein:
  • Rotation in Landscape ohne groß performance einzubüßen.
    Scaling ohne goß performace einzubüßen.
    Den LCD wie ein normalen Linux Monitor verwenden (verschiedene Auflösungen in X oder anderen Programmen)
    KEIN spezial Code nötig für Rotation bei Spielen oder Apps.
Der einzige Nachteil wäre, kein FullHD -> dafür HalfHD - aber ich bin nicht sicher, ob das ein Nachteil wäre.
FullHD sieht beeindruckend aus, aber es wäre auf der Dirplaygröße alles viel zu klein für die Standard Linux Programme.
Ich musste das Icon von GIMP manuell anpassen, damit ich es verwenden konnte, FireFox hatte einen winzigen Text, etc.
HalfHD wäre, out of Box, für standard Linux besser und immer noch genügend für andere Apps.


Einige von euch werden bestimmt anderer Meinung sein, ich weiß, aber es sieht nicht so aus, als ob wir momentan viel machen können.
Da der Chip auf dem LCD PCB sein wird, wäre es möglich, in Zukunft, Upgrades zu verkaufen (wenn Solomon Systech einen Chip für FullHD macht).
Das ist aber nur eine Idee und nichts Fixes :).

Es ist auch noch nicht Sicher, ob wir das 720 x 1280 LCD verwenden werden, da wir es noch testen müssen und auch versuchen die Rotation für FullHD zu verbessern.
Aber, es scheint die besser Lösung zu sein, für mich.


Noch angemerkt:
Das 720 x 1280 LCD incl. Chip ist um die Hälfte billiger, als das FullHD Display (wird den Preis der Pyra um 50 - 60 € reduzieren) und die MBM (Mindersbestellmenge) für uns wären nur noch 1000 Stück (FullHD wären MBM 5000 Stück), das wären 40.000 € für die HalfHD (anstelle von 400.000€ für FullHD).
Der Hersteller, der HalfHD Panels scheint sehr interessiert daran zu sein, an uns zu verkaufen - sehr schnelle Antworten auf unsere Fragen, guter Support und ALLE Datenblätter... ihr erinnert euch, welche Probleme wir mit den FullHD Displays hatten?

Das wird wahrscheinlich auch der Grund sein, warum Oculus VR den Deal mit Facebook eingegangen ist - sie benötigen ebenfalls LCDs in Landscape, aber mit höherer Auflösung und sehr, sehr schneller Refresh Time... sie hatten keine Wahl, auser ihre eigenen LCDs (oder OLEDs) herzustellen, um das Produkt zu beliefern.
Um einen eigenen Display zu Produzieren benötigt mann eine MENGE Geld...

Was denkt ihr darüber?
Ich habe eine Umfrage gemacht - aber schreibt auch eure Meinung dazu.

Blog
Quelle
Zuletzt geändert von Giggo am Fr Jun 13, 2014 19:28, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Nascher
4 Bit
Beiträge: 31
Registriert: Mo Jul 02, 2012 05:46
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Landschaften sind schöner als Porträts

#2 Beitrag von Nascher » Do Apr 03, 2014 15:27

Mir ist egal, ob es FullHD, HD oder HalfHD ist.
Solange das Endresultat gut aussieht, kann ich damit leben.
Und wenn man unbedingt im FullHD-Genuss sein möchte, schließt man das Gerät einfach an einen Bildschirm an. ^_^

Benutzeravatar
matzesu
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 6025
Registriert: Fr Okt 24, 2008 09:08
Wohnort: Köllerbach (irgendwo in der nähe von saarbrücken (nördlich)
Kontaktdaten:

Re: Landschaften sind schöner als Porträts

#3 Beitrag von matzesu » Do Apr 03, 2014 15:42

Die meisten von uns werden eh Tetris spielen..
Zu zeiten unserer Retrokonsolen war Full HD since fiktion, also finde ich nicht schlimm wenn es kein Full HD wird..
Im gegenteil: wenn das Full HD Screen im Horizontalmodus so viel Power gefressen hat, nur um das Bild zu drehen, finde ich hier eine etwas geringere Auflösung in Ordnung..

Und diese Lösung ist sogar nur halb so teuer..
Also ich wäre voll für Halb HD..
Ausserdem hätte es vermutlich noch länger gedauert das Full HD zum laufen zu bekommen..
Signaturanfang

Glücklicher Pandora Owner seit März 2011
Onkel seit Dezember 2010
Ich sollte mir was neues zum Warten suchen..
Dragonbox Pyra (Pandora2) Endlich was neues zum Warten :)
PSN ID: Matzesu
PSVITA, Pandora, 3DS ftw :)
Pandora : First Batch Pandora mit 256 mb Ram (reicht mir), Premium Update, Platingehäuse (Umbau) (sehr sehr schick)


Signaturende

Benutzeravatar
Screeny
11 Bit
Beiträge: 3903
Registriert: Di Okt 14, 2008 18:48
Wohnort: Wiesbaden

Re: Landschaften sind schöner als Porträts

#4 Beitrag von Screeny » Do Apr 03, 2014 16:26

Zu zeiten unserer Retrokonsolen war Full HD since fiktion, also finde ich nicht schlimm wenn es kein Full HD wird..
Langsam bin ich diese Retro-Scheiße wirklich leid! Früher war nicht alles besser und es gibt keinen vernünftigen Grund nicht auf Full HD zu setzen. Denn dann hat man genau das, was die Pandora ist: Ein Freak-Gerät, welches keine breite Masse finden kann. Die Pyra sollte NICHT mehr auf Retro setzen - sondern vielmehr auch Programmierer und Porter aktueller Programme ansprechen. Wenn ich Tetris spielen will, kann ich mir auch einen Gameboy vom Flohmarkt holen.

Die Pyra darf kein reines "retro emulation device" werden und muss - so leid es mir tut - auf modernste Technologie setzen, um einen richtigen Markt aufbauen zu können. Was will ich noch mit 720p wenn es bald schon 4K Geräte gibt? Und das Argument, dass GIMP dann zu kleine Icons hat, zieht nicht - sorry. Das ist ein Problem der Anwendung bzw. des Betriebssystems nicht der Hardware. Ich sehe hier ganz klar das Risiko, dass bei der Pandora schon eingetreten ist: Das Zurückschrauben von Erwartungen, weil etwas preislich (und somit auch technisch) nicht möglich ist.

Erst gibt es nur 720p, dann nur WLAN mit G-Standard ... und zack! ... haben wir wieder ein Gerät, welches sich nicht mehr von der Menge abhebt. Oder zumindest nicht mehr so, dass es "awesome" wäre. Es muss ja definitiv andere Lösungen geben! Mir wäre auch z.B. ein Android als Haupt-OS lieber ... wer dann noch nebenbei "Hacken" will, kann ja jederzeit zu Debian wechseln (und hat dort dann halt weniger Power was die Grafik angeht ... als würden nicht-Spieler das überhaupt brauchen :D )
Neues Projekt: Cosvalley.de - Deine Cosplaycommunity

Benutzeravatar
Akabei
11 Bit
Beiträge: 2262
Registriert: Di Apr 05, 2011 15:35
Wohnort: Braunschweig

Re: Landschaften sind schöner als Porträts

#5 Beitrag von Akabei » Do Apr 03, 2014 17:25

@ Screeny: Ich empfinde eine Vermarktung als Emulationsgerät auch als problematisch. Die gibt es auf Androidbasis inzwischen wie Sand am Meer und warum sollte ich mir für teuer Geld eine Pyra holen, wenn ein Nvidia Shield genau so gut ist? Android als Haupt-OS wäre aber genau so falsch. Ein mindestens genau so leistungsstarkes Smartphone mit zusammenrollbarer Bluetoothtastatur ist genau so portabel und wird zum Zeitpunkt der Veröffentlich der Pyra erheblich weniger kosten.

Ich glaube abseits vom Mainstream hat keine andere Konsole eine auch nur annähernd so große Menge an Programmierern und Portern wie die Pandora . Du erwartest doch nicht etwa, dass kommerzielle Studios etwas für deren Nachfolger entwickeln?
Alles zu Amiga-Spielen: http://www.lemonamiga.com/
Alles zu C64-Spielen: http://www.lemon64.com/

Benutzeravatar
Johnson r.
11 Bit
Beiträge: 2539
Registriert: Mi Jun 09, 2010 10:33
Wohnort: Hansestadt Hamburg

Re: Landschaften sind schöner als Porträts

#6 Beitrag von Johnson r. » Do Apr 03, 2014 17:36

Screeny hat geschrieben:
Zu zeiten unserer Retrokonsolen war Full HD since fiktion, also finde ich nicht schlimm wenn es kein Full HD wird..
Langsam bin ich diese Retro-Scheiße wirklich leid! Früher war nicht alles besser und es gibt keinen vernünftigen Grund nicht auf Full HD zu setzen. Denn dann hat man genau das, was die Pandora ist: Ein Freak-Gerät, welches keine breite Masse finden kann. Die Pyra sollte NICHT mehr auf Retro setzen - sondern vielmehr auch Programmierer und Porter aktueller Programme ansprechen. Wenn ich Tetris spielen will, kann ich mir auch einen Gameboy vom Flohmarkt holen.

Die Pyra darf kein reines "retro emulation device" werden und muss - so leid es mir tut - auf modernste Technologie setzen, um einen richtigen Markt aufbauen zu können. Was will ich noch mit 720p wenn es bald schon 4K Geräte gibt? Und das Argument, dass GIMP dann zu kleine Icons hat, zieht nicht - sorry. Das ist ein Problem der Anwendung bzw. des Betriebssystems nicht der Hardware. Ich sehe hier ganz klar das Risiko, dass bei der Pandora schon eingetreten ist: Das Zurückschrauben von Erwartungen, weil etwas preislich (und somit auch technisch) nicht möglich ist.

Erst gibt es nur 720p, dann nur WLAN mit G-Standard ... und zack! ... haben wir wieder ein Gerät, welches sich nicht mehr von der Menge abhebt. Oder zumindest nicht mehr so, dass es "awesome" wäre. Es muss ja definitiv andere Lösungen geben!
Bis hierhin stimme ich dir absolut zu. Auch ich denke das wir (als Community-Kollektiv) eine qualitativ hochwertige Hochleistungskiste mit viel Potenzial basteln sollten. Etwas das sich wie die Pandora von der Masse abhebt und vllt wirklich die Chance hat von Indie-Entwicklern unterstützt zu werden.
Wer weiß...
Mir wäre auch z.B. ein Android als Haupt-OS lieber ... wer dann noch nebenbei "Hacken" will, kann ja jederzeit zu Debian wechseln (und hat dort dann halt weniger Power was die Grafik angeht ... als würden nicht-Spieler das überhaupt brauchen :D )
Ab hier stimm ich dir nicht mehr zu, Android wäre nichts für die Multi Funktionsgeschichte und zum zocken auch nur so mittel
Bei Fehlern in meinen Beiträgen bitte ich um rasche Steinigung.
Nicht das Kapital, nicht die Maschinen und auch nicht die technischen Ideen sind maßgebend für den Erfolg oder Misserfolg wirtschaftlicher Arbeit. Die wesentliche Rolle spielt der Mensch.
Prof. Hugo Junkers

Benutzeravatar
IngoReis
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 4987
Registriert: Mo Jan 18, 2010 11:43
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: AW: Landschaften sind schöner als Porträts

#7 Beitrag von IngoReis » Do Apr 03, 2014 17:41

Also ich habs bei den Handy schon nie verstanden warum man da HD braucht.
Das teilt natürlich die Community ein wenig auf,
denn auf der einen Seite die unbedingt alles wollen was geht,auf der anderen Seite Leute wie ich,die auch mit der jetzigen Lösung mit 720P zufrieden sind.

Das ist wie mit Kaffee (immer ein guter Vergleich)
Die einen kaufen Kaffee ausm Supermarkt,hauptsache geht und billig.
Die zweiten kaufen zwar günstig aber Markenkaffee und achten schon auf mehr.
Und die dritte Fraktion trinkt den teuersten Kaffee und wollen immer den allerbesten haben.

Ich gehöre zu den zweiten :)
Die Pyra ist mit der Lösung die ED vorschlägt auch immer noch Einzigartig und wird alle meine Wünsche erfüllen.

Aber diesen Katzen oder AffenKaffee der extrem teuer vermarktet wird,der wäre mir dann auch zuviel.

Hd Displays sind für mich Affenkaffee ;)
Fällt in den Bereich schön aber nicht notwendig.

Natürlich ist das alles Geschmackssache ;)
Über 355 Pandora Videos: Hier klicken
Pandora Qemu Spiele+Videos hier: Hier klicken
Pandora Qemu Wiki hat Antworten auf Fragen: Hier klicken
Freie QemuImages/Spiele/Betriebssysteme: Hier klicken
Windows 95 Pandora?Hier das Howto: Hier klicken

Benutzeravatar
Johnson r.
11 Bit
Beiträge: 2539
Registriert: Mi Jun 09, 2010 10:33
Wohnort: Hansestadt Hamburg

Re: AW: Landschaften sind schöner als Porträts

#8 Beitrag von Johnson r. » Do Apr 03, 2014 17:54

IngoReis hat geschrieben:Also ich habs bei den Handy schon nie verstanden warum man da HD braucht.
Das teilt natürlich die Community ein wenig auf,
denn auf der einen Seite die unbedingt alles wollen was geht,auf der anderen Seite Leute wie ich,die auch mit der jetzigen Lösung mit 720P zufrieden sind.
Warum man es braucht ist einfach gesagt: Es ist schärfer und weniger anstrengend als "große" Pixel. Gerade für die Generation <25 ist das sehr relevant, da diese noch die Unterschiede sehr gut sehen.
Full-HD ist viel angenehmer.
IngoReis hat geschrieben: Das ist wie mit Kaffee (immer ein guter Vergleich)
Die einen kaufen Kaffee ausm Supermarkt,hauptsache geht und billig.
Die zweiten kaufen zwar günstig aber Markenkaffee und achten schon auf mehr.
Und die dritte Fraktion trinkt den teuersten Kaffee und wollen immer den allerbesten haben.

Ich gehöre zu den zweiten :)
Ich auch :D
Dennoch denke ich das der Vergleich nicht soo passed ist, Kaffee veraltet nicht und günstiger Kaffee tut nicht weh, schmeckt nur doof
IngoReis hat geschrieben: Die Pyra ist mit der Lösung die ED vorschlägt auch immer noch Einzigartig und wird alle meine Wünsche erfüllen.
Klar ist sie einzigartig, wird aber nur durch dieses eine fehlende Feature weniger Absatz machen, da bin ich mir ganz sicher.
Das wiederum bedeutet weniger Geld für Entwicklung und weniger Verbreitung, was zu weniger Software usw führt, wir kennen das ja alle nur zu gut.
IngoReis hat geschrieben: Aber diesen Katzen oder AffenKaffee der extrem teuer vermarktet wird,der wäre mir dann auch zuviel.

Hd Displays sind für mich Affenkaffee ;)
Fällt in den Bereich schön aber nicht notwendig.

Natürlich ist das alles Geschmackssache ;)
Und wieder kann ich nur sagen, das es gerade für jüngere Personen bzw Leute mit guten Augen doch einen Unterschied macht, es ist deutlich weniger anstrengend auf Dauer.

Ich denke wir sollten versuchen eine Full-HD Lösung zu finden
Bei Fehlern in meinen Beiträgen bitte ich um rasche Steinigung.
Nicht das Kapital, nicht die Maschinen und auch nicht die technischen Ideen sind maßgebend für den Erfolg oder Misserfolg wirtschaftlicher Arbeit. Die wesentliche Rolle spielt der Mensch.
Prof. Hugo Junkers

carli
8 Bit
Beiträge: 440
Registriert: So Jul 18, 2010 07:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Landschaften sind schöner als Porträts

#9 Beitrag von carli » Do Apr 03, 2014 19:23

Es gibt noch eine andere Variante (vor allem @ED):

Man könnte auf Wayland statt Xorg als Displayserver setzen. Dadurch:
- kann OpenGL ES den Bildschirm beliebig rotieren und skalieren
- der Compositor kann Effekte verwenden
- jede Anwendung kann in beliebiger Auflösung laufen, hat einen Speicherbereich für seine Pixel und
--> man könnte einen Wayland-Client laufen lassen, auf /dev/fb0 einen 800x480 Pixel großen Buffer anlegen. Schwupps sind wir abwärtskompatibel zu allen Pandora-Anwendungen!
http://fedoraproject.org/ <-- freies Betriebssystem
http://launix.de <-- kompetente Firma
In allen Posts ist das imo und das afaik inbegriffen.

Benutzeravatar
matzesu
Forum Team
Forum Team
Beiträge: 6025
Registriert: Fr Okt 24, 2008 09:08
Wohnort: Köllerbach (irgendwo in der nähe von saarbrücken (nördlich)
Kontaktdaten:

Re: Landschaften sind schöner als Porträts

#10 Beitrag von matzesu » Fr Apr 04, 2014 06:52

Klar wäre ein Full HD Display schöner gewesen, aber wenn das so viel Power zieht, da es in der größe keine Querformat Displays gibt, und das CPU das Bild immer drehen muss.., ..
Mein Retro Argument ist wirklich doof, schließlich soll die Pyra ja auch ein Homebrewhandheld werden, und nicht nur Tetris abspielen..
Ich bin fürs Half HD, denn das lässt sich einfacher programmieren und braucht weniger Power, außerdem wird das etwas günstiger und ED muss nur 1000 auf einmal kaufen und keine 5000 wie beim Full HD..
Signaturanfang

Glücklicher Pandora Owner seit März 2011
Onkel seit Dezember 2010
Ich sollte mir was neues zum Warten suchen..
Dragonbox Pyra (Pandora2) Endlich was neues zum Warten :)
PSN ID: Matzesu
PSVITA, Pandora, 3DS ftw :)
Pandora : First Batch Pandora mit 256 mb Ram (reicht mir), Premium Update, Platingehäuse (Umbau) (sehr sehr schick)


Signaturende

Benutzeravatar
Johnson r.
11 Bit
Beiträge: 2539
Registriert: Mi Jun 09, 2010 10:33
Wohnort: Hansestadt Hamburg

Re: Landschaften sind schöner als Porträts

#11 Beitrag von Johnson r. » Fr Apr 04, 2014 11:58

Half HD für so ein Gerät kann nur ein Desaster werden, ich sags euch. Da gehen tausende Interessenten mit flöten
Bei Fehlern in meinen Beiträgen bitte ich um rasche Steinigung.
Nicht das Kapital, nicht die Maschinen und auch nicht die technischen Ideen sind maßgebend für den Erfolg oder Misserfolg wirtschaftlicher Arbeit. Die wesentliche Rolle spielt der Mensch.
Prof. Hugo Junkers

Benutzeravatar
Screeny
11 Bit
Beiträge: 3903
Registriert: Di Okt 14, 2008 18:48
Wohnort: Wiesbaden

Re: Landschaften sind schöner als Porträts

#12 Beitrag von Screeny » Fr Apr 04, 2014 12:46

Akabei hat geschrieben:Du erwartest doch nicht etwa, dass kommerzielle Studios etwas für deren Nachfolger entwickeln?
Wäre wünschenswert, doch. Muss ja nicht direkt Bethesda sein - aber kleine Studios könnten ggf. Interesse haben?
Neues Projekt: Cosvalley.de - Deine Cosplaycommunity

Benutzeravatar
MrLimatex
10 Bit
Beiträge: 1233
Registriert: Fr Feb 25, 2011 12:33
Wohnort: Halberstadt

Re: Landschaften sind schöner als Porträts

#13 Beitrag von MrLimatex » Fr Apr 04, 2014 13:07

Bitte Full HD. Sehe es wie Aaron.

Gruß
Zuletzt geändert von MrLimatex am Fr Apr 04, 2014 13:08, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
EvilDragon
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9405
Registriert: Mo Aug 01, 2005 21:22
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: Landschaften sind schöner als Porträts

#14 Beitrag von EvilDragon » Sa Apr 05, 2014 15:03

Ich habe selber das FullHD Display ausprobiert - die Schrift ist standardmaessig kaum lesbar und muss erstmal so vergroessert werden, dass ein 720p Display das aufloesungstechnisch leicht mithalten kann (und ja, ich habe als kurzsichtiger VERDAMMT gute Augen).

Das ist aber nicht das Hauptproblem - das ist naemlich eindeutig die Performance.

Die ist grob geschaetzt mindestens Faktor 5 schlechter - und das ist kein Pappenstiel.

Ja, Wayland koennte funktionieren - aber die Folge waere trotzdem, dass man nicht einfach so jede andere ARM-Distribution verwenden kann, was bei einem offenen Geraet fuer Bastler definitiv doof waere.

Auch muessten alle Standard-Programme umprogrammiert und kompiliert werden, damit sie gehen - also einfach das Debian- oder aehnliches Repo nutzen ginge nicht. Auch das ist ein extrem wichtiger Punkt.

Hier ist also die Wahl zu treffen zwischen einem Standard und problemlos funktionierendem, schnellen Linux mit 720p auf 5" (in etwa die dpi, die Menschen sehen koennen) oder einem Linux, welches komplett angepasst werden muss, bei dem fast kein einziges Programm ohne Anpassungn laeuft und welches deutlich langsamer ist.

Sebt3 hatte mal durchgerechnet, dass die 3D-Leistung unter 720p etwa fuenfmal so schnell wie bei der Pandora ist, bei 1080p aber nur ungefaehr gleich schnell.
Und: Ich braeuchte 400.000 EUR Startkapital mehr, um die Produktion ueberhaupt zu beginnen... kann die mir wer von Euch leihen?

Hat mal wer das Nexus 4 und 5 nebeneinander gelegt?
Ich habe von mehreren Leuten gehoert, dass man keinen wirklichen Unterschied sieht...

Und ich habe selber das 1080p Display daheim mehrere Wochen getestet - ja, Bilder schauen toll aus.
Aber das Gebastel bei jedem Programm, dass es ueberhaupt mal verwendbar ist, war extrem nervig.

Nachdem ich selber ein solches Display getestet habe kann ich definitiv bestaetigen FullHD bei 5" ist ein Marketingscherz. In der tatsaechlichen Anwendung ist ein Unterschied zu 720p kaum vorhanden - es sei denn, man klemmt eine Lupe vor den Bildschirm.

Zusammen mit all den anderen negativen Auswirkungen wuerde diese mehr schaden als nutzen.

Und wer meint, Wayland statt X.org mit allen Programmen waere ja nicht so wild: OMAP5-Devboards gibt es sofort lieferbar, ich freue mich, wenn mit jemand da ein tadellos funktionierendes OS draus bastelt und wuerde dann auch gerne das Display beibehalten.

Freiwillige duerfen sich gerne bei mir melden.
Bild

membrain

Re: Landschaften sind schöner als Porträts

#15 Beitrag von membrain » Sa Apr 05, 2014 16:55

Ich bin für mehr Performance. Das andere liegt im Auge es Betrachters :)

Antworten

Zurück zu „Pyra - News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast